Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Installation per Batchdatei und psexec schlägt fehl

Frage Entwicklung Batch & Shell

Mitglied: kraut81

kraut81 (Level 1) - Jetzt verbinden

24.05.2011, aktualisiert 13:45 Uhr, 6144 Aufrufe, 9 Kommentare

Hallo Forum,

beim Ausführen der untenstehende Batch-Datei erscheint folgender Fehler:
"Kein Prozess ist am anderen Ende der Pipe. Fehlender Parameter"

Für Hilfe bedanke ich mich im Vorhinein.

Sinn der der zwei Dateien soll die Deinstallation des alten und Installation des neuen McAfeeagenten sein. Vorher soll mit einem Ping überprüft werden, ob der PC online ist. Wenn ja führe die Deinstallation/Installtion durch, wenn nein soll er mir die PCs, die offline sind in einer .txt-Datei ausgeben. Leider kommt bei Ausführung o.g. Fehlermeldung. Die Zeilen mit psexec funktionieren soweit. Ich hätte es halt komfortabler mit der Ausgabedatei getslten wollen, stoße dabei auf das Problem.

Es stehen zwei Batch-Dateien zur Verfügung:

1. aufruf.bat mit folgenden Inahlt:

Call Deinstallation_Installation_McAfee.bat pc1
Call Deinstallation_Installation_McAfee.bat pc2
Call Deinstallation_Installation_McAfee.bat pc3

2. Deinstallation_Installation_McAfee.bat mit folgenden Inhalt:

rem Deinstallation und Installation des McAfeeagenten

@echo off
echo.
echo.
echo.
echo.
echo Deinstalliere McAfee
echo.
echo.
echo.
echo.

@echo off

if "%1" == "" goto errorexit

ping /n 1 %1

if errorlevel 1 goto offline

psexec -i \\%1 -u BENUTZER -p PASSWORT "C:\PFAD\frminst.exe" /forceuninstall /silent goto exit1

:errorexit

echo Fehlender Parameter
echo >> Fehler1_%date%.txt "McAfee konnte nicht deinstalliert werden! %time%"


:exit1

cls
echo.
echo.
echo.
echo.
echo Installiere McAfee
echo.
echo.
echo.
echo.

@echo off

if "%1" == "" goto errorexit

psexec \\%1 -u BENUTZER -p PASSWORT -c "\\SERVER\FREIGABE\FramePkg_12052011.exe" goto exit2





:errorexit

echo Fehlender Parameter
echo >> Fehler2_%date%.txt "McAfee konnte nicht installiert werden! %time%" goto exit2

:offline

echo >> Fehler_%date%.txt "%1 ist offline! %time%"

:exit2

pause
Mitglied: 60730
24.05.2011 um 13:58 Uhr
moin,

  • benutze doch bitte Code Tags....

  • dann ech off - zum 3trillionstenmal....

  • wtf soll denn diese zeile machen?

psexec -i \\%1 -u BENUTZER -p PASSWORT "C:\PFAD\frminst.exe" /forceuninstall /silent goto exit1
  • das gleiche wie die da?
echo >> Fehler2_%date%.txt "McAfee konnte nicht installiert werden! %time%" goto exit2


Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: kraut81
24.05.2011 um 14:17 Uhr
Das mit "@echo off" ist etwas viel. Wird entfernt.


[code]
@echo off
echo.
echo.
echo.
echo.
echo Deinstalliere McAfee
echo.
echo.
echo.
echo.

if "%1" == "" goto errorexit1

ping /n 1 %1

if errorlevel 1 goto offline

psexec -i \\%1 -u BENUTZER -p PASSWORT "C:\PFAD\frminst.exe" /forceuninstall /silent goto exit1

:errorexit1

echo Fehlender Parameter
echo >> Fehler1_%date%.txt "McAfee konnte nicht deinstalliert werden! %time%"


:exit1

cls
echo.
echo.
echo.
echo.
echo Installiere McAfee
echo.
echo.
echo.
echo.

if "%1" == "" goto errorexit2

psexec \\%1 -u BENUTZER -p PASSWORT -c "\\SERVER\FREIGABE\FramePkg_12052011.exe" goto exit2





:errorexit2

echo Fehlender Parameter
echo >> Fehler2_%date%.txt "McAfee konnte nicht installiert werden! %time%" goto exit2

:offline

echo >> Fehler_%date%.txt "%1 ist offline! %time%"

:exit2

pause

[/code]

Mit dieser Zeile wird die Deinstallation angestoßen. "frminst.exe" ist die Deinstallationsdatei für den Agenten.

[code]psexec -i \\%1 -u BENUTZER -p PASSWORT "C:\PFAD\frminst.exe" /forceuninstall /silent goto exit1[/code]


Bei der Zeile sollte der PC-Name in einer txt-Datei angegeben, wenn die Installation fehlschlägt.

[code]echo >> Fehler2_%date%.txt "McAfee konnte nicht installiert werden! %time%" goto exit2[/code]

Wahrscheinlich müsste es folgendermaßen abgeändert werden:

[code]echo >> Fehler2_%date%.txt "McAfee konnte auf %1 nicht installiert werden! %time%" goto exit2[/code]

Trotzdem kommt bei mir die o.g. Fehlermdeldung.
Bitte warten ..
Mitglied: kopie0123
24.05.2011 um 14:30 Uhr
Hey,

ich glaube, Timo meint die goto Befehle am Ende Deiner Zeile...

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Karo
24.05.2011 um 15:04 Uhr
Hoi,

ja, die goto exit gehören in eine neue Zeile ....

Was machst Du, wenn der Ping auf eine Maschine eigentlich nicht die korrrekte Maschine bringt?

Karo
Bitte warten ..
Mitglied: kraut81
24.05.2011 um 15:23 Uhr
@StingerMAC

ja, die "go to" Befehle müssen in eine neue Zeile

@Karo

das habe ich mir noch nicht genau überlegt aber bei uns ist die Namenskonvention des PCs so, dass sie mit den letztem Oktett der IP-Adresse übereinstimmt Bsp.: pc10123 für IP-Adresse 10.80.21.123
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
24.05.2011 um 21:36 Uhr
Hi.

Mal nebenbei: ist der Agent nicht dafür da, unter anderem sich selbst automatisch aktuell zu halten (falls zentral ein Update bereitgestellt wurde)? Ist zumindest bei Kaspersky so.
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
24.05.2011 um 22:13 Uhr
Zitat von kopie0123:
Hey,

ich glaube, Timo meint die goto Befehle am Ende Deiner Zeile...
vermutlich nicht nur das....
  • wenn man u und p kennt - ist es wahrscheinlich, dass es sich um eine Domain, oder um eine Arbeitsgruppe (vermutung liegt nahe - da kein dominsuffix vorm User steht) handelt.
Ersteres wäre dann kein Psexec Job, sondern ein Startup Script - bei zweiterem schon Psexec
  • was aber auf gar keinen Fall drin ist - ist eine Abfrage, welcher Rechner denn welchen Client Agentstand hat.
01.
rem code mit <> - nicht mit [] 
02.
if exist C:\PFAD\frminst.exe usw usf.
  • Dann würde ich doch eher eine Liste aller Rechner anfertigen, diese mit Psexec abarbeiten und im Script den Rechner aus der Liste rauswerfen.
01.
if %errorlevel%==0 findstr /V "%computername% allekisten.txt>ready.txt 
02.
if exist ready.txt move ready.txt allekisten.txt
usw. Speziell der DWW Text sollte Beachtung finden.

Gruß
retour
Bitte warten ..
Mitglied: kraut81
25.05.2011 um 16:05 Uhr
@DerWoWusste

Normalerweise ist das mit den Agenten richtig - sie aktualisieren sich selber. Es wurde eine bestimmte Anzahl von Rechnern mit einem Image aufgesetzt, wobei ebenfalls der McAfee Agent eingebunden war. Dies hat sich im Nachhinein als schlechte Idee erwiesen, da das McAfee nicht besonders mag. Soll heißen: ein Kollege hat sich gewundert, warum er immer weniger PCs über seine McAfeekonsole administrierbar sind - sie tauchen einfach nicht mehr im Verzeichniss von McAfee auf. McAfee benutzt einen einzigartigen Key für jeden Agenten auf dem Client. Der wurde mit dem Imageaufsetzen vervielfältigt und somit haben mehrere Clients den gleichen Key benutzt.

@TimoBeil

Die genaue Anzhal der fehlerhaften PCs (mit Image aufgesetzt) ist durch einen Abgleich von Mcafee und den statischen Adressreservierungen bekannt. Somit benötige ich die Abgfrage nach den Agentenstand nicht. Das mit der Liste werde ich aber auf jeden Fall mit aufnehmen.

Es funktioniert mittlerweile.

Sehr hilfsbreites Forum!!

Grüße,
kraut81
Bitte warten ..
Mitglied: Karo
26.05.2011 um 11:05 Uhr
...und bitte als gelöst markieren ...
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Windows Installation
Windows Upgrade schlägt fehl (11)

Frage von ratzekahlx zum Thema Windows Installation ...

Exchange Server
Migration Exchange 2007 zu 2013 schlägt fehl (1)

Frage von zimlars zum Thema Exchange Server ...

Windows 10
Win 10 Build 1607 OEM Key Aktivierung schlägt fehl (7)

Frage von STITDK zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (13)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (9)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...