Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Internet per UMTS im Wlan

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: matzee

matzee (Level 1) - Jetzt verbinden

22.09.2006, aktualisiert 28.09.2006, 4374 Aufrufe, 6 Kommentare

Hallo,

ich habe folgendes Problem.
Ich bin im Besitz einer Vodafone UMTS Karte. Einen PCMCIA Slot hat nur eines unserer Notebooks. Nun habe ich versucht, dem Rest des Netzwerkes den Internetzugang möglich zu machen, bin aber gescheitert.

Kurz zur Hardware:
Ein Linksys WRT54 mit DD-WRT v23 Firmware, 2 Laptops, in einem steckt die UMTS Karte, und noch ein weiterer Desktop PC, der per Lan-Kabel mit dem WRT54 verbunden ist. Ich kann innerhalb des Netzes auf alle Rechner zugreifen.
Ich habe also die Internetfreigabe auf dem entsprechendem Notebook aktiviert, leider ohne Erfolg.


Könnt ihr mir bitte helfen?

Danke.
Mitglied: Otacon
22.09.2006 um 15:26 Uhr
Du brauchst ne Proxysoftware wie Jana Server. Darüber kannst du dann ohne Problemen jedem User nm Net deine Internetverbindung Sharen.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
22.09.2006 um 19:45 Uhr
Das Problem kann man irgendwie nicht nachvollziehen....
Der Linksys Router ist ein Wireless DSL Router. Der Desktop ist mit dem Router per Kupfer verbunden und die beiden Laptops lass ich per WLAN auf den Router per DSL ins Internet. So sind dann alle Rechner fröhlich vereint im Internet.
Wozu brauche ich da UMTS oder Internetverbindungsfreigabe ???
Oder arbeitet der Linksys etwas nur als doofer WLAN Accesspoint ??? Solche Fallen solltest du dann besser in der Frage schreiben

Dann brauchst du natürlich den einen Laptop als UMTS Router keine Frage....
Die UMTS Karte wird nicht als Modem behandelt sondern m.E. als Netzwerkkarte. Dann müsste dein Laptop routen, was er aber per default nicht tut.
Hier:
www.microsoft.com/windows2000/de/server/help/default.asp?url=/windows2000/de/server/help/sag_TCPIP_pro_EnableForwarding.htm
kannst du nachlesen wie man ihn dazu bringt !

Die Internetverbindugsfreigabe kannst du wieder deaktivieren.
Achtung alle Rechner im WLAN bekommen dann in der Konstellation die Adresse des Laptops als Default Gateway und NICHT die des Routers !!!
Ferner musst du die Adresse des DNS Servers deines UMTS Carriers statisch konfigurieren in den WLAN Adapter Settings sonst wirds nichts mit der Namensauflösung. Diese Adresse findet man meistens auf den Hilfeseiten der Provider.
Wahrscheinlich musst du deshalb alle WLAN Adressen statisch setzen. Ist dies der Fall denk dran den DHCP Server im Router abzuschalten damit es nicht zu Doppelbelegungen kommt !

Addis Tutorial ist auch eine Hilfe dazu. Tu so als ob ein Netz dein UMTS Netz ist....
www.administrator.de/Zwei_Netze_%FCber_WLAN_miteinander_verbinden.html
Bitte warten ..
Mitglied: matzee
23.09.2006 um 10:08 Uhr
Danke erstmal für die Antworten.
Der Router ist hier tatsächlich nur ein AP. Vor kurzem sind wir umgezogen und wohnen jetzt in einer DSL befreiten Zone. UMTS ist für uns die einzige Mögichkeit, halbwegs zügig ins Netz zu kommen.

Ich habe nun die Registry entsprechend verändert, den DHCP am Router abgeschaltet, feste IPs an alle Rechner vergeben und die DNS Server IP in den TCP/IP Eigenschaften des WLan Gerätes eingetragen. Leider ohne Erfolg.
Bitte warten ..
Mitglied: matzee
27.09.2006 um 10:10 Uhr
Hat noch jemand eine Idee?
Bitte warten ..
Mitglied: Otacon
27.09.2006 um 14:13 Uhr
Ich kann dir aus einfachheitshalber wirklich nur den Tip mit dem Proxy geben. Einfach und schnell. Nachteil du musst den Rechner halt immer an haben wenn du mit nem anderem ins Netz willst. Is auch schneler wenn du UMTS hast wegen Cachen und so.

Oder du kaufst dir nen UMTS Router.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
28.09.2006 um 00:11 Uhr
Kannst du ohne DNS IP Adressen im Internet pingen ?? Z.B.
194.25.2.129 DNS Server T-Online oder
193.99.144.85 Heise Server

? Nur um sicherzustellen das du kein DNS Problem hast !!
Hier ein paar Troubleshooting Tips:

1.) Auf dem Clients muss als default Gateway die IP Des UMTS Laptops konfiguriert sein und als DNS Server die des UMTS Providers.

2.) Wenn der UMTS Link aktiv ist ein mal ein Ping vom Laptop auf diese Adressen versuchen. Das sollte funktionieren.

3.) Klappt es, dann mit "ipconfig" einmal in der Eingabeaufforderung nachsehen welche IP Adresse auf dem UMTS Adapter negotiated ist. Ein lokaler Ping sollte klappen aber auch ein Ping der Clients auf diese Adresse. (Firewall darf kein ICMP filtern !)

4.) Ist ein Ping erforlgreich sollte auch ein Ping von den Clients auf andere öffentliche Adressen (s.o.) klappen. Funktioniert das ist etwas mit der DNS Auflösung faul und ggf. stimmt die DNS Adresse dann nicht.

Eigentlich ist das ein Standardszenario das problemlos funktionieren sollte. Achte drauf, das entweder nur das Routing oder die Internetverbindungsfreigabe funktioniert, nicht baer eine Kombination von beidem.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
Tipps und Hinweise - Internet - Netzwerk - WLAN - 3xAP - Spanien (2)

Frage von herrmeier zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Internet
gelöst Wlan erzeugen mit Internet von einem USB Modem Stick (8)

Frage von berli6 zum Thema Internet ...

Windows Netzwerk
gelöst Telekom UMTS DNS Server Eintrag wird auch für WLAN genutzt (8)

Frage von garack zum Thema Windows Netzwerk ...

Peripheriegeräte
Hardware Hilfe Internet WLan Zugangsweg Erkennung (2)

Frage von Polarfuchs0815 zum Thema Peripheriegeräte ...

Heiß diskutierte Inhalte
DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (9)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (9)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...