Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

IP Adresse eines Linksys NAS200 herausfinden

Frage Sicherheit Backup

Mitglied: lindi200000

lindi200000 (Level 1) - Jetzt verbinden

20.04.2009, aktualisiert 13:37 Uhr, 12320 Aufrufe, 9 Kommentare

Hallo,
wie der Titel schon sagt habe ich folgendes Problem.
Ich habe hier ein NAS 200 der Firma Linksys. Nun habe ich aber das Problem das ich die IP Adresse zu diesem NAS nicht habe und es leider nicht reseten darf.
Ein weiteres Problem ist, das dieses NAS zu 99% nicht in meinem IP Bereich ist (192.168.100.*).
Jedoch das gute ist, ich habe die MAC Adresse.
Kann mir wer ein Tip geben wie ich von diesem NAS die IP Adresse herrausfinden kann?

Tschüüü Lindi200000
Mitglied: El-Larso
20.04.2009 um 14:10 Uhr
Hallo,

wenn du im CMD mit dem Befehl arp -a die MAC adresse nicht findest, könnte man die IP nur mit externen Tools ausfindig machen.
Tools, die das Netz scannen und alle MAC adresse auflistet.

Wenn es doch noch eine andere Möglichkeit gibt, freue ich mich eines besseren belehrt zu werden :D

Gruß
Lars
Bitte warten ..
Mitglied: xm-bit
20.04.2009 um 14:58 Uhr
Hi Lindi200000,

hast du denn irgendetwas anderes von dem NAS???
Eventuell einen unc-Pfad???

Denn irgendjemand muss doch auf diesem Gerät etwas speichern.
Auch wenn es nur eine batch-datei ist, mit der Daten gespeichert werden.

Da hättest du dioch den Namen, den kannst du dann anpingen und schon hast du deine IP-Adresse.

Mit freundlichen Grüßen
Sascha
Bitte warten ..
Mitglied: lindi200000
20.04.2009 um 15:03 Uhr
ne hab gar nix außer de MAC adresse.
Das Teil lag einfach rum und mir wurde gesagt das es von ieinen kunden war. aber die Daten sollte erstma ausgelesen werden bevor damit was gemacht wird
Bitte warten ..
Mitglied: 45877
20.04.2009 um 15:07 Uhr
einfach mal anschalten und am lan port des nas mit nem sniffer schauen was das nas so macht?
Bitte warten ..
Mitglied: 90Pferde
20.04.2009 um 15:54 Uhr
Servus,

warum so umständlich? einfach mit dem arp -s befehl einen statischen Eintrag hinzufügen, und per Web/configtool über die
"WunschIP" mit dem Gerät verbinden. Anschließend die dort eingetragene IPAdresse auslesen, ggf. ändern und sich freuen!

am Ende unbedingt den arp Eintrag mit "arp -d ..." wieder löschen.


Beispiel:

arp -s "WunschIPadresse" 00-aa-bb-cc-dd-ee

löschen über

arp -d "WunschIPadresse"



Mit freundlichen Grüßen

Sebastian
Bitte warten ..
Mitglied: lindi200000
20.04.2009 um 16:15 Uhr
Das habe ich auch bei Google gefunden, aber es geht iwie nicht.

Zur zeit lasse ich einen Lan Scanner laufen, aber das wird noch dauern, da er 16581375 IP-Adressen scannt.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
20.04.2009 um 17:35 Uhr
Das ist totaler Blödsinn, denn die Scanner Source IP muss auch immer umgestellt werden.
Da stirbst du drüber weg bevor du alle IPs der Welt durch hast...ist also vollkommener Unsinn.

Auch arp -a führt niemals zum Erfolg wenn das IP Netz zwischen NAS und PC nicht identisch ist ansonsten wird kein ARP Eintrag angelegt.

Ein Schritt der aber immer sofort zum Erfolg führt ist das was chewbakka richtig bemerkt oben.

Jedes NAS hat meistens eine Windows Freigabe und bläst Name Service Pakete ins Netz mit seine IP Adresse als Quelle !
Damit hat das NAS sich dann verraten.

Mache also folgendes:
  • Lade dir den freien Paket Sniffer Wireshark runter und installier ihn.
  • Verbinde NUR NAS und deinen Wireshark PC mit einem Crossover Kabel oder einem Switch/Hub
  • Starte den Wireshark und starte im Wireshark das Paket Capturing
  • Schalte das NAS an.

Spätestens wenn das NAS aktiv ist verrät es sich innerhalb von Sekunden mit seinen Paketen im Netz bzw. mit seiner IP Adresse.

Die schreibst du dann auf, stellst deinen PC entsprechen auf das Netz ein mit seiner IP und machst mit einem Browser und http://<nas_ip_adresse> eine Verbindung zum NAS auf.

Wenn du großes Glück hast steht das NAS noch auf DHCP betrieb, dann musst du nur einen DHCP Server ins Netz hängen und gut ist. In dess Lease database kannst du dann die IP des NAS ablesen....

Jetzt hast du vermutlich das problem eines Passworts aber das bekommen wir dann im nächsten Kapitel !!!
Bitte warten ..
Mitglied: lindi200000
21.04.2009 um 08:21 Uhr
Danke nochmal für den TIP,
ich werde es heute Nachmittag gleichmal ausprobieren und schauen ob es den gewünschten erfolg gibt.
Das mit DHCP wird leider nix, hab extra schon nachgeschaut, aber der NAS hat sich da leider nicht angemeldet.

Ich Berichte später ob es einen erfolg gab.
Bitte warten ..
Mitglied: lindi200000
21.04.2009 um 12:23 Uhr
Also rießen dank fürden Tip mit dem Sniffer.

Hat wunderbar geklappt.

Tschüüü Lindi

P.S.: Passwort war zum Glück das Standart PW
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst TP-Link WA501G als Client einrichten - Keine IP Adresse wir bezogen (14)

Frage von bestelitt zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

E-Mail
gelöst Falsche SMTP Server IP Adresse (6)

Frage von laster zum Thema E-Mail ...

Batch & Shell
Hostname bzw IP-Adresse in Excel eintragen (12)

Frage von EgonFrenz zum Thema Batch & Shell ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Erkennung und -Abwehr
Spam mit eigener Domain (12)

Frage von NoobOne zum Thema Erkennung und -Abwehr ...