Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Internet für die Clients

Frage Netzwerke Router & Routing

Mitglied: Kristina87

Kristina87 (Level 1) - Jetzt verbinden

22.04.2008, aktualisiert 24.04.2008, 7084 Aufrufe, 18 Kommentare

Hallo, ich habe eine kleine Frage, die mir bisher noch niemand eindeutig beantworten konnte.
Wir haben ein kleines Netzwerk für unsere Hochschulgruppe n der UNI. Es handelt sich um einen SERVER (Windows 2003) und zwei clients. Vom Universitätsrechenzentrum haben wir eine IP für den Server bekommen um das Internet nutzen zu können. Z.B IP=121.44.60.xx SubNet= 255.255.255.0 und Gateway=121.44.60.xxx DNS=121.44.1.1
Diese Daten habe ich im Internetprotokoll eingetragen und konnte den Server mit dem Internet verbinden. Bei den Clients habe ich ein bisschen rumgetrickst und einfach eine beliebige Adresse aus dem Adressbereich 121.44.60.xx genommen. Dabei hat es dann ärger gegeben vom Rechenzentrum.
Meine Frage ist, wie muss ich die Konfigurationen des TCP/IP-Protokolls vornehmen, damit auch die clients das Internet des servers nutzen können?
Der Server ist mit den Clients über ein Switch verbunden.
Eine einfache änderung zu einer 192.x.x.x ip-adresse bringt leider nicht gen gewünschten effekt.
liebe grüße Kristina
Mitglied: telefix1
22.04.2008 um 14:05 Uhr
...wenn damit administrative Einstellungen oder Restriktionen ausgehebelt werden sollen, dann ist die Antwort eher schwierig

Ansonsten wäre es vielleicht möglich, die Clients per DHCP mit IP-Adressen aus dem Gateway-Segment versorgen zu lassen.
Oder aber Euren Server mit einer 2ten Netzwerkkarte zum Gateway zu machen und einen eigenen IP-Adress-Pool zu generieren...
Oder...

Mit freundlichen Grüßen telefix1
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
22.04.2008 um 14:05 Uhr
Hallo und willkommen
Bei den Clients habe ich
ein bisschen rumgetrickst und einfach eine
beliebige Adresse aus dem Adressbereich
121.44.60.xx genommen. Dabei hat es dann
ärger gegeben vom Rechenzentrum.

Jetzt wäre die Art des Ärgers wichtig, um dir helfen zu können.

Variante A:
Du hast eine IP genommen, die vorher schon mal vom RZ für einen anderen Zweck vergeben wurde.

Variante B:

Das RZ erlaubt euch nur auf dem Server ins Inet zu gehen.

Das sollten wir schon wissen, sonst ist das mit dem Tipp geben eher ein Ratespiel.

liebe grüße Kristina
zurück.
Bitte warten ..
Mitglied: Aufmuckn
22.04.2008 um 14:17 Uhr
also nachdem ihr ja schon nen server habt - würd ich einfach eine 2te NWkarte einbauen und ihm ins inet routen lassen ... also internetgateway spielen lassen ....

auf der 2ten netzwerkkarte brauchst du halt ein anderes subnet - könntest auch den dhcp des server drüber laufen lassen.

aber vorher fragen, ob ihr da dürft - nicht das ihr euch mehr ärger einfängt...
lg
Mike
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
22.04.2008 um 14:18 Uhr
Hi Chrisi,
die Beschreibung ist ein wenig drüftig, aber es hört sich an, als hättet ihr genau eine IP-Adresse aus dem IP-Bereich des UNI-Subnetzes erhalten. Das reicht so auch....

Denn euerer Server braucht 2 Netzwerkkarten. An der "Extern" Karte stellt ihr die Verbindung zum UNI-Netzwerk her und mit der anderen die Verbindung über einen Switch zu den Clients.


Extern:
IP-Adresse: 121.44.60.x
Subnetzmaske: 255.255.255.0
GW: 121.44.60.y
DNS: 121.44.1.1

Intern:
192.168.123.1
Subnetzmaske: 255.255.255.0
GW: Leer
DNS: 127.0.0.1 oder und 121.44.1

Danch installierst du den Routing - & RAS-Dienst auf dem Server im Modus "NAT ohne VPN".
Bei den Clients kannst du nun IP-Adressen aus dem Bereich 192.168.123.x vergeben. das GW ist auf jeden Fall die 192.168.123.1. Als DNS Server hinterlegst du den Uni-DNS.

Danach müssten alle 3 Rechner problemlos ins Internet kommen.


Liebe Grüße
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: Arch-Stanton
22.04.2008 um 15:42 Uhr
Hallo,

die "einfachste" Lösung: Kaufe Dir einen billigen Router (um die 30 Euro) mit ein paar Switchports und klemme ihn an die Leitung zur Uni. Dahinter postierst Du Euren Server und die Clients und vergibst Addressen aus dem 192.168.xxx.xxx pool. Da sparst Du Dir das Gefrickel am Server und kannst diesen auch mal ausschalten um Strom zu sparen.

Gruß,
Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
22.04.2008, aktualisiert 05.03.2014
.Arch's Lösung ist die stressfreieste, denn solche Router gibt es für 20 Euro im Baumarkt !

Ansonsten benötigst du 2 Netzwerkkarten in eurem Server. Ferner muss auf der Netzkarte zum Uni RZ das "Internet Connection Sharing" (NAT) eingeschaltet werden.
Deine Clients hängen dann an der 2ten NIC und dort kannst du ein privates-IP-Netz ala 172.16-32.x.x verwenden.

Hier findest du dazu nützliche Informationen:

http://www.administrator.de/Routing_mit_2_Netzwerkkarten_unter_Windows_ ...

Wie bereits gesagt...die Routerlösung entbindet dich aber mit der Bastelei der 2 Karten und bietet eine Plug and Play Lösung.
Wichtig ist das du einen Router erwirbst der KEIN integriertes DSL Modem hat UND der die Konfiguration von statischen IP Adressen (statt PPPoE) auf dem DSL/WAN Interface erlaubt !! wie z.B. DIESEN hier.

Hast du alles richtig gemacht siet dein Netz am Uni Netz so aus:

0565f4150b195da6c11b70b810a56428-uni1 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Willst du es dennoch mit den 2 NICs im Server probieren sieht es entsprechend so aus:

c390eea99e3fa4d1f5c87a4af647cc67-uni2 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Bitte warten ..
Mitglied: Kristina87
22.04.2008 um 17:49 Uhr
Hallo erstmal alle zusammen und danke für die schnelle Hilfe. Hab die ganze Zeit im Büro verbracht und da ja dort das Internet nicht mehr funktioniert konnte ich an der diskusion hier nicht teilnehmen.

@telefix1
Hallo telefix1
Das Prinzip eines DHCP-servers ist mir bekannt nur leider weiß ich nicht wie ich das umsetzen kann. Ich habe vor wenigen Minuten versucht die TCP/IP-Einstellung auf private adressen zu ändern doch allein das hat schon dazu geführt, dass die Verbindung des LAN-Netzwerks zusammen brach. Ich verstehe das langsam alles nicht mehr. Ich habe lediglich die des Servers einfach mal auf 192.1.1.1 mit subnet 255.255.255.0 geändert und einem Client die 192.1.1.2 gegeben aber die Verbindung war dann weg. Ich wollte also einfach ein lokales netzwerk einrichten welches gar nicht mit dem Internet verbunden ist. Um erstmal das Prinzip zu verstehen. Ich Frage mich dann nur, was muss ich im Gateway und was im DNS eintragen!?

@TimoBeil
HalloTimoBeil
Das RZ hat uns den Vorwurf gemacht, wir hätten eine illegale IP verwendet für die Cients. Bei uns ist es so, dass Adressen beantragt werden müssen. Man darf jedoch nicht einfach irgendeine adresse auswählen ohne das RZ darüber zu informieren. Sonst bekommt jemand anderes diese addresse und es kommt zum Netzwerkfehler. wir habe also einfach in den Pot der Adressen reingelangt ohne jemanden davon zu erzählen

@mike141182
Hallo mike,
Ich glaube sogar unser Server verfügt über eine zweite Netzwerkarte. Aber ich verstehe nicht ganz wie man das umsetzen soll. Wir haben ein Server ein Switch und zwei clients. Müsste ich dann ein zusätzliches Cross-Over-Kabel besoregen und es mit dem einen Ende in den Server stecken und mit dem anderen in den Switch? Oder bräiuchte ich dafür einen ROUTER? Ich müsste auch wissen, wie man ein DHCP einrichtet.Gibt es dafür gute Literatur? Ich habe mir ein sehr teures Buch gekauft aber es ist sehr Praxisfern

@Dani
Hallo Dani
ja genau so ist es richtig. Wir haben eine Adresse erhalten. Also so wie ich das jetzt verstehe ist mein Gedanke oben falsch. Ich muss also die zweite Netzwerkkarte mit der Internetverbindung koppeln. Nach dieser Beschreibung mache ich mich wohl gleich noch mal auf den Weg ins büro Das hört sich gar nicht so schwer an

@Arch-Stanton
Hallo Arch-Stanton
Also könnte ich auch den Switch durch ein router ersetzen. Was genau ist denn eigentlich der Unterschied zwischen Switch und Router und wie bzw wo müßte ich die zugeteilte IP eintragen? Ich kann doch nicht jedem PC eine 192... geben oder?

@aqui
Hallo aqui
Ich glaube ich belese mich wirklich erstmal gründlich.Danke für die aufschlussreiche Grafik und die Nützlichen Informationen.
Ich denke ich werde es zunächst mit den 2 Karten probieren. Gehe gleich noch mal ins Büro


euch allen vielen dank für die Unterstützung
lg Kristina
Bitte warten ..
Mitglied: Kristina87
22.04.2008 um 17:53 Uhr
aha was ich beinahe überlesen habe, man benötigt also einen Router welcher in keiner weise nur dynamische IP's zulässt.
Bitte warten ..
Mitglied: Arch-Stanton
22.04.2008 um 19:19 Uhr
... Router kaufen > WAN-Adresse und Gateway und DNS = Adresse von UNI > DHCP auf Router einschalten > Clients DHCP einstellen > fertig

Gruß,
Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: Aufmuckn
23.04.2008 um 09:31 Uhr
das mit dem router kaufen is natürlich ne möglichkeit - bleibt siche aber meiner meinung egal ob du dann denn router konfigurierst oder den server - der server macht ja auch nichts anderes als der router: eine verbindung zwischen zwei verschiedenen netzen ..

wenn du dich am server nicht so gut auskennnst mag es einfacher sein den router zu konfigurieren ...

es darf eigentlich irgendein 0815 router sein, auf der WAN seite muss er halt PPPoE oder Statische IP unterstützten - Is im endefekt das selbe nur heisst verschieden bei den herstellern.

lg
Mike
Bitte warten ..
Mitglied: Kristina87
23.04.2008 um 20:33 Uhr
Hallo Leute, ich habe einen Router vor der ganzen sache geschaltet nur leider funktioniert die ganze sache nicht so wie ich es mir wünschte. Ich habe im Router die Einstellungen vorgenommen wie sie im 1. schaubild von aqui zu sehen sind. Also die Einstellungen vom Router sehen bei mir so aus

ip=121.44.60.x
subnet=255.255.255.0
GW= 121.44.60.x
DNS=121.44.1.1

Diese Adressdaten habe ich vom RZ bekommen

als nächstes wollte allen Geräten, die am Router angeschlossen sind eine private IP geben um ein Netzwerk auszubauen. Damit jeder PC auch mit dann auch jeder PC mit dem Internet verbunden ist, haben diese neben der privaten IP-Adresse eine Gatewayadresse bekommen. Diese ist die gleiche wie die IP-Adresse des routers.

Die Client bzw Servereinstellungen sehen so aus
ip=192.168.123.x
subnet=255.255.255.0
GW=121.44.60.x (die vom Router)
DNS=121.44.60.x (ebenfalls die IP vom Router)

Jetzt sollte doch alles korrekt eingestellt sein aber ich kann weder mit einem der PC eine Verbindung ins Internet herstellen noch können sie sich untereinander im lokalem Netzwerk finden. Wenn ich von jedem Client bzw server die IP einstellungen auf DHCP setze, dann kann ich mit jedem Gerät ins Internet aber sie müssen ja auch untereinander kommunizieren können. Ich wundere mich ein bisschen, dass das ping ergebnis ständig eine Zeitüberschreitung ausgibt obwohl alle ein korrekte IP haben sollten!?
Kann mir dabei vielleicht jemand helfen?
LG
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
23.04.2008 um 20:40 Uhr
Abend Crisi,
Wenn ich von jedem Client bzw server die IP einstellungen auf DHCP setze, dann kann ich
mit jedem Gerät ins Internet aber sie müssen ja auch untereinander kommunizieren können.
Können Sie dann doch auch...du kannst ja einfach mal von Client1 zu Client2 pingen. Vorher aber die Windows-Firewall o.a deaktivieren, da sonst das ICMP Paket geblockt wird. Den Router solltest du auch pingen können....


Grüße
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: Kristina87
23.04.2008 um 20:46 Uhr
hey dani,ich probiere es gleich mal aus. Meinst du also, ich sollte jedem gerät also auch dem server dhsc einstellen? Jeder Benutzer meldet sich unter einer Domäne an und speichert auf dem Server Daten in die jeweiligen Benutzerordner.Ist das auch noch möglich wenn ich auf DHCP umstelle?
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
23.04.2008 um 20:58 Uhr
Hey,
am Server besser nicht. Dort einfach eine feste IP-Adresse festlegen, die nicht im DHCP Bereich vorkommt. Das GW und DNS ist die IP-Adresse des Routers (192.168.123.y). Der Router sollte dann auch ins Internet kommen und ist immer unter der gleichen Adresse erreichbar.


Gruß
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: Kristina87
23.04.2008 um 21:53 Uhr
Hey also ich habe jetzt einfach mal jedem Gerät die Ip-Einstellung DHCP zugeteilt. Jetzt funktioniert alles wie gewollt. Keine Probleme mit Clients und Server. Ich verstehe nur leider nicht, warum es nicht geklappt hat, als ich den Geräten eine private IP zugeordnet hatte? Hab auch noch mal die Bücher gewälzt und dort steht es so drin wie es hier beschrieben wurde aber die Verbindung lief nicht.
Danke erstmal gaaaanz doll für deine Hilfe
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
23.04.2008 um 22:32 Uhr
Abend Crisi,
dein Fehler hab ich gefunden: Du hast dem Client die falsche GW IP-Adresse zugewiesen. Siehe 2 Kommentare weiter oben von dir.


Grüße
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
24.04.2008 um 10:57 Uhr
Wenn alles klappt bitte dann
http://www.administrator.de/index.php?faq=32
nicht vergessen !!
Bitte warten ..
Mitglied: Kristina87
24.04.2008 um 11:32 Uhr
Hallo an alle!
Das Problem ist gelöst. Ich habe mir einen handelsüblichen Router gekauft und den WAN-Port mit der Datensteckdose des Unirechenzentrums verbunden. Der Router hat die Konfigurationen des Uninetzes bekommen (statische IP,Gateway, Subnet,DNS). Anschließend habe ich alle Geräte (Server und Clients) mit dem Router verbunden. In den jeweiligen TCP/IP-Protokollen habe ich dann die IP-Einstellungen auf DHCP gestellt. Somit sind nun die Clients mit dem Server verbunden und umgekehrt, sodass ein routen inerhalb des lokalen Netzes auch problemlos möglich ist.
Ich danke euch für die Hilfestellung. Ohne die wäre es mir bestimmt nicht so schnell gelungen!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst Windows Server 2012R2 mit 2 Nics - Clients bekommen keine Internet Verbindung (15)

Frage von GoForIt zum Thema Windows Server ...

Router & Routing
gelöst Mikrotik - Clients haben keinen Internet Zugang (43)

Frage von 118080 zum Thema Router & Routing ...

Netzwerkgrundlagen
PFSense kein Internet Zugang (3)

Frage von Phill93 zum Thema Netzwerkgrundlagen ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (32)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...