Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

IP Subnetting Verständnisfrage

Frage Netzwerke Router & Routing

Mitglied: Turbonase

Turbonase (Level 1) - Jetzt verbinden

18.08.2014 um 17:41 Uhr, 1617 Aufrufe, 18 Kommentare

Hallo,

ich habe folgende Konstellation:

IP Netz 1:
10.115.2.0
255.255.240.0

GW:
10.115.1.2

---

IP Netz 2:
10.115.3.0
255.255.240.0

GW:
10.115.1.2

Die Netze befinden sich in den gleichen Räumlichkeiten.
Netz 1 ist für PCs.
Netz 2 ist für Drucker.

Muss man am Router etwas konfigurieren, damit PCs aus Netz 1 auf die Drucker in Netz 2 zugreifen können, oder funktioniert dies von Grund aus, da die Geräte

beider Netze über den selben Router gehen.?

Und was muss konfiguriert sein, dass die Geräte aus Netz 1 und Netz 2 auf das GW zugreifen können?
Eine Route von 10.115.2.0 nach 10.115.1.2, oder wie sieht dies aus?

Ich bin kein gelernter Administrator (Schüler) sondern beschäftige mich in meiner Freizeit mit dem Netzwerk der Firma meines Vaters.
Da ich mir keine Konfigurationen anschauen kann und auch nicht möchte, da ich nichts verstellen möchte , versuche ich es so zu verstehen.

Ich freue mich auf Eure Antworten

Gruß
Max
Mitglied: daniel.shl
18.08.2014 um 17:47 Uhr
Hallo,

mit der Subnetzmaske sind die von dir genannten IP Bereiche alle in einem Netz,
geroutet werden muss da nichts.

10.115.0.0/20 geht von 10.115.0.0 - 10.115.15.255

Grüße,
Daniel
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
19.08.2014, aktualisiert um 19:02 Uhr
Aber wozu hast du "zwei Netze", wenn es keine Unterscheidung gibt?
Und der ganze Broadcast über alles verschleudert wird?
Und das Netz wird so geschreiben:
10.115.0.0
255.255.240.0
zur Bestimmung der Maske und der Bereiche: http://www.netways.de/de/support/tools/subnetz_rechner/

Gruß
Netman
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
19.08.2014 um 11:27 Uhr
Hallo, zusammen,

IP Netz 1:
10.115.2.0
255.255.240.0
GW: 10.115.1.2
___________

IP Netz 2:
10.115.3.0
255.255.240.0
GW: 10.115.1.2


Du hast wie meine Vorredner es schon gesagt haben folgendes Netzwerk.

10.115.0.0/20 (255.255.240.0) = 4096 IP Adressen
Warum sollte ein Netzwerk so groß gehalten werden?

Wenn man aber

10.115.2.0/24 (255.255.255.0) = 256 IP Adressen
und
10.115.3.0/24 (255.255.255.0) = 256 IP Adressen
und
Gateway: 10.115.1.2/24 (255.255.255.0)

hat, muss zwischen diesen beiden IP Adressen bzw. Broadcast Domains muss man dann routen.
Dazu muss die Gateway Adresse bei den Klienten (Druckern & PCs) eingetragen werden und dann
werden über dieses Gateway alle IP Pakete geroutet.


Oder hast Du Dich etwa verschrieben? Und wir reden hier eigentlich von
IP Adresse/28 (255.255.255.240) = 16 IP Adressen

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
19.08.2014, aktualisiert um 16:12 Uhr
In deiner obigen Angabe der Netze ist ein gravierender Fehler !!

Netz 1 10.115.2.0 mit einer 20 Bit Maske 255.255.240.0 überstreicht die Hostadressen von: 10.115.0.1 bis 10.115.15.254 !!!

Das "Netz 2" mit 10.115.3.0 anzugeben ist also völliger Blödsinn, denn das ist kein IP Netzwerk sondern eine Hostadresse oder Bereich der im Netz 1 liegt. Also alles im Netz 1.
2 IP Netze sind hier also schon gar nicht erst vorhanden mit der Adressierung
Oder... du hast einen Tippfehler gemacht und es ist 10.115.30.0 /20 dann stimmst wieder !
Entweder hast du also das Subnetting oder IP Subnetzmasken nicht verstanden und solltest das dringenst nachlesen !
http://de.wikipedia.org/wiki/Netzmaske
Falls die das zu kompliziert ist hilft immer ein Subnetzrechner !
http://www.heise.de/netze/tools/netzwerkrechner/

Grundlagen für ein Routing bzw. Kommunikation in 2 getrennten IP Netzen findest du hier:
http://www.administrator.de/wissen/routing-mit-2-netzwerkkarten-unter-w ...

Das sollte alle deine Fragen beantworten !
Bitte warten ..
Mitglied: Nukles
24.08.2014, aktualisiert um 21:26 Uhr
Schönen Abend zusammen
Ich habe eine Fritzbox 7390 der an der ADSL Leitung angebunden ist
habe eine Fix Ip xx.xx.xx
da habe ich jetzt noch ein Subnet dazu bekommen jetzt würde die frage wie kann ich die Subnetz xx.xx.xx. in Fritzbox einbinden so das ich mit einen 2.Router diverse Geräte mit eine Fixe IP Adressen zuweisen kann?
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
25.08.2014, aktualisiert um 09:47 Uhr
Hi Nuckles,

  • Erstens indem du dein Thema neu einstellst.
  • Zweitens indem du sagst,was du willst und nicht alles raus -xst.
  • Wie soll dir denn jemand helfen, wenn er gar nichts weiß.
  • Drittens indem du beschreibst, wie die Router verbunden werden sollen oder sind.

Geht es bei den festen IPs, die im privaten Netz durchaus veröffentlich werden dürfen, da sie von aussen nicht erreichbar sind, um Geräte in den Subnetzen oder um die öffentliche WAN-IP?
Und Router weisen üblicherweise keine fixen IPs zu. Ein DHCP im privaten Netz sollte eigentlich die bessere Lösung sein.

Gruß
Netman
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
25.08.2014 um 09:39 Uhr
Die Frage ist nun WO das zweite Subnetz zugekommen ist ???
Auf der DSL Seite oder auf der LAN Seite ??
Auf der DSL Seite ist das mit einer FB nicht zu lösen. Jedenfalls nicht wenn das Kontingent wirklich ein ganzes Subnetz mit öffentlichen IPs ist. Die FB kann sowas nicht.
Dafür braucht es eine andere HW wie z.B. diese hier.
Wenn du ein 2tes lokales LAN Segment dazubekommen hast ist die Sache kinderleicht.
Lösungen dazu findest du hier:
http://www.administrator.de/wissen/routing-mit-2-netzwerkkarten-unter-w ...
und wenn du es auf Basis von VLANs lösen willst hier:
http://www.administrator.de/wissen/vlan-installation-und-routing-mit-m0 ...
Bitte warten ..
Mitglied: Nukles
25.08.2014 um 11:51 Uhr
sorry meinte die Öffentliche ADSL/ WAN Seite mein Anbieter meinte es Funktioniert ,it der öffentliche IP Adressen
er hat mir eine Subnet Adresse geschikt habe mich gespielt mit diesen FB habe IPV6 eine Verbindung bekommen abrr dennoch kenn ich mich bei IPV6 nicht wirklich aus wie die das geht lg
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
25.08.2014, aktualisiert um 13:44 Uhr
Ahh, OK ja dann hast du kein Problem. Für die WAN / Internet Verbindung ist es völlig uninteressant ob die IP Adressen sich in einem gemeinsamen Netz oder in unterschiedlichen IP Netzen befinden.
Einzig wichtig ist hier nur das diese beiden IP Adressen sich erreichen könnnen. Nur einzig das zählt, nix weiteres !
Somit ist es dann völlig Latte ob ein gemeinsames IP Netz oder unterschiedliche für die WAN Port Adressen.
Dein Provider hat also Recht wenn er sagt das das problemlos geht.

Was das Thema IPv6 KnowHow anbetrifft wird dir hier geholfen:
http://www.amazon.de/IPv6-Workshop-Zweite-Auflage-praktische-Internet-P ...
und auch hier erfährst du ein paar v6 Grundlagen:
http://www.administrator.de/wissen/netzwerk-management-server-mit-raspb ...
Bitte warten ..
Mitglied: Nukles
25.08.2014 um 14:00 Uhr
Also geht das mit 2 subnetze bei FB
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
25.08.2014, aktualisiert um 14:04 Uhr
Klar, wenn du meinst 2 lokale Subnetze an der FB ?!
AVM hat dafür sogar eine Anleitung gepostet die man nur lesen und abtippen muss...
http://avm.de/nc/service/fritzbox/fritzbox-3270/wissensdatenbank/public ...
Bitte warten ..
Mitglied: Nukles
25.08.2014 um 14:16 Uhr
Nee meine externe subnet wo ich webserver usw. Von extern zugreifen kann
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
25.08.2014 um 17:31 Uhr
Wie sieht denn da dein Konstrukt aus ?? Betreibst du da eine DMZ mit 2 IP Ranges oder wie haben wir uns das vorzustellen mit deiner WAN Anbindung ?? Hast du einen Dual WAN Port Router ??
Kleine Skizze wäre hilfreich hier !
Bitte warten ..
Mitglied: Nukles
25.08.2014, aktualisiert um 17:48 Uhr
1. FB Router Modem
2. ADSL anbindung
3. Benutzer und Password
4. zu dieser Account Wurde eine Fixe IP zu gewissen
5. zu gewiesen auch ein subnet mit eine reihe viele IP Adressen kann ich mir selber aussuchen welche Adresse und wie viel denke maximal 255
Probem:
Ich habe bereits Fixe IP so nun möchte ich das Subnet dazu schalten an WAN seite ADSL wo der Anbiter an meinen Account Freigeschaltet hat
Ich hoffe das ist hilfreicher
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
26.08.2014 um 08:16 Uhr
Zitat von aqui:
Kleine Skizze wäre hilfreich hier !
unbedingt eine Skizze - dafür ist es auch sinnvoll einen eigenen Beitrag zu posten und nicht irgendwo hinten dran zu schreiben.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
26.08.2014 um 09:56 Uhr
Nachmal zusammengefasst:
Du hast vom Provider ein Subnetz bekommen mit x IP Adressen. Eine dieser IP Adressen hast du für deinen Router verwandt und möchtest den Rest der IPs z.B. mit Port Forwarding nutzen so das du diese externen, öffentlichen IP Adressen aus dem Subnetz auf eine lokale interne IP mappen kannst um so Geräte hinter der Router NAT Firewall zu erreichen ?
Ist das so richtig ?

Wenn ja ist das m.E. mit einer FB nicht zu erreichen da diese sowas nicht supportet. Dafür musst du einen andere Router HW verwenden.
Lancom, Cisco_886, Bintec etc. die supporten das problemlos.
Bitte warten ..
Mitglied: Nukles
26.08.2014 um 12:34 Uhr
gut ja danke aqui hast mir geholfen
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
26.08.2014, aktualisiert um 13:35 Uhr
Na ja nicht wirklich...dein Problem löst es ja nicht, oder ?
Die FB ist ein billiger Consumer Router, das darf man in einem Firmenumfeld nie vergessen. Folglich ist also auch deren Featureset doch sehr begrenzt was du jetzt zu spüren bekommst. In einem anspruchsvollen Business Umfeld hat solche HW nichts zu suchen wie jeder Netzwerker weiss !
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Router & Routing
gelöst VPN, Feste IP-Adr. Verständnisfrage bzgl. GateWay (Einstufung: Sehr einfach) (14)

Frage von uuppss zum Thema Router & Routing ...

Erkennung und -Abwehr
Backdoor in IP-Kameras von Sony (3)

Link von Lochkartenstanzer zum Thema Erkennung und -Abwehr ...

Netzwerke
LAN und WLAN je mit gleicher IP (13)

Frage von dauatitsbest zum Thema Netzwerke ...

E-Mail
gelöst Mail Spam fremde IP (10)

Frage von BerndP zum Thema E-Mail ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...