Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

ISDN LAN Fax Software für 5 PC gesucht (eventuell Freeware)

Frage Netzwerke ISDN & Analoganschlüsse

Mitglied: Computer-Fan

Computer-Fan (Level 1) - Jetzt verbinden

28.02.2007, aktualisiert 01.03.2007, 11787 Aufrufe, 7 Kommentare

ISDN LAN Fax Software für 5 PC gesucht (eventuell Freeware)

Hallo,

ich suche eine Möglichkeit von 5 PCs aus über einen ISDN Anschluss Faxe senden zu können.

Umfeld:
Es ist ein PC mit Windows XP Professional vorhanden der 24 Stunden am Tag in Betrieb ist.
An diesem soll eine ISDN DataBox von Hagenuk über die RS232 Schnittstelle angeschlossen werden.

Die anderen 4 Windows Rechner sind über einen LAN - Switch per Netzwerkkabel mit dem Windows XP Professional Rechner verbunden.
Jetzt suche ich eine Möglichkeit wie ich von jedem der 5 Rechner aus Fax versende kann.
Es wäre auch schön wenn von jedem der 5 Rechner die empfangen Faxe gelesen werden könnten, ist aber kein muss.

Zurzeit ist ein Windows 98 PC 24 Stunden / 365 Tage PC im Einsatz der als Anrufbeantworter und Anruferliste und Fax empfangen und senden kann.
Dies wird zurzeit noch mit der Hagenuk DataBox und der Software RVS CommCenter erledigt.

Laut ersten Recherchen im Internet dürfte es auch sehr schwer werden die DataBox unter Windows XP zum lauen zu bekommen.
Was für eine Alternative gibt es anstatt der Databox? Es soll weiterhin über ISDN Faxe versendet und empfangen werden, sowie ein Anruferliste geführt und die konfigurierbare Mailbox möglich sein?


Gibt es so was wie einen virtuellen Faxdrucker der als Netzwerkdrucker frei gegebenen werden kann, so dass jeder aus dem Netzwerk Faxe über diesen Drucker senden kann? Wie würde dann die Zielnummer eingegeben werden?

Oder ist für so etwas eine professionelle Telefonanlage notwendig?

Wären hier FritzBoxen empfehlenswert?

Was kann die Software Tobit? Wäre die für diese Anwendung geeignet?

Gibt es auch Freeware für diesen Einsatzzweck?


Vielen Dank für jede Hilfe und jeden Hinweis.
Mitglied: 16568
28.02.2007 um 09:13 Uhr
Kick Windows, wenn Du was mit Fax und Netzwerk machen willst.

Tobit, tolle Software, schweineteuer, und immer wieder Problemchen.

Steig' auf Linux um, da kannst Du Dir Fax, AB und noch viele weitere Dinge auf eine Kiste setzen, und dies dann im ganzen Netzwerk verfügbar machen.


Lonesome Walker
Bitte warten ..
Mitglied: Black-Scorpion
28.02.2007 um 09:29 Uhr
Moin,
eine Lösung die du weiterhin unter Windows einsetzen kannst ist die KEN DSL Software.
Für eine kostenlose Lösung kann ich micvh nur lonesome Walker anschliessen.

Mit freundlichen Grüßen Markus
Bitte warten ..
Mitglied: Computer-Fan
28.02.2007 um 10:23 Uhr
Hallo Markus,

eine Lösung die du weiterhin unter Windows einsetzen kannst ist die KEN DSL Software.
Nutzt du diese Software?
Ist die Stabiel?

Für eine kostenlose Lösung kann ich mich nur lonesome Walker anschliessen.
Es muß nicht kostenlos sein.
Die Software kann auch gekauft werden, nur muß diese gekaufte Software dann auch ordentlich funktionieren.

Gruß
Computer-Fan
Bitte warten ..
Mitglied: Black-Scorpion
28.02.2007 um 10:49 Uhr
Ja die Software setze ich bei einem Kunden ein.
Sie läuft Stabil. Die Hauptsoftware ist Zentral auf einem Server installiert und wird von den Clients über den AVM Fax Client angesprochen.

http://www.avm.de/de/Produkte/KEN/KEN_4/index.html

Mit freundlichen Grüßen Markus
Bitte warten ..
Mitglied: Computer-Fan
28.02.2007 um 11:11 Uhr
Hallo Lonesome Walker,
Kick Windows, wenn Du was mit Fax und Netzwerk machen willst.

Heisst das jetzt das Windows das gar nicht kann?
Oder
Das Windows das unzuverlässig kann?
Oder
Das es bei Windows zu teuer ist?

Tobit, tolle Software, schweineteuer, und immer wieder Problemchen.

Was ist den eine Alternative zu Tobit?

Steig' auf Linux um, da kannst Du Dir Fax, AB und noch viele weitere Dinge auf eine
Kiste setzen, und dies dann im ganzen Netzwerk verfügbar machen.

Wie komplex ist dieser Umzug auf Linux?
Gibt es dafür schon fertige Systeme?
Das System muß nachher stabiel laufen und von normalen PC Usern benutzt werden können.
Bitte warten ..
Mitglied: 16568
28.02.2007 um 13:18 Uhr
Nun, so wie Du es geschildert hast, geht es mit Windows nicht, nein.

Generell mußt Du eine AVM-Karte kaufen, das war's dann schon.
Daß man seit neuestem für Netzwerk-Faxen ein KEN!-System aufsetzen muß, ist mir auch neu...

Fakt 1:
Wenn Du unter Windows was betreiben willst, kommst Du um die neue Hardware sowieso nicht umhin.

Fakt 2:
Für einen Komplett-Umstieg auf Linux ist Fachwissen erforderlich, welches ich nicht weiß, wie umfangreich bei Dir vorhanden.
Wenn es dann aber mal läuft, dann sehr stabil und zuverlässig; und es gibt auch keine Software-Lizenzkosten.


Wenn Du es mit Windows machen willst, Mindestvoraussetzung w2k.
Dann mit Fritz! Fax und Voice ein bissel tricksen, dann kommst Du um die Lizenzkosten für KEN! herum.
Generell heißt die Software nicht KEN!DSL, sondern nur KEN! und ist von AVM, die aktuelle Version ist 4.
Du könntest aber auch nach der 3er bei ebay und Co. gucken... Die reicht in dem Fall auch.
KEN! erleichtert die Administrierung und Verwaltung im Vergleich zu meinem angesprochenen Getrickse nur mit der Fritz!-Software (im Endeffekt macht KEN! das automatisch, was ich manuell mache...)

Unter Linux wirst Du wahrscheinlich um Hylafax und Konsorten nicht herumkommen.

In beiden Fällen (Win/Linux) rufen die Clients nur den Druck-Dialog auf, und dann den Fax-Drucker auswählen.
Dann geht ein neues Popup-Fenster auf, in dem man die Zielrufnummer eingibt, und fertich.

Je nach Budget empfehle ich Dir, eine Fachfirma das Ganze ausführen zu lassen.

Hier meine Projekt-Konzepte:

Windows (Mindestvoraussetzungen):
- Lizenz für w2k, w2k Server, XP, w2k3 Server
- AVM Fritz!PCI-Karte

  • AVM Fritz!-Software und fachmännisches KnowHow oder
  • AVM KEN! (3 oder 4, je nach Geldbeutel) oder
  • Actfax & XAN ISDN-Anrufbeantworter

Linux (Mindestvoraussetzungen):
- Distribution Deiner Wahl
- evtl. das alte Faxdingens, ansonsten auch eine AVM-Karte
(weil die preisleistungstechnisch die Besten sind...)

  • Hylafax & Vbox oder
  • I4L (isdn4linux) oder
  • Eisfair

Einrichtung sollte nach vorheriger Planung max. 1 Tag mit Proben dauern.


Von Tobit rate ich aus sicherheitstechnischen Gründen ab.
Näheres hierzu per PN, denn öffentlich mache ich von so Firmen, die den Kunden-Support ja sooo ernst nehmen, keine Sicherheitshinweise mehr bekannt.
(ich sag nur, Zwangs-Registrierung wie bei Microsoft mit Lizenz online, dann kostet der Kundensupport richtig Asche, auch wenn der Fehler erwiesenermaßen an der Software liegt... )


Lonesome Walker

PS:
Habe gerade Deinen anderen Thread hierzu gesehen, Homeserver...

Da steht doch auch Eisfair...
Und der hat sehr wohl eine Bedienungs-Oberfläche...
Bitte warten ..
Mitglied: Computer-Fan
01.03.2007 um 17:08 Uhr
Hallo Lonesome Walker,

Danke für die vielen Informationen.

Für das Projekt wurde ein neuer PC mit WinXP Pro angeschafft mit ausreichend Leistung.
Es ist so angedacht das der PC 24 Stunden am Tag laufen soll und das das ganze Jahr.

Der Vorschlag mit Linux klingt sehr interessant, jedoch müsste dann dafür ein weiter Rechner genutzt werden, da der WinXP Rechner auch als Arbeitsstation dienen soll. Gibt es den so etwas als fertige Büro - Linux - Distribution, oder sogar als Art Büro - Linux – Knopix Distribution zum testen ohne installieren?

Frage A: Dialer & Co.
Wenn in den WinXP PC die PCI Fritz-Karte eingebaut wird dann besteht ja die Möglichkeiten das sich über diese Karte ein Dialer ins Internet einwählt und Kosten verursacht.
Welche Möglichkeiten gibt es da sich zu schützten?

Frage B: Statt PCI Fritz-Karte ein Stand-Allon-Hardware Geräte
Wäre es möglich statt der PCI-Fritz-Karte eine Stand-Allon Gerät mit LAN und ISDN Anschluss zu verwenden. Dieses Geräte würde dann über den LAN Anschluss an das Büronetzwerk angeschlossen und mit dem ISDN Anschluss an das Telefonnetz. Und es würde dann den
- Anrufbeantworter bereitstellen, die
- Telefonwahlhilfe (Anzeige aller angenommenen , verpassten und getätigten Telefonate und Faxe) bereitselten, den
- Fax-Server für das Netzwerk.

Frage C: Dialerschutz durch Stand-Allon-Hardware Gerät
Würde so ein Gerät dann vor Dialern schützten?

Frage D:
Auf allen PCs im Netzwerk ist Office installiert.
Jetzt gibt es eine Kontakt-E-Mail-Adresse die veröffentlicht wird. Ist es jetzt möglich ohne das ein Exchange Server oder so installiert werden müsste das alle PC auf diese E-Mail-Adresse zugreifen können (senden und empfangen) und es erkennbar ist ob eine E-Mail schon beantwortet ist oder nicht.

Frage E:
DSL gibt es nicht, deshalb Internetzugang soll durch UMTS oder WLAN erfolgen und wird über LAN Kabel an den Switch des Büronetzt angeschlossen.

Frage F:
Gibt es ein Telefon mit Headset -Anschluss?
Oder nur ein Headset - Telefon?
Und gibt es das auch als mobiles Headset - Telefon?

Frage G:
Gibt es ein Telefon wo nur eine vorher fest eingestellte Telefonnummer angerufen werden kann? Dies soll als Notfall - Telefon eingesetzt werden und mit der Telefon - Flatrate verbunden werden die dann eine Festnetznummer anruft.

Frage H: Alternative zur DataBox und RVS Com Lite und RVS Com Center?
Wäre so eine Fritzkarte eine Alternative zur jetzt vorhanden DataBox welche über RS232 mit dem PC verbunden ist?

Frage I: DataBox + WinXP
Lässt sich eine DataBox unter WinXP mit den bisherigen Vorzügen:
- Anrufbeantworter
- Telefonwahlhilfe
- Fax-Server
Betreiben?

Frage J: DataBox als Fax – Server?
Ist eine DataBox als LAN – Netz - Werk Drucker einsatzfähig?

Gruß
Computer-Fan
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(5)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Netzwerke
gelöst Software für Netzwerkplan gesucht (unter Windows Open Source) (5)

Frage von sabines zum Thema Netzwerke ...

TK-Netze & Geräte
Erfahrung mit der Software Talkmaster Zentrale gesucht (2)

Frage von scout71 zum Thema TK-Netze & Geräte ...

LAN, WAN, Wireless
Software für Backup oder Datensynchronisation über WAN gesucht (4)

Frage von Rubiks zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (17)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...