Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Inventarsystem in eurer Firma

Frage Hardware

Mitglied: C-Riouz

C-Riouz (Level 1) - Jetzt verbinden

14.03.2008, aktualisiert 19:30 Uhr, 8047 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo,


mich würde mal interessieren, wie in eurer firma die Inventarisierung der Hardwarekomponenten stattfindet und nach welchem System ihr da vorgeht. Sind die PCs beispielsweise bestimmten Mitarbeitern zugeordnet, oder eher Abteilungen / Büros? Wie ist das ganze aufgebaut und wie hoch liegt die Fehlerquote?

wir sind bei uns momentan am überlegen, welches System wohl am sichersten gegen Fehler schützt, haben allerdings leider noch keinen goldenen Weg gefunden.


Vielen herzlichen Dank für eure Antwort!


Gruß
Mitglied: Yoshi-GP
14.03.2008 um 07:17 Uhr
Guten Morgen.

Wir nutzen dieses System zur automatischen Inventarisierung der Clients und Server:

OCS-Inventory mit BlueColors+bluEvent

Bei Sourceforge bekommst Du die Downloads dazu:

http://sourceforge.net/projects/ocsinventory/

Die Rechner haben laufende Nummern, wie z.Bsp. firmenpc01 , firmenpc02 .
So können Sie auch in den Abteilungen (BuHa, Werkstatt, Lager) umziehen, da keine feste Bindung an Abteilung oder Person vorliegt. Nur in der AD wird der Rechner dann verschoben.

Was meinst Du mit Fehlerquote? In der Inventarisierung haben wir keine Fehler.

Weitere Fragen? Dann her damit.
Bitte warten ..
Mitglied: rony-x2
14.03.2008 um 08:03 Uhr
ich bin im öffentlichen dienst, um genauer zusein - an den schulen.

Die Rechner namen werden [schulkürzel][raumnummer]WS[rechnernummer in dem raum] (natürlich alles ohne klammern)

dann kommt ein aufkleber auf den rechner mit einer nummer die uns vorgegeben ist, und das wird dann zusammen mit der seriennummer auf eine internetseite eingetragen (denn wir müssen das ja von jeder schule aus eintragen können)

wenn ein rechner den raum wechselt, wird nur der raum in der inventarliste geändert. Und natürlich der rechnername, denn der muss ja geändert werden.
Bitte warten ..
Mitglied: Frt001
14.03.2008 um 08:52 Uhr
Bei mir ist es so, dass die PCs eine laufende Nummer haben mit Kürzel des OS.

Wir benutzen eine Kombination aus Monitoring & Netzwerküberwachung und Inventarisierung.

http://www.interitec.de/system_netzwerk_monitoring.html

Da alle PC, Drucker, Monitore zur IT Abteilung gehören, werden diese in die Software eingetragen. Dazu Kaufdatum und Summe (Garantievermerk). Wenn der PC das erste mal online ist, liest die Software die Hardware Komponenten aus und speichert sie bei der Angelegten ID des PCs. Dann sind in der Software noch die Raumpläne hinterlegt, und ich kann den PC einfach dem Raum zuweisen, wo er platziert wird. So weiß ich immer wo der steht.

Wenn ich dann Info benötige, kann ich über Listendruck alles runter brechen. Zählen kann ich die Systeme über die Protokollemechanismen. Gut es ist in erster Linie eine Software zum System und Netzwerkmonitoring, aber so habe ich alles in einem Tool und das finde ich äußerst Praktisch.
Bitte warten ..
Mitglied: C-Riouz
14.03.2008 um 19:30 Uhr
letzteres hört sich sehr interessant an.... werd ich mir mal genauer anschauen...


vielen dank für eure antworten!!!!


gruß
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Off Topic
gelöst Kostenloser Support - Firma gesucht! (69)

Frage von runasservice zum Thema Off Topic ...

Windows Server
Active Directory sinnvoll für kleine Firma (15)

Frage von WolfPeano zum Thema Windows Server ...

Tipps & Tricks
Dokumentation privater Endgeräte in der Firma (9)

Frage von Maednix zum Thema Tipps & Tricks ...

Windows Server
Erste Richtige It für Firma und Mich :) (16)

Frage von FirstZero zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...