Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Internet loadbalancing Software oder Hardware

Frage Internet Server

Mitglied: muehle888

muehle888 (Level 1) - Jetzt verbinden

11.02.2013, aktualisiert 12.02.2013, 1990 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo,

habe ein neues Projekt am laufen und möchte es gerne mit loadbalancing realisieren.
Bin selbst kein IT-Fachmann und brauche deshalb etwas Hilfe.

Möchte mehrere Standorte miteinander verbinden und alle Internetanschlüsse redundant über loudbalancing verwenden.
Ich weiß allerdings nicht ob dieses Vorhaben mit einem einfachen Loadbalancing Router machbar ist.
Zusätzlich brauche ich noch Zugriff auf bestimmte Rechner in den anderen Netzen.
Jedes Netz sollte aber eigenständig laufen, also jedes netz seinen eigenen DHCP, DNS Server.
Eine Zeichnung habe ich auch noch angefertigt damit die Sache evtl. etwas klarer wird.
001d5c8c5232bc98defba93b65a9f361 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
hoffe es sind ein paar EXPERTEN bereit mir zu helfen
Danke schon mal
Mitglied: catachan
11.02.2013, aktualisiert um 13:22 Uhr
Hi

Und wo ist die Zeichnung ?

PS: das heißt Loadbalancing

LG
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
11.02.2013 um 13:25 Uhr
Du solltest dir erstmal überlegen ob du als völliger Netzwerklaie überhaupt in der Lage bist sowas umzusetzen.
Ist so als wenn man den Tankwart fragt ob der einem hilft ne Rakete ins All zu schiessen....
Aber egal, zurück zu deiner Frage:
Ja natürlich ist sowas problemlos möglich. Wir raten jetzt al das du Lokaltionen hast die multiple Internet WAN Anschlüsse haben.
Die rüstest du alle mit einem VPN fähigen Load Balancing Router aus wie z.B. der Draytek 29xx Serie:
http://cms.draytek.de/produkte.html#dual-wan
Konfigurierst auf dem eine Site to Site VPN Kopplung um alle Lokationen über VPN zu vernetzen und fertig ist der Lack. Kleine Router von Lancom, Cisco, Bintec oder jede aktuelle Firewall wie Watchguard, Sonicwall usw. können das ebenso im Handumdrehen erledigen.
Eine simple Standardkonfiguration die dir jeder Netzwerker mit der richtigen Hardware in 15 Minuten erledigt.
Bitte warten ..
Mitglied: muehle888
11.02.2013 um 13:53 Uhr
Danke für die schnelle Antwort, echt super
Na ja ganz ohne Kenntnisse bin ich auch nicht
Habe nur noch keine Erfahrung mit loadbalancing gemacht, deshalb frage ich im voraus welche Hardware bzw. Software ich verwenden kann.
Wie auf der Zeichnung zu erkennen ist, habe ich zum Funkmasten bis jetzt nur eine Datenleitung.
Muss ich da zwingend von den zwei Richtfunkantennen separat auf den Loadbalancing Router gehen?
Kann ich im Loadbalancing Router einfach die IP des jeweiligen Gateways in den Netzen eingeben oder ist es zwingend erforderlich die Router an den DSL Anschlüssen als reines Modem zu konfigurieren?
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
11.02.2013 um 14:02 Uhr
Ich kann nur zwei Netze erkennen, aber viele Router - und 4 Internetzugänge.
Stimmt denn die Zeichnung überhaupt. Ist das Ziel oder Realität?
Und was ist das Ziel des Load Balancing? Ausfallsicherheit? Mehr Bandbreite?

Gruß
Netman
Bitte warten ..
Mitglied: muehle888
11.02.2013 um 14:20 Uhr
Hallo Netman

Habe die IP des 4. Routers abgeändert, da ich mich verschrieben hatte, sorry.
Es ist momentan alles so, bis auf die Richtfunkstrecke da alle Netze ihren eigenen DHCP haben. Darum brauche ich noch die Schnittstelle zwischen den Netzen, der zugleich auch evtl das Loadbalancing möglich macht.
Die beiden Netze Tom und Wirtshaus sollen nach wie vor ganz normal nur über ihr Gataway ins Internet gehen.
Nur der Standort Stoiber sollte per Loadbalancing alle Internetverbindungen verwenden können.

Nein Bündelung der Anschlüsse ist nicht möglich, ich möchte nur Loadbalancing realisieren.
Bitte warten ..
Mitglied: muehle888
11.02.2013 um 15:24 Uhr
*push*

es muss doch auch ohne vpn möglich sein oder?

kann mir denn keiner helfen?
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
11.02.2013, aktualisiert um 16:19 Uhr
Wo sind denn deine Netzwerk Kenntnisse... ?? War wohl doch nicht so dolle...und...was meinst du mit "push" ??
Ohne VPN egal welcher Couleur ist logischerweise eine Site to Site Standortvernetzung über ein öffentliches Netz wie dem Internet nicht möglich !
Es gibt natürlich durchaus andere technische Möglichkeiten solcher Site to Site Vernetzung wie Leased Lines oder ein MPLS Netzwerk usw. was dir dein Provider zur Verfügung stellt.
Soviel zum Thema VPN und Standortvernetzung...
Laut deiner Zeichnung benutzt du aber gar kein öffentliches netzwerk und es sieht so aus als ob du nur die beiden "Funk" Standorte einfach an dein bestehendes netzwerk ankoppeln willst.
Wenn DAS der Fall sein sollte, dann ist das kinderleicht und in 5 Minuten erledigt.
Dieses Tutorial hier (die Suchfunktion lässt grüßen...) erklärt dir ganz genau wie man das im Handumdrehen dann auch ohne VPN realisiert:
http://www.administrator.de/contentid/152698

Auch das Loadbalancing ist problemlos realisierbar. Solche Balancing Router machen ein Session basiertes Balancing wenn du nichts anderes customized, verteilen also Session weise immer auf dem einen oder anderen Interface.
Alternativ kannst du über ACL auch z.B. Web Traffic über Link 1 laufen lassen und den Rest über Link 2 usw. usw.
Je nach Anwendung im LAN (TCP/UDP Port) kannst du dir das customizen wie du lustig bist !
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Microsoft

Lizenzwiederverkauf und seine Tücken

(5)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Microsoft ...

Ähnliche Inhalte
Peripheriegeräte
Hardware Hilfe Internet WLan Zugangsweg Erkennung (2)

Frage von Polarfuchs0815 zum Thema Peripheriegeräte ...

Server-Hardware
Software Firma sagt Server Hardware für HyperV Host zu schwach (23)

Frage von GoebelTh zum Thema Server-Hardware ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (13)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...

Grafikkarten & Monitore
Tonprobleme bei Fernseher mit angeschlossenem Laptop über HDMI (11)

Frage von Y3shix zum Thema Grafikkarten & Monitore ...