Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Installation von Knoppix 5.1.1 auf Festplatte

Frage Linux

Mitglied: Auweh

Auweh (Level 1) - Jetzt verbinden

05.03.2008, aktualisiert 18:58 Uhr, 9980 Aufrufe, 7 Kommentare

Bin nach der Installationsanleitung von der Pro-Linux-page vorgegangen und bleibe immer wieder hängen

hallo, Forum!

ich habe mir Knoppix 5.1.1 runtergeladen und versucht es auf Festplatte zu installieren.
Booten von CD geht einwandfrei und es läuft auch prima - Wenn auch recht langsam.
Das ist mein erster Versuch überhaupt mit Linux - Bin also totaler Anfänger.

Allerdings gibt es ja eine prima Anleitung auf Pro-Linux.de. Die Anwendung Sudo Knoppix-Istaller funktioniert auch wie beschrieben bis zur Installation selbst. Ab einem bestimmten Punkt zeigt mir Linux dann laufend Eingabe / Ausgabe Fehler. Zuerst habe ich gedacht mit der Platte stimmt was nicht und vesucht sie mit fdisk /dev/hda zu formatieren. Hier sagt Linux, es könne hda nicht öffnen. Zur Kontrolle habe ich erneut Windows aufgespielt und die Platte, eine 40GB-Samsung getestet. Das geht fehlerlos.

Hat jemand Erfahrung damit, und kann mir Tipps geben, was ich da anders machen muss.

Ich möchte mich in Linux einarbeiten, da wir hier einen Linux-Server (Debian) betreiben, den ich allerdings nicht selbst eingerichtet habe, und im Ernstfall auch nix machen kann.

Ich bin also auch für Grundsätzliches zu Linux dankbar.

Gruß

Uwe
Mitglied: iVirusYx
05.03.2008 um 09:41 Uhr
erm, linux müsste die hdd eigentlich bei der installation formatieren, wenn er das nicht tut vergiss nicht. linux läuft nicht auf einer mit NTFS formatierten platte und du musst noch eine SWAP-Partition einrichten.
Linux läuft auf dem ext filesystem.

Also ich würde mal darauf tippen.
Andernfals ist es eine ide festplatte? denn wenn es eine sata platte ist oder gar scsi disk dann findest du nichts unter hda sondern unter sda.

Hast du mal versucht eine andere Linuxversion zu installieren ob diese dir dieselben fehler bringt?
Bitte warten ..
Mitglied: Auweh
05.03.2008 um 09:55 Uhr
high, das ging ja prompt! also:

Es ist eine IDE, habe beim Booten die Hardwareerkennung auch verfolgt, die Platte wird als hda eingebunden, wenn ich draufklicke und ist auch lesbar.

Das Anlegen der Swap Partition hat auch funktioniert (5GB) auch ist mir gelungen eine ext2 Partition anzulegen. Allerdings wurde mir, ich weiß nicht mehr genau wo, immer angezeigt, die Partition wäre "nur lesbar",worauf ich im Eigenschaften-Menue bei Geräte das Feld "nur lesbar" deaktiviert habe. Die Swap Partition wird als Aktiv angezeigt. Auffallend war hier aber dass nach dem Ausführen der Aktion mit dem QT-parti Programm keine weitere Aktion mehr möglich ist. Anfangs ging es noch nach dem beenden von QT und Wiederaufruf, später aber nicht mehr.

Dasselbe ist mir mit Knoppix 5.1.0 auch passiert.

Ich habe es auch schon mit OpenSuse 10.3 probiert, da bekomme ich allerdings keinen Desktop - zumindest habe ich keinen Befehl gefunden mit dem ich (KDE glaube ich) aufrufen konnte. Daher Knoppix - Das hat auf Anhieb geklappt. (Begeisterung)

uwe
Bitte warten ..
Mitglied: Auweh
05.03.2008 um 12:31 Uhr
Neue Sachlage:

Ich habe Debian installiert - Nachdem ich wieder ein XP aufgesetzt habe. Sagenhaft: Völlig reibungslose Installation, Grub Bootloader bietet mir alle Betriebssysteme an, der Start von XP und Debian funktioniert makellos.

Da ich nun ein laufendes Linux habe, an dem ich forschen kann, werde ich meine Knoppix-Versuche erst mal einstellen.

Trotzdem Danke - Bis zum nächsten Mal!
Bitte warten ..
Mitglied: iVirusYx
05.03.2008 um 17:00 Uhr
ja, okay, hehe, aber ne kleine frage wenn du nur an linux fummeln und basteln willst, hast du schon mal was von VM-Ware gehört? :D
Bitte warten ..
Mitglied: Auweh
05.03.2008 um 17:02 Uhr
VM wie VizeMeister? - Ne! - Doch, wenn du virtual machines meinst.
Aber nur gehört, keine Checkung!

Ich bin in der komfortablen Lage dass ich hier mit allerlei alten Kisten experimentieren kann.
Hab mir gedacht, das ist sicherer, als eine Station aus meinem Netz damit zu belasten.

Oder meinst du was anderes?

Wasse diese?
Bitte warten ..
Mitglied: iVirusYx
05.03.2008 um 18:17 Uhr
also, die VM-ware frisst nicht besonders viele Resourcen und ist rehct einfach zu konfigurieren. Das problem wird eher darin bestehen dass du zum erstellen einer vm-ware die workstation oder den server benötigst, nur den player gibt es gratis und der kann das nicht. soweit ich aber weiss kann man den server gratis runterladen mit voraussetzung dass du dich registrierst. es gibt zwar auch die andern wege aber darüber darf man ja nicht sprechen hier ;) das bleibt also dann lieber deine sache.

also zurück zum thema. ich benutze die vm-ware und habe kaum schwierigkeiten damit. auch das einrichten ist relativ einfach (bei problemen kannst du dich ja an cih wenden).

Zumals zu versuchszwecken kannst du die VM-Ware sehr gut gebrauchen da es voreinstellungen zu linux gibt, also keine Hardwareprobleme etc.
Da Linux ja ein open source ist kann man ja auch in die quelltexte gehen und du möchtest vielleicht auch gern ein bisschen rum scripten doer was ändern. Dabei kann leicht mal das system kaput gehen.Die VM-Ware installierst du einmal und macht dir ne Sicherheitskopie (und das ganz einfach indem du den vm-ware ordner einfach kopierst und umbenennst ;).

Oft ist halt auch bei alten basteln rechner die Ressourcen wie RAM etc. In WM-Ware kannst du hie rsoviel platz un dsoviel speiche rzuteilen wie du möchtest.

Anderen Pro-Argument ist der platz. du brauchst keinen platz um eine zweite komplette machine hinzustellen, zudem brauchst du dann beim wechsel nicht mit 2 eingabegeräten gleichzeitig zu arbeiten.

Das einzige Kontra was mir einfällt ist halt dass eben keine hardwarefehler auftreten, ausser vielleicht treiberprobleme. also kannst du in dem bereich keine grosse erfahrung sammeln. Aber wenn es halt nur zum testen ist. VM-Ware hilft ;)
Bitte warten ..
Mitglied: Auweh
05.03.2008 um 18:58 Uhr
das klingt höchst interessant - Aber bis ich zum Scripten komme, glaube ich, ists noch ein weiter Weg. Aber was du über die VM-Ware sagst leuchtet ein. Ich werde das sicher mal austesten. Mit meinen Kenntnissen ists nicht so weit her, ich bin ein zum Admin mutierter User, der sein Wissen ausschließlich durch Versuch und Irrtum rekrutiert. (Manchen Supergau eingeschlossen). Daher ist mir ganz wohl bei der Gewissheit, dass ich bei einer separaten Hard- und Software nix kaputt machen kann.
Doch wie gesagt - Ich will ja lernen und werds testen.

Jedenfalls komme ich bei meinem (eventuellen) Versuch mit VM sicher auf dich oder das Forum zurück! Ich möcht ja auch mal ein Tutorial schreiben - Aber erst dann, wenn ich wirklich etwas weiß! !!!

chereo!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Mac OS X
Installation von macOS 10.12 Sierra auf Xiaomi Mi Notebook Air 12.5

Link von runasservice zum Thema Mac OS X ...

SAN, NAS, DAS
NetApp FAS3240 + DS14MK4 + DS14MK2 Fibre Channel - Installation (4)

Frage von sunny-ko zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Windows Server
gelöst Wo ist der Speicherplatz hin? Festplatte voll, aber womit? Windows Server 2012R2 (9)

Frage von Andinistrator1 zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (10)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (9)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...