Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

ISCSI als Bootlaufwerk welcher Bootloader bzw. BS für die Clients?

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: Ivo1977

Ivo1977 (Level 1) - Jetzt verbinden

15.08.2011 um 08:45 Uhr, 4415 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo Community,


ich befasse mich momentan mit iSCSI und die Möglichkeit ein verbundenes Laufwerk somit als Bootlaufwerk zu verwenden. Verwendet einer von euch eine solche Kombination und wenn ja welchen Bootloader bzw. welches Betriebsystem setzt ihr ein, um die Clients erstmal zu starten um das Laufwerk zu mounten. gPXE habe ich mir bereits angeschaut bekomme damit aber aus noch unerklärlichen Gründen das LW nicht eingebunden. Gibts sinnvolle Alternativen?


Als iSCSI Target verwende ich einen Server 2008 R2,
ca. 15 Clients mit Win7

Mfg Ivo1977
Mitglied: Metzger-MCP
15.08.2011 um 10:14 Uhr
Hallo,
ich lasse mich gerne überzeugen und lerne auch gerne dazu, aber ist das überhaupt möglich ?

Wenn ich da so an Bitlocker denke, das auch nicht auf einem ISCSI LW als Boot - LW geht ?

MFG Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: helpi
15.08.2011 um 19:37 Uhr
Hallo Ivo,

prinzipiell ist das möglich, auch mit gPXE. Das ist aber nicht besonders stabil, man kann sich schnell mal verhauen, gerade bei vielen Clients und plötzlich booten zwei vom gleichen Laufwerk. Da ist entweder das Laufwerk schrott oder man sucht Stunden, bis man den Fehler gefunden hat.

Wesentlich einfach ist es mit iSCSI HBAs. Und es müssen nicht unbedingt die QLogic HBAs sein. Auch Server Netzwerkkarten mit iSCSI BIOS tun es und sind nicht mal so teuer. Für die Intel PRO/1000 Server Karten gibt es das, auch für andere Hersteller. Einfach mal bei den üblichen Verdächtigen schauen. Und da stellt man im BIOS direkt die IP des Targets ein, welche LUN es sein soll, User und Passwort und alles läuft. Man braucht natürlich den passenden Treiber für das Betriebssystem. Also mit den Server Betriebssystemen von Windows ist das kein Problem, auch mit Linux ist das alles machbar. Bei Windows 7 sollte es auch gehen, ist ja fast 2008 ...

Also die Netzwerkkarten kosten zwar eine Kleinigkeit, aber bei 15 Clients nehme ich mal an, das es kein Hobby ist ... Und Zeit ist auch Geld.

Grüße
Stephan
Bitte warten ..
Mitglied: Ivo1977
18.08.2011 um 13:48 Uhr
Hi Stephan,


danke für die Antwort, für die spätere Nutzung ist es sicherlich sinnvoller deinen Vorschlag devinitiv in betracht zu ziehen.

Wie sich herrausstellte war das Problem mal wieder an einer ganz anderen stelle zu suchen, und zwar bei der Virtualiersierungssoftware für die Testumgebung.
Jedenfalls mit Oracle Virtualbox gehts net, falls es mal einer versucht.

Mfg Ivo
Bitte warten ..
Mitglied: Ivo1977
22.08.2011 um 08:24 Uhr
Mittlerweile hab ich es auch mit der Oracle VBox zum laufen bekommen geht also doch
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Sicherheits-Tools
Trend Micro Worry Free Business Clients alle Offline (4)

Frage von leon123 zum Thema Sicherheits-Tools ...

Windows Server
gelöst Dateiinhalt Suche auf Clients an Server 2016 nicht funktionsfähig (2)

Frage von vBurak zum Thema Windows Server ...

Windows Server
WSUS. Clients liefern keinen Status mehr (3)

Frage von Enriqe zum Thema Windows Server ...

Neue Wissensbeiträge
RedHat, CentOS, Fedora

Fedora, RedHat, Centos: DNS-Search Domain setzen

(13)

Tipp von Frank zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...

Drucker und Scanner

Samsung SL-M4025ND, firmware update und (kompatible) Tonerkassetten

(1)

Erfahrungsbericht von markus-1969 zum Thema Drucker und Scanner ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows 10
Windows für Privatanwender "nicht mehr handhabbar" (35)

Frage von FA-jka zum Thema Windows 10 ...

LAN, WAN, Wireless
Komplett neues Netzwerk, Ubiquiti WLAN, Router, Switch (15)

Frage von Freak-On-Silicon zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Backup
Backup Wochen- Monats- Jahressicherung (13)

Frage von Meterpeter zum Thema Backup ...

RedHat, CentOS, Fedora
Fedora, RedHat, Centos: DNS-Search Domain setzen (13)

Tipp von Frank zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...