Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Intelligenz, oder in welchem System wir leben...

Frage Off Topic

Mitglied: 16568

16568 (Level 4)

18.10.2006, aktualisiert 15:17 Uhr, 4813 Aufrufe, 5 Kommentare

Aus aktuellem Anlaß stellt sich einem wieder mal die Frage, wie weit wir in Deutschland schon sind:

http://www.datenschutzzentrum.de/presse/20060915-anon.htm

Darüber soll sich jeder selbst seine Meinung bilden.


Lonesome Walker
Mitglied: filippg
18.10.2006 um 02:54 Uhr
Hallo,

was ist daran so seltsam?
Ermittlungsmassnahmen laufen nicht immer ganz in die optimale Richtung. Es wurde wohl ganz einfach der falsche Rechner beschlagnahmt - Verbindungsdaten werden gespeichert! Und das mit dem "Täter gewarnt" halte ich für völligen Schwachsinn - wenn so ein Service mal kurz nicht verfügbar ist werden 99,99% der Nutzer nicht von einer polizeilichen Aktion sondern von einem technischen Defekt ausgehen (okay, bei so einem Dienst ist ein Teil der Nutzer leicht paranoid angehaucht, in sofern ist hier der Prozentsatz vielleicht höher).

Das eigentlich unlogische ist der Dienst an sich: man will einen anonymen Zugang anbieten, hat sich aber juristisch dazu zwingen lassen, diesen Überwach- und Rückverfolgbar zu machen. Heldenhaft. Dann sollten sie das Ding wohl doch lieber schliessen.
Und tja: das ist das "schöne" an Kinderpornographie und Terrorismus: man kann damit jegliche Überwachung rechtfertigen. Wer will sich schon gegen Massnahmen einsetzen, die diese bösen, bösen Menschen, die an jeder Ecke lauern, endlich zur Strecke bringen sollen?

Filipp
Bitte warten ..
Mitglied: Mitchell
18.10.2006 um 08:23 Uhr
Hm...meiner Meinung nach begehen die Instanzen/Personen, die Straftaten abwenden sollen, viel mehr, als die normalen "Straftäter".

Nicht falsch verstehen, ich möchte hier nicht behaupten, dass unser Staatsschutz (mehr) illegale Sachen runterlädt. Nur finde ich es eine Frechheit, dass man hier zu Lande schon zum Straftäter wird, wenn man mal einen Behördengang vergessen hat - vergessen hat, irgendeine (sei sie auch noch so klein) Instanz zu benachrichtigen - vergessen hat, einen Bogen Papier auszufüllen. Unsere Gesetzteshüter dürfen scheinbar alles, um das "Gesetz zu schützen". Ich seh' ja ein, dass z. B. die Polizei nicht lange mit Behörden diskutieren könnte, wenn 10 Terroristen in Berlin rumwandern und Kellerdurchsungen oder so notwendig sind. Aber einer (seriösen!!!) Firma einfach mal so den Server klauen, und das auch noch ohne ein Wörtchen zu verlieren, das ist doch nun wirklich nicht die feine Art.

Ich verstehe dieses Rechts- Staats- Schutzsystem nicht. Meiner Meinung nach ist es kein Wunder, dass manche Leute genau solchen Distanzen nicht trauen.

Mit freundlichen Grüßen

Mitchell
Bitte warten ..
Mitglied: Torsten72
18.10.2006 um 09:51 Uhr
hi,

wenn flächendeckend jeder am internet eine tor-exit-node aufsetzt (gern auf einer vmaschine aus einem truecrypt-container) und nur die ports 80, 443 und messengerports weiterleitet ist der spuk, aufgrund der schieren unmöglichkeit alle rechner zu beschlagnamen, und aufgrund auf einem beschlagnamten rechner auch nur irgendwas zu sehen vorbei. wenn dann noch jeder 5 euro an die entwickler spendet...

tor.eff.org

ich hoffe nur, das irgendwann die bevölkerung noch munter wird und feststellt, das die sogenannt "terrorismus"gefahr nur dazu diente, sämtliche bürgerrechte abzubauen, dem sofort einhalt gebietet und solche merkbefreite wie beckstein und schönbohm und andere konsorten des regimes zur verantwortung zieht. (ach... dazu müsste es ja ein nicht korrumpiertes rechtssystem geben... ;-( )


gruß t
Bitte warten ..
Mitglied: Supaman
18.10.2006 um 10:31 Uhr
wenn man den ganzen überwachungswahn mitverfolgt, kann einem angst und bange werden. nur noch eine frage der zeit, bis kryptografie unter strafe gestellt werd. schliesslich benutzen ja nur die pösen terroristen & co. krytoverschlüsselung.

das fatale daran: *JEDE* datei kann in irgendeiner art verschlüsselt sein. da heutzutage "anschein" und "mutmaßung" bereits ausreichen um sämtliche grundgesetze außer kraft zu setzen, werden wir bald zustände wie im mittelalter haben:

polizist: verraten sie uns das passwort für die verschlüsselte datei pagefile.sys von ihrem rechner!
du: ich bin unschuldig und außerdem habe ich nichts verschlüsselt!
-> knast

in england haben ja schon die ersten gestörten in bester bush-manier die legalisierung von folter für den zugriff auf verschlüsselte inhalte verlangt..
Bitte warten ..
Mitglied: 4dk2
18.10.2006 um 15:17 Uhr
ja das mit der folter fand ich auch krass.
wer gestern auf heise war wird folgendes sicher gelesen haben:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/79562
das wird genauso wie mit der maut...
man hat das system, also warum nur für maut bzw. VDS nur für Terrorbekämpfung
nutzen.

Hallo, wer da nicht kapiert was daran irgendwie falsch ist.

gruss Karsten

P.S. Downloads sind nicht illegal, nur kopien von illegalen Kopien sind strafbar,
und das muss dir erstmal einer nachweisen...
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(1)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Microsoft Office
gelöst Visio 2003 auf aktuellem System (6)

Frage von ratzla zum Thema Microsoft Office ...

Monitoring
System Monitoring für Windows, Linux (5)

Frage von manuelw zum Thema Monitoring ...

Server-Hardware
Lenovo Server System X 3650 M5 Festplatten (9)

Frage von Hendrik2586 zum Thema Server-Hardware ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...