Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Internetzugriff über Repeater und nicht über Router

Frage Linux Linux Netzwerk

Mitglied: Haarberggeist

Haarberggeist (Level 1) - Jetzt verbinden

15.06.2011, aktualisiert 18.10.2012, 2728 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo an alle fleißigen Administratoren,


Hier eine Frage von einem Kupel. Vielleicht könnt ihr ja bei der Lösung helfen.



Ich habe einen Vodafone UMTS Router in der Scheune stehen.
Dieser ist mein Zugang zum Internet.


Auf diesen verbinden sich per WLAN zwei andere Router genannt Easybox und Repeater.
Ich habe ein Netzwerk eingerichtet mit WEP-Verschlüsselung.

Über den Repeater gehe ich per WLAN ins Netz und über Die Easybox mein Schwager (ist mein Nachbar) auch per WLAN.
Wenn bei mir der Empfang zum Repeater zu schlecht wird, geht er automatisch über die Easybox, die sich auch in relativer Reichweite zu mir befindet.
Dies ist aber nicht erwünscht.
Gibt es eine Möglichkeit an meinem Laptop eine MAC-Adressen-Filterung einzurichten, damit er sich nicht mehr über die Easybox, sondern, auch wenn der Empfang schlechter ist, über den Repater weiter mit dem Internet verbindet? Wenn es zu kompliziert ist, ist es auch nicht so schlimm, ich kann es akzeptieren, wäre aber schön wenn es trotzdem ginge.


Vielen Dank im Voraus und ich verbleibe mit freundlichen Grüßen,


Nachtrag:

Meine Idee wäre es einfach in der Easybox nen MacFilter zu setzen und dem Notebook damit nicht erlaub über diese ins Netz zu gehen. Meint ihr das nen Plan?
Mitglied: nudel6000
15.06.2011 um 13:12 Uhr
Hallo,
du schreibst:
"Gibt es eine Möglichkeit an meinem Laptop eine MAC-Adressen-Filterung einzurichten, damit er sich nicht mehr über ..." und weiter unten:
"Meine Idee wäre es einfach in der Easybox nen MacFilter zu setzen und dem Notebook ..."

Also, am Laptop gibt es (je nach Betriebssystem) z.B. Win7 im Netzwerk- und Freigabe Center die Möglichkeit Wlan Netze zu sperren.......
Bei WinXP gibts das unter den erweiterten Einstellungen für Drahtlose Netzwerke...oder im dementsprechenden Tool der WLan Karte.

Und ja, wenn die Easybox einen Macfilter besitzt, kann man das da einrichten. Meistens muss man dort aber die erlaubten Macadressen eintragen....

Wobei, in diesem Fall ist das wohl eine nicht so gute Lösung, da es zu Unterbrechungen kommt, weil sich das Laptop versucht mit der Easybox zu verbinden
und dann eine Abfuhr bekommt......

Gruß Juergen
Bitte warten ..
Mitglied: kopie0123
15.06.2011 um 13:23 Uhr
>>Ich habe ein Netzwerk eingerichtet mit WEP-Verschlüsselung.

Sünde!

WEP sollte möglichst nicht mehr verwendet werden. In 5 Minuten ist der Schlüssel ohne viel Aufwand gebrochen, da kannst du es fast schon offen lassen...

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Haarberggeist
15.06.2011 um 13:26 Uhr
Hallo,

ja das hab ich geschrieben. So war die Beschreibung meines Kumpels und unten eben mein Ansatz.

Ich hab ihn nochmal um genaue Infos gebeten. Werde diese dann hier noch bekannt geben. Falls sich bis dahin keine genauere Lösung gefunden hat.


Ich werde mal das testen das ich das mit dem Netz sperre nur bin ich mir noch nicht sicher ob die beiden Netze den gleich Namen und das gleich PW haben.

Dann würde es ja schwierig werden da was zu sperren ( das Netz direkt am laptop zu sperren)

Mit freundlichen Grüßen
Bitte warten ..
Mitglied: Haarberggeist
15.06.2011 um 13:27 Uhr
Auch das werde ich berücksichtigen. Aber soweit draußen wie er wohnt sieht es jeden "Fremden" der sich in die Nähe des WLANS bewegt.

Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: nudel6000
15.06.2011 um 13:28 Uhr
Hallo,
stimme dir voll zu.......NUR:
Es gibt tatsächlich Router und Accesspoints die nur WEP bei Repeaterfunktion machen..........
Wenn die Dinger als normaler Accesspoint arbeiten geht auch mehr.....
Das betrifft auch Geräte aus neuester Fertigung.........

Gruß Juergen
Bitte warten ..
Mitglied: nudel6000
15.06.2011 um 13:31 Uhr
Hallo,
Ja , etwas genauere Informationen wären manchmal von Vorteil....
Gruß Juergen
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
15.06.2011, aktualisiert 18.10.2012
Das ist auch richtig, da WPA nicht standardtisiert ist bei WDS Repeating folglich funktioniert WPA(2) niemals bei einer WDS Repeating Kopplung herstellerfremder Accesspoints. Man muss in solch einem Fall also immer auf das leicht knackbare WEP ausweichen oder Mac Accesslisten nutzen die nicht viel sicherer sind.
Einige Hersteller erlauben mit prorietären Verfahren auch einen Kopplung der Repeater mit WPA. Das klappt dann aber logischerweise nur und ausschliesslich mit Geräten dieses einen Herstellers !
Details dazu hier:
http://www.heise.de/netze/artikel/83757/0

Die Lösung für den Haarberg... ist aber kinderleicht:
Nimm einen WLAN Router der WISP Supportet oder richtiges Client Routing auf dem WLAN Interface. Hier kannst du mit einer MAC Adress Accessliste das Verbinden nicht gewollter APs sicher vermeiden. Zudem kannst du ontop noch eine IP ACL definieren in der Firewall...also doppelte Sicherheit.
Für Landeier sicher schwer zu knacken...
Mit der entsprechenden WLAN Richtantenne am AP benötigst du auch keinen überflüssigen und bandbreitenfressenden Repeater mehr !
Dieses Tutorial beschreibt dir alle Details dazu:
http://www.administrator.de/wissen/mit-einem-wlan-zwei-ip-netzwerke-ver ...
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (13)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...

Grafikkarten & Monitore
Tonprobleme bei Fernseher mit angeschlossenem Laptop über HDMI (11)

Frage von Y3shix zum Thema Grafikkarten & Monitore ...