Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Intel RAID mit 4x2 GByte Festplatten partionieren

Frage Linux

Mitglied: RalphT

RalphT (Level 1) - Jetzt verbinden

05.01.2011 um 07:00 Uhr, 4158 Aufrufe, 14 Kommentare

Hallo,

ich habe ein Intel-Motherboard mit einem RAID-Controller onBoard. Dort sind angeschlossen: 4 Festplatten SAS a 2 GByte. Ich habe im RAID-BIOS ein RAID 10 konfiguriert. Soweit alles ok.
Anschließend wollte ich Windows 2003 Server x64 installieren. Bei der Auswahl der Festplatten/Partion erstelle ich eine Partion mit 100 GByte. Das funktioniert noch.
Eine weitere Partion kann nicht erstellt werden. Ich kann nur eine Partion erstellen, keine weitere. Dabei ist es egal, wie groß die erste Partion ist.

Wo könnte der Fehler liegen? Sind die Festplaten für das RAID zu groß?
Mitglied: H41mSh1C0R
05.01.2011 um 07:08 Uhr
Also wie du aus 4*2GByte --> 100GByte machst das will ich sehen. xD

Dann kannste bei meinem Konto anfangen und aus 1k€ --> 100k€ machen. =)

Spaß beiseite:

Gleich vorweg, muss es ein onboard Raidkontroller sein? Du willst doch sicher beim ersten Problemfall nicht wieder von vorn anfangen oder?

Das Array scheinste ja erstellt zu haben. Wenn dem so ist sollte auch im Windows diese "Platte" beliebig partitioniert werden können.

Wie haste denn die Partion erstellt?
Bitte warten ..
Mitglied: RalphT
05.01.2011 um 07:57 Uhr
Hallo,

ja es ist etwas früh. Natürlich habe ich 4x2 TByte Platten.

Den OnBoard-Controller wollte ich schon nutzen, da ich jetzt nicht noch mehr Geld investieren wollte. Also die Partion habe ich Folgt erstellt:

Von Windows-CD gebootet. Bei der Auswahl der Festplatten habe ich im Setup unter Windows eine Festplatte von 3700 GByte gesehen. Dann mit der Taste E eine Partion (100 GyBte) erstellt und
anschließend versucht eine weitere z.B 100 GByte zu erstellen. Hier gibt es keine Fehlermeldung. Es wird einfach nicht ausgeführt.
Bitte warten ..
Mitglied: H41mSh1C0R
05.01.2011 um 08:06 Uhr
Wird die 2te Partition bei der Installation benötigt, eigentlich nicht oder?

Ersten Partition erstellen --> installieren --> restliche Partitionen im Windows einrichten.

Würde ich probieren.

PS:

Ich persönlich bin recht schnell von onboard software controllern weggekommen, nachdem mir einmal ein Raid5 nicht wieder hergestellt werden konnte.

Klar nen 3Ware/AMCC oder sonstige Controller kosten nicht gerade wenig Geld, aber habe es bis jetzt nicht bereut.

Was dann auf jeden Fall noch wichtig ist den Controller mit ner Backup Batterie auszustatten, wenn er noch keine im Preis inkl. hat.
Bitte warten ..
Mitglied: Starmanager
05.01.2011 um 08:08 Uhr
Und sind das echte SAS Platten? Was vertraegt der Controller vom Werk aus? Sonst probier mal eine W2008R2 CD... nur um sicherzugehen.

Mit freundlichen Grüßen

Starmanager
Bitte warten ..
Mitglied: RalphT
05.01.2011 um 08:17 Uhr
Oh man, was hab ich denn da geschrieben? Es sind keine SAS sondern SATA-Platten. Was der Controller laut Spezifikation verträgt konnte ich im Handbuch noch nicht finden.
Dort hatte ich unter RAID nichts finden können. es ist mir neu, dass es dort eine Begrenzung gibt.

Die einzige Begrenzung die ich kenne ist, dass man unter Windows 2003 Partionen nur bis 2TByte anlegen kann.
Bitte warten ..
Mitglied: RalphT
05.01.2011 um 08:39 Uhr
Also die zweite Partion wird beim Installieren nicht benötigt. Aber Windows ließ sich garnicht installieren. Nachdem der erste DOS basierte Teil fertig gestellt worden ist, boote Windows den Rechner neu.
Hier ist das Problem, dass die gerade frisch installierte Partion nicht bootfähig ist. Dieses wird mir auch im RAID-BIOS angezeigt.
Bitte warten ..
Mitglied: bernie2909
05.01.2011 um 09:02 Uhr
Hi,

wenn ein Onboard Raid idt, schon das aktuelle Bios drauf???? Damit wird in den meisten fällen auch das Raid bios mit geupdatet.....

LG

Bernie
Bitte warten ..
Mitglied: H41mSh1C0R
05.01.2011 um 09:13 Uhr
Wenn ich bei meinem LSI 4 Kanal Controller ein Array anlege muss ich es noch aktiv setzen, ka ob das beim onboard Controller genauso ist bzw. ob das Einfluss auf das Bootverhalten hat.
Bitte warten ..
Mitglied: Connor1980
05.01.2011 um 09:49 Uhr
Hallo RalphT
Zitat von RalphT:
4x2 TByte Platten.
RAID 10

Das ergibt für mich 4(!) TB.... und davon möchtest du booten, mit Windows? Nur wenn du GPT statt MBR verwendest und das Mainboard (U)EFI unterstützt, und dafür brauchst du mindestens ein Windows Vista/7/2008 ...
Du solltest eine zusätzliche System-HDD einbauen und da drauf installieren.

Grüße
Connor
Bitte warten ..
Mitglied: RalphT
05.01.2011 um 09:51 Uhr
Das aktuell BIOS ist wohl nicht darauf. Zumindest habe ich kein Update gemacht. Allerdings habe ich in der Zwischenzeit etwas experimentiert. Ich habe jetzt aus den 4 Festplatten zwei RAIDs gemacht.
Beide RAIDs sind RAID 1 (Mirror). Somit habe die Kapazität halbiert und bin unter 2 TByte. Jetzt lassen sich auch wie gewohnt Partionen erstellen. Damit kann ich leben.

Ich hatte auch mal nur zwei Festplatten dort eingebaut und die zum RAID 0 (Striping) konfiguriert. Auch hier gab es diese Probleme. Was man vielleicht mal noch ausprobieren sollte ist folgendes:

Einfach eine größere Festplatte von TByte als einzige Festplatte betreiben, also kein RAID. Mal sehen, was Windows 2003 davon hält.

Windows 2008 konnte ich jetzt noch nicht testen, da ich z.Z. keine CD zu Hand habe. Das Problem bei diesem Rechner ist auch, dass er kein Diskettenlaufwerk mehr hat. Ich packe die RAID-Treiber mit n-Lite
immer rein. Das funktionierte bis jetzt immer hervoragend.
Bitte warten ..
Mitglied: RalphT
05.01.2011 um 09:54 Uhr
Zitat von Connor1980:

Das ergibt für mich 4(!) TB.... und davon möchtest du booten, mit Windows?

Nein booten wollte ich nicht damit. Meine Bootpartion wäre ja auch nur 100 GByte groß gewesen. Den anderen Rest hätte ich in zwei große Partionen aufgeteilt (ca. 1800 GByte).
Bitte warten ..
Mitglied: 96533
05.01.2011 um 10:17 Uhr
Ich empfehle mal die Durchsicht der GPT-FAQ: http://www.microsoft.com/whdc/device/storage/gpt_faq.mspx
Wenn Dein 2003 x64 Setup in der Gold-Edition vorliegt (d.h. ohne Servicepack), dann kann's nichts werden. Ab SP1 muss es mit GPT laufen (natürlich nicht als Bootdisk, aber sonst keine Einschränkungen).
Bitte warten ..
Mitglied: Connor1980
05.01.2011 um 12:37 Uhr
Hallo RalphT,

das ist egal, du möchtest von dem Medium >2 TB booten, das funktioniert nur unter bestimmten Voraussetzungen, s. c't, 25/2010, S. 78 :

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: RalphT
05.01.2011 um 14:37 Uhr
Danke für Antworten. Werde mir das Thema zu GPT in Ruhe durchlesen.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...