Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Intranet mit wifi access und nur 1 webseite

Frage Netzwerke

Mitglied: karaokemania

karaokemania (Level 1) - Jetzt verbinden

11.09.2014 um 16:48 Uhr, 1533 Aufrufe, 8 Kommentare, 3 Danke

Hallo zusammen, schönes Forum hier!
Hab schon ein bisschen herumgestöbert, aber noch nichts gefunden was meinen Problemen nahe kommt.
Zuerst mal um was es geht.

ich betreibe einige KARAOKE anlagen die ich mobil einsetze, basiert auf PC, Beamer und Sänger monitor, hauptsächlich in großen Hotelanlagen mit bis zu 1000 "mitwirkenden" Personen im Publikum.
Bis jetzt verteile ich Bücher mit über 800 Seiten, songrequest zettel und Kugelschreiber.

Ich arbeite an einem neuen system:
ich will nun das das Publikum mit seinen Smartphones und Tablets an meinem WLAN anmeldet,
möglichst systemübergreifend auf meinen infranet-webserver zugreifen kann,
sich Lieder über die Website auswählt und
seinen Namen eingibt und dann sich zum Singen in der DB registrieren kann.

Was ich schon habe !
Eine Access Datenbank mit allen Liedern.
einen server mit win 7 ultimate mit IIS installiert und
Eine Webseite für die abfrage die
funktioniert mit LAN über Router auf allen Rechnern.
Meine Router IP ist 192.168.99.1
mein Router vergibt DHCP von ...10-254 und ...2-9 hab ich für feste IP reserviert.
pc 1 (Server) ist 192.168.99.3
pc 2 192.168.99.2. und geht auf bei Eingabe 192.168.99.3 im Browser sofort auf die Welbseite.

soweit so gut.

1.) Bin ich auf dem richtigen Weg?
2.) kann ich webbrowser dazu bringen nutomatisch auf diese webseite zuzgreifen wenn sich jemand in mein wlan einloggt
3.) Wenn ich mich über mein Handy am WLAN registriere(192.168.99.10) und die Adresse des Webservers eingebe passiert gar nix.

wer irgend eine Idee hat wäre ich extrem dankbar. Ich dreh mich gerade im kreis

Danke Hannes
Mitglied: konstantin.pache
11.09.2014 um 17:49 Uhr
Mit IIS is das relativ kompliziert!
1. Ja du bist auf dem richtigen weg ^^
2. Da musst du am Router bzw. am Gateway die automatische "Startseite" des WLANs festlegen
3. Probier doch mal einen Apache Server oder sowas. Da musst du nur deine Webseite ich einen Ordner packen und dann kannste vom LAN aus zugreifen.
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
11.09.2014 um 18:54 Uhr
Hallo,

Zitat von karaokemania:
Zuerst mal um was es geht.
Es soll vermutlich auch ganz einfach und simpel und wenn es geht nischt Kosten, gell

ich will nun das das Publikum mit seinen Smartphones und Tablets an meinem WLAN anmeldet,
Warum? damit deine Lieder Rückwärts gespielt werden , die Titel sich ändern obwohl DU nichts gemacht hast, dir deine Hardware umgestrickt wird und das obwohl du dabei zusehen tust? Selbstmord geht einfacher -. sich einfach hinter eine Straßenbahn werfen

möglichst systemübergreifend
Du willst das alle arten von Handys, Smartphones, Tablets, Laptops, Notebooks, IOS Versionen, Android Versionen, Nokia Versionen und alle möglichen Protokolle und was es alles noch gibt mal eben einfach so bedienen können? Von einer Intranet Webseite?

auf meinen infranet-webserver zugreifen kann,
Dann hast du über den Intranetserver und vermutlich alle andere Hardware keine Verfügungsgewalt mehr. Der Netz oder Ein- Ausschalter bleibt dir dann noch zum Spielen als einzige Freund übrig (aber auch nicht mehr wenn es ein IP Steckdose oder ähnliches ist)

sich Lieder über die Website auswählt und
OK.

seinen Namen eingibt und dann sich zum Singen in der DB registrieren kann.
Warum soll ich mich bei dir dazu Registrieren. Ich will doch nur etwas von dir hören Und wenn jeder im Saal meint heute Rudolph zu heißen?

Eine Access Datenbank mit allen Liedern.
Eine SQL Express Instanz wäre hier deutlich Performance und für dein vorhaben besser geeignet. Oder sprengt deine DB das Limit vom SQL Express?

einen server mit win 7 ultimate mit IIS installiert und
Das ist kein Server. Nach der 25ten Verbindung eines Gerätes/Clients (und etliche Geräte können sehr wohl mehr als eine Verbindung gleichzeitig...) muss der nächste warten bis mal wieder was frei wird. Und du willst ja mal eben 1000 Gäste in dein System haben. 1000 - 25 = 975 müssen draußen bleiben.

Eine Webseite für die abfrage die
OK. Aber auch nur dieses eine Gerät ist von deinen Gästen erreichbar. Damit brauchst du schon mindestens 2 getrennte Netze welche Daten untereinander austauschen können, aber alle deine Gäste draußen hält. Da reicht eine Fritzbox mit Gastnetz schon lange nicht mehr.

funktioniert mit LAN über Router auf allen Rechnern.
Zum testen in deiner Spielwiese ist es ja auch zu erwarten.

mein Router vergibt DHCP von ...10-254
Und selbst wenn du gerade 1 Minute für die Leasedauer der IP eingestellt hast, wie lange sollen denn die anderen 750 Gäste warten bis eine IP frei wird?

pc 1 (Server) ist 192.168.99.3
Dieses Netz haben deine Gäste gar nicht erst zu sehen bzw. zu finden.

pc 2 192.168.99.2. und geht auf bei Eingabe 192.168.99.3 im Browser sofort auf die Welbseite.
?!? Und geht bei Eingabe von der IP des Webserver direkt auf die Webseite? Soll das denn nicht passieren?

1.) Bin ich auf dem richtigen Weg?
Prinzipiell, ja.

2.) kann ich webbrowser dazu bringen nutomatisch auf diese webseite zuzgreifen wenn sich jemand in mein wlan einloggt
Ja. Mit einen Zwangsproxy (die werden dich aber nicht an ihre Geräte ran lassen), ein Captive Portal, einen Transparenten Proxy (und der muss ach den ganzen Traffic stemmen können).

3.) Wenn ich mich über mein Handy am WLAN registriere(192.168.99.10) und die Adresse des Webservers eingebe passiert gar nix.
Vermutlich weil dein Webserver die Sprache von dein Handy nicht kennt und somit dessen anfrage nicht erkennt und die für dein Handy geltende Webserversprache ausliefert? Fragezeichen weil uns jede menge Informationen zu dein Handy und dessen IP Konfiguration fehlt, wobei das nur eine andere Fehlermöglichkeit wäre. Es gibt noch mehr Fehlerquellen, keine Angst.

wer irgend eine Idee hat wäre ich extrem dankbar. Ich dreh mich gerade im kreis
Bis wann muss das Stehen? In drei Tagen?

Das ist eine Baustelle mit vielen beteiligten. Und die Baustelle ist größer als der BER. :-?

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: karaokemania
11.09.2014 um 19:06 Uhr
danke fuer die schnelle antwort

zu 2 werd ich mal nachlesen wie das geht

zu 3 setze ich mich gleich mal dran...habe mal den kf webserver installiert...mal sehen

ich melde mich wieder merci
Bitte warten ..
Mitglied: karaokemania
11.09.2014 um 20:32 Uhr
-----Danke Peter
-----ich liebe sarkasmus !!wirklich mach ich auch gerne

Hallo,


Zitat von karaokemania:
Zuerst mal um was es geht.
Es soll vermutlich auch ganz einfach und simpel und wenn es geht nischt Kosten, gell

----kostenfrage hab ich nicht angesprochen, mal sehen wos hinführt, so wenig als moglich, aber soviel notwendig ist.


ich will nun das das Publikum mit seinen Smartphones und Tablets an meinem WLAN anmeldet,
Warum? damit deine Lieder Rückwärts gespielt werden , die Titel sich ändern obwohl DU nichts gemacht hast, dir deine Hardware umgestrickt wird und das obwohl du dabei zusehen tust? Selbstmord geht einfacher -. sich einfach hinter eine Straßenbahn werfen


----Sorry hab nicht erklärt was Karaoke ist. Gäste wählen Lieder aus, bestellen sie dan beim KJ (karaokejockey), der sucht dann das Lied raus und spielt es und unser Gast singt dazu. Der text zur musik erscheint auf dem Sängermonitor und auf der Leinwand bei der die anderen Gäste mitschaun konnen

--es geht eigentlich nur die auswahl der lieder, mehr zugriff als auf die Webseite und vorgefertigten abfragen sollten sie eigentlich nicht bekommen


möglichst systemübergreifend
Du willst das alle arten von Handys, Smartphones, Tablets, Laptops, Notebooks, IOS Versionen, Android Versionen, Nokia Versionen und alle möglichen Protokolle und was es alles noch gibt mal eben einfach so bedienen können? Von einer Intranet Webseite?


----Ich wäre mit Android und IOS schon zufrieden


auf meinen infranet-webserver zugreifen kann,
Dann hast du über den Intranetserver und vermutlich alle andere Hardware keine Verfügungsgewalt mehr. Der Netz oder Ein- Ausschalter bleibt dir dann noch zum Spielen als einzige Freund übrig (aber auch nicht mehr wenn es ein IP Steckdose oder ähnliches ist)

-----Unsere spieldauer ist maximal 2 stunden mit ständig wechseldem publikum und an ständig wechselnden orten und ich hoffte das eine firewall den schaden begrenzen könnte.


sich Lieder über die Website auswählt und
OK.


oh klasse ein ok dass gibt mir Mut zum weitermachen


seinen Namen eingibt und dann sich zum Singen in der DB registrieren kann.
Warum soll ich mich bei dir dazu Registrieren. Ich will doch nur etwas von dir hören Und wenn jeder im Saal meint heute Rudolph zu heißen?

-----Weil ich die leute auf die bühne rufen muss…klingt uncool wenn ich sage > und jetzt kommt der, der "my way" von frank Sinatra singen will.
Jetzt machen sie das mit kugelschreiber und papier, später mal wenn MEIN PERSÖNLICHES BER.
Fertig ist (oder es mal wird) mit einem formular aus der webseite.
registrieren war anders gemeint, er soll den namem eigeben mit dem er gerufen werden will.



Eine Access Datenbank mit allen Liedern.
Eine SQL Express Instanz wäre hier deutlich Performance und für dein vorhaben besser geeignet. Oder sprengt deine DB das Limit vom SQL Express?

-----DB is klar, in Access hab ich sie fertig von meinem player program….werd mal darüber nachdenken DANKE!


einen server mit win 7 ultimate mit IIS installiert und
Das ist kein Server. Nach der 25ten Verbindung eines Gerätes/Clients (und etliche Geräte können sehr wohl mehr als eine Verbindung gleichzeitig...) muss der nächste warten bis mal wieder was frei wird. Und du willst ja mal eben 1000 Gäste in dein System haben. 1000 - 25 = 975 müssen draußen bleiben.


---es ist so das von 1000 leuten maximal 20 singen, der rest schaut nur zu…
ist auch ein zeitproblem bei 2 stunden….
3 minuten aplaus und sängerwechsel
4 min. lied…..
3 minuten aplaus und sängerwechsel, da gehen nur 8 pro stunde

ich habe jetzt 15 bis 20 Bücher im umlauf und das geht auch.

aber ich werd das problem im Auge behalten DANKE!



Eine Webseite für die abfrage die
OK. Aber auch nur dieses eine Gerät ist von deinen Gästen erreichbar. Damit brauchst du schon mindestens 2 getrennte Netze welche Daten untereinander austauschen können, aber alle deine Gäste draußen hält. Da reicht eine Fritzbox mit Gastnetz schon lange nicht mehr.


-------Ich hatte an einen oder 2 Wifi router gedacht , ganz ohne internet nur um den websitrafic zu handeln…lass mich aber gerne überzeugen.

funktioniert mit LAN über Router auf allen Rechnern.
Zum testen in deiner Spielwiese ist es ja auch zu erwarten.

-------Ok sind wir uns einig


mein Router vergibt DHCP von ...10-254
Und selbst wenn du gerade 1 Minute für die Leasedaür der IP eingestellt hast, wie lange sollen denn die anderen 750 Gäste warten bis eine IP frei wird?

----Finden wir da ne lösung oder


pc 1 (Server) ist 192.168.99.3
Dieses Netz haben deine Gäste gar nicht erst zu sehen bzw. zu finden.

Ok sehe ich auch so war nur zur erklärung


pc 2 192.168.99.2. und geht auf bei Eingabe 192.168.99.3 im Browser sofort auf die Welbseite.
?!? Und geht bei Eingabe von der IP des Webserver direkt auf die Webseite? Soll das denn nicht passieren?


NC

1.) Bin ich auf dem richtigen Weg?
Prinzipiell, ja.

DANKE macht mir noch mehr mut


2.) kann ich webbrowser dazu bringen nutomatisch auf diese webseite zuzgreifen wenn sich jemand in mein wlan einloggt
Ja. Mit einen Zwangsproxy (die werden dich aber nicht an ihre Geräte ran lassen), ein Captive Portal, einen Transparenten Proxy (und der muss ach den ganzen Traffic stemmen können).

Suchen wir weiter


3.) Wenn ich mich über mein Handy am WLAN registriere(192.168.99.10) und die Adresse des Webservers eingebe passiert gar nix.
Vermutlich weil dein Webserver die Sprache von dein Handy nicht kennt und somit dessen anfrage nicht erkennt und die für dein Handy geltende Webserversprache ausliefert? Fragezeichen weil uns jede menge Informationen zu dein Handy und dessen IP Konfiguration fehlt, wobei das nur eine andere Fehlermöglichkeit wäre. Es gibt noch mehr Fehlerqüllen, keine Angst.

Strassenbahn zu mir !!!



wer irgend eine Idee hat wäre ich extrem dankbar. Ich dreh mich gerade im kreis
Bis wann muss das Stehen? In drei Tagen?

Hab keine zeitvorgabe sollte erst stehen, dann probelauf, dann endgültige einbindung ins tägliche geschäft…..aber 3 tage klingt verlockend

Das ist eine Baustelle mit vielen beteiligten. Und die Baustelle ist größer als der BER. :-?

Hab ich leider aucgh schon bemerkt aber ein schlaür mann hat mal gesagt
SELBST DIE GRÖSTE REISE BEGINNT MIT EINEM KLEINEM SCHRITT



ganz ehrlich danke fürs aufzeigen von problemen an die ich noch nicht gedacht habe.

ich bin aber trotzden sehr dankbar fuer jeden der mich in meiner Riesenbaustelle ein stück weiterbringt

grüße Hannes
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
11.09.2014 um 22:35 Uhr
1.) Ja
2.) Das macht man am besten mit einem Captive Portal und einen autom Redirect:
http://www.administrator.de/wissen/wlan-oder-lan-gastnetz-einrichten-mi ...
3.) Kann nicht sein oder du bist gar nicht mit dem WLAN verbunden.
Bitte warten ..
Mitglied: karaokemania
13.09.2014 um 13:19 Uhr
Danke Aqui

bin grade beim einlesen in das Thema, und werde bestimmt mit ein paar Fragen zurückkommen

hannes
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
13.09.2014 um 16:49 Uhr
Na dann...nur zu
Bitte warten ..
Mitglied: karaokemania
14.09.2014 um 19:49 Uhr
hier ist die Antwort von aqui die am besten in mein Konzept passt, die er mir nach mehr Detail Informationen gesendet hat.

Noch mal Danke aqui, das du dir die Zeit genommen hast auch einem nicht Profi weiterzuhelfen, spricht sehr für dich
Das sieht gut aus, ich habe große Flightcase da bringe ich das einfach unter….kein Problem. Ich setz mich jetzt mal dran muss mal klären ob ich hier auf der Insel die Hardware noch intime beschaffen kann, wenn nicht muss ich bis Oktober warten bis ich wieder in DE bin, und kann das erst zum Jahreswechsel implementieren.


Hallo Johannes !

Nein, nötig ist das alles nicht. Wenn du kein Internet Zugang hast und ein eigenes LAN betreibst ist das so oder so immer Ermessenssache. Zudem gibt es wohl in der Dom Rep. auch andere rechtliche Voraussetzungen als in D. Hier gilt die Störerhaftung und da gehts dann etwas anders ab.
Das einfachste ist du stellst einen AP auf mit einem offenen Netz ohne Passwort Frickelei und machst eine IP Accessliste auf dem Switch die die Clients nur eine Verbindung auf den Server lassen.
Das löst dann aber nicht den Zwangsredirect auf deinen Server !
Das kannst du nur mit einem Captive Portal hingekommen !
Das aber kannst du ja öffnen das jeder durchkommt. In der pfSense ist das frei einstellbar. Wenn du Ports und Kabel mit Label versiehst muss man alles nur zusammenstecken und los gehts.
Diese Lösung ist ja einfach und sicher... Sie muss nur einmal konfiguriert werden...das wars. Dann muss man nur noch simpel stecken.
pfSense als CP...
ein paar robuste Outdoor APs von Ubiquity...
alles zusammengesteckt auf einen kleinen robusten 8 Port Switch wie Cisco SG-200 z.B. in einem ALU Koffer ...
und fertig ist der Lack !
Das ist doch nicht weiter kompliziert ?!

Gruß
/aqui
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Linux Desktop
Webseite aufgerufen - Linux gehackt (5)

Link von BirdyB zum Thema Linux Desktop ...

Microsoft Office
gelöst Access 2007 (2)

Frage von Everest zum Thema Microsoft Office ...

RedHat, CentOS, Fedora
gelöst Die Website hat die Anzeige dieser Webseite abgelehnt - SePolicies - Linux (1)

Frage von rainergugus zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...

Microsoft Office
Access ein Script alle X Minuten ausführen und bei Bedarf stoppen (5)

Frage von thomas1972 zum Thema Microsoft Office ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
gelöst Ipv4 mieten (22)

Frage von homermg zum Thema Router & Routing ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...