Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Internet Mail mit lokaler IP?

Frage Microsoft Exchange Server

Mitglied: eulexeus

eulexeus (Level 1) - Jetzt verbinden

22.11.2008, aktualisiert 27.11.2008, 5936 Aufrufe, 8 Kommentare

Liebe Foren-Gemeinde,

ich habe seit ca. einer Woche einen Exchange-Server, er läuft intern. Ich kann Nachrichten verschicken und senden. Nun möchte ich auch "Internet-Mails" verschicken, den MX-Eintrag im DNS habe ich schon eingerichtet, eigentlich auch den SMTP-Connector, aber ich habe nur eine lokale IP dem Server zugewiesen. Nun habe ich gelesen, dass der Exchange-Server eine öffentliche IP braucht, mein Problem ist nun ich weiß nicht wie ich in meinem Router einstellen kann, dass meine öffentliche IP durchgeschleift wird. Gibt es da eine Möglichkeit?
Habe auch schon probiert den PC an den Splitter (am WAN-Port) anzuschließen aber es passiert nichts. Jetzt ist der Splitter mit dem Router, über ein RJ-45 Kabel (4 und 5 Drath belegt) am WAN Port, verbunden.

Noch einige Angaben:

W2K3 mit MS Exchange 2003 Standard
Router-Name: Zyxel Prestige 660HW-T7C
Provider: Arcor (All-Inclusiv 2000 Paket)

Anlage:

d3650a5f2ad8bd29839a4a5460722c01-exchange - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Diese Nachricht bekomme ich wenn ich eine E-Mail nach "draußen" ins WAN schicken möchte.

Hoffe auf viele Antworten.

Danke.
Mitglied: BigWumpus
22.11.2008 um 21:36 Uhr
Deine öffentliche IP stammt wohl aus einem dynamischen Bereich (ARCOR DSL-Einwahl mit dynamischer IP).
Damit steht Du bei vielen Servern auf einer schwarzen Liste.

Du solltest einen SMTP-Relay nutzen. Evtl. reicht auch der von ARCOR.

Dann hoffe, daß deine öffentliche IP-Adresse in den Headerdaten Deiner Mails nicht zu den gleichen Problemen führt.

Eingehende Mails (über SMTP) kannst Du auch einrichten - Portforwarding im Router...
Bitte warten ..
Mitglied: cykes
23.11.2008 um 08:17 Uhr
Hallo eulesxeus,

Das muss ich mal ein wenig zerpflücken

Zitat von eulexeus:
Liebe Foren-Gemeinde,

ich habe seit ca. einer Woche einen Exchange-Server, er läuft
intern. Ich kann Nachrichten verschicken und senden. Nun möchte
ich auch "Internet-Mails" verschicken, den MX-Eintrag im DNS
habe ich schon eingerichtet,

Wo hast Du diesen konfiguriert? Hast Du eine (pseudo) feste IP Adresse bei Arcor?

eigentlich auch den SMTP-Connector, aber
ich habe nur eine lokale IP dem Server zugewiesen. Nun habe ich
gelesen, dass der Exchange-Server eine öffentliche IP braucht,
mein Problem ist nun ich weiß nicht wie ich in meinem Router
einstellen kann, dass meine öffentliche IP durchgeschleift wird.
Gibt es da eine Möglichkeit?

Die gibt es, schau in Deiner Routerkonfiguration mal anch Port-Fowarding (oder auch Port-Weiterleitung), hier musst Du dann den SMTP Port (25)
auf die interne IP des Exchange weiterleiten (auch auf Port 25, wenn ein Ziel-Port eingegeben werden muss).
Bitte erst mal hier lesen und dann entscheiden, ob Du das machen willst:
http://www.sbsfaq.de/SBS2003/Exchange2003/Internetanbindung/HOWTODirekt ...

Habe auch schon probiert den PC an den Splitter (am WAN-Port)
anzuschließen aber es passiert nichts.

Das ist kein Wunder, da Dein Server vermutlich kein DSL Modem eingebaut hat und am Splitter kein "normales" Netzwerk-Signal anliegt.

Jetzt ist der Splitter
mit dem Router, über ein RJ-45 Kabel (4 und 5 Drath belegt) am
WAN Port, verbunden.

So sollte es auch sein

Noch einige Angaben:

W2K3 mit MS Exchange 2003 Standard
Router-Name: Zyxel Prestige 660HW-T7C
Provider: Arcor (All-Inclusiv 2000 Paket)

Wie bereits erwähnt, ist es hier zu empfehlen, in den Exchange SMTP Connector für die ausgehenden Mails zu der enstprechenden Domäne den MX bzw. Mail-Relay Deines Providers einzutragen. Frage ist hier, hast Du bei Arcor eine eigene Domain "eigenedomain.de" oder versendest Du Mails mit @arcor.de -
sprich welche Absenderadressen werden verwendet?

Ich würde mir ganz allgemein überlegen, den Exchange direkt ans Netz zu hängen, sprich den SMTP Port durchzuleiten. Vielleicht ist eine POP3 Lösung, z.B. mit diesem Tool http://www.popcon.de (POPcon) erheblich sinnvoller. Vor allem da nicht nur gute Leute Deinen Exchange "entdecken" werden und Du recht schnell ein Spammer- oder Hackeproblem bekommen könntest.

Gruß

cykes
Bitte warten ..
Mitglied: eulexeus
23.11.2008 um 11:27 Uhr
@cykes

Hallo cykes,

erstmal vielen Dank für deine ausführliche Antwort.

Zur Frage:

Ich habe keine (pseudo) feste IP von Arcor, sondern eine dynamische.
Server steht hinter Router und Firewall.


Ich werde mal das so "ausprobieren" wie du, bzw. wie die von dir verlinkte Anleitung, es geschrieben hat.

Vielen Dank

schreibe ob es geklappt hat oder nicht.
Schönes Wochenende.
Bitte warten ..
Mitglied: education
23.11.2008 um 11:38 Uhr
also wenn du eine dynamische IP hast wirst du recht schnell samt domain auf blacklisten stehen.

nimm ein relay von deinen provider her. grossteil der mail server erkennen emails von dynamischen IP als spam an und das ist auch gut so.
Bitte warten ..
Mitglied: cykes
23.11.2008 um 12:09 Uhr
Zitat von eulexeus:
@cykes

Hallo cykes,

erstmal vielen Dank für deine ausführliche Antwort.

Zur Frage:

Ich habe keine (pseudo) feste IP von Arcor, sondern eine dynamische.
Server steht hinter Router und Firewall.

Dann würde ich die Kombination aus POP3 Connector oder besser POPCon (eingehende Mails) und SMTP Relay des Providers empfehlen (ausgehende Mails).
Bitte warten ..
Mitglied: StefanKittel
25.11.2008 um 09:50 Uhr
Hallo,

allgemein gilt immer noch Email-Zustellung mittels MX-DNS nur mit fester IP und wenn man genau weiß was man tut. Mit einem offenen Relay bekommt man schnell Probleme die man nie wieder los wird.

Siehe http://www.skittel.de/hpinformationen/pop2smtp/warumgibtespop2smtp/inde ... und http://www.skittel.de/hpinformationen/pop2smtp/warumgibtespop2smtpdenni ...

Also besser POP2SMTP oder IMAP2SMTP z.B. mit P2S http://www.skittel.de/hpprojekte/p2s/index.html und Versand mittels Smarthost (dem SMTP-Server Eures providers).

Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: eulexeus
26.11.2008 um 20:11 Uhr
Vielen Dank erstmal an alle.

Ich habe es per SMTP-Relay gelöst und ich kann E-Mails verschicken, wie ich lustig bin. Nun habe ich nur noch ein Problem, ich kann von einer anderen Mail zwar die E-Mail an meien Exchange E-Mail schicken, aber diese kommt nie an bzw. ich kann sie nicht abrufen.
Muss ich was beim Abrufen der E-Mails beachten, wenn ich einen SMTP-Relay verwende?
Woran könnte das liegen.


Vielen Dank noch mal an alle.

P.S. ich brauchte durch den SMTP-Relay keine öffentliche IP, nur falls es jemanden interessiert.
Bitte warten ..
Mitglied: StefanKittel
27.11.2008 um 08:34 Uhr
Moin,
der Abruf und der Versand haben nur bedingt was miteinander zu tun.

Der Exchange-Server nimmt (ohne weiteres) nur Emails per SMTP entgegen.
Dies würde mit einer öffentlichen IP und einem DNS-MX-Eintrag gehen.

Einfacher für Dich dürfe aber ein POP2SMTP oder IMAP2SMTP Forwarder sein.
Dieser ruft die Emails von einen POP oder IMAP Konto beim Provider ab und leitet Sie an den Exchange per SMTP weiter.

Unter Connector steht der POP-Connector. Der funktioniert aber nicht so sonderlich gut weshalb viele Leute andere Programme einsetzen. Siehe Links Oben.

Stefan
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(1)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
E-Mail
gelöst Mail Spam fremde IP (10)

Frage von BerndP zum Thema E-Mail ...

Debian
gelöst Apticron report wird mit falscher IP in der Mail geschickt (5)

Frage von BakBone zum Thema Debian ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...