Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Internet ist zulangsam

Frage Internet Flatrates

Mitglied: Hellridertotor

Hellridertotor (Level 1) - Jetzt verbinden

07.08.2006, aktualisiert 08.08.2006, 8976 Aufrufe, 14 Kommentare

Hallo erstmal !?!

so nun zu meiner frage ?

habe alice 16000 flat modem ist von sphairon (Turbolink IAD) und ein
Router von TP-Link ( TL-R860 ) Anleitung nur in Englisch
Betriebsystem ( XP SP2 )
Firewall ( Kerio Personall 4 )
Antivirus ( Bitdefender 9 )
Browser ( Mozilla und Opera )

wenn ich ins internet gehe baut sich alles irgend wie zu langsam auf
ich bin ein newbie ins sachen internet und ein kleiner dau ;)
bin auf der seite speedmeter.nl gegangen und da sieht es so aus


Downloadtest 571.6 KByte/Sek (=4573 kbps)

Upload

Hochladegeschwindigkeitstest. Es wird eine Datei hochgeladen 69.6 KByte/Sek (=557kbps)

Verbindung

Messung wieviel gleichzeitige Verbindungen von Ihrem PC zu einem Server in Deutschland möglich sind 0.0 Verb/Min

Ping Test 30.0 ms

so kann mit diesen daten nicht so richtig was anfangen aber meiner meinung ist das zu wenig, ich weiß nicht ob ich was an den browser oder router was einstellen muss damit diese werte höher gehen weil ich hatte sie mal höher
ich hoffe diese angaben sind ausreichend um hier hilfe zubekommen ;)
bitte dran denken das ich nur ein wenig fachausdrücke in sachen pc verstehe ;)
und ich hoffe Antwort achja die hardware firewall vom router ist auch an
so mal sehen was ich falsch mache ;)
das die leitung so im keller ist

bitte bitte hilft mir ;=)

bis dann ;)
Mitglied: 27119
07.08.2006 um 20:15 Uhr
Versuch die optimale MTU festzustellen mit dem ping Befehl.

C:\Dokumente und Einstellungen\nasenpopel>ping -f -l 1427 www.google.de

Ping www.l.google.com [72.14.221.147] mit 1427 Bytes Daten:

Paket müsste fragmentiert werden, DF-Flag ist jedoch gesetzt.
Paket müsste fragmentiert werden, DF-Flag ist jedoch gesetzt.
Paket müsste fragmentiert werden, DF-Flag ist jedoch gesetzt.

Ping-Statistik für 72.14.221.147:
Pakete: Gesendet = 3, Empfangen = 0, Verloren = 3 (100% Verlust),
STRG-C

Die Zahl im Beispiel so lange verkleinern, bis folgende Antwort kommt.

C:\Dokumente und Einstellungen\nasenpopel>ping -f -l 1426 www.google.de

Ping www.l.google.com [66.249.85.104] mit 1426 Bytes Daten:

Antwort von 66.249.85.104: Bytes=56 (gesendet 1426) Zeit=94ms TTL=251
Antwort von 66.249.85.104: Bytes=56 (gesendet 1426) Zeit=94ms TTL=251
Antwort von 66.249.85.104: Bytes=56 (gesendet 1426) Zeit=94ms TTL=251
Antwort von 66.249.85.104: Bytes=56 (gesendet 1426) Zeit=94ms TTL=251

Zur Zahl 1426 (das ist der Wert bei MIR) noch 28 hinzuaddieren.
Diese Zahl dann am Router unter MTU eingeben.
Bitte warten ..
Mitglied: Hellridertotor
07.08.2006 um 20:31 Uhr
mmmhhhh ich habe nichts verstanden hast du yahoo messenger ?
wenn ja mein name lautet da deckerhead66

wegen mal über voice klären

was heist MTU ???? wo muss ich was fragmentieren besser wo muss ich was machen habe ja geschrieben das ich ein kleiner dau bin muss für doofe was erklärt bekommen ;)
danke erstmal für diese antwort
Bitte warten ..
Mitglied: 27119
07.08.2006 um 21:47 Uhr
Start...ausführen... Tippe ein

cmd

Drücke Enter

Ein schwarzes Fensterlein erscheint.
Tippe im schwarzen Fensterlein ein

ping -f -l 1427 www.google.de

Wenn daraufhin folgende Meldung kommt

Paket müsste fragmentiert werden, DF-Flag ist jedoch gesetzt

dann verkleinere den Wert 1427 auf zb. 1426 und widerhole den Befehl.
Widerhole den Befehl so lange, bis folgende Meldung erscheint


Antwort von 66.249.85.104: Bytes=56 (gesendet 1426) Zeit=94ms TTL=251


Zu der Zahl, bei der diese Meldung kommt, addierst du 28.
1426+28=1454

Diese Zahl gibst du auf deinem Router bei MTU ein.
(Bzw. die Zahl, die bei DIR die obige Meldung hervorbringt.)
Bitte warten ..
Mitglied: Henne
07.08.2006 um 21:49 Uhr
hi

lass mal durchlaufen:

http://www.tuneup.de/download/tu2006/

bewirkt wunder, hat meine speed drastisch erhöht.

testen kannst die geschwindigkeit vorher/nachher
www.wieistmeineip.de

gruss henne
Bitte warten ..
Mitglied: Hellridertotor
07.08.2006 um 21:56 Uhr
nabend

ich habe das mit dem MTU gemacht es geht soweit das ich keine verlust meldungen bekomme das problemm besteht darin das wenn ich Kerio ausmache dann habe ich ein recht guten wert bei speedmeter.nl aber ich weiß nicht wie man diesen so einstellt das der hohe wert dann bleibt wenn er auch an ist wegen deiner antwort danke ich dir habe dazu auch eine super seite gefunden wie ich das am besten einstelle http://www.guenther-schwarz.de/mtu-wert.htm und so wie es dar steht habe ich befolgt bis jetzt ist es aber nicht besser geworden
Bitte warten ..
Mitglied: Hellridertotor
07.08.2006 um 21:57 Uhr
hi henne ich werde das tool mal ausprobieren werde dir dann die antwort gleich hier abliefern
Bitte warten ..
Mitglied: 27119
07.08.2006 um 22:05 Uhr
Wenn du eh nen Router hast - der hat doch ne Firewall, dann kannst du auf die kerio auch verzichten. Ob dein Netz safe ist kannst du prüfen über www.symantec.de Security Check anklicken. Ob deine kerio an oder aus ist - das ergebnis wird das gleiche sein, da deine router firewall angriffe eh abfängt (wenn sie an ist...).
Bitte warten ..
Mitglied: Hellridertotor
07.08.2006 um 22:17 Uhr
gut du hast eigentlich recht mir wurde aber gesagt das mir noch eine firewall ob kerio oder ne andere scheiß egal noch mehr schutz im internet bietet und kerio tu dieses auch ich sehe ja wer auf das system von mir zugreifen will klar jetzt kannst du schreiben endweder du willst schneller es internet haben und machst das dingen aus oder du bleibst dabei und es wird sich halt nix ändern meine frage ist muss man vielleicht noch was bei kerio einstellen oder was anderes damit mein system sicher ist und das ich auch ne gute leistung im internet erziehle weil ohne sag icxh jetztmal kerio war mein pc mit viren nur so überseht ich musste alles platt machen und das war nicht gerade das was super war kann dir vielleicht vorstellen wie ich mich gefühlt habe von wegen 280gb futsch nur weil ich kein vernünftiges antivirus programm habe und weil die firewall vom router nicht so funtzt wie sie sollte da dachte ich mir ey nimm bitdefender und kerio die sollen ja ganz gut sein laut den zeitschriften aber vielleicht hast du ja noch nen besseren antivirus ??????????
Bitte warten ..
Mitglied: 27119
08.08.2006 um 00:00 Uhr
Ich benutze seit Jahren den Antivirus AVG Free Edition. www.grisoft.com
Kostenlos, ressourcenschonend, stabil und zuverlässig für den Heim-PC.

Auf die Kerio kannst verzichten, wenn dein Router sowiso ne Firewall hat.
Das bringt dir an zusätzlichem Schutz GARNIX.
Die Angriffe werden eh vom Router geblockt, also kommt auch nix zu Deinem PC durch.
Nicht umsonst hab ich dir den online check auf www.symantec.de empfohlen, mit dem du überprüfen kannst, wie sicher dein Netz vom Internet aus gesehen ist.

Zu Deinem Pc kommen nur Pakete durch, die du selbst herunterlädst oder die du anforderst, z. B. eine Webseite. Da diese auch deine heissgeliebte Kerio Firewall durchlässt, da du ja surfen willst, bringt das rein garnix an zusätzlicher Sicherheit.
Eine lokale Firewall schützt dich in dem Fall höchstens vor eventuell befallenen anderen PCs in deinem eigenen privaten Netz, die eventuell mit Viren oder Würmern befallen sein könnten.

Eine personal Firewall auf dem Rechner ist nur nötig wenn man DIREKT zb. per Modem mit dem Internet verbunden ist. Da die Warnmeldungen der gängigen personal Firewalls bei ausgehenden Paketen jedoch von normal sterblichen sowiso nicht interpretiert werden können (in aller Regel) lässt man das meiste eh durch per Klick - Bestätigung, da sonst bestimmte Anwendungen eventuell nicht richtig funktionieren können.
So gesehen ist die Kontrolle über ausgehende Pakete und entsprechende Warnmeldungen der Firewalls theoretisch zwar eine feine Sache - praktisch jedoch erhöht sich die Sicherheit dadurch nicht, da der User eh alles freischaltet damit Ruhe im Karton ist.
Wer will schon 50% seiner online Zeit mit Rumspielen an der Personal Firewall vertrödeln...
Darum macht eine Statefull Inspection Firewall auf dem Router Sinn - der User hat seine Ruhe, und ist dennoch auf Portbasis vor dem bösen Internet geschützt. Und er hat keine ressourcen-fressende Personal Firewall auf dem REchner laufen, die auch noch ständig mit Meldungen nervt.

Wenn ein Port ZU ist, dann ist er nunmal zu. Und genau dafür sorgt der Router - WENN du die Routerfirewall aktiviert hast. Meist ist hier eine Statefull Inspection Firewall am Laufen, d.h. die lässt von aussen NIX rein, sondern lässt nur Pakete rein, die du selbst von innen angefordert hast. Ports am PC sind NUR dann vom Internet aus erreichbar oder angreifbar, wenn auf dem Router ein Portforwarding konfiguriert ist, zb um einen internen Webserver von extern zu erreichen.

Ich glaub mehr gibz dazu nicht zu sagen...
Bitte warten ..
Mitglied: Hellridertotor
08.08.2006 um 00:51 Uhr
duno ich danke dir ich habe sie deinstalliert weil bei beidemale ob sie an ist oder aus also Kerio hat symantec geschrieben das es sicher ist das system vielen dank für die hilfe und für die seite zwar konnte ich den virus online check nicht durchführen aber fürs erste reicht es mir frage noch an dich welche ports kann ich bei meinen router öffnen und welche sollten lieber geschlossen sein und bei mir heist es Trigger port und incoming Port bei meinen router nur so neben bei was muss da rein aber erstmal zum thema danke ich dir für die hilfe ;)
geschwindigkeits messung sieht gut aus für die leitung nicht mehr so im keller wie als währe die firewall an nun eben zu deinen antivirus programm das habe ich auch benutzt und bemerkt das er nicht jeden virus löscht und das ist meiner meinung doch nicht gut format c habe ich ja auch nicht immer ;) so ich mach dann erstmal schluß zu diesem thema dank danke nochmal
Bitte warten ..
Mitglied: 27119
08.08.2006 um 01:00 Uhr
An der Firewall musst du garnix öffnen, wenn es eine Statefull Inspection Firewall ist.
Wie erläutert wird alles durchgelassen, was du von innen anforderst (Mails, Webseiten etc).
Höchstens bei Filesharing Programmen die Ports öffnen, die diese brauchen, zb. Bittorent, Emule etc. Welche das sind kann man dem Programm entnehmen bzw die Ports auch ändern in der Konfiguration der Programme.

Ansonsten sind die gängigen Ports die man so braucht:

20+21 FTP
22 SSH (Linux User)
25 Mail schicken SMTP
110 Mail empfangen POP3
80 Webseiten http
443 Webseiten verschlüsselt https
Bitte warten ..
Mitglied: Hellridertotor
08.08.2006 um 12:40 Uhr
Mahlzeit

danke für die gängigsten Ports die ich öffen kann meine frage ist an dich da ich ja ein TP-Link TL-R860 router habe und die beschreibung auf englisch ist wenn ich zu interface des router gehe
dann steht da Tigger Port und einmal incoming prot dannch ein kästchen für enable müssen jetzt beidemal die port zahl da eingetragen werden und enable angehackt werden damit dieser da offen ist oder wie funtzt das ??? ansonsten ist das internet wieder normal also gute geschwingikeit ich würde ja gerne mal bilder vom router hier rein stellen damit man den richtig einstellen kann weiß aber nicht wie das hier geht wegen der firewall im router da kann ich nur ein hacken setzen für enable und das war es dann

so bin dann mal wieder weg danke duno nochmal für die hilfe kann mich gar nicht genug bedanken ;)
Bitte warten ..
Mitglied: 27119
08.08.2006 um 14:13 Uhr
Man muss da nix machen, wenn man es nicht braucht.
Trigger Port heisst nur, dass bestimmte Anwendungen die auf deinem PC laufen, bei Bedarf einen bestimmten Port an der Firewall von aussen erreichbar machen können bzw. öffnen können, wenn die Anwendung gestartet wird.

Das heisst zum Beispiel, du startest auf dem PC ein Internet-Spiel. Dieses braucht einen bestimmten Port, der aus dem Internet erreichbar sein muss. Durch das Starten des Spieles wird die Öffnung des Ports "getriggert" bzw. er ist so lange offen wie die Anwendung Pakete an den Router sendet.

Eine Öffnung von bestimmten Ports an der FW macht nur Sinn, wenn du beispielsweise einen Server laufen hast, der aus dem Internet erreichbar sein muss. Wenn das zb. ein Webserver ist, der bei dir daheim läuft, muss freilich Port 80 geöffnet sein, damit aus dem Internet dieser erreicht werden kann. Da du daheim ein Privatnetz mit privaten IPs hast, und private IPs aus dem Internet nicht erreichbar sind, würde hier eine Portforwarding Regel nötig sein, damit Anfragen aus dem Internet an deinen Webserver an Port 80 von der router-IP in die IP deines Webservers übersetzt werden und die Anfragen an Port 80 an die router-IP (denn nur DIESE ist aus dem Intenet erreichbar) so an die private IP deines Webservers weitergeleitet ("Forwarding") werden können.
Bitte warten ..
Mitglied: Hellridertotor
08.08.2006 um 18:05 Uhr
da bin ich wieder ;)

gut dann habe ich dieses dann auch verstanden dazu auch nochmal ein danke das du dich hier um dieses thema besser mir geholfen hast so wenn ich wieder einmal ein problem habe dann weiß ich ja jetzt wo ich was nachfragen kann ;)

ich sage dann mal bis dann bye und ich hoffe das erstmal keine probleme mehr auftreten ;)
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows 10
Kein Internet: Nach Windows-Update weltweit Computer offline (5)

Link von transocean zum Thema Windows 10 ...

Netzwerkgrundlagen
PFSense kein Internet Zugang (5)

Frage von Phill93 zum Thema Netzwerkgrundlagen ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...