Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Internet Explorer blockt sämtliche Inhalte

Frage Internet Webbrowser

Mitglied: Corrben

Corrben (Level 1) - Jetzt verbinden

03.02.2010, aktualisiert 10:51 Uhr, 8715 Aufrufe, 6 Kommentare

Windows Terminal Server 2003 SP2, Internet Explorer 7

Hallo zusammen,

am WE habe ich auf unseren Terminalserver den IE8 installiert. Da dieser im Livebetrieb allerdings sämtliche Inhalte wie Flash, Java und Javascript blockte, habe ich wieder auf den IE7 gedowngraded, in der Hoffnung, dass diese "Probleme" bereinigt werden. Allerdings hat das Downgrade nichts gebracht. Auch im IE7 werden weiterhin sämtliche Inhalte geblockt. Erst, wenn ich diese zu "Vertrauenswürdige Sites" hinzufügen, wird der Inhalt koreckt dargestellt.
Dieses Szenario betrifft allerdings nur "normale" User. Als Admin hingegen klappt alles einwandfrei.

Hat jemand eine Idee, wie man das umgehen kann?

Ich habe bereits versucht mit "Microsoft Fix it 50286" die Anwendungskompatibilitätsdatenbank zu deaktivieren, allerdings hat dies auch nix gebracht.

Vor der Umstellung auf den IE8 lief alles wunderbar!

Ich habe den IE8 auf den Servern deinstalliert und Server neugestartet. Anschließend war der IE7 mit allen Updates bereits installiert. Kann es daran liegen, dass irgendwo noch Konfigurationen o.ä. vom IE8 dazwischenfunken?

Gruß

EDIT:

Ich habe mal einen neuen User angelegt und das gleiche mit ihm getestet. Hier funktioniert alles sofort. Es werden direkt alle Inhalte dargestellt!
Nun kam mir die Idee, dass evtl. "Reste" vom IE8 im Servergespeicherten Profil des Users hängen, die irgendwie dazwischenfunken. Könnte das sein?

Denn der neue User hat vom IE8 rein gar nichts mitbekommen und da funktioniert alles. Ein bestehender User hingegen, der Probleme mit dem IE8 hatte, hat diese nun immernoch.
Mitglied: Edi.Pfisterer
03.02.2010 um 11:25 Uhr
Hallo!

Ohne dass ich mich jetzt lange mit dem Problem beschäftigt habe, ein paar Anregungen:

Die Sicherheitseinstellungen sind in der Datei C:\Dokumente und Einstellungen\benutzer\Anwendungsdaten\Microsoft\Internet Explorer\Custom Settings\Custom1\seczones.inf
(evtl. auch in Custom)
gespeichert.
Evtl. schaust du dir mal an, ob sich da Unterschiede zwischen den vorhandenen und dem neuen User finden....

2.) Vielleicht kriegst Du Dein Problem mit dem IEAK in den Griff
IEAK8 oder - in Deinem Fall mit
IEAK7

gutes gelingen
Bitte warten ..
Mitglied: Corrben
03.02.2010 um 14:54 Uhr
Danke erstmal für die schnelle Antwort.

Den Ordner habe ich gefunden, der liegt immer lokal auf dem Terminalserver. Ich habe die Unterordner Custom0, Custom1 und Custom2 gelöscht und den IE gestartet, aber weiterhin das Problem, dass er sämtliche Inhalte blockt.

Einen Unterschied zwischen dem "funktionierendem" und dem "fehlerhaften" Profil sehe ich nicht. In beiden sind diese CustomX Ordner vorhanden.

Es scheinen wirklich nur die User dieses Problem zu haben, die kurze Zeit mit dem IE8 in Verbindung traten. Wenn ich mich mit einem User anmelde, den es schon länger gibt, der auf dem TS aber nie was mit dem IE8 gemacht hat, klappt alles. Im IE7 wird alles dargestellt, ohne Probleme.
Bitte warten ..
Mitglied: Corrben
04.02.2010 um 08:34 Uhr
Soo... Die Ursache dieses Problems liegt, wie ich vermutet habe, am Servergespeicherten Profil! Sobald ich dem User sein altes quasi wegnehme, wird beim Anmeldem automatisch ein neues erstellt. Meldet er sich mit dem neuen an, klappt alles einwandfrei! Alle Inhalte werden dargestellt...

Kann hier jemand einen Tipp geben, welche Dateien im Profil liegen, die dieses Verhalten provozieren? Irgendwas muss da drin ja schief laufen.
Bitte warten ..
Mitglied: Edi.Pfisterer
04.02.2010 um 20:15 Uhr
Hallo!
Ich habe mir die Sache jetzt nochmal durch den Kopf gehen lassen....

gleich vorweg: Lösung hab ich keine

trotzdem ein paar Denkanstöße:

Die Installation des IE8 kann in den Profilen nichts verändert haben!
Dh, in den Profilen müssen die vorhandenen Daten noch mit dem IE7 zusammenpassen
Ich glaube allerdings, dass dein post-IE8-Installations-IE7 nicht mehr zu 100% mit dem ursprünglichen IE7 übereinstimmt

Ich vermute also, dass die Installation des IE8 in der Registry einiges verändert hat, was nun noch vorhanden ist...

Ich finde bei mir - IE8 installiert und lauffähig - beispielsweise folgenden Key:
HKEY_USERS\.DEFAULT\Software\Microsoft\Internet Explorer\Security
der dazupassende Artikel

evlt. lädt sich ein neu angelegter User hier ein paar Werte, die zum neuen/alten IE7 passen, und dann funktioniert wieder alles....

doch achtung:
ich bin zwar nicht der 100%iger Superregistryoberchecker, glaube aber zu verstehen, dass der genannte Key ohnehin keine Rolle spielt. Das Zauberwort nennt sich NTUSER.dat, das beim erstellen eines neuen Profils aus dem DEFAULT USER kopiert wird.
Dh, ich kann mir durchaus vorstellen, dass der IE8 bei der Installation
1.) die registry-Werte des IE7 (zb in HKLM) verändert hat
2.) die NTUSER.dat im DEFAULT USER geändert hat...

3.) diese Registry_keys nach der Deinstallation unverändert gelassen hat und nun
4.) passen die NTUSER.dat der bereits angelegten Profile nicht mehr mit den Registry_Keys zusammen...

Klingt ein bissl gewagt, halte ich aber nicht für undenkbar...

siehe auch hier:
NTUSER.dat

Mein Tipp:
Ich würde bei einem vorhandenen User nur die NTUSER.dat löschen --> falls das hilft:
Dein Problem könnte durch einfach Suchen/Löschen gelöst werden
(ACHTUNG: lösche keinesfalls die NTUSER.dat im DEFAULT USER - Profil! - besser sichern, vor dem Löschvorgang...)

Btw: Das Löschen der NTUSER.dat hilft - meiner Erfahrung zufolge - auch, falls ein User sich dank eines defekten Profils am Terminalserver nicht mehr einloggen kann...


gutes gelingen

Sei so nett, und sag bescheid, wenn ich Dir helfen konnte.... (Damit sich nachfolgende Probleme durch Verwendung der Suche lösen lassen...)

lg

[edit: Schau dir mal das letzte Änderungsdatum der NTUSER.dat im DEFAULT USER an... Vielleicht stimmt sie ja zufällig mit der Installation des IE8 zusammen ]
Bitte warten ..
Mitglied: Edi.Pfisterer
04.02.2010 um 20:28 Uhr
Noch was zum Verständnis (ist imho für Dich im speziellen nicht relevant, da ein neu erstelltes Profil dir alle Wünsche erfüllt...)

Ein Hive ist ein Registryzweig bzw ein Teil der Registy.
Jeder Benutzer hat in seinem Verzeichnis eine NTUSER.DAT leigen, welche den Zweig HKEY_CURRENT_USER enthält (die benutzerbezogenen Einstellungen).
Normalerweise ist nur die Datei (Hive) geladen, dessen Benutzer angemelded ist.
Ebenfalls enthält der Default User eine solche Datei. Diese wird als Schablone für neue Benutzer verwended. Ein Teil der Änderungen kann man dort über
HKEY_USERS\.DEFAULT vornehmen. Allerdings werden nicht wirklich alle Änderungen in die Schablone übernommen.
Um dennoch Änderungen bei anderen, nicht angemeldeten Benutzern, wie dem Default User vorzunehmen, kann man diese Dateien gesondert in Regedit laden,
bearbeiten und wieder entladen (weiss jetzt nicht genau, wie das in einem dt. Windows heisst):
- Regedit starten
- Den Hauptzweig markieren, unter der die neue Hive erscheinen soll (HKEY_LOCAL_MACHINE oder HKEY_USERS; nehme dazu immer HKEY_USERS)

- Unter File -> Load Hive die Datei NTUSER.DAT aus C:\Profiles\Default User Auswählen
- Im jetzigen Dialog eine Namen eingeben, unter dem der Zweig zu finden sein soll (nehme für den Defaul User den Namen "Default User"). Der name sollte noch nicht
vorhanden sein unter HKEY_USERS und eindeutig sein.
- Jetzt mit Regedit nach HKEY_USERS\Default User wechseln und dort alle Anderungen vornehmen, welche man für alle neu angelegten Benutzer verwenden will. Ggf
vorher den Zweig sichern.
- Wenn alles geändert wurde, den Zweig HKEY_USERS\Default User markieren
- Unter File -> Unload Hive den Zweig wieder entladen.
Da ich ein engl. System verwende, weiss ich jetzt nicht, wie MS die Begriffe Load/Unload Hive genau übersetzt hat. Das müsste mal jemand mit einem dt. System sich
anschauen. Es ist aber nicht Importieren/Exportieren. Das sind zwei andere Sachen.
Diesen Trick kann man auch für def. Userprofile anwenden, wenn aus irgendwelchen Gründen ein Benutzer unter HKEY_CURRENT_USER mist gebaut hat und sich
nicht mehr anmelden kann (z.b. Autoruneintrag, welches einen BSOD verursacht). Dann seine NTUSER.DAT als Administrator laden, versuchen zu fixen und wieder
enladen.

gefunden hier
Bitte warten ..
Mitglied: Corrben
05.02.2010 um 09:21 Uhr
Wow, Danke für die ausführliche Antwort!

Die ntuser.dat habe ich jetzt mal nicht angefasst. Problem haben wir nun durch die Gruppenrichtlinien in der Domäne beheben können.

Dort haben wir die aktuelle Einstellung vom Administrator importiert und diese Einstellungen werden dann auf die User ausgerollt. Nach einem "gpupdate" oder einem neuen Anmelden läuft wieder alles.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Installation
gelöst Adobes Flash Player für den Internet Explorer schlägt mit Fehler 1722 fehl (10)

Frage von iGordon zum Thema Windows Installation ...

Windows Update
Microsoft Update Katalog ohne Internet Explorer nutzen (2)

Tipp von colinardo zum Thema Windows Update ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...