Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Internetverbindung mit USB-to-Ethernet teilen + Anschluss an einen Router

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: maddin00

maddin00 (Level 1) - Jetzt verbinden

02.06.2014, aktualisiert 17:39 Uhr, 1515 Aufrufe, 18 Kommentare, 1 Danke

Hallo,

ich möchte gerne folgenden Aufbau realisieren.

Ich bekomme vom Rechenzentrum meiner Hochschule den Internetanschluss gestellt.
Angeschlossen bin ich daran mit der Netzwerkkarte meines Laptops.
Nun möchte ich gerne diese Internetverbindung mit einer zweiten Netzwerkkarte teilen.
Da mein Laptop nur eine Netzwerkkarte verbaut hat hab ich einen USB-to-Ethernet Adapter
ausprobiert. Bis dahin hat auch alles funktioniert. Also wenn ich an den Adapter z.B. einen
zweiten Laptop angeschließe kann dieser das Internet von Laptop 1 benutzen.

Ist es nun möglich das Netzwerkkabel an meinen WLAN Router weiterzugeben (mit der Funktion
Internet über LAN1) und mit meinen Endgeräten (Smartphone, Laptop) über das WLAN des Routers
auf die geteilte Internetverbindung zuzugreifen?

Laptop 1
interne Netzwerkkarte: IP vom Rechenzentrum
USB-to-Ethernet-Karte: IP durch Freigabe auf 192.168.137.1 festgelegt

beim Router habe ich folgendes eingestellt:

Internet über LAN1
IP: 192.168.137.2
DHCP aus


Mit freundlichen Grüßen

M. Lachinger




Mitglied: RetryR1
LÖSUNG 02.06.2014, aktualisiert um 17:39 Uhr
Warum denn immer so Umständlich es sind Laptops und Smartphone alles wlan Fähige geräte schlies den Router doch direkt an die leitung der Hochschule and und Gut ist ? Router als wlan repeater verwenden und läuft

Greetings
Bitte warten ..
Mitglied: maddin00
02.06.2014 um 17:41 Uhr
Das würde ich gerne machen.
Aber in unserem Rechenzentrum muss man die Mac-Adresse des angeschlossenen Gerätes registrieren.
Jetzt habe ich schon versucht die Mac Adresse meines Routers anzugeben, dabei kommt aber keine Verbindung
zu stande.
Bitte warten ..
Mitglied: RetryR1
02.06.2014 um 17:43 Uhr
das liegt daran das euer rechenzentrum gesichert ist brauchst du umbedingt beide laptops ? also au einmal ? ansonsten bleibt noch die möglich keit die wlankarte vom 1 laptop als Router zu verwenden
Bitte warten ..
Mitglied: maddin00
02.06.2014 um 17:49 Uhr
Die interne WLAN Karte vom Laptop unterstützt leider kein Virtual Wifi. Ich könnte mir natürlich auch einen USB Wlan Stick kaufen
aber ich wollte wissen ob die oben beschriebene Konfiguration auch funktioniert, da ich bereits die Hardware zur Verfügung habe.
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
02.06.2014, aktualisiert um 17:55 Uhr
Guten Abend @maddin00,
die Frage ist doch, ob die IT erkennt was du an Geräten verbindest.
Ich bin der Meinung, du solltest das deinem RZ-Ansprechpartner sachlich darlegen und diskutieren. Ich kann mir vorstellen, dass ihr gemeinsam eine Lösung dafür findet. Bloß die Maßnahmen des RZs einfach versuchen zu umgehen ist der falsche Weg. Denn meistens ist's mit Großzügigkeit vorbei. Wenn's richtig schief läuft, wird es als Verstoß gegen die Netzordnung ausgelegt.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: RetryR1
02.06.2014, aktualisiert um 18:00 Uhr
ich denke nicht das es einfach wird aber man könnte es hinbekommen liegt daran ob der router das unterstützt

bitte gib mir mal die Daten des Laptops 1

Sprich genauere Infos Betriebsystem usw vor allem die wifi karte und ein screenshot der dns auflösung wäre cool

es gebe noch eine etwas im grauen bereich liegende lösung
Mac Adresse des Routers Spoofen / Laptop 1 Anpassen und alle 3 geräte haben wifi


Zitat von Dani:

Guten Abend @maddin00,
die Frage ist doch, ob die IT erkennt was du an Geräten verbindest.
Ich bin der Meinung, du solltest das deinem RZ-Ansprechpartner sachlich darlegen und diskutieren. Ich kann mir vorstellen, dass
ihr gemeinsam eine Lösung dafür findet. Bloß die Maßnahmen des RZs einfach versuchen zu umgehen ist der
falsche Weg. Denn meistens ist's mit Großzügigkeit vorbei. Wenn's richtig schief läuft, wird es als
Verstoß gegen die Netzordnung ausgelegt.

Dazu muss ich leider sagen das es wahrscheinlich jederzeit geht aber es zu 99% geld kostet mehr als 1 leitung zu haben
und willl es deshalb auch umgehen ... und wie soll es schief laufen ist doch alles automatisiert wenn er keine sekunde nach dem eingeben der Mac id des Routers gesagt bekommt es sei eine nicht Gültige so schnell hatt das kein admin überpruft ich dneke der Serverraum ist 99% des tages leer und automatisiert welche firma facultät etc hatt denn heute noch geld für personal xDD
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
02.06.2014, aktualisiert um 18:01 Uhr
schon gelöst?

Mir fehlt bei der Beschreibung etwas der Druchblick.
Du hast einen Anschluß im RZ.
Wenn du, aus welchem kruden Grund auch immer noch einen zweiten PC und WLAN anschließen willst, dann mach das doch mit dem Router und gib ihm im WAN-Anschluß die MAC des PC's mit dem du dich registriert hast.
Oder musst du dich jedes mal registrieren? Wenn ja, ist es noch einfacher.
Ein Bild mit den lokalen IPs wäre echt hilfreich. (Nutze z.B: den kostenfreien yEd-3.12.2 Grafik-Editor)

Gruß
Netman
Bitte warten ..
Mitglied: maddin00
02.06.2014 um 18:01 Uhr
Leider ist bei diesem Thema schwer mit unserem Rechenzentrum zu diskutieren.
Sie bieten selber quasi von Ihnen "zertifizierte" WLAN Router an, die ohne Probleme
an den Wohnheimanschluss angeschlossen werden können.
Doch diesen Service lassen sie sich auch mit 75€ pro Semester bezahlen.

Pro Monat sind es dann zwar nur 12,50€. Aber wenn es auch anders gehen würde
würde ich mir immerhin 150€ pro Jahr sparen.
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
02.06.2014, aktualisiert um 18:14 Uhr
@RetryR1
und wie soll es schief laufen ist doch alles automatisiert wenn er keine sekunde nach dem eingeben der Mac id des Routers gesagt bekommt es sei eine nicht Gültige so schnell hatt das kein admin überpruft ich dneke der Serverraum ist 99% des tages leer und automatisiert welche firma facultät etc hatt denn heute noch geld für personal xDD
Wenn's richtig gemacht ist, meldet das Security-System dieses Verhalten ohne Umwege. Bei uns hast du fünf Versuche und danach ist der Anschluss dicht. Kostet dich einen Anruf vom Helpdesk und der möchte genau wissen was du gemacht hast. Da gibt's verschieden Lösung-Ansätze. Ich wollte nur kurz den Gedanken einstreuen...

@TO
Pro Monat sind es dann zwar nur 12,50€. Aber wenn es auch anders gehen würde würde ich mir immerhin 150€ pro Jahr sparen.
Dann wäre der USB-Stick die günstige Variante oder?


Grüße,
Dani

P.S. Kaputte Tastatur?
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
02.06.2014 um 18:15 Uhr
Das würde ich gerne machen.
Dann rede nicht um den heißen Brei herum und ruf da mal an und frag nach das kostet nichts!

Aber in unserem Rechenzentrum muss man die Mac-Adresse des angeschlossenen Gerätes registrieren.
Und wo ist das Problem, ich kenne keinen Admin den man nicht mit Kuchen und/oder einer tafel Schokolade
bzw. einem Paket Zigaretten dazu überreden lässt die MAC Adresse eines WLAN Routers zu neu hinterlegen.

Jetzt habe ich schon versucht die Mac Adresse meines Routers anzugeben,
dabei kommt aber keine Verbindung zu stande.
Und wo bitte hast Du das gemacht?
Das kann eigentlich nur der Admin im RZ für Dich erledigen.


Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: RetryR1
02.06.2014 um 18:22 Uhr
Ich denke das Helpdesk sinnlos ist und Internet Grundsätzlich frei Verfügbar sein sollte als ob das Studium und die Schule nicht Teuer genug wäre nein ziehen wir denen nochn bisschen mehr Kohle aus der Tasche omg zertifizierte Wlan Router wie arm ist der Staat schule = Staat würd er net so Viel Kohle ins Ausland schaffen sondern mal die Leute unterstützen die sich Bilden wollen Anstatt es denen Ländern zu Spenden bei denen die bevölkerung sowieso nie was davon sieht müsste man sich garnicht darüber Unterhalten wie man das jetzt Umgeht... aber das ist ein anderes Thema


Hast du Skype oder Irgend eine andere Software bei der man den Screen Sharen kann ? Am besten Mit Laptop 1 am Internet ?

Greetings
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
LÖSUNG 02.06.2014, aktualisiert um 20:38 Uhr
Aber in unserem Rechenzentrum muss man die Mac-Adresse des angeschlossenen Gerätes registrieren.
Jeder billige 20 Euro Baumarkt Router hat die Option die Mac Adresse am WAN Port zu konfigurieren.
Die stellst du in der Router Konfig dann auf die im RZ die registrierte Mac Adresse ein und fertig ist der Lack !
Damit kannst du dir die gesamte unsinnige Frickelei mit dem Laptop usw. ersparen und so bequem einen billigen 20 Euro WLAN Router (z.B. TP-Link 841n) am RZ Port betreiben. Dieser Thread hat den gleichen Inhalt und erklärt wie:
http://www.administrator.de/contentid/86107
Aber du hast natürlich Recht....Warum einfach machen wenn es umständlich mit Laptop auch geht ?!!
Bitte warten ..
Mitglied: maddin00
02.06.2014 um 19:45 Uhr
Im Nachhinein betrachtet ist meine vorgeschlagene Variante wirklich absolut umständlich und dämlich.

Hab, wie vorgeschlagen, die Mac-Adresse des WAN-Ports auf die, beim Rechenzentrum,
registrierte MAC-Adresse eingestellt und voilà...es funktioniert problemlos.

Bin begeistert von den schnellen Antworten. Also nochmal Danke.

Mit freundlichen Grüßen Martin
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
02.06.2014 um 19:49 Uhr
Bin begeistert von den schnellen Antworten. Also nochmal Danke.
Na dann aber bitte mal schnell dem @aqui dafür einen Punkt vergeben.

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
02.06.2014 um 20:36 Uhr
Na ja Studenten der Altphilologie oder Ur- und Frühgeschichte muss man manchmal etwas unter die Arme greifen bei der IT
Und jetzt erzähl nicht das du angehender Informatiker bist...?!?!
Bitte warten ..
Mitglied: RetryR1
03.06.2014 um 01:41 Uhr
Zitat von RetryR1:

es gebe noch eine etwas im grauen bereich liegende lösung
Mac Adresse des Routers Spoofen / Laptop 1 Anpassen und alle 3 geräte haben wifi

warum haste damit gewartet bis es noch ein 2ter schreibt um es auszupribieren

Greetings
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
03.06.2014 um 07:12 Uhr
Zitat von RetryR1:
warum haste damit gewartet bis es noch ein 2ter schreibt um es auszuprobieren
habe ich mich auch gefragt.
Gruß
Netman
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
03.06.2014 um 11:28 Uhr
warum haste damit gewartet bis es noch ein 2ter schreibt um es auszupribieren
Na das machen aber wirklich recht viele Leute hier im Forum!
Also ich finde das auch immer gut wenn mehrere Leute einem ein und das Selbe
raten, das ist irgend wie eine Bestätigung von zweiter Hand und ermutigt einen diesen
Weg zu gehen, zumindest so wie ich das sehe.

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
UMTS, EDGE & GPRS
LTE oder UMTS Router mit LAN Anschluss (6)

Frage von Stefan3110 zum Thema UMTS, EDGE & GPRS ...

Router & Routing
gelöst Zugangsdaten Router bei All-Ip Anschluss (8)

Frage von Firewire zum Thema Router & Routing ...

Voice over IP
VoIp Telekom Anschluss ohne Telekom Router (4)

Frage von mzda1234 zum Thema Voice over IP ...

DSL, VDSL
Sinkende SNR-Margin beim T-DSL-Anschluss mit Lancom-Router (13)

Erfahrungsbericht von knuddel256 zum Thema DSL, VDSL ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
gelöst Ipv4 mieten (22)

Frage von homermg zum Thema Router & Routing ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...