Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Sind die Instalationsmedien bei Win7 Refurbished Lizenzen immer mit dabei?

Frage Microsoft Windows 7

Mitglied: Lochkartenstanzer

Lochkartenstanzer (Level 5) - Jetzt verbinden

01.04.2014, aktualisiert 13:42 Uhr, 6136 Aufrufe, 9 Kommentare

Hallo Kollegen,

ich habe gerade den Fall, daß ein Kunde sich einen Refurbished PC mit Windows 7 HP gekauft hat und keine DVD dazu bekommen hat. Nachdem die digital-river-links im Moment nciht mehr funktionieren, kann er sich also auch nicht mit einem Download behelfen.

Da ich auf die Schnelle bei google und Microsoft nicht gefunden habe, ob es da auch wie bei OEM-Lizenzen vom Gutdünken des Refurbishers abhängt, ob er eine DVD mitliefert oder nicht, woltle ich mal in die Runde fragen, ob das einer von euch aus dem direkt weiß? Wenn nicht, werde ich vermutlich heute Nacht die Zeit haben etwas ausführlicher danach zu googlen.

lks
Mitglied: flow.ryan
01.04.2014 um 13:49 Uhr
Hallo,

bei meinem Testnotebook - ebenfalls Refurbished - war auch kein Datenträger dabei,...

Gruß,
Florian
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
01.04.2014 um 14:19 Uhr
Hi lks,

ich würde mal behaupten, dass das wirklich am Gutdünken liegt. Bei DELL Liegt noch bei jedem Business Device eine DVD bei. Bei den anderen (aber auch Consumer) Geräten hast du meist nur noch eine Recovery Partition.

Also obliegt das wohl jedem selbst.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
01.04.2014 um 15:15 Uhr
Zitat von certifiedit.net:

ich würde mal behaupten, dass das wirklich am Gutdünken liegt.

Befürchte ich auch. Für eien ander Kudne hatte ich mal zwei refurbished (DELL-)Notebooks besorgt, denen Medien für W7Pro beilagen, die sich aber von denen von digitalriver unterschieden.

Bei DELL Liegt noch bei jedem Business Device eine DVD
bei. Bei den anderen (aber auch Consumer) Geräten hast du meist nur noch eine Recovery Partition.

Jepp, ich hadere schon länger mit den meisten OEMs, weil die keine ordentlichen Medien beilegen. Die erste Diskussion dieser Art hatte ich mit Compaq vor 15 Jahren, weil das mitgelieferte ME von CD sich nicht mehr installieren ließ, sobald man die Platte ersetzte. Deswegen rkaufe ich Neugeräte nur von Herstellern, die Medien beilegen, von denen man "sauber" neu installieren kann.

Also obliegt das wohl jedem selbst.

Bei OEM snscheinend schon. Mich hätte es halt interessiert, ob es bei den MAR-Lizenzen genauso ist oder ob da wenigstens die dinge rmitgelifert werden müssen/sollen. wie gesagt, wenn einer da was genaues weiß, dann her damit. Ansonsten werde ich heute Abend mal schauen, ob ich gin der großen weiten Internetwelt etwas dazu finde.

lks

PS: Ergebnis kommt dann natürlich heir rein, wenn ich selbst suchen muß.
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
01.04.2014 um 15:29 Uhr
Zitat von Lochkartenstanzer:

> Zitat von certifiedit.net:
>
> ich würde mal behaupten, dass das wirklich am Gutdünken liegt.

Befürchte ich auch. Für eien ander Kudne hatte ich mal zwei refurbished (DELL-)Notebooks besorgt, denen Medien
für W7Pro beilagen, die sich aber von denen von digitalriver unterschieden.

> Bei DELL Liegt noch bei jedem Business Device eine DVD
> bei. Bei den anderen (aber auch Consumer) Geräten hast du meist nur noch eine Recovery Partition.

Jepp, ich hadere schon länger mit den meisten OEMs, weil die keine ordentlichen Medien beilegen. Die erste Diskussion dieser
Art hatte ich mit Compaq vor 15 Jahren, weil das mitgelieferte ME von CD sich nicht mehr installieren ließ, sobald man die
Platte ersetzte. Deswegen rkaufe ich Neugeräte nur von Herstellern, die Medien beilegen, von denen man "sauber" neu
installieren kann.

> Also obliegt das wohl jedem selbst.

Bei OEM snscheinend schon. Mich hätte es halt interessiert, ob es bei den MAR-Lizenzen genauso ist oder ob da wenigstens die
dinge rmitgelifert werden müssen/sollen. wie gesagt, wenn einer da was genaues weiß, dann her damit. Ansonsten werde
ich heute Abend mal schauen, ob ich gin der großen weiten Internetwelt etwas dazu finde.

Ruf doch einfach bei den Refurbishern an. Ich denke aber nicht, dass bei denen Regeln gelten, die für die OEMs nicht gelten. Btw: Dell' CDs sind nicht 1:1 Digitalriver, die haben angepasste Icons (u.a hat der Admin ein Dell Logo), aber nichts großes und besser das, als das, was ich bei HP erlebt hab (keine CD).
Bitte warten ..
Mitglied: KowaKowalski
01.04.2014 um 23:59 Uhr
Hi lks,

schau mal die vorinstallierten Programme durch.
Ab und an findet sich da ein Tool vom Hersteller mit dem Du die Datenträger brennen kannst.
(selbst wenn keine RecoveryPartition da ist)


Mit freundlichen Grüßen
kowa
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
02.04.2014, aktualisiert um 09:23 Uhr
Zitat von KowaKowalski:

schau mal die vorinstallierten Programme durch.

Habe ich schon. Nur nacktes Win7HP + Adobe Reader.

Ab und an findet sich da ein Tool vom Hersteller mit dem Du die Datenträger brennen kannst.
(selbst wenn keine RecoveryPartition da ist)

Kenn ich von den OEMs, habe deshalb bei der Refurbisched Kiste des Kunden als erstes danach geschaut. war ncihts dabei.

lsk
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
02.04.2014 um 09:23 Uhr
Guten Morgen liebe Kollegen,

so ich habe gestern Abend meine Antwort noch selbst gefunden, nachdem ich mich durch Microsofts Webseiten durchgewühlt habe:

Es gibt MARs (= Microsoft Authorized Refurbischer) und die MRRs (Microsoft Registered Refurbischer).

Die MARs sind grob gesagt die "Mittleren" und die "Großen" wie GSD, MCL, etc. und MRRs sind die Kleinen (aka Schrauber & Co. )

Ein MAR muß im weasentlichen die Kiste "säubern", neuen Lizenzbepper draufkleben, Windows draufklatschen und eine festplattenbasierte Recovery-Version beilegen.

Ein MRR macht im wesentlichen fast das gleiche, nur muß der keine festplattenbasierte Recvory beilegen, sondern das APM (Zitat: //„APM“ sind zugehörige Produktmaterialien, die MS als Teil des Produktes kennzeichnet. Beispiele für APM sind das Endbenutzerhandbuch und externe Medien.)

Daher stellt sich jetz für mich erstmal die Frage, was bei einer MRR-Lizenz alles dabei ist, aber ich vermute, daß wie bei den OEM-Lizenzen Medien mitgeliefert werden (sollten).

Fazit: Ob derjenige, der die Kiste dem Kunden verkauft hat, das Medium unterschlagen hat oder nicht, läßt sich erstmal nicht feststellen. ich werde vermutlich im Auftrag des Kunden seinen Lieferanten nerven, um da nachzuhaken (Für das Geld hätte er von mir eine normale OEM-Lizenz bekomen. ).

Danke an alle, die mir helfen wollten.

Schönen sonigen Tag noch,

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
06.04.2014 um 18:51 Uhr
Update:

Ich weiß inzwischen was schiefgelaufen ist:

Der Refurbischer liefert seine Kisten normalerweise mit einer Recovery-Partition (ca. mit 7GB befüllt) aus. Dazu gibt es ein Programm c:\restore\CreateRestore.exe mit einer direkten Verknüpfung auf dem Desktop, die aus der Recovery-Partition ein Rcocvery-Medium erstellt (>8GB-Stick oder DVD-Dual-Layer), das nichts anderes als ein entsprechend großes Recovery-Image erstellt. Also alles wie gehabt.Alelrdigns muß bei der oben erwähnten Kiste etwas schiefgegangen sein, Weil da weder eine Recovery-Partition noch das entsprechende Programm vorhanden war. Auf einer zweiten, später bestellten, Kiste war alles so wie es sein soltle und man konnte sich ruckzuck eien Stick erstellen lassen.

Schönen Sonntag noch,

lks

PS: An dem obigen Image ist mir positiv aufgefallen, daß der Refurbischer außer dem Adobe-Reader keine Bloat-Software draufgeworfen hat und der MSE vorinstalliert war.
Bitte warten ..
Mitglied: horstvogel
30.07.2015, aktualisiert um 18:40 Uhr
Hallo lks,
ich habe leider meinen Windows 7 pro 64 refurhished Rechner bei lauter Vorfreude auf Windows 10 einfach so leichtsinnig installiert.
Nun lasst sich das leider nicht aktivieren... Vermutlich war das Windows noch nie aktiviert, ich habe den Rechner so komplett bezogen. Somit muss ich auf Windows 7 zurück.
Leider kann ich mit meinem Key die noch vorhandenen MS Download nicht starten.

Bekommt man einen Win7 Refurbished Lizenz Download nicht im Internet?
Kann man sich einfach eine andere ISO von Jemanden besorgen und diese dann verwenden?

Danke der Horst!!

Riesen Bock geschossen ich Dussel
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(3)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...