Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Wie installiert Ihr Windows Updates beim Kunden?

Frage Microsoft Windows Systemdateien

Mitglied: attix22

attix22 (Level 1) - Jetzt verbinden

22.11.2010, aktualisiert 10:28 Uhr, 2890 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo,

ich hatte letztens eine Diskussion mit einem Kunden, wie bzw ob Windows Updates aufgespielt werden.
Wir hatten das komplett beim Kunden übernommen, sprich alle Clients und Server.

Jetzt stellt sich mir die Frage, ob das so sinnvoll ist oder unnötiger Zeitaufwand bei den Clients.
Also handhabt Ihr das (Der Kundehat 16 Clients, also nichts allzugroßes)?

1.) Automatische Updates Deaktiviert, Installation bei Einsätzen vor Ort manuell (Die dann wirklich regelmässig sein müssen)
2.) Automatische Updates mit bestimmten Zeitpunkt gesetzt
3.) Automatische Updates zu jederzeit (also vollautomatisch)
4.) Per WSUS (vom Dienstleister verwaltet)
5.) Ganz anderst

Würd mich über antworten freuen, da das Thema mir schon länger durch den Kopf geistert.
Gruß Attix22
Mitglied: Tommy70
22.11.2010 um 10:17 Uhr
zu 1.) Nein. Was ist wenn du mal 2 Monate oder länger nicht dort bist?
zu 2.) Nein. Kann zu Problemen führen. Gibt ja immer mal wieder Updates die Probleme bereiten.
zu 3.) siehe 2
zu 4.) Ja, das würde ich bevorzugen. Bleibt allerdings zu klären, wer den WSUS verwaltet.
Bitte warten ..
Mitglied: TuXHunt3R
22.11.2010 um 10:36 Uhr
Das kommt ganz auf die Software drauf an. Wenn der Kunde massenhaft Spezialsoftware in ggf. noch alten Versionen hat, dann wäre ich vorsichtig.
Bei so kleinen Umgebungen ohne kritische Spezialsoftware mache ich es so, dass ich die wichtigen und kritischen Updates (also die, die effektiv Sicherheitslöcher stopfen) per WSUS automatisch installiere und dann bei Einsätzen vor Ort die verbliebenen Updates kurz checke, ob man es braucht oder nicht und dann die benötigten oder empfohlenen Updates genehmige.

Die gilt allerdings nur für die Clients. Bei den Servern wird gar nichts automatisch installiert, dort mache ich es von Hand, d.h. ich genehmige im WSUS die benötigten Updates, installiere sie an Randzeiten und wenn alle Feierabend haben, boote ich den/die Server und mache einen kurzen Check, ob alles noch funktioniert (nicht dass am nächsten Morgen, wenn alle anfangen zu arbeiten, gar nichts mehr geht).

Bei Servern empfiehlt es sich, vor grossen Update-Schwemmen immer zu überprüfen, ob die letzte System-State-Sicherung erfolgreich durchgelaufen ist. Wenn nicht => zuerst dieses Problem lösen.

Gruss
TuXHunT3R
Bitte warten ..
Mitglied: danielfr
22.11.2010 um 12:29 Uhr
Bei zwei "unkritischen" Kunden habe ich WSUS eingerichtet, der eine hat 8 der andere ca. 25 Clients, der Server ist aber jew. ausgenommen.
Ansonsten sind Clients i.d.R. auf automatische Updates eingestellt.
Vereinzelt führen wir die Updates manuell (v.a. bei Servern) durch, da wird dann auch protokolliert wann welche Updates installiert wurden.
Gruß Daniel
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows 7
gelöst Windows Updates shlagen immer fehl (3)

Frage von Floh21 zum Thema Windows 7 ...

Windows Server
Hyper-V Host und Gast neustarten nach Windows Updates (8)

Frage von manu90 zum Thema Windows Server ...

Neue Wissensbeiträge
Drucker und Scanner

Samsung SL-M4025ND, firmware update und (kompatible) Tonerkassetten

(1)

Erfahrungsbericht von markus-1969 zum Thema Drucker und Scanner ...

Router & Routing

PfSense auf Supermicro Intel Xeon D-15x8 SoC Bare Bone

Tipp von Dobby zum Thema Router & Routing ...

Windows Server

Exchange 2010 auf Windows Server 2016 und AD

(2)

Tipp von Herbrich19 zum Thema Windows Server ...

KVM

How to: Libvirt Port forwarding

(2)

Anleitung von fundave3 zum Thema KVM ...

Heiß diskutierte Inhalte
Basic
Programmierung von Windows Programmen (9)

Frage von Ghost108 zum Thema Basic ...

C und C++
Fehlendes verständiss von C und C++ (8)

Frage von zelamedia zum Thema C und C ...