Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Iscsi für Datenbackup mittels Symantec Backup exec geeignet?

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: 13198

13198 (Level 1)

19.01.2011 um 09:31 Uhr, 6015 Aufrufe, 2 Kommentare

Hallo, ich möchte meine Datensicherung umstellen und überlege ob ich diese auf ein ISCSI Gerät lege. Hierbei interessieren mich die Vor und Nachteile der Variante. Was passiert bei einem Ausfall des kompletten Echtzeitsystems? Wie komme ich dann an die mittels Backup Exec gesicherten Daten zur Wiederherstellung?

Genauer beschrieben.

Es handelt sich um 2 Windows 2003 Server auf welchem z.B. Erp System und Fileservices laufen. Bisher sind keine Iscsi Laufwerke an diesen Servern eingebunden.

Als Sicherungssoftware kommt momentan Symantec Backup Exec 2010 zum Einsatz für die Sicherung auf Band und das im Betriebssystem enthaltene Windows Backup für die Sicherung auf Netzwerkspeicher. (Freigegebener Ordner auf einer NAS)

Künftig soll nun die LAN Sicherung auch über Backup Exec laufen. Ich überlege diese Sicherung mittels Iscsi auf einen Server zu legen. Hat hiermit schon jemand Erfahrungen? Wie gestaltet sich hier das Handling bei der Rücksicherung eines möglichen Komplettausfalls? Ein Server Restore mit Installation Iscsi Initiator etc. dann müsste ich ja wieder an die Files ran kommen. Oder liege ich hier falsch und es gibt ein Zugriffsproblem auf die Backup Files?

Welche Grundlage der Festplattenkonfig empfiehlt sich für eine Iscsi Konfig. Sollte man als Grundlage ein Raid1 nehmen oder macht es hier im Backup Bereich gar keinen Sinn die Daten zu spiegeln? Oder ist ISCSI eigentlich mehr für die Ablage von Echtzeitdaten geeignet und nicht als Backup Medium?

vielen Dank, MfG Hans
Mitglied: rzlbrnft
20.01.2011 um 14:06 Uhr
Wir nutzen hier Backup Exec ausschliesslich als Backup to Disc, das ist sogar zuverlässiger als Tape, mit den Tapes hatten wir schon Probleme bei der Rücksicherung, mit den Platten noch nie.
Wo die Backup Dateien nun liegen ob auf der NAS oder auf iSCSI oder sonstwo sollte eigentlich relativ egal sein, das hat mit dem Format der Sicherung eigentlich nichts zu tun,
daher setzen wir billige SATA Platten ein, lediglich die Geschwindigkeit nimmt etwas ab.

Allerdings können Probleme auftreten wenn die Sicherungsdatenbank verloren geht, drum haben wir hier einen Extra Backup Server mit Remote Agents im Einsatz,
wenn jetzt ein Produktivserver abraucht ist die Sicherungsdatenbank und Backup erhalten so das man gleich nach dem Ausfall wiederherstellen kann.

Es gibt für Backup Exec auch ein Zusatztool für die Wiederherstellung auf eine andere Hardware, das wäre hier wohl sinnvoll wenn ihr das nicht eh schon einsetzt.
Bitte warten ..
Mitglied: 13198
21.01.2011 um 10:43 Uhr
Hallo, ja genau das sehe ich auch als Problem. Momentan liegen ja die Sicherungsdatenbanken auch auf dem Server auf welchem die Echtdaten liegen. Wenn hier etwas passiert wird die Rücksicherung ziemlich umständlich.

Habt ihr dann auch die Symantec Image Recovery Lösung im Einsatz?
Sicherst du dann direkt auf Festplatten welche im Backup Server eingebaut sind über den Symantec Remote Agent?
Und wie lange hältst du die Backups vor wenn du nur auf Festplatte sicherst und nicht auf Band (Rücksicherungszeitraum)

Danke, schönes We
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...