Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Invalid or missing sender SMTP address - Mails werden nicht versendet

Frage Microsoft Exchange Server

Mitglied: edvlohmann

edvlohmann (Level 1) - Jetzt verbinden

23.10.2009 um 19:48 Uhr, 6385 Aufrufe, 9 Kommentare

Hallo!

Nach einem überfüllten Server (C: = 0,00kb frei...) haben wir enorme Probleme mit dem Exchange Server: Es sollte im gleichen Zuge die Zugangsdaten für den externen Provider SMTP Server geändert werden. Das hat nicht geklappt (siehe anderen Beitrag). Nach mehrmaligen Serverneustarts und HDD Bereinigungen konnten wir die Zugangsdaten speichern.

Nun haben wir das Problem dass ausgehende Mails weder intern noch extern verschickt werden können.

Eine Neu-"Drüber-"Installation von Exchange hat kein Erfolg gebracht, als Administrator bekomme ich an meine EXTERNE eMail Adresse folgendes Feedback:
Reporting-MTA: dns;arsargenti.com

Final-Recipient: rfc822;info@edv-lohmann.de
Action: failed
Status: 5.1.7
Diagnostic-Code: smtp;500 5.1.7 Invalid or missing sender SMTP address
X-Display-Name: Dennis Lohmann

Also scheinbar kann der Server mails versenden.... nur irgendwas hängt.

Ich habe auch mal Testweise einen neuen User eingerichtet, leider ohne Erfolg.

Nun bin ich aufgeschmissen, Server beim Kunde mailt nicht mehr.

Habt Ihr eine Idee ?

Danke und Grüße,
Dennis
Mitglied: 2hard4you
23.10.2009 um 22:38 Uhr
Moin,

mein Gott, ist das so schwierig - Dir ist der Server abgesoffen - und dann bosselst Du noch an der SMTP-Config rum - hätte nicht gereicht, den Server erst mal zum Spielen zu bekommen....?

Jetzt wollen wir alle wissen, was Du getan hast - und vor allem, was Du nicht getan hast, was für Dich zu trivial ist, zu erwähnen....

Gruß

24
Bitte warten ..
Mitglied: Marcel84
25.10.2009 um 17:45 Uhr
Interessant wäre zu wissen ob ihr auch die Datenbanken auf c: hattet, weil wenn ihr dann wirklich kein Platz mehr hattet, wären die Datenbanken ziemlich sicher inkonsistent.

Interessant wäre zu wissen wie euer System aufgebaut ist. Was für Rollen der entsprechende Server beinhaltet (Edge Server, Client Access, Hub Transport, ...).

Gibt es ein LCR? Wenn ja wie ist es aufgebaut?

Dann könntest du versuchen manuell zu testen über das SMTP Protokoll (telnet auf port 25 des edge servers):
Helo domain.com
mail from:
rcpt to:
data
subject:
.
und dann siehste normal eh schon ziemlich viel....
Bitte warten ..
Mitglied: edvlohmann
26.10.2009 um 09:44 Uhr
Hallo!

Also übers Wochenende habe ich jetzt so einiges gemacht.
Ersmal: Es gibt -wie sollte es anders sein- kein vernünftiges Backup.

Es handelt sich nur um einen SBS 2003 Server. Im Netz hängt noch ein 2003er Standard, der aber nur noch als MySQL Server eingesetzt wird.

Vom SBS Server wird auch nur die Ordnerfreigabe genutzt und eben Exchange für ca. 5 Mitarbeiter.

Ob ich zuerst an den SMTP EInstellungen gespielt habe, oder erst der Server Mailprobleme hatte, kann ich nicht sagen, da das Feedback des Kunden eher zäh ausfällt und man so nie weiss ob was tut oder nicht in der FIrma.

Was ich also nun am Wochenende gemacht habe:
Exchange von der CD mit /recoveryrepair neu installiert, danach Exch. SP2 erneut aufgespielt.
Danach ließ sich der IIS nicht mehr starten --> Google --> Neu installiert.

Dann ließ sich das Exchange Routingmodul noch nicht starten. Hierzu auch wieder gegoogelt und festgestellt: Das scheint mit der Metabase vom IIS zusammenzuhängen. Dann gab es einen "klugen" Rat, man solle im Metabase Explorer die resvc Struktur wiederherstellen indem man den IMAP4 Ordner kopiert und umbenennt...

Ausserdem habe ich noch folgendes gemacht:
http://portal.msxforum.de/modules/newbb/viewtopic.php?topic_id=389 (die Registry EInträge)

Und ich habe von eienm anderen Kundenserver mal die resvc Struktur der Metabase exportiert, bei uns importiert und angepasst (Domäneneintrag entsprechend der FIrma geändert). Leider immer noch kein Erfolg.

Nun bin ich also wieder an dem Punkt, dass ich o.g. Fehlermeldung erhalte wenn ich eine eMail verschicke. Im BadMail Ordner habe ich noch folgende Fehlermeldungen in einer Badmail gefunden:
"Nachricht kann nicht übermittelt werden. Fehler: "Diese Nachricht ist eine Benachrichtigung über den Zustellstatus, die nicht zugestellt werden kann.".
Fehlercode 0xC00402C7.
Der Absender der Nachricht war <>.
Die Nachricht war für folgende Empfänger bestimmt.
info@edv-lohmann.de"

Wieso war der Absender <> ??? Ich schicke immer vom Outlook Web Access oder von einem Mitarbeiter Rechner meine Testmails.

Über die Empfängerrichtlinien sind die eMail Adressen richtig, und auch im AD im Benutzer sind die "richtigen" eMail Adressen aus meiner Sicht eingetragen.

Ausserdem habe ich nochmal einen neuen User eingerichtet testweise, hab gedacht dass der dann viell mailen kann und "nur" die bestehenenden User Probleme machen. Leider auch ohne Erfolg.

Nun habe ich überhaupt keine Idee mehr, ihr vielleicht ?

Danke!

Dennis
Bitte warten ..
Mitglied: Marcel84
26.10.2009 um 16:48 Uhr
smtp schon manuell überprüft? MX Eintrag in Ordnung? Allgemein DNS überprüfen (nslookup)...

Am Besten kompletten Server neu installieren und Datenbanken neu einbinden...
Bitte warten ..
Mitglied: edvlohmann
26.10.2009 um 18:15 Uhr
Hi!

MX Eintrag gibts m.E. nach nicht, da wir mit einer dyn. IP online sind und die Mails über den Smarthost an 1&1 senden.

Mails versenden funktioniert ja scheinbar auch, da die Fehlermails sofort bei mir einschlagen (ausserhalb der Firma), also das Senden klappt.

Ich befürchte dass dem User im Active Directory die eMail Adresse nicht korrekt zugewiesen wird. In der "normalen" Serververwaltung haben aber die User eine eMail Adresse und diese ist auch korrekt.

- Ich habe noch den ADSI Editor gefunden, auch hier finde ich eine eMail Adresse. Weiss zufällig jemand wie das Attribut heissen muss, in dem die eMail Adresse eingetragen wird ?

- Meint ihr es bringt etwas die AD Datenbank prüfen zu lassen (das muss m.E. nach vor Ort passieren, oder gibt es hier eine "online"-Möglichkeit?)

DNS scheint OK zu sein. Merkwürdig ist ja auch, dass die internen Mails nicht funktionieren! gehen auch im Nirvana unter!

Server neu installieren ist heikel, da einfach so viel sich an Profilinhalt, an Datenmengen, etc. angesammelt hat, und ich hier vor dem Geschrei der Mitarbeiter Angst habe, die dann ihre Verknüpfungen nicht mehr finden, oder sonst irgendwelche Problemchen haben, wenn sie sich an einer neuen Domäne anmelden müssen, etc....

SMTP Manuell überprüfen: Dazu bin ich wohl zu doof, kannst Du das noch etwas genauer erklären ?

Danke!

Grüße,
Dennis
Bitte warten ..
Mitglied: Marcel84
26.10.2009 um 18:48 Uhr
Hallo,

sorry hab überlesen dass du einen Small Business Server hast, dh. bei dir setzt der Exchange auf dem Domänencontroller auf, was die Sache nicht gerade einfacher macht

Was du aber versuchen könntest ist, nur den Exchange zu deinstallieren und dann neu zu installieren. Datenbanken kannst du ja wieder einbinden.

Hast du schon mal versucht einen User im AD anzulegen und ihm dann nachträglich mit der Exchange Verwaltungskonsole ein Postfach anzulegen.

Dann wie gesagt das SMTP Protokoll, dazu im Command Fenster (cmdlet) einen Connect auf den Port 25 des Servers machen:

"telnet servername.domain.com 25" und dann mit folgenden Befehlen überprüfen (Nach jeder Zeile mit "Enter" bestätigen, wenn du dich vertippen solltest kannst du mit der Zeile gleich neu anfangen):
"helo domain.com"
"mail from:mailadresse@domain.com" (Absender, sollte "Sender ok" kommen)
"rcpt to:mailadresse@domain.com" (Empfänger, sollte "Recipient ok" kommen)
"data"
"subject: Test"
"Hier der Text" (Body)
"." (Punkt wird benötigt um den Sendevorgang zu starten)

Wenn hier keine Fehlermeldung erscheint, scheint alles ok zu sein.

Ansonsten könntest du noch die Warteschlange (Cue) anschauen um zu sehen ob dort ein paar mails hängen und wieso.
Oder mit der Nachrichenverfolgung nach den Mails suchen und sehen wohin sie gegangen sind...

Was ich beim SBS auch schon öft gehört habe ist, dass es bei einem Neustart sein kann, dass nicht alle automatischen Exchange Dienste gestartet werden, anscheinend kann es Konflikte geben wenn das AD und Exchange auf dem selben Server laufen. Selbst Microsoft sieht es als best practice die beiden Server zu trennen....
Bitte warten ..
Mitglied: edvlohmann
26.10.2009 um 19:16 Uhr
Also...
SMTP scheint zu laufen, die Testmail kam bei mir an.

Was wiederum dafür spricht, wie ich es schon vermutet habe:
Scheinbar zieht er aus dem AD keine oder eine falsche eMail Adresse als Absenderadresse und sagt dann: Ohne Absendekennung schick ich nichts.

Gibts irgendwie eine Möglichkeit, die AD User neu "initialisieren" zu lassen oder so ?

Neuen User und Manuell Postfach hinzufügen versuche ich morgen oder heute Nacht, sind jetzt zum Essen eingeladen ;)

Danke für die Hilfe!

Dennis
Bitte warten ..
Mitglied: edvlohmann
27.10.2009 um 08:11 Uhr
Also.... gerade habe ich mal versucht einen neuen User anzulegen, einem User manuell das Postfach zu entfernen und neu hinzuzufügen. Leider beides ohne Erfolg, keiner kann mailen

Ideen ?

Grüße,
Dennis
Bitte warten ..
Mitglied: Marcel84
27.10.2009 um 09:09 Uhr
Hmmm....du könntest vielleicht noch versuchen eine neue Datenbank zu erstellen und dann einen neuen User + Postfach in diese Datenbank zu erstellen...

Sonst wüsste ich leider auch nichts mehr außer Neuinstallation
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Exchange Server
Exchange nicht alle mails kommen rein 550 smtp (2)

Frage von windows10 zum Thema Exchange Server ...

Groupware
Newsletter Mails vom Webserver oder Mailserver versenden? (10)

Frage von Lakatusch zum Thema Groupware ...

Google Android
GMail: Gruppierung von Mails (2)

Frage von honeybee zum Thema Google Android ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...