Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Internetfreigabe im Windows XP

Frage Netzwerke DSL, VDSL

(Level 1)

06.06.2005, aktualisiert 07.06.2005, 5713 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo

Ich habe eine Frage bezüglich Internetfreigabe!
Ich habe den Netzwerkstecker vom ADSL Modem mit einem Switch werbunden von dem 2 Netzwerkkabel zu 2 Rechner gehen! Wie kann bzw. wie muss ich das einstellen damit ich mit beiden gleichzeitig um Internet sein kann? Auf beiden PC's ist Windows XP installiert!
Immer wenn ich mit einem PC im Internet bin dann der zweite nicht mehr dazu! Der mit dem ich zuerst drinnen war kann surfen!

Wie muss ich das einstellen dass das funktioniert und ich ev. noch weitere PC dazu schließen kann?

Kann mir jemand ein gutes Programm empfehlen mit dem ich das Internet von einem (oder besser von allen) PC aus mit einem Kennwort das Internet Freigeben bzw. Entfreigeben kann!

Ich bitte um dringende Hilfe!!

Vielen dank im Vorraus!

MFG

burgi
Mitglied: Atti58
06.06.2005 um 20:00 Uhr
... du musst in einem Rechner zwei Netzwerkkarten haben, eine zum Modem und eine zum 2. PC / Switch und dann auf dem 1. PC die Netzwerfreigabe aktivieren.

Gruß

Atti
Bitte warten ..
Mitglied: trapper-tom
06.06.2005 um 20:24 Uhr
andere Lösung wäre einen kleinen Router einzusetzen. Dann ist es egal, ob PC1 an ist und oder PC2 ins web will.
Konfiguration wäre dann:
Modem->WAN-port/router
LAN-Port/Router->port1-switch
PC1->port2-switch
PC2->port3-switch

PC1/PC2 Standardgateway=router IP
DNS entweder=router IP oder wenn flatrate externer DNS-server
Bitte warten ..
Mitglied: gooogix
07.06.2005 um 00:21 Uhr
Er hat doch einen Switch, warum sollte er sich noch einen Router zulegen???

Den Switch so konfigurieren, dass er DHCP-Server ist und den beiden PCs beim Starten IP-Adressen vergibt. Die beiden XP-Clients prüfen, ob sie keine fixen IPs zugeordnet haben. So können beide über den Switch gleichzeitig surfen.

Gruss
Udo
Bitte warten ..
Mitglied: trapper-tom
07.06.2005 um 08:25 Uhr
Wenn der Switch einen WAN-port hat -bitte sehr! Da fällt mir z.B. Funkwerk AG ein. Meist ist jedoch bei einem 5-port Switch keine Konfiguration möglich. maximal managebar im IP-Adressbereich. Bei Einsatz eines Routers werden die Zugangsdaten im Router eingestellt. der Switch übernimmt lediglich die Signalverteilung. Der Router bekommt auf dem LAN-port eine feste IP und kann wahlweise als DHCP-Server eingestellt werden. Alle Pakete, die im lokalen Netz (die beiden PC's) nicht zugestllt werden können, werden an das Standardgateway gesendet (Router). Dieser leitet (routet)die Pakete an das Internet weiter. Nützlicher Nebeneffekt: Firewal mit div. Filtern und NAT.
Bitte warten ..
Mitglied: gooogix
07.06.2005 um 10:00 Uhr
Sorry, ich ging von einer Home-Installation aus, darum meine Antwort bzgl. Switch/Router.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows XP
Windows XP 2TB Datenplatte nur mit 1TB beschreibbar (11)

Frage von hajo2121 zum Thema Windows XP ...

Windows XP
Windows XP und die Atom-U-Boote in Großbritannien (6)

Link von transocean zum Thema Windows XP ...

Windows XP
gelöst WPA2 unter Windows XP SP1 nutzen? (10)

Frage von bestelitt zum Thema Windows XP ...

Neue Wissensbeiträge
Sicherheits-Tools

Sicherheitstest von Passwörtern für ganze DB-Tabellen

(1)

Tipp von gdconsult zum Thema Sicherheits-Tools ...

Peripheriegeräte

Was beachten bei der Wahl einer USV Anlage im Serverschrank

(9)

Tipp von zetboxit zum Thema Peripheriegeräte ...

Windows 10

Das Windows 10 Creators Update ist auf dem Weg

(6)

Anleitung von BassFishFox zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Batch & Shell
gelöst ZIP-Archive nach Dateien durchsuchen und Pfade ausgeben (33)

Frage von evinben zum Thema Batch & Shell ...

Router & Routing
Routingproblem in Homerouter-Kaskade mit Raspi (20)

Frage von Oldschool zum Thema Router & Routing ...

Exchange Server
Exchange 2016 Standard Server 2012 R2 Hetzner Mail (14)

Frage von Datsspeed zum Thema Exchange Server ...

Verschlüsselung & Zertifikate
Mit Veracrypt eine zweite interne (non-system) Festplatte verschlüsseln (9)

Frage von Bernulf zum Thema Verschlüsselung & Zertifikate ...