Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Internetverbindung über AVM Powerline schwankt extrem

Frage Netzwerke DSL, VDSL

Mitglied: narthan

narthan (Level 1) - Jetzt verbinden

05.09.2014, aktualisiert 16:48 Uhr, 4338 Aufrufe, 8 Kommentare, 3 Danke

Moin Moin!

Ausgangslage:
Ich habe für gewöhnlich eine 32Mbit/s Leitung. Mein Kabelmodem ist mit einer Fritz!Box 7330 verbunden. Von der Fritz!Box geht ein WLAN Signal aus für die untere Etage. Außerdem ein Kabel zu einem ersten AVM Powerline Adapter (546E, WLAN aus). Das Gegenstück, ein zweiter AVM Powerline Adapter (ebenfalls 546E, WLAN an), befindet sich in der 2.Etage. Ein PC ist ununterbrochen über ein Patchkabel mit dem Adapter verbunden, 2 weitere bei Bedarf über die WLAN Verbindung.

Problem:
Seit Mittwoch Nachmittag schwankt die Verbindung enorm. Ich hatte bei bestehender Konfiguration seit fast 1 Jahr keinerlei Probleme und eine stets konstante Verbindung mit so ca. 20-24 Mbit/s. Seit Mittwoch schwankt es zwischen 20Mbit/s und 1Mbit/s extrem hin und her (im Schnitt meistens bei 14Mbit/s, aber die 1Mbit/s-Phasen dauern sehr lange an).

Bereits getestet:
- Alle Komponenten neugestartet und anschließend Geschwindigkeitstest durchgeführt
- Per Kabel mit Kabelmodem verbunden, Test: 30Mbit/s
- Per Kabel an 7330, Test: zwischen 20-30Mbit/s
- Per WLAN an 7330, Test: zwischen 1-24Mbit/s
- Per WLAN an Adapter 1.Etage, Test: zwischen 3-18Mbit/s
- Per WLAN an Adapter 2.Etage, Test: zwischen 12-16Mbit/s
- Per Kabel an Adapter 2.Etage, Test zwischen 2-23Mbit/s

Also mich stören die Schwankungen ungemein, vor allem weil bis Mittwoch keine Probleme da waren und ich nichts geändert habe an der bestehenden Konfiguration...und mit 1Mbit/s kann ich nicht effizient arbeiten.
Firmware Update des Routers sowie der Adapter habe ich das letzte vor ca. 3-5 Wochen gemacht, alle Komponenten sind auf dem aktuellsten Stand.

Schöne Grüße,
narthan
Mitglied: aqui
LÖSUNG 05.09.2014, aktualisiert um 16:48 Uhr
Mit "Verbindung" meinst du die kabelbasierte über Power LAN, richtig ?
Solche abrupten Verschlechterungen der D-LAN Übertragung sind sehr oft Grund defekter Schaltnetzteile oder solche die halbtot sind. Ganz berüchtigt sind Steckernetzteile. Es spricht dafür das das bei dir auch so ist denn die Verschlechterung trat aprupt ein und deine Trouble Shooting Schritte brachten nix.
Gehe also im Haus rum und ziehe mal alles aus der Stromversorgung was kleine Steckernetzteile und Schaltnetzteile benutzt.
Dann checkst du den Speed und steckst sukzessive wieder zu um so den Störenfried zu identifizieren.

Bei WLAN gilt natürlich in der Hauptsache Störungen und Kanalüberlappungen von Nachbar WLANs auszuschliessen. Ein freier WLAN Scanner: http://www.administrator.de/wissen/inssider-nicht-mehr-kostenlos-231231 ... zeigt dir die Kanalbelegung.
Du musst sicherstellen das du sowohl bei deinen eigenen APs als auch bei Nachbar WLANs zwingend einen minimalen Kanalabstand von 4 Kanälen zu halten ! Das solltest du auch immer dediziert customizen im AP Setup und nicht die "Auto" Funktion benutzen die nie sauber arbeitet.
WLAN Optimierungs Threads siehe hier:
http://www.administrator.de/index.php?content=162507#645219
http://www.administrator.de/index.php?content=121925#465938
http://www.administrator.de/index.php?content=178026#721573
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
LÖSUNG 05.09.2014, aktualisiert um 16:49 Uhr
Zitat von narthan:

Bereits getestet:
- Alle Komponenten neugestartet und anschließend Geschwindigkeitstest durchgeführt
- Per Kabel mit Kabelmodem verbunden, Test: 30Mbit/s
- Per Kabel an 7330, Test: zwischen 20-30Mbit/s
- Per WLAN an 7330, Test: zwischen 1-24Mbit/s
- Per WLAN an Adapter 1.Etage, Test: zwischen 3-18Mbit/s
- Per WLAN an Adapter 2.Etage, Test: zwischen 12-16Mbit/s
- Per Kabel an Adapter 2.Etage, Test zwischen 2-23Mbit/s

Du könntest noch die zwei Powerlan-Adapter direkt nebeneinander stecken (in dieselbe Steckerleiste) und testen, ob diese dann direkt ohne Schwankungen arbeiten.

Wenn dies mit guter Qualität möglich ist, hast Du ziemlich sicher einen "Störer" in Deinem Haushalt (siehe aquis Post).

Manchmal ist es aber auch irgendetwas in der Nachbarschaft, was dann sehr schwierig zu diagnostizieren ist.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: narthan
05.09.2014 um 10:06 Uhr
Hey aqui!

Danke, hab gehofft dass du dich zu Wort meldest
Ja, kabelbasiert über Power LAN ist korrekt. Ich werde deinen Vorschlag direkt nach der Arbeit testen und dann ein Statusupdate posten!

LG, narthan
Bitte warten ..
Mitglied: narthan
05.09.2014 um 10:07 Uhr
Hey lks,

auch deinen Vorschlag werde ich dann direkt mittesten, danke fürs Feedback!

LG, narthan
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
LÖSUNG 05.09.2014, aktualisiert um 16:49 Uhr
Hallo,

bei der AVM FB nicht LAN Port 1 eingestellt, das dort NAT gemacht wird.
Ein anderes dLAN Pärchen im Netzwerk oder Gebäude und die behindern sich jetzt
Das WLAN wird mit der Standard SSID betrieben und nun ist ein anderes mit der selben SSID vorhanden
Das WLAN oder dLAN wird irgend wie anderweitig im Haus gestört.


Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: narthan
05.09.2014 um 11:10 Uhr
Hallo Dobby,

Zitat von Dobby:
bei der AVM FB nicht LAN Port 1 eingestellt, das dort NAT gemacht wird.
Ein anderes dLAN Pärchen im Netzwerk oder Gebäude und die behindern sich jetzt
Das WLAN wird mit der Standard SSID betrieben und nun ist ein anderes mit der selben SSID vorhanden
Das WLAN oder dLAN wird irgend wie anderweitig im Haus gestört.

Port 1 ist eingestellt sowie eine anderweitige SSID wird verwendet. Es handelt sich um ein Einfamilienhaus und gibt nur das 546E dLAN-Paar, also bleibt wohl nur der letzte Punkt von deiner Liste, was sich ja auch in aqui's und lks' Überlegungen widerspiegelt. Ich werde dies nachher testen und mich melden, danke für deinen Beitrag

Grüße, narthan
Bitte warten ..
Mitglied: narthan
05.09.2014 um 16:48 Uhr
Hey!

Danke nochmals für eure Tipps aqui, lks und Dobby!

Habe jetzt folgendes gemacht:
Direkt zuhause als ich ankam nochmal am PC die Kabelverbindung zum Powerline Adapter 2 (oben) getestet und hatte bei jedem Mal nur 1 Mbit/s. Habe mich dann unten direkt mit dem Kabelmodem verbunden und hatte hier wiederum die "richtigen" 30 Mbit/s. Habe daraufhin mal alle möglichen "Störenfriede" vom Netz genommen, das Kabelmodem neugestartet und Taadaa, auch oben in der 2.Etage über Kabel+Powerline Adapter wieder 30 Mbit/s (zw. 26-30 Mbit/s). Ich werde jetzt noch die einzelnen Netzteile nacheinander wieder ans Netz hängen, um den Übeltäter auszumachen...

Danke euch, schönes Wochenende!
narthan
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
05.09.2014 um 19:36 Uhr
das Kabelmodem neugestartet und Taadaa,
Manchmal hat der ISP so ein Modem auch nur angepriesen und in Wahrheit
einen richtigen Router geliefert und dann hat man eine DoppelNAT Baustelle
sag uns mal lieber noch etwas zu dem "Modem".

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Sicherheitsgrundlagen
Reicht die Firewall des AVM 7390? (5)

Frage von Biriel zum Thema Sicherheitsgrundlagen ...

Microsoft
Extrem lange Bootzeit einiger Server (9)

Frage von Shnuuu zum Thema Microsoft ...

DSL, VDSL
OpenWRT VDSL VOIP Internetverbindung herstellen (3)

Frage von danielr1996 zum Thema DSL, VDSL ...

Router & Routing
AVM entweicht geheimer FritzBox-Schlüssel (5)

Link von mikrotik zum Thema Router & Routing ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (17)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (14)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...