Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Intel Onboard RAID Controller meint ständig, dass die Platten Fehler hätten!

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: 3faltigkeit

3faltigkeit (Level 1) - Jetzt verbinden

26.07.2011 um 15:43 Uhr, 4735 Aufrufe, 1 Kommentar

Hallo zusammen,
ich hatte vor etlichen Monaten bei einem Kunden ein Problem mit den Intel onboard RAID Controller. Da der Serve rnoch Garantie hat ist das Mainboard sowie die 2 Festplatten und sogar das Netzteil ausgetauscht wurden.
Das Problem damals war, dass der Server alle paar Tage abgestürzt ist und dann eine Platte als Fehlerhaft eingestuft wurde. Ab und an war auch das REV Sicherungslaufwerk im Windows nicht mehr auffindbar. Wenn man im Gerätemanager nach HArdware gesucht hat, gab es einen Bluecreen. Wie gesagt fast alle Komponenten wurden daraufhin getauscht und jetzt war es über 2 Monate ruhig. Heute rief der Kunde an, der Server würde NTLDR fehlt anzeigen und startet nicht mehr. Es standen beide Fetsplatten auf Failure Occured. Ich habe ein Image der Platten gezogen und das RAID recovered und jetzt läuft alles wieder.Heute abend werde ich die 2. Platte die jetzt noch Fehlerhaft sein soll wieder mit ins RAID nehmen.
Zur aktuellen Hardware:
Intel® Entry Server Board S3200SH
2x WD 3,5" SATAII 24/7 Platten mit 1TB Kapazität

Das Problem ist, die Sache muss ja irgendeine Ursache gehabt haben! Allerding finde ich in der Ereignisanzeige nichts brauchbares nur eine Warnung, dass der Treiber den Schreibcache deaktiviert hat auf Device0 und das direkt nach dem der Server wieder gestratet war. Ich habe im Prinzip nun bedenken das mir die Platten morgen oder demnächst irgendwann wieder auf Fehler gesetzt werden. Daher muss es doch irgendwo eine Ursache geben. Ich meine die Hardware ist neu und es ist unwahrscheinlich das innerhalb von ein Paar Tagen beide Platten einen Fehler haben. Ich vermute fast das die Platten gleichzeitig auf fehlerhaft gesetzt wurden. Der Support des Herstellers meinte ich könne versuchen die Platten zu Jumpern Pin 5 und 6.
Laut Google würde ich diese damit auf SATA I setzen. Allerdings ist es ein SATAII Board und das würde die Geschwindigkeit reduzieren. Ich bezweifle auch irgendwie, dass das etwas bringt. Oder hat jemand Erfahrungen mit WD Platten und sagt: Ja! das Jumpern bringt was. Ich hatte vorhin keine Jumper dabei und wollte eigentlich auch ,dass der Kunde ersteinmal Arbeiten kann da dieser auf Grund der Ausfallzeit schon Recht erbost war. Für mich steht jedenfalls Fest: nie wieder Intel Onboard RAID Controller! Achso: es ist Intel Matrix Raid Konfiguriert und die Platten werde gespiegelt.

Wenn jemand dazu Erfahrungen hat oder Ideen was ich verscuhen könnte damit das nicht wieder passiert dann immer her damit wäre extrem dankbar!

LG
Mitglied: Lochkartenstanzer
26.07.2011 um 17:17 Uhr
Kauf Dir einen echten RAID-Controller und schließ die Platten daran an. Oder mach ein Software-RAID über das OS, falls es am Geld mangelt. Fakeraids machen nur Ärger.

Nachtrag: Nimm Dir mal die UBCD und prüf mal die Festplatten. Eventuell sind ja auch die Kabel defekt.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Sticky Notes - Autostart unterbinden

Tipp von Pedant zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Speicherkarten
gelöst LSI RAID Controller gegen OnBoard Raid tauschen (Raid1) (8)

Frage von Maffi zum Thema Speicherkarten ...

Server-Hardware
Intel S2600cp Raid c600 Upgrade Keys (41)

Frage von amanda zum Thema Server-Hardware ...

Festplatten, SSD, Raid
gelöst Raid Controller (evtl. HP P420.?) (4)

Frage von sebastian2608 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Festplatten, SSD, Raid
gelöst LSI RAID Controller in LENOVO TD340 (10)

Frage von SchadeD zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Heiß diskutierte Inhalte
Flatrates
DeutschlandLAN der Telekom - welche internen IPs? (19)

Frage von qualidat zum Thema Flatrates ...

Batch & Shell
gelöst Base64 Decode (Batch,VBS) (16)

Frage von clragon zum Thema Batch & Shell ...

LAN, WAN, Wireless
Wie Gäste ins Internet bringen? (15)

Frage von xSiggix zum Thema LAN, WAN, Wireless ...