Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Internet Adressen werden langsam aufgelöst in einer neuen SBS 2011 Domäne

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: liptonice

liptonice (Level 1) - Jetzt verbinden

02.09.2013 um 10:58 Uhr, 1874 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo,

ich habe letztes Wochenende eine neue Serverumgebung in einer kleinen Firma installiert. Soweit funktioniert auch alles bis auf die Internetzugriffe. Wenn ein Client der in der Domäne ist, versucht eine Internetseite zu öffnen, dauert es ca. 4 Sekunden bis er die Internetseite findet. Danach geht der Aufbau der Seite normal schnell. Im Borowser steht immer kurz "warten auf Webseite" und dann kommt die Seite mit einer ca. 4 Sekunden Verzögerung. Ich denke das es ein DNS Problem ist.

Folgende Konstellation:

Router fürs Internet: 192.168.2.1

Server 1
DC: Windows SBS 2011:
192.168.2.5
255.255.255.0
192.168.2.1
DNS
192.168.2.5
192.168.2.6
Weiterleitung im DNS ist die Router IP: 192.168.2.1 (da steht aber dann: Kann nicht aufgelöst werden) Ist bei SBS 2011 etwas anders als bei 2008 R2

Server 2
DC Windows 2008 R2
192.168.2.6
255.255.255.0
192.168.2.1
DNS
192.168.2.5
192.168.2.6


Die Clients haben alle DHCP eingestellt. Ändere ich bei den Clients den DNS Server auf 8.8.8.8 (Google DNS) dann funktioniert der Zugriff ins Internet deutlich schneller, also ohne Wartezeit.
Was ist das Problem.
Mitglied: keine-ahnung
02.09.2013 um 11:29 Uhr
Zitat von liptonice:
Moin,
Ich denke das es ein DNS Problem ist.
das scheint korrekt.
Ist bei SBS 2011 etwas anders als bei 2008 R2
Das wäre neu.
Was ist das Problem.
Du? Mach den SBS zum DNS-Server der Domäne und schon ist schick ...

LG aus DK, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
02.09.2013, aktualisiert um 13:08 Uhr
Zitat von keine-ahnung:
> Zitat von liptonice:
> ----
Moin,
Mahlzeit
> Ich denke das es ein DNS Problem ist.
das scheint korrekt.
Auch ich glaube an ein DNS-Problem.

> Was ist das Problem.
Du? Mach den SBS zum DNS-Server der Domäne und schon ist schick ...
Der SBS ist schon als DNS eingetragen (am 2. DC sogar als 1.DNS-Server).
Ich kann mir nicht vorstellen, dass der TO die DNS-Rolle am SBS entfernt hat (wenn überhaupt möglich).

Wir raten jetzt mal weiter:

Werden den CLients per DHCP die DNS-Server und das Standardgateway mitgegeben?

Wie schaut es mit nslookup aus, von einem der DCs und von einem Client, sowohl zu anderen Domänenemitgliedern, als auch zu öffentlichen Adressen (google.de)?

Edit: Möglicherweise wird zuerst per IPv6 versucht, die Adressen aufzulösen und das geht mit dem Router bzw. der Internetverbindung nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: liptonice
02.09.2013 um 15:50 Uhr
Hallo,

Der SBS 2011 ist der 1. DNS Server und auch der 1. Domänencontroller. Der W2K8 R2 ist dann der 2. DNS Server.
Die Clients bekommen per DHCP folgende Netzwerkkonfig.

192.168.2.XXX
255.255.255.0
192.168.2.1
DNS
192.168.2.5
192.168.2.6
Bitte warten ..
Mitglied: liptonice
02.09.2013 um 15:52 Uhr
Das Problem mit IPv6 habe ich auch dran gedacht. Wie kann ich das am besten überprüfen ob es daran liegt?
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
02.09.2013 um 16:03 Uhr
Hi nochmal,

nimm den Memberserver als DNS-Server raus. Und was bedeutet:

Weiterleitung im DNS ist die Router IP: 192.168.2.1

?? Wozu?

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: liptonice
02.09.2013 um 16:13 Uhr
Hallo,

ich muß doch am DNS Server unter Eigenschaften den Reiter Weiterleitung mit der IP Adresse des Routers füllen, damit der Server weiß wenn anfragen kommen die er nicht für seine Domäne auflösen kann diese zum Router weiterzuleiten. Damit Anfragen wie z.B www.google.de über den Router gehen.

Wo soll ich den Memberserver als DNS Server rausnehmen? Bei den Clients? Also die DNS einstellung nicht per DHCP ziehen lassen sondern fest vergeben? Das halte ich nur für ein Workaround und nicht für die Lösung. Bei meinen W2K8 Server in einer anderen Firma hab ich auch die DNS Server bei den Clients eingestellt und da läuft alles ohne Probleme.
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
02.09.2013, aktualisiert um 16:41 Uhr
Zitat von keine-ahnung:
nimm den Memberserver als DNS-Server raus.
Unsinn
Du solltest richtig lesen, Thomas.
Das ist der 2. DC und der gehört so an die Clients verteilt, wie der TO das macht.

Und was bedeutet:
> Weiterleitung im DNS ist die Router IP: 192.168.2.1
?? Wozu?
Damit alle Anfragen, die die DNS-Server im eigenen LAN nicht selbst auflösen können über das Internet aufgelöst werden.

Was ist das für ein Router und kannst du diesen eventuell mal mit einem anderen tauschen?
Bitte warten ..
Mitglied: liptonice
02.09.2013 um 16:47 Uhr
Hallo Goscho,
Ich könnte den Router mal tauschen, ich habe dort einen alten Draytek Router genommen, da der die möglichkeit von VPN Zugängen hat.
Ich könnte mal den original Router von Vodafone nehmen.
Das probiere ich heute abend mal aus.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst SBS 2011 - Domäne (7)

Frage von MiSt zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
gelöst Neue email auf sbs 2011 geht nur mit internen emailabsendern (6)

Frage von jensgebken zum Thema Exchange Server ...

Exchange Server
SBS 2011 Migration auf SBS 2011 - Zertifikatsprobleme (3)

Frage von aschinnerl zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
Migration SBS 2011 auf SBS 2011 mit gleicher Hardware (6)

Frage von IT-Baerchen zum Thema Windows Server ...

Neue Wissensbeiträge
Sicherheit

Millionen Euro in den Sand gesetzt?

(2)

Information von transocean zum Thema Sicherheit ...

Sicherheit

How I hacked hundreds of companies through their helpdesk

Information von SeaStorm zum Thema Sicherheit ...

Erkennung und -Abwehr

Ccleaner-Angriff war nur auf große Unternehmen gemünzt

(10)

Information von Lochkartenstanzer zum Thema Erkennung und -Abwehr ...

Heiß diskutierte Inhalte
Humor (lol)
gelöst Freidach Beitrag (40)

Frage von Penny.Cilin zum Thema Humor (lol) ...

Firewall
gelöst Firewall Firmeneimsatz (21)

Frage von wiesi200 zum Thema Firewall ...

Multimedia & Zubehör
gelöst 8 GB USB Stick besitzt nur noch 4 MB Kapazität (13)

Frage von Gwahlers zum Thema Multimedia & Zubehör ...