Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

ISDN DSL wechsel zu Analog DSL - Technikerbesuch erforderlich?

Frage Internet

Mitglied: robinkrumm

robinkrumm (Level 1) - Jetzt verbinden

25.01.2008, aktualisiert 26.01.2008, 10149 Aufrufe, 9 Kommentare

Von Versatel zu Alice gewechselt und jetzt ohne Internet und Telefon

Hallo zusammen,

ich habe ein mittelschweres Problem:

Ich bin aus Kostengründen von Gelsennet (Versatel) zu Alice gewechselt und damit von ISDN mit DSL auf Analog+ISDN.

Jetzt hat Versatel abgeschaltet, nur von Alice kommt leider noch nicht viel durch die Dose:

Mit deren Hotline gesprochen, ziemlich lange rum diskutiert, mit einem typischen Telefonisten, der leider keinen technischen Background hatte, oder mich nicht informieren wollte, wofür denn nun ein Techniker erforderlich ist.


Der nächste Technikertermin der frei ist, ist in KW 6!!

So lange würde ich jetzt ungerne warten, und wunder mich ein wenig, warum und was der denn bei mir messen soll.

In der Bestätigungsemail steht "wichtige Messungen durchführen" der Telefonist sagte "bei ihnen aufschalten" - was sollte der nun wirklich machen, und kann ich das mit einem kleinen Schlitzschraubendreher und nem Fluke nicht auch selber machen?


Hatte mir den Wechsel vielleicht naiverweise etwas zu einfach vorgestellt, bin davon ausgegangen, dass die nur in der Ortsvermittlungsstelle einen "elektronischen Schalter" umlegen und die Sache erledigt ist, da läuft doch eh alles digital, das DSL Modem sagt übrigens, dass der DSL Uplink aktiv sei, aber der wird wahrscheinlich nur die Leitung vom Modem zum Splitter testen, nehme ich an?
Mitglied: aqui
25.01.2008 um 15:29 Uhr
Eigentlich ist der Wechsel auch ganz einfach, denn du musst in der Regel nichts machen außer natürlich den ISDN NTBA entfernen, denn eine analoge Leitung benötigt natürlich keinen ISDN NTBA mehr, wie du ja selber weisst.

Du kannst die analoge Leitung ganz einfach testen indem du direkt in den nackten Amtsanschluss (TAE Dose, ohne Splitter) dein analoges Telefon steckst.
Hier müsstest du jetzt sofort einen Amtston hören wenn du das Telefon abnimmst. (Das Telefon ignoriert das überlagerte DSL Signal).
Hörst du nichts ist die Leitung vom Provider gar nicht aktiviert und dann funktioniert es natürlich auch nicht mit Splitter !!

Hörst du den Amtston, dann einfach den Splitter wieder dazwischenklemmen und am Anschlus s"Amt" am Splitter (der mit dem Telefonsymbol ) das Telefon anschliessen. Hier solltest du dann auch wieder den Amtston hören.

Damit funktioniert dann wieder dein Telefon. Ob auch DSL aufliegt kannst du sehen wenn du deinen Router mit Modem oder dein DSL Modem am DSL Port des Splitters anschliesst !
Bitte warten ..
Mitglied: robinkrumm
25.01.2008 um 16:00 Uhr
Tjaaam also das Telefon ist schon etwas älter, aber... ich hoffe nicht defekt.

AUf jeden Fall gibt es keinen Mux von sich, weder den Amtston, noch sonst irgendwas :/

ABer es wird doch keiner in die OvSt gegangen sein und meine Leitung wirklich abgeklemmt haben, oder?
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
25.01.2008 um 16:32 Uhr
Wie alt das Telefon ist spielt keine Rolle da funktioniert auch das schwarze Bakelit Teil mit Wähldrehscheibe sofern das Telefon generell in Ordnung ist.

Nein, physisch klemmt keiner mehr einen Draht um aber dann ist deine Amtsleitung vermutlich tot bzw. nicht beschaltet, wenn du sicherstellen kannst das alles richtig Kontakt hat.

Was passiert wenn du deine Festnetz Nummer mal mit dem Mobiltelefon anrufst ?
Bitte warten ..
Mitglied: robinkrumm
25.01.2008 um 17:39 Uhr
Mh ich bekomme überraschenderweise ein Freizeichen...
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
25.01.2008 um 17:55 Uhr
Also dann ist entweder die Umschaltung nicht gemacht worden oder die Leitung weiterhin auf ISDN. Leuchtet denn die ISDN ok Lampe am NTBA noch ??
Wenn das der Fall ist ist die Leitung noch im ISDN Modus.... andernfalls ist die Leitung tot.

Bevor du die Störungshotline anrufst würde ich aber nochmal genau die Amtsleitung überprüfen, das von der Hauseinführung zu deiner Telefondose der Draht auch wirklich angeschlossen ist ohne Unterbrechung.
Ein einfaches Ohmmeter hilft dir dabei !
Und ggf. das Telefon beim Nachbarn (sicher ist sicher...)
Bitte warten ..
Mitglied: BigWumpus
25.01.2008 um 21:31 Uhr
Was hat ein NTBA an einem analogen Anschluß zu suchen ?

Da gibt es nur TAE-Buchse mit dem Amts-Anschluß,
Splitter, an dem das DSL-Modem und das Telefon angeschlossen ist.
Alles andere weg !

Das Modem zeigt eine Verbindung an ? Das ist nicht nur zum Splitter, das ist bis zur Vermittlung !

Was klappt denn nicht ? DSL oder analog-Telefon ?
Bitte warten ..
Mitglied: robinkrumm
25.01.2008 um 23:26 Uhr
Sooo also hab's getestet, das Modem zeigt tatsächlich keinen Link an, wenn die Leitung aus der TAE Dose ziehe (also Verbindung Modem-Splitter besteht) trotzdem erlischt die Lampe.

ISDN NTBA dran gehangen, isdn led leuchtet, mist.

Hab dann schon testweise das Modem einfach an den isdn ntba gehangen, mit der Theorie, ob ich nun dsl auf analog oder isdn aufmoduliere - es bleibt ja ein eigenes Signal, aber das sieht das Modem wohl anders

er zeigt zwar wieder an, dass er linkt ist, aber bekomme keine Daten und der Router bekommt vom Modem keine IP zugewiesen, hab ichgerade im Routerstatus nachgeschaut. (Problem->Modem?)

Das analoge Telefon bleibt stumm, egal ob im Splitter oder direkt in der Wand.
Das von der Nachbarin wollt ich mir jetzt nicht mehr ausleihen ^^

EDIT:

Ich hab das Telefon nochmal eingestöpselt und muss mich korrigieren, man hört, dass man nichts hört =)
Also ich höre kurz ein Geräusch, dann ca eine halbe Sekunde lang ein niederfrequentes Brummen und dann erst gar nichts, also Spannung ist drauf
Bitte warten ..
Mitglied: BigWumpus
26.01.2008 um 16:26 Uhr
Der Anschluß ist nicht richtig geschaltet und muß durch den Anbieter entstört werden.

Da werden sehr wohl Strippen in der Vermittlungsstelle gezogen!

Laß den NTBA aus dem Spiel ! Der kann Dich nur verwirren!!!!!!
Bitte warten ..
Mitglied: robinkrumm
19.01.2009 um 20:38 Uhr
Also nur der Vollständigkeit halber:

meine Vermittlungsstelle ist (wie lt. techniker mindestens 80% der im Einsatz befindlichen Vermittlungsstellen).

Das Problem war, dass die von meinem alten Anbieter verwandte Leitung totgeschaltet wurde, statt die neue Leitung hierrauf zu schalten.

Der "Techniker" hat dann lediglich am Übergabepunkt unten im Keller gemessen auf welcher Reserveader denn ein Signal war, hat die Leitungen von meiner Wohnung abgeklemmt und dort rüber gelegt, fertig.

Nachher ist man immer schlauer...das hätte ich auch gut selber machen können, nachdem die Umschaltung seitens des Netzbetreibers erfolgt ist.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
ISDN & Analoganschlüsse
ISDN Installation, TAE, IAE, UAE, ISDN, DSL, . Telefon Montage

Link von 125525 zum Thema ISDN & Analoganschlüsse ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (15)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Erkennung und -Abwehr
Port 7547 SOAP Remote Code Execution Attack Against DSL Modems Internet Storm Center (5)

Link von Lochkartenstanzer zum Thema Erkennung und -Abwehr ...

DSL, VDSL
DSL-Störung im Telekom-Netz (6)

Link von sabines zum Thema DSL, VDSL ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...