Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

IP-Tunnel oder wie geht das

Frage Netzwerke Voice over IP

Mitglied: ChuckyaliasJ154

ChuckyaliasJ154 (Level 1) - Jetzt verbinden

23.12.2007, aktualisiert 24.12.2007, 6696 Aufrufe, 11 Kommentare

Wie kann man eine VoIP Gateway Internetfähig machen

Hallo!

Ich habe folgende Netzwerkstruktur...

Router: 192.168.0.1 ( D-Link DIR-635 )
PC1: 192.168.0.111 ( WLAN Angebunden )
PC2: 192.168.0.198
PC3-WLAN: 192.169.0.199 ( WLAN Angebunden )
PC3-LAN: 192.169.*.* ( LAN Angebunden )
VoIP: 192.168.61.1
Subnetmask: 255.255.255.0 ( Bei allen )

  • = Diverse Variationen

An PC3 soll ein VoIP Gateway installiert werden, was auf das Internet zugreifen können soll.
Es kommt für die Installation nur PC3 in frage! Alle anderen PC`s sind zu weit weg.

Das Gateway ist von Netgear ( TA612VSP wobei Netgear nur die TA612V führt )
Das Gateway ist derzeit auf IP 192.168.61.1 getrimmt.

An PC3 ist ein USB WLAN Dongle installiert ( 192.168.0.199 ) und eine Netzwerkkarte bei der ich mit einem DHCP Server so wie auch fester IP keinen Erfolg hatte das ganze in das Internet zu bekommen.
Der letzte Ping vom VoIP Gateway aus gesehen ist die IP Adresse der Netzwerkkarte. Ab dem Punkt hängt alles.

Wenn ich jetzt versuche vom VoIP Gateway ( PC3-LAN) die IP von PC3-WLAN zu pingen passiert nichts...

Ich muss dazu sagen, das ich hinter dem VoIP Gateway einen Laptop angeschlossen habe um das ganze zu testen!
Zumindest ergab sich kein Ergebniss ausser ein "LOST"

Die Einstellungen aus einer Anleitung habe ich befolgt, das Routing für IP Adressen zu aktivieren, aber es scheint da doch weitere Faktoren zu geben.

Ich würde mich freuen, wenn jemand Lust und Zeit hat, mit mir das Problem zu lösen.
In einem anderen Post hatte ich schon mal einen Versuch gestartet, da hatte ich aber T-Com Hardware, die ich jetzt ersätzt habe, was auch gut ist! ;)

Gruß


Jörg

PS: Evtl. könnte man sich auch über ICQ austauschen bevor man die Lösung hier postet! Dafür bitte direkt anschreiben mit einer Nachricht.

Danke ;)



===> PROBLEM NICHT LÖSBAR ANSCHEINEND !!! DAHER "GELÖST" <===
Mitglied: laggflor
23.12.2007 um 11:50 Uhr
Router: 192.168.0.1 ( D-Link DIR-635 )
PC1: 192.168.0.111 ( WLAN Angebunden )
PC2: 192.168.0.198
PC3-WLAN: 192.169.0.199 ( WLAN Angebunden )
PC3-LAN: 192.169.*.* ( LAN Angebunden )
VoIP: 192.168.61.1
Subnetmask: 255.255.255.0 ( Bei allen )

Der letzte Ping vom VoIP Gateway aus gesehen
ist die IP Adresse der Netzwerkkarte. Ab dem
Punkt hängt alles.

Wenn ich jetzt versuche vom VoIP Gateway (
PC3-LAN) die IP von PC3-WLAN zu pingen
passiert nichts...

Frage: Weißt du was die Subnet-Mask bedeutet?
Kannst du gern bei Wikipedia nachlesen, aber mal ganz kurz zu deinem Beispiel:

255.255.255.0 bedeutet, dass die ersten drei Bytes der IP-Adresse (bei dir 192.168.0.*) fix sind. In einem Netzwerk kannst du (per IP) nur Rechner im selben Subnet erreichen, ansonsten brauchst du einen Router. Der Router hat dann in beiden Subnetzen eine IP-Adresse und kann somit zwischen beiden Subnetzen weiterleiten.

Der VoIP-Gateway ist in einem anderen Subnet (192.168.61.0/24) und kann somit alle Rechner in diesem Subnet erreichen.

Du hast jetzt zwei Optionen:
1. Ein Router zwischen die beiden Subnetze (ich glaube das willst du nicht)
2. Dem VoIP-Gateway eine andere Adresse im Subnet 192.168.0.0/24 geben.

Artikel:
Wiki-Artikel zu Subnetting: http://de.wikipedia.org/wiki/Subnet
Tracert-Befehl (zum testen der Route): http://de.wikipedia.org/wiki/Tracert

Grüße
Florian (http://www.lagg.at)
Bitte warten ..
Mitglied: laggflor
23.12.2007 um 11:54 Uhr
Ach ja - zur Überschrift:

IP-Tunnel? Was möchtest du eigentlich machen?
Möchtest du zwei Standorte vernetzen? Oder hast du wirklich "nur" ein Verbindungsproblem von dem VoIP-Rechner?
Bitte warten ..
Mitglied: ChuckyaliasJ154
23.12.2007 um 14:33 Uhr
Hallo Florian,

ich habe lediglich die Werte aus dem Router, dem PC und dem VoIP Gateway zitiert... So viel zu der "Subnetmask" dahinter steht nunmal 255.255.255.0.

Zurück zu deiner letzten Frage...
Ich würde gern den PC, an dem das VoIP Gateway hängt so einrichten, das er die Pakete vom und zum VoIP Gateway vom oder zum Router entsprechend weiterleitet.
Der PC an dem das VoIP Gateway hängt, hat die einzige Funktion, das es ein Telefon angeschlossen hat. Mehr nicht. Und der PC hat wie gesagt via WLAN zugriff auf den Router.

Demnach würde ich sagen, habe ich einfach nur ein "Verbindungsproblem" welches ich nicht lösen kann ohne hilfe...

Gruß Jörg
Bitte warten ..
Mitglied: laggflor
23.12.2007 um 17:49 Uhr
Zurück zu deiner letzten Frage...
Ich würde gern den PC, an dem das VoIP
Gateway hängt so einrichten, das er die
Pakete vom und zum VoIP Gateway vom oder zum
Router entsprechend weiterleitet.
Der PC an dem das VoIP Gateway hängt,
hat die einzige Funktion, das es ein Telefon
angeschlossen hat. Mehr nicht. Und der PC hat
wie gesagt via WLAN zugriff auf den Router.
OK, dann braucht dein VoIP-Server eine IP-Adresse im selben Adressbereich wie der Router (und die anderen Rechner). Du wirst dich wohl oder übel mit mit dem IP-Protokoll auseinandersetzen müssen - das Wissen darüber ist zwingend Notwendig für solche Anwendungsfälle.

Wenn du IP und Routing verstanden hast, kannst du dich hinter den VoIP-Gateway machen.
Eine Recht überschaubare Einleitung findest du hier:
IP-Subnets: http://www.steines.de/network/subnet.html
Routing zwischen Subnets: http://www.steines.de/network/routing.html

Ansonsten hilft dir hier Google weiter.

Grüße
Florian (http://www.lagg.at)
Bitte warten ..
Mitglied: ChuckyaliasJ154
23.12.2007 um 21:43 Uhr
Hallo Florian,


ich hab mir das mal durchgelesen... Aber verstanden würde ich jetzt nicht sagen.
Vorallem da dort mit so vielen IP Adressen rum geworfen wird das man völlig beim lesen durcheinander kommt. Und ich kann mir nicht vorstellen das es so schwer ist den VoIP Gateway zum laufen zu bekommen...
Es gibt eigentlich nur ein paar Werte die ich brauche, so habe ich das verstanden...
Die IP`s müssen in verschiedenen Subnetzen hängen...
Sprich 192.168.0.1 ( Router ), 192.168.0.199 ( Rechner an dem das Gateway hängt )
und das Gateway muss jetzt eine IP ausserhalb dieser IPs bekommen richtig? Beispielsweise 192.168.1.100
Dann müsste das gehen... Aber dann muss ich in Windows an den Einstellungen der Netzwerkkonfiguration Werte setzen... Nur welche...
192.168.1.100
255.255.255.0
Gateway voraussichtlich 192.168.0.199 ( IP, die der Rechner über das WLAN bekommt )
und DNS voraussichtlich die 192.168.0.1 richtig?

Das ist das was ich aus deinen Links verstanden habe... Aber so klappt das leider nicht.


Gruß Jörg
Bitte warten ..
Mitglied: laggflor
23.12.2007 um 22:59 Uhr
ich hab mir das mal durchgelesen... Aber
verstanden würde ich jetzt nicht sagen.
Vorallem da dort mit so vielen IP Adressen
rum geworfen wird das man völlig beim
lesen durcheinander kommt. Und ich kann mir
nicht vorstellen das es so schwer ist den
VoIP Gateway zum laufen zu bekommen...
Ist es auch nicht.
Es gibt eigentlich nur ein paar Werte die
ich brauche, so habe ich das verstanden...
Die IP`s müssen in verschiedenen
Subnetzen hängen...
Sprich 192.168.0.1 ( Router ), 192.168.0.199
( Rechner an dem das Gateway hängt )
Rechner an dem das Gateway hängt? Wohl eher Rechner auf dem das Gateway ausgeführt werden soll?
und das Gateway muss jetzt eine IP
ausserhalb dieser IPs bekommen richtig?
Beispielsweise 192.168.1.100
Wenn das Gateway AUSSERHALB des IP-Bereiches liegt ist es ohne entsprechenden Router nicht erreichbar. Somit muss das "Gateway" eine IP im IP-Bereich des Netzwerkes haben, zB 192.168.0.199 (soweit frei)

Dann funktionierts auch mit dem PING
Dann müsste das gehen... Aber dann muss
ich in Windows an den Einstellungen der
Netzwerkkonfiguration Werte setzen... Nur
welche...
192.168.1.100
255.255.255.0
Gateway voraussichtlich 192.168.0.199 ( IP,
die der Rechner über das WLAN bekommt )
und DNS voraussichtlich die 192.168.0.1
richtig?
  • IP-Adresse ist die Adresse, die ein Rechner selbst verwendet. Ob diese nun händisch eingegeben wurde (statisch) oder per DHCP zugewiesen wurde ist egal.
  • Subnet-Mask ist der Wert, der bestimmt wie groß ein Teilnetz ist - 255.255.255.0 zB ist ein klassisches Class-C Netz. die ersten 3 Byte haben den wert 255 (1 Byte kann 0-255 annehmen), der vierte Wert ist veränderbar (deshalb steht hier die 0). Das ergibt 256 Adressen - abzüglich *.0 und *.255 die für andere Zwecke reserviert sind also die IP-Endungen *.1 bis *.254
  • Gateway oder auch Standard-Gateway ist ein Router, über den der Rechner in andere Netze kommt. Also ist dein Standard-Gateway immer 192.168.0.1. Über diesen kommst du dann zB ins Internet. Dein Computer setzt dann entsprechende Routen für Loopback (eigener Rechner über 127.0.0.1 - immer gleich), das eigene Netz 192.168.0.0/24 das direkt erreichbar ist und alle anderen IP-Adressen die über den Standard-Gateway erreichbar sind.
Dies kann u.Umständen in größeren Netzen komplizierter werden ... aber darauf geh ich jetzt nicht ein. Die Routen kann man sich mit "route print" in der Kommandozeile anzeigen lassen. Wenn man wissen will wie ein bestimter Host erreicht wird verwendet man "tracert"

Trotzdem rate ich dir nochmals: Lerne zuerst die Grundlagen vom Internetprotokoll - dies spart dir - spätestens im Fehlerfall - viele Stunden Arbeit.

Grüße
Florian (http://www.lagg.at)
Bitte warten ..
Mitglied: ChuckyaliasJ154
24.12.2007 um 02:35 Uhr
Hallo Florian,

ich habe mal spaßeshalber das gemacht was Du mir geschrieben hast bezüglich dem Tracert und dem Ping und dem route print...
Habe das aber von meinem PC aus mal gemacht... Da sieht das folgendermaßen aus.
Mein PC ist jetzt an dem VoIP Gateway angeschlossen. Sprich auf der Internen Seite... Die Externe Seite geht zu dem anderen PC, an dem die Pakete an den Router weiter geleitet werden sollen...


Ping-Statistik für 192.168.0.1:
Pakete: Gesendet = 4, Empfangen = 4, Verloren = 0 (0% Verlust),
Ca. Zeitangaben in Millisek.:
Minimum = 0ms, Maximum = 1ms, Mittelwert = 0ms

C:\>tracert 192.168.0.1

Routenverfolgung zu 192.168.0.1 über maximal 30 Abschnitte

1 <1 ms <1 ms <1 ms 192.168.0.1

Ablaufverfolgung beendet.

C:\tracert www.google.de

Routenverfolgung zu www.l.google.com [209.85.135.147] über maximal 30 Abschnitte
:

1 * * * Zeitüberschreitung der Anforderung.
2 * * * Zeitüberschreitung der Anforderung.
3 * * * Zeitüberschreitung der Anforderung.
4 * * * Zeitüberschreitung der Anforderung.



C:\Documents and Settings\Administrator>route print

IPv4-Routentabelle
Schnittstellenliste
0x1 ........................... MS TCP Loopback interface
0x2 ...00 e0 5d f1 1f 61 ...... 802.11g MIMO Wireless PCI Adapter/Cardbus Card -
Packet Scheduler Miniport
0x10004 ...00 15 f2 40 98 63 ...... NVIDIA nForce Networking Controller - Packet
Scheduler Miniport
Aktive Routen:
Netzwerkziel Netzwerkmaske Gateway Schnittstelle Metrik
0.0.0.0 0.0.0.0 192.168.0.1 192.168.0.111 25
0.0.0.0 0.0.0.0 192.168.61.1 192.168.61.2 20
127.0.0.0 255.0.0.0 127.0.0.1 127.0.0.1 1
192.168.0.0 255.255.255.0 192.168.0.111 192.168.0.111 25
192.168.0.111 255.255.255.255 127.0.0.1 127.0.0.1 25
192.168.0.255 255.255.255.255 192.168.0.111 192.168.0.111 25
192.168.61.0 255.255.255.0 192.168.61.2 192.168.61.2 20
192.168.61.2 255.255.255.255 127.0.0.1 127.0.0.1 20
192.168.61.255 255.255.255.255 192.168.61.2 192.168.61.2 20
224.0.0.0 240.0.0.0 192.168.0.111 192.168.0.111 25
224.0.0.0 240.0.0.0 192.168.61.2 192.168.61.2 20
255.255.255.255 255.255.255.255 192.168.0.111 192.168.0.111 1
255.255.255.255 255.255.255.255 192.168.61.2 192.168.61.2 1
Standardgateway: 192.168.61.1
Ständige Routen:
Keine


Dir wird das sicher mehr sagen als mir...
Wenn due die Werte von dem anderen PC brauchst, sag bescheid, dann poste ich die auch hier...

Wünsche Dir übrigens ein frohes Weihnchtsfest ;)


Gruß Jörg
Bitte warten ..
Mitglied: laggflor
24.12.2007 um 13:24 Uhr
Hi! Was möchtest du jetzt einfach mal genau machen?
Bist ja der Lucky Luke der Patchkabel - so schnell steckt keienr um

Toll wär mal ne Grafik was wie wo zusammenhängen soll.

TROTZDEM: das Wichtigste für dich sind NETZWERK-Grundlagen... ohne die brauchen wir uns nicht weiter zu unterhalten.

Frohes Fest,
Florian
Bitte warten ..
Mitglied: ChuckyaliasJ154
24.12.2007 um 13:37 Uhr
Hallo Florian...

Ich mache das mal anders... Was ich möchte... In einem Flußdiagramm...

Internet ==> Router ( 192.168.0.1 ) ==> PC3 ( WLAN ADAPTER: 192.168.0.199, Standart Gateway zeigt auf IP 192.168.0.1 ) ==> PC3 ( NETZWERKKARTE: welche einstellungen benötige ich hier ??? ) ==> VoIP Gateway ( WAN Seite IP ??? Welche IP Einstellungen hier? Standart Gateway etc. ) ==> TEST PC, mit dem ich auf das Gateway zugreife um zu sehen ob das klappt IP: 192.168.61.2 bekommt die IP über den DHCP vom VoIP Gateway )

Sieht vielleicht blöd aus, aber das möchte ich haben ^^
Der letzte PC hier TEST PC genannt ist nur um die Einstellungen am VoIP Gateway machen zu können. Er hat keine weitere Funktion in dem Aufbau!

Ich nehme an ich habe mich vorher unklar ausgedrückt bezüglich "Gateway"
Vielleicht wird das jetzt klar was ich mit dem VoIP Gateway vor habe und wie das aussieht.#

Solltest Du Bilder von den einzelnen Oberflächen benötigen, kann ich gern Screenshots machen.


Liebe Grüße


Jörg
Bitte warten ..
Mitglied: laggflor
24.12.2007 um 17:17 Uhr
OMG, hab ich dich falsch verstanden...
Internet ==> Router ( 192.168.0.1 )
==> PC3 ( WLAN ADAPTER: 192.168.0.199,
Standart Gateway zeigt auf IP 192.168.0.1 )
==> PC3 ( NETZWERKKARTE: welche
einstellungen benötige ich hier ??? )
Somit muss PC3 ein Router oder Bridge sein.
Mit Windows ist das schwierig bis gar nicht zu lösen meines Wissens. Linux geht, aber da musst du dich auskennen... Besser sind Hardware-Boxen, zB der Linksys WRT54GL mit OpenWRT, auch da solltest du dich aber auskennen. Sonst wird's nix.

Ach ja: zur Erklärung:
Bridge: sozusagen eine Brücke zwischen zwei Netzwerken. Auf beiden Seiten der Brücke werden die selben IP-Einstellungen verwendet. Ob die Bridge nun über ein Kabel oder über WLAN (oder auch über ein VPN) läuft ist prinzipiell egal. Eine Bridge ist langsamer als ein Router.
Router: meist die bessere Alternative - Zwei oder mehrere verschiedene Subnetze werden vom Router nach bestimmten Regeln weitergeleitet. Diese Regeln stehen in der routing table.

Warum eigentlich so kompliziert? Willst du den Voice-over-IP-Server im Nachbarhaus stehen haben?

Die Screenshots: lass mal.
Besser wär ne Handzeichnung von deinem Netzwerk - wo man schön sieht wo welcher Rechner steht und wie der mit den anderen Rechnern verbunden sein soll.
Noch besser: wir nennen diesen Thread "Off-Topic" und du machst dich mal über Netzwerke und IP schlau. Das brauchst du nämlich VOR VoIP - ein funktionierendes Netzwerk.

Unterlagen zu Netzwerken gibts genug, auch hier in diesem Forum. Wenn du das mit dem Netzwerk auf der Reihe hast probier VoIP - das ist dann keine Kunst mehr.

Frohe Weihnachten
Florian
Bitte warten ..
Mitglied: ChuckyaliasJ154
24.12.2007 um 17:51 Uhr
Hallo Florian,

VoIP ist für mich kein problem, damit habe ich die letzten 3 Jahre mich beschäftigt :D

Finde es toll das Du fragst warum ich das VoIP in einem anderen Haus haben will...
Weil ich meist dort telefoniere! Und es keine Möglichkeit gibt, dort hin ein Kabel zu legen.
Daher Wlan...

Vielleicht sollte ich auch zur T-Com rennen und mir einen Telefonanschluss legen lassen ... ;)
Dann müsste sich zumindest keiner mit meinem Anliegen auseinander setzen.

Florian, vielen Dank für deine Hilfe in dieser Angelegenheit, aber ich schließe aus deiner Antwort, das sich das nicht realisieren lässt... Zumindest nicht so wie es dargestellt wurde.

Daher "GELÖST" weil keine Lösung möglich...

Wünsche Dir ein schönes Weihnachtsfest!


Gruß Jörg
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Router & Routing
Wake on LAN (WoL) über ip forward-protocoll udp geht nicht zuverlässig (3)

Frage von Peter1000 zum Thema Router & Routing ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst VPN Tunnel - Client bekommt falsche IP Adresse (16)

Frage von Markowitsch zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Netzwerkgrundlagen
gelöst IP Zuweisung bei VPN Tunnel (5)

Frage von H4rdQu0r3 zum Thema Netzwerkgrundlagen ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (27)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (20)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...