Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

interaktive Anmeldung für Laptopbenutzer in W2K3 Domäne

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: 152kg

152kg (Level 1) - Jetzt verbinden

22.10.2009 um 08:40 Uhr, 5692 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo,

ich möchte für unsere mobilen Benutzer die Laptops so einrichten, dass diese sich mit Ihrem Domänen Account anmelden können, ohne dass eine Verbindung zur Domäne besteht.
Alle Angaben beziehen sich daher auch auf Domänenbenutzer

folgende Situation:
Windows Domäne 2003, Client XP, User = Hauptbenutzer

Ich möchte für Laptopbenutzer einrichten, dass diese sich ohne Verbindung zur Domäne anmelden können.

Zustand alt: Keine Anmeldung ohne Netzwerkverbindung möglich
Zustand jetzt: Anmeldung ohne Netzwerkverbindung für Domänen-Admins möglich
Zustand soll: Anmeldung ohne Netzwerkverbindung für Hauptbenutzer möglich

Ich habe bisher folgendes per GPO Eingestellt:
01.
 Computerconfiguration\Windows-Einstellungen\Sicherheitseinstellungen\Lokale Richtlinien\Sicherheitsoptionen\ 
02.
   Interaktive Anmeldung: Anzahl zwischenzuspeichernder vorheriger Anmeldungen: 50 Anmeldungen 
03.
   Interaktive Anmeldung: Kein STRG+ALT+ENTF erforderlich Deaktiviert  
04.
   Interaktive Anmeldung: Letzten Benutzernamen nicht anzeigen Aktiviert 

Was mache ich Falsch, muß ich noch was für den User einstellen? Wenn ja was und wo.
Die GPO ist mit der OU der Laptops verknüpft

Vielen Dank für eure Hilfe

151KG
Mitglied: Yusuf-Dikmenoglu
22.10.2009 um 10:52 Uhr
Servus,

User = Hauptbenutzer

das ist überhaupt keine gute Idee!
Die Benutzer haben zu viele Rechte und können sich mit Hauptbenutzer Rechten auch Admin-Rechte zulegen.

[A member of the Power Users group may be able to gain administrator rights and permissions in Windows Server 2003, Windows 2000, or Windows XP]
http://support.microsoft.com/kb/825069/en-us


Ich möchte für Laptopbenutzer einrichten, dass diese sich ohne Verbindung zur Domäne anmelden können.

Das ist doch bereits "out-of-the-box" so. Dazu muss nichts zusätzlich konfiguriert werden.


Ich habe bisher folgendes per GPO Eingestellt:

Diese Richtlinie in der standardmäßig die Zahl 10 enthalten ist, gilt für die zu zwischenspeichernden Benutzerkonten.
Das bedeutet, es werden standardmäßig 10 Benutzerkonten lokal gecachet. Wenn sich die ersten 10 Benutzer EINMAL erfolgreich an der Domäne
authentifiziert haben, können sie sich das nächste Mal lokal, mit ihren zwischengespeicherten Benutzerinformationen
(also ohne eine Verbindung zum DC/Netzwerk) anmelden. Mit den zwischengespeicherten Benutzerinformationen kann sich
dann der Benutzer auf ewig anmelden.

Versucht sich der 11. Benutzer mit seinen zwischengespeicherten Benutzerinformationen
ohne eine Verbindung zur Domäne anzumelden, schlägt das fehl.

Das ist in der Hilfe und auf diversen Seiten leider sehr unglücklich formuliert.


Was mache ich Falsch, muß ich noch was für den User einstellen?

Wie bereits erwähnt, du musst nicht zusätzlich etwas konfigurieren.
Zwingend ist, der Benutzer muss sich zuerst EINMAL erfolgreich an der Domäne angemeldet haben, erst danach kann er
sich ab der zweiten Anmeldung ohne eine Verbindung zur Domäne zu haben mit seinen zwischengespeicherten Benutezrinformationen anmelden.


Viele Grüße
Yusuf Dikmenoglu
Bitte warten ..
Mitglied: 152kg
22.10.2009 um 11:03 Uhr
Hallo


> User = Hauptbenutzer

das ist überhaupt keine gute Idee!
Ich weiß, sowas nennt man Altlasten


> Ich möchte für Laptopbenutzer einrichten, dass diese
sich ohne Verbindung zur Domäne anmelden können.

Das ist doch bereits "out-of-the-box" so. Dazu muss nichts
zusätzlich konfiguriert werden.

Prinzipiell ja, nur dass mein Vorgänger das aus Sicherheitsgründen deaktiviert hat. Leider finde ich neben den genannten Einstellungen nicht, was er noch gemacht hat, dass diese Funktion stört.

> Was mache ich Falsch, muß ich noch was für den User
einstellen?

Wie bereits erwähnt, du musst nicht zusätzlich etwas
konfigurieren.
Zwingend ist, der Benutzer muss sich zuerst EINMAL erfolgreich an der
Domäne angemeldet haben, erst danach kann er
sich ab der zweiten Anmeldung ohne eine Verbindung zur Domäne zu
haben mit seinen zwischengespeicherten Benutezrinformationen
anmelden.

Das ist klar, und auch gegeben.



Viele Grüße
Yusuf Dikmenoglu

Viele Grüße

151KG
Bitte warten ..
Mitglied: Yusuf-Dikmenoglu
22.10.2009 um 11:23 Uhr
Dann führe doch auf dem Client "RSOP.msc" aus und kontrolliere welche GPOs unter dem angemeldeten Benutzer wirken.
Danach kontrollierst du die Einstellungen in jeder GPO die in RSOP angezeigt werden.


Gruß, Yusuf Dikmenoglu
Bitte warten ..
Mitglied: 152kg
22.10.2009 um 11:57 Uhr
Danke Yusuf,

das Tool ist Super, bringt mich aber im Moment nicht weiter.
Ich kann mir zwar anzeigen lassen, was alles eingestellt ist, weiß aber trotzdem noch nicht, welche Einstellung diejenige ist die ich Suche.

Irgendwie habe ich den Eindruck, dass es sich um ein Rechteproblem handelt, da der Domänen Admin sich ja anmelden kann.
Hast Du noch eine Idee?

Viele Grüße

151KG
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Netzwerkgrundlagen
gelöst Anmeldung in einer Domäne Fehlgschlagen (9)

Frage von Daniel.Gran zum Thema Netzwerkgrundlagen ...

Windows Userverwaltung
Windows Anmeldung in der Domäne mit OTP absichern? (2)

Frage von Phill93 zum Thema Windows Userverwaltung ...

Windows Netzwerk
Ktpass für Anmeldung von LAMP an Win-Domäne (Verständnisfrage)

Frage von pablovic zum Thema Windows Netzwerk ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...