Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Internet Explorer-Einstellung Unsichere Dateien öffnen im Terminalserver

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: loonydeluxe

loonydeluxe (Level 1) - Jetzt verbinden

04.01.2014, aktualisiert 15:04 Uhr, 8919 Aufrufe, 1 Kommentar

Hallo zusammen,

ich stehe vor einem Problem mit den Internet Explorer-Zoneneinstellungen auf einem Terminalserver und SMB-Shares, die über einen FQDN angesprochen werden, und hoffe, ihr habt einen Tipp für mich.

Umgebung:
- Server 2012 DC
- Server 2012 Terminalserver, "Verstärkte Sicherheitskonfiguration für IE" ist für Administratoren aktiviert, für Benutzer deaktiviert
- sonst Windows 8.1 Clients
- Netzlaufwerke werden per DNS-Name (\\fileserver.domaene.local\share) verbunden, Ordnerumleitung ebenfalls über DNS-Name
- *.domaene.local und domaene.local werden per Gruppenrichtlinie (Site-Zonenzuweisung) der Intranetzone zugeordnet
- Für die Intranetzone ist "Anwendungen und unsichere Dateien starten" in der Windows-Standardeinstellung erlaubt
- Die c:\windows\PolicyDefinitions\inetres.admx enthält die benötigte Einstellung für "Anwendungen und unsichere Dateien starten", diese wird jedoch nicht im Gruppenrichtlinieneditor angezeigt, für keine Zone
- Der Ordner in c:\Windows\PolicyDefinitions entspricht dem Ordner im Sysvol\Policies\PolicyDefinitions

Problem:
- Benutzer erhalten beim Starten von Programme und/oder Kopieren von Dateien die Meldung, dass die Datei potentiell unsicher ist, da diese "außerhalb des lokalen Netzwerks" liegen würde. Entweder greift die Zonenzuordnung nicht, oder aber das Starten von Programmen für die Intranetzone ist nur mit Meldung möglich.
- selbst mit deaktivierter Gruppenrichtlinie für die Internet Explorer-Zonenkonfiguration dürfen Benutzer am Terminalserver zwar Sites der Intranetzone zuordnen, die Stufe für die Intranet-Zone lässt sich aber nicht anpassen (also die oben genannte Option konfigurieren)

Nicht das Problem:
- Am Terminalserver erscheint für Administratoren keine Meldung, Programme starten und Dateien kopieren funktioniert entsprechend der Policy einwandfrei. Hier ist die Option für den Start von Anwendungen weiter auf Standard
- An Client-Betriebssystemen erscheint bei Administratoren und Standardbenutzern keine Meldung, Programme starten und Dateien kopieren funktioniert entsprechend der Policy einwandfrei.

Was ich schon getan habe:
- Für Benutzer testweise die "Verstärkte Sicherheitskonfiguration für IE" aktiviert (also genau wie für die einwandfrei funktionierenden Admin-Konten) - keine Änderung
- Windows Server 2012 R2/8.1 ADMX am DC installiert, keine entsprechende Policy für die Intranetzone auffindbar
- Konfiguration der Policy von einem Windows 8.1-Clientcomputer, keine entsprechende Policy für die Intranetzone auffindbar
- Eine im Technet-Blog veröffentlichte Beispiel-ADM hinzugefügt und die Policy konfiguriert, die Einstellunge scheint aber am Terminalserver nicht zu greifen: http://blogs.technet.com/b/askperf/archive/2007/11/27/managing-the-laun ...
- Richtlinie entfernt (gpupdate, Neuanmeldung, Ergebnis in der Registry kontrolliert), Die Domäne manuell der Intranet-Zone zugeordnet (Internetsystemsteuerungs-Applet), Wert für "Anwendungen und unsichere Dateien starten" manuell in der Registry gesetzt: Dword-Wert "1806"=0, sowohl für Zones als auch LockDown_Zones - Merke: Ich kann mit einem Benutzerkonto am Terminalserver immer noch nicht die Stufe für die Intranet-Zone anpassen.
- Richtlinie in HKLM konfiguriert - keine Änderung

Was ich nicht tun will:
- Uneinheitlich "einfache" Hostnamen und vollqualifizierte DNS-Namen mischen, also einmal "fileserver" am Terminal und ein anderes Mal "fileserver.domaene.local" an den Clients verwenden, da servergespeicherte Profile und Ordnerumleitung verwendet werden (wie soll ich das zwischen Terminalserver und den restlichen Clients "mal eben so" auseinanderhalten?)
- Durchgängig "nur" einfache Hostnamen verwenden. Spätestens wenn ein Benutzer mal seinen Laptop per VPN verbindet, gibt es Probleme bei der Namensauflösung
- "nur" deswegen auf 2012 R2 upgraden, da ich nicht weiß, ob es da besser funktioniert. (steht zwar auf der Agenda, aber nicht für heute oder morgen)

Frage also:
- Wie bringe ich den Terminalserver dazu, dass er die Gruppenrichtlinie für die Zonenzuweisung auch für Standardbenutzer sicher anwendet und auch die Standardeinstellung für die Stufe der Intranetzone beachtet?
- Wie bringe ich den Terminalserver dazu, dass er den manuell eingetragenen Registrywert aus HKCU oder HKLM für die betreffene Zoneneinstellung für Nicht-Administratoren beachtet?
- Wie bringe ich den Terminalserver dazu, dass ein Standardbenutzer die Einstellungen für die Intranetzone anpassen kann (HKCU)?
- Zusatzfrage: Wie kann ich in Server 2012 (R2) oder Windows 8(.1) die aktuell verwendete Zone für einen Share oder auch nur eine Webseite anzeigen lassen? Unter XP gab es im Explorer und Internet Explorer einen Text dazu in der Statusleiste, bei 8/8.1 lässt sich zwar die Statusleiste einblenden, aber kein Hinweis auf die Zone.

Für Lösungsvorschläge und kreative Ideen wäre ich euch dankbar

Grüße, loonydeluxe
Mitglied: loonydeluxe
04.01.2014 um 16:34 Uhr
Manchmal ist die Lösung doch so nah...

- Nach dem Zurücksetzen der Interneteinstellungen (beispielhaft nur an einem Standardbenutzerkonto des Terminalservers durchgeführt), ließen sich die Zoneneinstellungen für die Intranetzone wieder ändern - die Standardeinstellungen fürs Öffnen von Dateien und Programmen war auch schon wiederhergestellt. In einem der Kommentare des Beitrags hier: http://community.spiceworks.com/topic/120295-terminal-server-2008-inter ... stand dieser Hinweis.
- Anschließend wieder die Policy angewendet
- Noch einmal den Explorer neugestartet
- ... und das Mistviech tut genau das, was ich seit heute vormittag von ihm erwarte. argh...

Und die passende Richtlinie für die Konfiguration des Öffnungsverhaltens von Dateien für die Intranetzone habe ich auch gefunden: "Sicherheitswarnung bei potenziell unsicheren Dateien" - in der Standard-Ansicht ist die erste Spalte nicht so breit, dass die "unsicheren Dateien" mit draufpassen, einfach übersehen.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Installation
gelöst Adobes Flash Player für den Internet Explorer schlägt mit Fehler 1722 fehl (10)

Frage von iGordon zum Thema Windows Installation ...

Microsoft Office
Mehr als 20 Excel Dateien öffnen gleichzeitig (7)

Frage von PizzaPepperoni zum Thema Microsoft Office ...

Windows Update
Microsoft Update Katalog ohne Internet Explorer nutzen (2)

Tipp von colinardo zum Thema Windows Update ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (34)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...