Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Installiere Win2008R2 mit drei NICs im gleichen Segment, wie IP konfigurieren?

Frage Netzwerke

Mitglied: Kostas

Kostas (Level 1) - Jetzt verbinden

14.06.2011, aktualisiert 18.10.2012, 5106 Aufrufe, 12 Kommentare

Hallo Zusammen,

das Problem vorab:
beim DNS installieren Fehlermeldung: Mindestens eine NIC hat eine Dynamische IP. DSN benötigt jedoch eine statische IP.


Ich bin gerade dabei einen Win2008 R2 Server neu zu installieren.
Meine Hardware ist ein Server mit zwei on Board 1GB NICs und eine zusätzliche Fiber 1GB NIC.
Dazu habe ich noch genau drei Switches die jeweils über ein Kabel an je eine NIC des Server angeschlossen ist. (Bei der Installation ist allerdings nur eine NIC angeschlossen)
Das gesamte Netzwerk soll in einem Segment laufen 192.168.1.*

-Ich habe bei allen drei NICs IP6 deaktiviert!
-NIC1 = IP 192.168.1.2 Subnetmaske 255.255.255.0 Gateway 192.168.1.1 Prim.DNS 192.68.1.2
-NIC2 = IP 192.168.1.3 Subnetmaske 255.255.255.0 Gateway leer Prim.DNS 192.68.1.2
-NIC3 = IP 192.168.1.4 Subnetmaske 255.255.255.0 Gateway leer Prim.DNS 192.68.1.2

Nun zum Problem:
Beim installieren der Rolle ADDS soll die Rolle DNS auch gleich mit installiert werden auf dem Server. Ich habe also nicht explizit die Rolle in der Liste ausgewählt
da es ja so wie so Pflicht ist wenn kein DSN-Server angegeben wird. Die Installation geht so weit das der ADDS installiert ist und nun DSN installiert werden soll.
Dabei bekomme ich die Meldung das mindestens eine NIC dabei ist die Dynamische IP hat. DSN benötigt jedoch eine statische IP.
Ich habe im System NUR drei NICs und habe jeder wie oben beschrieben eine feste IP zugewiesen.

Hat da jemand eine Idee warum die Meldung kommt und ich nicht weiter installieren kann?
Habe ich möglicherweise einen Denkfehler? Es gibt auch die Möglichkeit alle drei NICs auszuwählen und per rechtsklick sie miteinander zu verbinden.
Das wird soweit ich weis nur benötigt wenn die NICs in unterschiedlichen Segmenten arbeiten, verwendet. Ich komme jedoch mit nur ein Segment aus.

Gruß Kostas
Mitglied: kopie0123
14.06.2011 um 14:41 Uhr
Hey,

normalerweise beinhaltet die Meldung auch eine Option für trotzdem fortsetzen.

Da der Win 2008 auf IPv6 fähig ist, werden vermutlich diese Adresse gemeint sein. Hier wurden deinen NICs Link_Locale Ips zugewiesen,welche aber in deinem Setup keine Bedeutung haben.

Warum packst du eigentlich 3 NICs im gleichen Subnetz in den Server?

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Kostas
14.06.2011 um 14:53 Uhr
ich habe drei NICs weil ich in meinem Server drei Switches habe mit jeweils ein 1GB Uplink Port. Ich wollte die Switches nicht Kaskadieren.
IPv6 habe ich bei allen drei NICs deinstalliert. Allerdings habe ich die IP-Adressen und das deaktivieren der NICs erst durchgeführt als die Meldung
das erste mal erschienen ist. Möglicherwiese überprüft der Installer das nur einmal. Ich werde mal das Image zurückspielen und vor der Rolleninstallation
die Sachen ändern. Mal sehen ob die Fehlermeldung dennoch kommt.

Gruß Kostas
Bitte warten ..
Mitglied: kopie0123
14.06.2011 um 15:06 Uhr
Hey,

ich würde IPv6 nicht deinstallieren. Es kann an einige Stellen zu Fehlern führen (gerade bei neurem Exchange).

Es tut Dir ja nicht weh

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Kostas
14.06.2011 um 15:21 Uhr
ich habe IPv6 deaktiviert weil in den Buch Windows Server 2008 R2 das so gelesen habe. Es kann zu Probleme führen mit DHCP Server in verbindung mit DNS. (Buch Seite 148)
Nun habe ich das Image vor der Rollen-Installation eingespielt und den drei NICs vorher eine IP 192.168.1.2-3-4 verpasst und neu gestartet. Die Meldung kommt schon wieder.
Obwohl IPv6 bei allen drei NICs deaktiviert ist und alle drei NICs eine feste IP haben. Das ist doch sehr komisch.

Hat jemand eine Idee?
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
14.06.2011, aktualisiert 18.10.2012
Normalerweise funktioniert das so auch nicht und sollte man nie machen. Wenn, dann fasst man die 3 Netzwerkkarten zusammen als Link Aggregation "Teaming" wenn auch der Switch sowas supportet (802.3ad oder LACP Trunks):
http://www.administrator.de/forum/motherboard-mit-2-onboard-lan-anschl% ...
http://www.administrator.de/forum/traffic-am-server-auf-2-nics-verteile ...
http://www.administrator.de/forum/kann-man-einen-server-zur-performaces ...
oder aber man segementiert mit 3 unterschiedlichen IP Netzen um die Broadcast Domains klein und die Performance hoch zu halten:
http://www.administrator.de/wissen/routing-mit-2-netzwerkkarten-unter-w ...
Was du da machst ist eher kontraproduktiv und wird dir vermutlich erheblich Fehler und Performance Einbußen bescheren. Auch wenn es oberflächlich mehr schlecht als recht funktioniert. Ist ja auch logisch, denn wie soll der Server jetzt zwischen den 3 Segmenten unterscheiden können. Wenn ein Client über NIC 1 reinkommt woher soll der Server bitte wissen ob er die Antwort nicht nun an NIC 2 oder NIC 3 oder doch eher an NIC 1 rausschicken soll wenn alle NICs im gleichen IP Netzwerk sind ??!
IP technisch ist das absolut nicht standardkonform und eher eine laienhafte Bastelei und wird dir deshalb auch erhebliche Probleme bereiten. Nichtmal in der MS Knowledgebase ist so ein krankes Netzdesign auch nur annähernd erwähnt.
Versuch macht aber bekanntlich klug.... auch wenns sinnlos ist.
Bitte warten ..
Mitglied: kopie0123
14.06.2011 um 15:34 Uhr
hm, ich habe 2008 mit ipv6 laufen, ohen Probleme - aber ist ja hier nicht das Thema

Wenn ich die richtige Meldung im Kopf habe, erscheint die Option trotzdem installieren. Tu es nach der Installation schau mal in DNS. Dann siehst du ja, welche IP(s) er eingetragen hat. Wenn Du ein Images/snapshot hast, kannst Du ja im falle eines Fehler wieder zurück.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Kostas
14.06.2011 um 17:59 Uhr
oh je, ich habe eine komplette falschen Wissensstand.

wie mache ich das jetzt am besten?
In den Beiträgen geht es meist um verschiedene Segmente zu verbinden oder um einen Switch mit mehreren NICs zu versorgen.
Ich hebe ein Server, drei Switches, 37 PC-Client und 15 Weitere Devices wie Drucker u.s.w.
Eigentlich war ich der Meinung dass ich mit einem Segment auskomme und dabei auch DHCP nutze. Ist dieser Gedanke für meine Größe falsch?

Vorstellen könnte ich mir:
1: die drei Switches zusammen Kaskadieren und über eine 1GB NIC an der Server, wobei alle im gleichen Segment sind.
2: das gesamte Netzwerk also Server, Switschen, Router , Drucker und PCs in drei Segmente verteilen für ein bessere Lastenteilung.

Vermutlich kann ein DHCP-Server nicht über mehrere Segmente IPs verteilen.
Nach dem Beitrag von aqui sollte ich Punkt 2 machen. Wenn dem so ist, würde ich DHCP nur für die PC-Client verwenden. Alle andere Devices
wie Drucker würden dann in einem andere Segment sein mit fester IP so wie die Server, Switches und Router.

Ein herzliches Dankeschön für die sehe wichtige Infos.
Gruß Kostas
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
15.06.2011 um 09:58 Uhr
Nein, dir stehen ja weiterhin alle Optionen offen nur SO wie du es oben machen willst geht es de facto nicht.
Kaskadieren sollte man ebenso niemals Switches besser ist immer ein Stern Szenario !
Entweder segementierst du also den Server in 3 IP Netze und routest oder (einfacher für dich) du bindest alle 3 NICs per Teaming (Link Aggregation) zusammen und schliesst den zentral an einen Switch an. Am besten den von dem sternförmig die anderen beiden Switches abgehen.
So hast du beide Optionen: Performance und ein Segment.
Beide Möglichkeiten stehen dir offen.
Bitte warten ..
Mitglied: Kostas
15.06.2011 um 11:33 Uhr
Hallo aqui,

erstmals danke für Deine Hilfe. Ich bin seit gestern total verunsichert und zweifle mein kompletten Wissen an. Ich bin wirklich sehr dankbar dass hier Fehler meinerseits
aufgedeckt werden.

Aktuell sieht unser Netzwerk so aus dass wir ein Segment haben und feste IPs allen Devices vergeben haben.
Der Server ist über ein 1GB Port mit den ersten Switch verbunden, und die anderen zwei Switches hängen in Serie über den 1GB Uplink Port am Switch jeweils zusammen.
Die Performance ist relativ schlecht. Deshalb der Gedanke den Server neu aufzubauen und dabei komplett umzustrukturieren. (Für den Neuaufbau des Servers gibt es auch andere Gründe)

Am besten würde mir gefallen wenn alle drei Switch einzeln am Server hängen da ich drei 1GB LAN Ports zur Verfügung habe.
Das würde bedeuten, dass ich das Netz segmentieren muss. Warum ich bis jetzt nicht segmentiert habe ist, Die Switches haben drei Einsteckmodule je 8 Ports
Das sind Fiber Ports für die PCs (3M Volition VF45 100MBit) und für die weiteren Devices wie Drucker Kopierer u.s.w. normale RJ45 Kupferkabel Ports 100MBit.

Alle Fiber Module habe ich gleichmäßig auf die drei Switches verteilt, und aufgefüllt mit Kupfermodule und die Last pro Switch zu teilen.
Wenn ich nun segmentiere habe ich den Nachteil dass pro Switch genau ein Segment möglich ist, die PCs sind jedoch auf drei Switches verteilt.

Die Server, Router, Drucker, Kopierer u.s.w. bekommen auf jeden Fall eine feste IP.
Für die PCs wollte ich eben ein DHCP-Server aufsetzen. Das wird vermutlich gar nicht gehen wenn die PCs über drei Segmente verteilt sind.
Sollte ich in meinen Fall dann eben auf DHCP verzichten und weiterhin mit feste IPs fahren?

Falls die Antwort heißt, in diesem Fall kein DHCP verwenden, benötige ich dann überhaupt ein DNS-Server? DNS ist ja wiederum für den ADDS Pflicht.
In einem anderen Buch habe ich gelesen dass DHCP und DNS auf jeden Fall besser und Performanter sein soll wie feste IPs.

Gruß Kostas
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
15.06.2011 um 18:04 Uhr
Dein "komplettes" Wissen solltest du nicht anzweifeln aber bei deinem Netzwerkwissen sind in der Tat erhebliche Zweifel angebracht und da solltest du wirklich nochmal in dich gehen....
Es wäre mal interessant zu wissen WELCHE Switches du verwendest. Wenn es modulare Switches sind die managebar sind dann kannst du zu 99% davon ausgehen das sie Link Aggregation (Trunking bzw.) Teaming supporten.
Um es für dich möglichst einfach zu halten solltest du die Struktur so belassen nur mit Trunks arbeiten bei der Vernetzung um auch die entsprechende Bandbreite zu haben.
Es macht ja durchaus Sinn die Bandbreite der Switchverbindung und der Server Anbindung zu erhöhen um auch mehr Performance zu erreichen.
Was sollte dir sonst ein Server bringen der mit 3 GiG aufs Netzwerk geht.
Am sinnvollsten wäre dann sowas als Lösung, was gleichzeitig ein simpler Klassiker im Design ist:

7bb459deee5f9dff08612b0fd3882fbe - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Wenn du keinen GiG Resourcen mehr hast für die Switch Uplinks musst du hier auch nicht aggregieren. 1 GiG reicht allemal aus wenn deine Client Ports so oder so nur 100 Mbit haben !
Bitte warten ..
Mitglied: Kostas
17.06.2011 um 12:44 Uhr
Hallo aqui,

sorry das ich jetzt erst antworte, ich war geschäftlich ausser Haus.

Ich werde genau diesen Vorschlag umsetzen, mit einer kleinen Ergänzung. Die Fiber Karte im Server kommt raus. Dafür die Itel Pro 1000 Dual Port.
Fahre also mit 4GiG in Teaming in einen neuen KTI KGS-1604 (16xGiG Ports) von dort aus werden die drei KTI2601B jeweils mit 2GiG aggregation angefahren.
Mein gesamtes Netz ist also in einem Segment und hab so hoffe ich die maximale Performace erreicht.
Inzwischen habe ich mit mein Vorhaben auch den KTI Support bemüht um zu erfahren ob die Switches das können. KTI hat exakt das gleiche
vorgeschlagen wie du, und bestätigt das es mit den Switches einwandfrei funktionieren wird.

Tausend Dank für die großartige Hilfestellung.

Gruß Kostas
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
17.06.2011 um 15:15 Uhr
Kein Problem, dafür ist ein Forum da. Mit dem Konzept bist du auf dem allerbesten Weg und das wird auch so sauber funktionieren !
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Router & Routing
FritzBox - feste WAN-IP konfigurieren über cfg-File (7)

Frage von Teutone zum Thema Router & Routing ...

Erkennung und -Abwehr
Backdoor in IP-Kameras von Sony (3)

Link von Lochkartenstanzer zum Thema Erkennung und -Abwehr ...

Netzwerke
LAN und WLAN je mit gleicher IP (13)

Frage von dauatitsbest zum Thema Netzwerke ...

Firewall
Firewall für DMZ und Intranet richtig konfigurieren (3)

Frage von vGaven zum Thema Firewall ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (32)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...