Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Internet - welche Techniken für mehr Bandbreite (KMUs)

Frage Netzwerke DSL, VDSL

Mitglied: alhambra

alhambra (Level 1) - Jetzt verbinden

24.03.2010, aktualisiert 17:16 Uhr, 5161 Aufrufe, 10 Kommentare

Hallo zusammen,

wir haben derzeit eine ADSL-Anschluß (16MBit/s download, 1MBit/ upload). In Zukunft werden wir in beide Richtungen jeweils mehr Bandbreite brauchen. Wir sind also dabei, uns ein neues Konzept zu überlegen, dieses zu realisieren. Wir stehen noch am Anfang unserer Überlegungen und haben bisher nur unseren derzeitigen Provider nach einer Aufstockung der Bandbreite gefragt. Eine halbwegs bezahlbare Lösung konnte uns noch nicht präsentiert werden. Unser Betrieb befindet sich in einer Kleinstadt, die Infrastruktur muss noch entsprechend wachsen.

- Um die Downloadrate zu erhöhen, könnte man mehrere ADSL-Anschlüße beauftragen, und die Clients auf die jeweiligen Gateways verteilen. Allerdings hätte man beim Upload nicht viel gewonnen, da bleibt maximal 1MBit/s.

- Unser Provider hat uns ein 4 MBit/S SDSL angeboten, welches aber für den Download aber eine Verschlechterung darstellen würde. 4 MBit/s stellt die höchste Bandbreite dar, die unser Provider über Kupferkabel liefern kann. Darüber hinaus fängt der LWL-Bereich an, für den wir neue Leitungen gelegt bekommen müßten (teuer).

- Die T-Com bietet ein Produkt "Ethernet Connect" (Internet-Direktverbindung) an, welches unseren Ansprüchen am besten gerecht würde. Allerdings ist diese Technik wohl sehr teuer. Ein konkretes Angebot der T-Com haben wir noch nicht eingeholt.

- Eine Lösung via BK-Kabel wie es zum Beispiel Kabel Deutschland anbietet, steht auch noch im Raum, wobei wir diese Lösung eher vernachlässigen.

Denkbar wäre auch eine Mischung verschiedener Anschlüsse, daher stelle ich einfach mal diesen Beitrag hier online, um mal herumzufragen, wie andere Mitstreiter ähnliches realisiert haben.

Ich würde mich daher über Beitrage freuen, die Lösungsansätze zeigen.

Freundliche Grüße

Alhambra
Mitglied: Flo985
24.03.2010 um 12:08 Uhr
Hallo,
ich weiß nicht wie es kostentechnisch bei euch aussieht.
Aber wieso nicht so:
Für Mailserver und andere relevante Systeme, welche am Internet hängen eine Company Connect 2 Mbit. Die sollte reichen.
Und für User, zum surfen u. ä. nimmst du die DSL 16k Leitung.
Bitte warten ..
Mitglied: masterPhin
24.03.2010 um 12:13 Uhr
was du machen könntest, wäre 2 - 4 DSL Leitungen zu Ordern und diese dann zu Bündeln zu einer Verbindung.
Brauchst dann nur noch ein spezieles Modem, welche du zb. von Viprinet bekommst.

http://www.viprinet.com/de/products/multichannel-vpn-router-2610
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
24.03.2010 um 13:55 Uhr
Moin,

klar kannst du jetzt losgehen und einfach ne "dicke Leitung" kaufen. Schnelle Lösung, wenig elegant und vermutlich auch wenig bezahlbar.

Die Alternative: BEVOR du jetzt wahrlos in die Menge ballerst gehst du los und guckt mal wo deine Bandbreite bleibt. Dann stellst du dagegen was du an Bandbreite benötigst bzw. welche Alternativen es gibt. Nehmen wir an du vernagelst 12 von 16 MBit nur damit das die Leute bei dir im Netz surfen, Videos gucken und Daten ziehen -> dann brauchst du keine dicke Leitung sondern nen Proxy der sowas stumpf blockt. Wenn die Leute youtube & Co. ansehen wollen so können die das entweder ausserhalb der Arbeitszeit machen oder zuhause erledigen. Und es gibt auch wenig Gründe warum jemand ausserhalb der EDV eine ausführbare Datei oder gleich MByte-Weise Daten aus dem Netz ziehen muss...

Vernagelst du die Bandbreite beim Email-Verkehr dann lässt sich auch das genauer angucken. Z.B. beim Provider nen Spam-Filter vorschalten und die Catch-All-Adressen (wenn vorhanden) abschalten -> schon sparst du erhelbich an Traffic. Dazu noch nen Limit (5-10 MB max. pro Mail) und das ganze geht schon. Wenn man jetzt noch große Rundschreiben mit großen Anhängen auf den Abend wo eh nix auf der Leitung ist legen kann dann hast du auch hier schon eine Menge gewonnen...

Und so gehst du durch und guckst erstmal was deine Leitung überhaupt macht. DANN kannst du entscheiden was du brauchst. Ne größere Leitung oder einfach nen bisserl Erziehung?
Bitte warten ..
Mitglied: Dirmhirn
24.03.2010 um 15:30 Uhr
@ viprinet
Dafür brauchst du aber eine Gegenstelle mit guter Anbindung - der Multi Connection Router baut über jede Internetleitung ein VPN zum Hub (gegenstelle) auf. der hab steht dann zb in einem RZ und nach außen ist man dann über die IP des RZ erreichbar. - soweit ich das verstanden habe.

Falls ihr euch das zulegt - berichte bitte

sg Dirm
Bitte warten ..
Mitglied: dog
24.03.2010 um 20:48 Uhr
Wenn du eine "echte" Kanalbündelung mit DSL machen willst brauchst du Multilink-PPPoE.
Das bieten
a) wenige Anbieter in Deutschland an (rh-tec, Kamp)
b) Ist relativ teuer bei eurer Bandbreite (32Mbit kostet bei rh-tec 250€/Monat)

Alternative ist, dir den nächsten ansässigen Netzeigentümer zu besorgen.
Ich könnte z.B. an bestimmten Übergabepunkten eine 100Mbit/s Ethernet-Leitung mit Flatrate für 3k€/Monat bekommen...
Bitte warten ..
Mitglied: alhambra
26.03.2010 um 07:38 Uhr
Hallo,

vielen Dank für Eure schnellen und informativen antworten!

Der Ansatz, erst einmal im eigenen Netz aufzuräumen und sich dann eine passende Anbindung zu suchen ist richtig. Natürlich werden wir entsprechende Vorkehrungen treffen, soweit sie noch nicht umgesetzt sind.

Da wir aber eine Kooperation mit einem Partnerunternehmen anstreben, benötigen wir aus heutiger Sicht ganz sicher mehr Bandbreite, als die uns die örtlichen Provider auf normalem Wege anbieten können.

Eure Antworten werden uns bei unserer Entscheidung sicher helfen.

Vielen Dank und einen schönen Gruß

Alhambra
Bitte warten ..
Mitglied: Bakekuchen
31.03.2010 um 10:59 Uhr
Hallo,

wir haben bei uns das gleiche Problem im Betrieb.

Da ich aber ein Abschlussprojekt für meine Ausbildung zum Informatikkaufmann brauchte.

Habe ich mich entschlossen gehabt das ganze als Projekt zu machen.
Der Antrag wurde von der IHK ohne Auflagen genehmigt.

Somit steht meinem Projekt nichts mehr im Wege.

Zu den Kosten ich werde wahrscheinlich ein Viprinet 1610 mit zwei ADSL2+ Modul (Annex B).
Zu einem Gesamtpreis von knapp 3000 Euro Brutto Bestellen.
Dazu wird eine VPN Gegenstelle angemietet diese kostet inkl. 100GB Traffic 195 Euro im Monat.


Es sollen zwei 16k (Down) und 1k (Up) Leitungen genutzt werden.
Somit wird eine Gesamtleistung von 32k (Down) und 2k (Up) erreicht.

Bin mal gespannt wie das ganze nun abläuft nach Ostern wird es mit dem Projekt vermutlich losgehen.
Bitte warten ..
Mitglied: dog
31.03.2010 um 16:37 Uhr
Eieiei, das sind ja Preise.
Ich komme da mit 2 DSL Modems a 4€ und einem MT-Router auf knapp 100€ + monatliche kosten für Multilink-Anbieter.
Bitte warten ..
Mitglied: Bakekuchen
01.04.2010 um 16:51 Uhr
Kannst du mir mal näher beschreiben was genau du für Hardware nutzt und für was welche kosten anfallen Monat und einmallig?
Würde es mal genau wissen um mal einen vergleich zwischen kosten und nutzen ziehen zu können.
Bitte warten ..
Mitglied: Puntodrom
01.04.2010 um 19:50 Uhr
Hallo Alhambra,

Ich stand vor einigen Wochen vor dem gleichen Problem.

Schau doch mal auf www.mehrbandbreite.de. Die haben mehrere Optionen die dir bei deinem Problem helfen könnte.

Bessere Preise habe ich bis heute noch nicht im Netz gefunden.

Gruß Puntodrom
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(1)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Netzwerkgrundlagen
PFSense kein Internet Zugang (3)

Frage von Phill93 zum Thema Netzwerkgrundlagen ...

Webbrowser
gelöst Firefox 50 downloads stocken ohne Internet Verbindung (2)

Frage von LordXearo zum Thema Webbrowser ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...