Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Intel dg45id - systemabstürze, was tun?

Frage Hardware

Mitglied: MartinAD

MartinAD (Level 1) - Jetzt verbinden

07.05.2010, aktualisiert 07:30 Uhr, 3685 Aufrufe, 4 Kommentare

Hi mit Admins

Ich habe ein Problem mit einem selbstgebauten Computer, im wesentlichen bestehend aus

Intel dg45id Mainboard
4 GB Kingston Speicher
Intel 8200 Quadcore CPU
Radeon 4850 Grafikkarte
enermax netzteil (380Watt, 80+)

Ich betreibe dieses System seit über einem jahr erfolgreich und nutze es für multimedia sachen (games, internet, video .... und ... games ;) ).
Seit kurzem habe ich das Problem das mein System (win7 ultimate) sich einfach im betrieb resettet. Es ist also kein kurzer bluescreen zu sehen, sondern das system resettet sich einfach und startet neu.

Ich habe erstmal die ereignisanzeige des Systems durchgeackert. Hier sind mir blos ein paar dienste aufgefallen die sich mit dem entfernen der zugehörigen software nicht selbst aus dem system entfernt haben .... ich hab die ereignisprotokolle soweit nachverfolgt, das da keine critical sachen mehr drin sind. Also denke ich, das ich softwareprobleme damti ausgeschlossen habe.

dann habe ich mir im bios mal die systemtempereraturen angeschaut - alles im grünen bereich, genauso waren die werte von anfang an.


Dann bin ich systematisch an die hardware ran:

CPU überhitzt nicht und der kühler ist ganz kühl, bios zeigt ebenfalls keine auffälligen werte -> CPU passt
memtest86 runtergeladen, gebrannt und ausgeführt, hat keine fehler gebracht -> RAM passt
Grafikkarte ausgebaut, grafik über die onboard schnittstelle laufen lassen, rechner stürzt trotzdem ab -> grafikkarte passt

chipsatztreiber und bios habe ich pro-forma auch mal aktualisiert.

Ich wüsste nun nicht mehr weiter, was solche gravierenden probleme verursachen könnte, das der ganze pc abstürzt, deswegen bin ich nun kurz davor mit ein neues mainboard zu bestellen (selber typ: Intel dg45id).

Was meint ihr? Kann ich die abstürze weiter eingrenzen, vllt. definitiv auf ein bauteil eingrenzen oder sonstnoch etwas tun um den fehler weiter zu untersuchen um eine fehlinvestition in ein neues mainboard (was dann vllt. garnicht die ursache ist) zu vermeiden? Wichtiger Hinweis: der rechner resettet ebenfalls wenn er NICHT unter last steht, also wenn ich ganz normal im internet surfe oder sonstwas, selbst dann startet er einfach so unerwartet neu.

Habe ich irgendwelche ansprüche gegen intel? garantie oder sowas? das ding hab ich januar 09 gekauft.

danke für eure ideen

gruß
Martin
Mitglied: cardisch
07.05.2010 um 08:08 Uhr
Moin Martin...

welche Bluescreens hast du denn gehabt (die stehen in der Ereignisanzeige "System" unter Savedunp oder critical Error).
Hast du mal frischere Treiber installiert ?! Oder testweise ein neues Windows (wenn der Fehler dann bleibt, ist ein Hardwaredefekt extrem wahrscheinlich !!).
Zur Garantie:
Ich bin nicht sicher, ob du nicht unter die Beweislastumkehr fällst, sprich: Das Board ist älter als ein halbes Jahr, jetzt musst DU nachweisen, das der Fehler von vornherein bestand (und das dürfte schwer fallen)..


Gruß

Carsten
Bitte warten ..
Mitglied: MartinAD
07.05.2010 um 09:07 Uhr
ok, danke für die antwort...

gesehen hab ich wie gesagt keine Bluescreens, bei den critical errors in der ereignisanzeige steht nichts.

Ich werde mal testweise ein 2. windows auf einer neuen platte installieren und das laufen lassen, der fehler tritt "zum glück" wenigstens 1 x alle 4h auf.

wenn ein hardwaredefekt vorliegt, woher weis ich denn dann welche hardware kaputt ist? denkt ihr mit meinen "eingrenzungsversuchen" hat sich das problem auf das mainboard eingeschränkt?

mit der garantie hab ich eh nicht mehr gerechnet, muss ich halt ein neues board kaufen - naja.
Bitte warten ..
Mitglied: cardisch
07.05.2010 um 09:26 Uhr
Wenn du genug Testmaterial hast:

Rausschmeissen der alten Speicherriegel, CPU und Festplatte.
Wenn nicht, verusch mal (so vorhanden) nur mit einem SPeicherriegel deinen PC laufen zu lassen...
Festplatte kann man hervorragend mit den Diagnostools der Hersteller überprüfen, TIPP: Nimm den DriveFitnessTest von IBM/Hitachi, der ist schnell und recht zuverlässig.
Versuch das ganze aber möglichst unter deren DOS Varianten (egal ob Disk oder bootfähige CD).
Es kann passieren, dass du deine SATA Platte(n) dafür erst in den Kompatiobitätsmodus stellen musst, da DOS ja keine SATA Treiber mitbringt, wenn du das beim anschliessenden WIndows Boot vergisst, wieder umzustellen, bekomst du einen Bluescreen...
Dann weisst du jetzt aber, warum )
CPU ist heikel, der "normale" User 08/15 dürfte sowas nicht im Schrank haben, schon gar nicht ne atuelle CPU.
Vielleicht ist ja ein Kumpel so nett und leiht dir sein (oder umgekehrt), nur um die CPU dann mal zu testen (oder zu stressen)..

Jetzt hast du erstmal was fürs Wochenende zu tun

In diesem Sinne

Carsten
Bitte warten ..
Mitglied: MartinAD
17.05.2010 um 07:31 Uhr
Hatte zwar nicht genug Testmaterial, aber ich hab das versucht was du gesagt hast: Windows Neuinstallation..

siehe da: mein System läuft wieder ohne absturz. Ob es nun ein Virus war oder sonstwas - keine Ahnung.
Aber jedenfalls läuft es wieder.

Vielen dank für die Denkansätze - das hat mir sehr weitergeholfen!
Gruß
Martin

Zitat von cardisch:
Wenn du genug Testmaterial hast:

Rausschmeissen der alten Speicherriegel, CPU und Festplatte.
Wenn nicht, verusch mal (so vorhanden) nur mit einem SPeicherriegel deinen PC laufen zu lassen...
Festplatte kann man hervorragend mit den Diagnostools der Hersteller überprüfen, TIPP: Nimm den DriveFitnessTest von
IBM/Hitachi, der ist schnell und recht zuverlässig.
Versuch das ganze aber möglichst unter deren DOS Varianten (egal ob Disk oder bootfähige CD).
Es kann passieren, dass du deine SATA Platte(n) dafür erst in den Kompatiobitätsmodus stellen musst, da DOS ja keine
SATA Treiber mitbringt, wenn du das beim anschliessenden WIndows Boot vergisst, wieder umzustellen, bekomst du einen
Bluescreen...
Dann weisst du jetzt aber, warum )
CPU ist heikel, der "normale" User 08/15 dürfte sowas nicht im Schrank haben, schon gar nicht ne atuelle CPU.
Vielleicht ist ja ein Kumpel so nett und leiht dir sein (oder umgekehrt), nur um die CPU dann mal zu testen (oder zu stressen)..

Jetzt hast du erstmal was fürs Wochenende zu tun

In diesem Sinne

Carsten
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
CPU, RAM, Mainboards
Xeon Gold Platinum: Intel bestätigt 34 neue Server-CPUs mit bis zu 28 Kernen

Link von tomolpi zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Router & Routing
PfSense auf Supermicro Intel Xeon D-15x8 SoC Bare Bone

Tipp von Dobby zum Thema Router & Routing ...

Router & Routing
Jetway NF591 Intel Celeron Braswell N3160 / 3150 mini-ITX Board (4)

Link von Dobby zum Thema Router & Routing ...

Grafikkarten & Monitore
Iiyama 55" Touch und Intel NUC keine Verbindung (2)

Frage von tomi93 zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Neue Wissensbeiträge
RedHat, CentOS, Fedora

Fedora, RedHat, Centos: DNS-Search Domain setzen

(13)

Tipp von Frank zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...

Drucker und Scanner

Samsung SL-M4025ND, firmware update und (kompatible) Tonerkassetten

(1)

Erfahrungsbericht von markus-1969 zum Thema Drucker und Scanner ...

Heiß diskutierte Inhalte
Exchange Server
Microsoft Exchange Weiterleitung mit anderer primären E-Mail Adresse (14)

Frage von Rene12345 zum Thema Exchange Server ...

Windows Userverwaltung
gelöst Wie verfahrt Ihr mit den Windows-Benutzerkonten und -dateien von ausgeschiedenen Mitarbeitern? (14)

Frage von Bl0ckS1z3 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
Devolo DLAN 500 pro Wireless+ (13)

Frage von IceAge zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

E-Mail
gelöst Probleme beim E-Mail Empfang (12)

Frage von TommyB83 zum Thema E-Mail ...