Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Interner eMail Versand (bei einzelnen Clients) an einen bestimmten User Account auf einem der internen Exchange Server schlägt fehl...

Frage Microsoft Exchange Server

Mitglied: VoDa81

VoDa81 (Level 1) - Jetzt verbinden

20.08.2013, aktualisiert 14:51 Uhr, 2845 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo Zusammen,

ich habe ein echtes (zumindest für mich) Phänomen. Habe es zwar inzwischen eingrenzen können, kann aber immer noch nicht sagen, woran es genau liegt & wodurch das Problem verursacht wurde. Es gibt einen User in unserer Exchange Umgebung, der auf unserer beiden Exchange Server liegt (Server II, siehe unten). Einzelne (nicht alle) Personen, die ebenfalls auf dem II. Exchange Server liegen, können intern keine eMail an den Empfänger senden. Andere User vom Server II sowie alle User vom Server I können wiederrum problemlos eMails an den User senden.

Dazu folgendes zur Informationssammlung:

  • Outlook Server I: Exchange 2007
  • Outlook Server II: Exchange 2010
  • Outlook Office Client: MS Outlook 2007
  • Outlook Betriebssystem Client: Windows 7 (64bit)
  • Zuerst habe ich die Probleme bei dem Useraccount gesucht, hier konnte ich aber keine Unstimmigkeiten fest stellen (So wurde der User u.a. auch nicht gelöscht sowie neu angelegt)

Return-to-sender:
Generierender Server: serverII.dom-nbrg.local
IMCEAEX-_O=ERSTE+20ORGANISATION_OU=EXCHANGE+20ADMINISTRATIVE+20GROUP+20+28FYDIBOHF23SPDLT+29_CN=RECIPIENTS_CN=Vorname+2ENachname@Firma.de
#550 5.1.1 RESOLVER.ADR.ExRecipNotFound; not found ##

Folgende to do's habe ich bereits durchgeführt:
  • Löschen der Outlook Cache Datei (*.nk2)
  • Löschen des Content.Outlook Ordner
  • Reparatur der *.ost
  • Löschen + Neueinrichtung des Outlook Userprofil
  • Test eMail Versand von Server I -> Problemaccount auf Server II (Hier ist mir kein fehlerhaftes Senden bekannt)
  • Test eMail Versand von Server II -> Problemaccount auf Server II

Leider alles ohne Erfolg. Jetzt kommt es aber. Meldet der User sich an einem anderen Rechner an, klappt der eMail Versand. Daraufhin habe ich den kompletten Inhalt vom User-Outlook-Verzeichnis gelöscht & wir haben das Profil bei einem User nochmals neu angelegt, dann klappte dort der eMail Versand.
Bei einem anderen User (bei dem die eMail auch durchging), habe ich alle Dateien (bis auf die archiv.pst sowie outlook.ost) gelöscht & Outlook neu gestartet, anschließend lief auch der eMail Versand dort wieder.

Vor dem Löschen befanden sich folgende Dateien in dem Ordner (+ archiv.pst sowie outlook.ost):
extend.dat, outlook.nk2, outlook.sharing.xml.obi, spscoll.dat, unanrdex.oab, udetails.oab, updndex.oab, urdndex.oab, utmplts.oab

Anschließend "nur" noch folgende Dateien (+ archiv.pst sowie outlook.ost):
extend.dat, outlook.sharing.xml.obi

Vielleicht kennt ja jemand dieses Problem... Wenn ja, würde ich mich über Euer Feedback freuen.



Dank Euch & Beste Grüße,
Volker
Mitglied: Ausserwoeger
20.08.2013 um 15:20 Uhr
Hi

Kann es sein das E-mail nachrichten von einem anderen Server oder einer anderen Domain Migriert wurden ?

http://support.microsoft.com/kb/2784785/de

Welches SP lvl hat dein Exchnage 2010 ?

http://social.technet.microsoft.com/Forums/exchange/en-US/de7b1ba5-28de ...

Es gibt sehr viele Artikel zu diesem Problem hast du schonmal gegoogelt.

LG Andy
Bitte warten ..
Mitglied: VoDa81
20.08.2013 um 15:29 Uhr
Hi Andy,

Dank Dir. Hab natürlich schon sehr viel gegoogelt, aber dahinter bin ich leider noch nicht. Auch hab ich alle Ansätze wieder verlassen müssen
Eine Migration hat nicht statt gefunden, auf dem Exchange 2010 ist Version "Version: 14.03.0158.001" installiert.

Beste Grüße zurück
Bitte warten ..
Mitglied: Ausserwoeger
20.08.2013 um 15:40 Uhr
Hi

14.03.0158.001 ist Sp3 Update Rollup 2 mehr gibts nicht !

Passiert dieses dolle phänomen bei dem benutzer bei jeder email sporadisch oder lässt sich da eine gemeinsamkeit entdecken? passiert es nur bei internen Mails ?
Gibt es im Eventlog einträge ?

Hast du die legacyExchangeDN in der nachricht schon mit der des Users verglichen?
http://o-o-s.de/2011-10-21/550-5-1-1-resolver-adr-exrecipnotfound-not-f ...

Hast du dir im Outlook schon den Nachrichtenheader einer mail die nicht funktioniert angeschaut? Stimmen die daten im Header ? Server usw.

LG Andy
Bitte warten ..
Mitglied: VoDa81
20.08.2013 um 16:18 Uhr
Bei den Usern, bei denen die eMail nicht durchgeht, geht diese Mail NIE durch, sporadisch ist mir bei keinem der Problemfälle bekannt. Entweder Oder Passieren tut dies nur bei internen eMails, von externen eMails klappt dies einwandfrei, genauso wie interne eMails vom Server I sowie einigen Usern, die auf Server II liegen... Das macht das Ganze für mich ja so kurios. Lege ich den User Client bzw. den Inhalt des Outlook-Ordner neu an, gehen auch diese eMails wieder durch... Die Seite mit dem legacyExchangeDN hatte ich auch schon zwischen, meines Erachtens passt das. Müsste aber ja, sonst gingen die anderen eMails ja nicht durch...

Was mir im Header auffällt & nicht wirkich gefällt ist folgender Unterschied:
(1) From: Nachname Vorname <Vorname.Nachname@Firma.de>
(2) From: =?iso-8859-1?Q?H=FCck_Vorname?= <Vorname.Nachname@Firma.de>

(2) Ist ein Eintrag von einem User auf Server II, dieser Eintrag wird aber auch bei manch anderen so dargestellt, wo es bis dato so noch keine Schwierigkeiten gibt/gab (Was ja möglicherweise auf den LegacyExchangeDN Eintrag gehen würde, der X400 Eintrag sieht aber sauber (wie auch bei den anderen) aus. Der Eintrag (1) ist von einem eMail Header, der grundsätzlich auf Server I sauber läuft.


BG Volker
Bitte warten ..
Mitglied: filippg
20.08.2013, aktualisiert um 22:18 Uhr
Hallo,

Was ja möglicherweise auf den LegacyExchangeDN Eintrag gehen würde
Das sieht aber sowas von nach legacyExchangeDN- und Nickname-Cache-Thematik aus...

Passieren tut dies nur bei internen eMails, von externen eMails klappt dies einwandfrei, genauso wie interne eMails vom Server I sowie einigen Usern, die auf Server II liegen
Das ist typisch für diese Thematik. Von extern geht es, weil von extern über SMTP adressiert wird, nicht legacyDN. Und von den internen Nutzern sind immer nur die betroffen, die den betroffenen im Nickname-Cache oder in den Kontakten haben.
Aber wenn du der Meinung bist, das hat etwas mit den Servern zu tun: Verschieb doch mal einen der betroffenen Nutzer auf den "funktionierenden" Server.

der X400 Eintrag sieht aber sauber (wie auch bei den anderen) aus.
Was heißt denn "wie auch bei den anderen"? Bzw welcher X400-Eintrag (normalerweise muss man ja solchen erzeugen - außer man hat schonmal migriert)? Außerdem: legacyExchangeDNs sind (wenn ich mich gerade nicht ganz täusche, was aber vorkommt) X500-Adressen, nicht X400

Es gibt einen User in unserer Exchange Umgebung, der auf unserer beiden Exchange Server liegt
Es handelt sich aber um eine Exchange-Organisation, nicht zwei unabhängige, oder? "auf unserer beiden Exchange"?

Folgende to do's habe ich bereits durchgeführt:
Ich finde da nirgends "Die Adresse aus dem NDR dem Nutzer als zusätzliche E-Mail-Adresse (Typ "X500", ohne . oder so dazwischen) hinzugefügt (und vorher natürlich die Sonderzeichen zurückgewandelt)."

Grüße

Filipp

Edit:
Was mir im Header auffällt & nicht wirkich gefällt ist folgender Unterschied:
Vermutlich enthalt bei einem der beiden der DisplayName ein Sonderzeichen, beim anderen nicht. Wenn Sonderzeichen enthalten sind, wird eine entsprechende Codierung verwendet.
Bitte warten ..
Mitglied: VoDa81
22.08.2013 um 15:36 Uhr
Hi,

Was ja möglicherweise auf den LegacyExchangeDN Eintrag gehen würde
Das sieht aber sowas von nach legacyExchangeDN- und Nickname-Cache-Thematik aus...
Dann müsste ich dem noch mal auf den Grund gehen, habe dort aber (noch nichts) passendes finden können.
Hab zwar schon gegoogelt, aber gibt's hier vielleicht noch interessante Pages, Erläuterungen, etc., wo bzw. wie ich dies genau unter die Lupe nehmen kann?

Passieren tut dies nur bei internen eMails, von externen eMails klappt dies einwandfrei, genauso wie interne eMails vom
Server I sowie einigen Usern, die auf Server II liegen
Das ist typisch für diese Thematik. Von extern geht es, weil von extern über SMTP adressiert wird, nicht legacyDN. Und
von den internen Nutzern sind immer nur die betroffen, die den betroffenen im Nickname-Cache oder in den Kontakten haben.
Am Nickname-Cache liegt es nicht, diesen habe ich ja in allen Fällen vorher gelöscht (den Namen aus dem Cache gelöscht und/oder eine komplett neue *.nk2 Datei anlegen lassen)!

Aber wenn du der Meinung bist, das hat etwas mit den Servern zu tun: Verschieb doch mal einen der betroffenen Nutzer auf den
"funktionierenden" Server.
Das wäre noch ein Versuch

der X400 Eintrag sieht aber sauber (wie auch bei den anderen) aus.
Was heißt denn "wie auch bei den anderen"? Bzw welcher X400-Eintrag (normalerweise muss man ja solchen erzeugen -
außer man hat schonmal migriert)? Außerdem: legacyExchangeDNs sind (wenn ich mich gerade nicht ganz täusche, was
aber vorkommt) X500-Adressen, nicht X400
Ich habe auf dem Exchange-Benutzerkonto unter E-Mail-Adressen geschaut, da bekomme ich bei all unseren Usern jeweils nur den X400 Eintrag angezeigt.

Es gibt einen User in unserer Exchange Umgebung, der auf unserer beiden Exchange Server liegt
Es handelt sich aber um eine Exchange-Organisation, nicht zwei unabhängige, oder? "auf unserer beiden Exchange"?
2 x Exchange Server in einer Organsisation.

Folgende to do's habe ich bereits durchgeführt:
Ich finde da nirgends "Die Adresse aus dem NDR dem Nutzer als zusätzliche E-Mail-Adresse (Typ "X500", ohne .
oder so dazwischen) hinzugefügt (und vorher natürlich die Sonderzeichen zurückgewandelt)."
Da muss ich mich dann auch noch mal einlesen...

Komisch ist das Ganze halt schon, weil die eMails nach der Outlook-Ordner-Neuerstellung wieder zugestellt wurden, obwohl es definitv nicht am Cache liegt. Ich weiß ja, wie ich das Problem händig lösen kann. Grundsätzlich wüsste ich natürlich zu gerne, woran es genau liegt... Ein, zwei Sachen werde ich noch ausprobieren, ansonsten muss ich mit der Lösung leben...



Dank Euch ,
Beste Grüße, Volker
Bitte warten ..
Mitglied: filippg
22.08.2013 um 21:40 Uhr
Hallo,

Ich habe auf dem Exchange-Benutzerkonto unter E-Mail-Adressen geschaut, da bekomme ich bei all unseren Usern jeweils nur den X400
Eintrag angezeigt.
Das unter den EMail-Adresses X400-Adressen stehen ist kein Standard. Kann, wenn du Produkte, die das benötigen, zwar durchaus korrekt (und notwendig) sein, hat aber auch mit legacyExchangeDN nichts zu tun. Der legacyDN ist eine X500-Adresse. Und sie ist auch nicht unter E-Mail-Adresses aufgeführt. Bis 2003 konnte man sie nur mit ADSI-Edit einsehen, ab 2007 liefert glaube ich Get-Mailbox ein entsprechendes Property legacyExchangeDN.
Den eigentlichen DN solltest du auch nicht ändern, aber die DNs, die nicht zugestellt werden können, kannst du den entsprechenden Nutzern als X500-Adresse hinzufügen.

Grüße

Filipp
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Userverwaltung
Policy für einen bestimmten User abfragen (2)

Frage von paupau90 zum Thema Windows Userverwaltung ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...