Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

ISDN über WLAN?

Frage Netzwerke ISDN & Analoganschlüsse

Mitglied: Scarecraft

Scarecraft (Level 1) - Jetzt verbinden

08.04.2014, aktualisiert 14:36 Uhr, 2278 Aufrufe, 16 Kommentare, 1 Danke

Hallo,
Ich habe eine Fritz!Card USB. Mit dieser wähle ich mich auf eine spezielle Rufnummer ein.
Leider liegt der ISDN Anschluss zuhause in einem anderen Raum. Und ich möchte / kann nicht durch 3 Räume das ISDN Kabel verlegen.
Die Fritz!Card wird an einem Windows 7 Notebook angeschloßen.

Gibt es eine möglichkeit (ein Gerät) womit man die Fritz!Card wlan fähig machen kann oder so?

Ich weiß es gibt wohl ISDN Router aber diese sind ja meist dann ständig mit der gegenstelle Verbunden. Ich bräuchte eine möglichkeit mit der ich am Notebook die Verbindung über Wlan aufbauen kann.


Mitglied: Lochkartenstanzer
08.04.2014, aktualisiert um 11:49 Uhr
Zitat von Scarecraft:

Gibt es eine möglichkeit (ein Gerät) womit man die Fritz!Card wlan fähig machen kann oder so?

ja. z.B. Eine Fritzbox mit USB-Anschluß. Da kann man dann den USB-Port freigeben. (Oder gleich die Remote CAPI der Fritzbox nutzen).

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Scarecraft
08.04.2014 um 13:04 Uhr
Ah Super vielen vielen lieben Dank für den Tip!!!
Ich muss für die Remote CAPI dann ja eine Fritzbox mit So Anschluss nehmen oder? (http://www.amazon.de/dp/B00EL4BO38)
Auf der Seite von AVM steht nur was von Internetzugang über ISDN.
Ich muss mich aber mit einer bestimmten Rufnummer einwählen und werde dann von der gegenseite ins Netzwerk eingebunden.(bekomme IP zugewiesen ect.)
Vielleicht wäre es besser einfach den USB Anschluss zu nehmen. Aber auf der AVM Seite steht nur was von Druckern und Speichergeräte. Kann man da wirklich jedes X Belibige Gerät im Netzwerk verfügbar machen?
Vielen vielen dank nochmal !
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
LÖSUNG 08.04.2014, aktualisiert um 14:37 Uhr
Hi LKS,
ja. z.B. Eine Fritzbox mit USB-Anschluß. Da kann man dann den USB-Port freigeben. (Oder gleich die Remote CAPI der Fritzbox nutzen).
halte ich beides für eine gewagte These - hast Du sowas schon mal gebastelt? Zusätzlich kommt es IMHO auch noch darauf an, was da wählen soll (softphone, ISDN- oder Analogmodem ...).

Würde mich wie gesagt mal interessieren, was Du da an Lösungen schon mal an den Start gebracht hast.

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Scarecraft
08.04.2014, aktualisiert um 13:48 Uhr
Hallo Thomas,

Ich gebe nochmal ein paar Infos zum Aufbau:

ich habe auf der Gegenseite ein Dlink Di 304.
Dieses ist für die Remoteeinwahl konfiguriert.
Außerdem besitze ich ein AVM Fritz! Card usb.
Auf dem Windows 7 Notebook ist die Fritz!Card installiert und die Einwahl klappt problemlos.
Dh.:
Man wählt von Außerhalb über die Fritz!Card die Rufnummer des Di-304. Nach Eingabe des Benutzernamens und Passwort bekommt man vom Di 304 eine IP zugewiesen und hat Zugriff auf das Netzwerk(Terminalserver usw).

Diese Funktionalität würde ich nun gerne Schnurlos zu Hause haben. Ich weiß wohl das ich einen weiteren Di-304 nutzen könnte aber dann wäre der ständig verbunden. Ich bräuchte also eine Möglichkeit mich nur bei bedarf in das andere Netz einzuwählen.

Nun zu deiner eigentlichen Frage:

Soweit ich weiß funktioniert die Einwahl nur mit einem digitalen(ISDN), und nicht mit einem Analogen Modem.
Quelle (http://www.dl-support.de/forum/viewtopic.php?t=13194)


EDIT: Ich habe gerade einmal mit dem AVM Support Telefoniert. Leider sind beide verfahren( USB Sharing, CAPI Einwahl) mit keiner Fritzbox laut AVM möglich
Bitte warten ..
Mitglied: sigkill
LÖSUNG 08.04.2014, aktualisiert um 14:37 Uhr
Hallo,

also es gibt nur noch sehr wenige ISDN Router, aber im Normalfall sollte da einer ausreichen. Einfach dann per Weboberfläche die Verbindung aufbauen und später wieder trennen.... Aber erst mal einen passenden Router finden, z.B. einen gebrauchten Netgear FWG 114 PGE und ein ISDN-Modem mit serieller Schnittstelle dazu...

Wenn die Entfernung nicht zu groß ist wäre evtl. AVM BlueFRITZ! die Lösung, ist aber nicht WLAN sondern Bluetooth Class 1 (Reichweite bis zu 100m im freien)
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
08.04.2014 um 14:05 Uhr
Alter Falter,

das ist aber noch Technik vom Feinsten ! Bis auf einen zweiten ISDN-Router sehe ich da eigentlich keine andere Möglichkeit als Strippe ziehen. Mit wireless-ISDN sieht es schlecht aus .

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
08.04.2014 um 14:12 Uhr
Zitat von keine-ahnung:

Hi LKS,
> ja. z.B. Eine Fritzbox mit USB-Anschluß. Da kann man dann den USB-Port freigeben. (Oder gleich die Remote CAPI der
Fritzbox nutzen).
halte ich beides für eine gewagte These - hast Du sowas schon mal gebastelt? Zusätzlich kommt es IMHO auch noch darauf
an, was da wählen soll (softphone, ISDN- oder Analogmodem ...).

Würde mich wie gesagt mal interessieren, was Du da an Lösungen schon mal an den Start gebracht hast.

Drucker, USB/Seriell-Wandler, USB/parallel-wandler

dazu muß man allerdigns den "USB-Fernanschluß" aktivieren.

Ansonsten würde ich wie ich schon oben geschrieben habe, sofern man tatsächlich eine Fritzbox nimmt, diese gleich mit Remote-CAPI betreiben. Insofern war USB über Fritzbox freigeben nicht ganz ernst gemeint.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
08.04.2014 um 14:18 Uhr
Zitat von Scarecraft:

Ah Super vielen vielen lieben Dank für den Tip!!!
Ich muss für die Remote CAPI dann ja eine Fritzbox mit So Anschluss nehmen oder? (http://www.amazon.de/dp/B00EL4BO38)

Im Prinzip funnktioniert jede ISDN-Fritzbox, ich würde aber eine halbwegs aktuelle nehmen, weil die alten kaum noch Firmware-Updates bekommen.

Auf der Seite von AVM steht nur was von Internetzugang über ISDN.
Ich muss mich aber mit einer bestimmten Rufnummer einwählen und werde dann von der gegenseite ins Netzwerk
eingebunden.(bekomme IP zugewiesen ect.)

man kann die ganzen []http://www.wehavemorefun.de/fritzbox/FAX_%C3%BCber_die_Fritzbox#Nutzen_ ... CAPI-Funktionen auch Remote über die fritzbox nutzen].

Vielleicht wäre es besser einfach den USB Anschluss zu nehmen.

in diesem Speiziellen Fall nicht. Und wenn, muß man den USB-fernanschluß nutzen. Die Freigabe funktioniert nur für (bestimmte) Drucker und für Speichermedien.

Aber auf der AVM Seite steht nur was von Druckern und
Speichergeräte. Kann man da wirklich jedes X Belibige Gerät im Netzwerk verfügbar machen?

Über den Fernanschluß im Pinzip ja. Allerdings ist das Problem, daß manche Gerätetreiber einen "echten" USB-Port verlangen und sich mit dem virtuellen USB-Port des AVM-Fernansclusses nicht zufriedengeben.

Vielen vielen dank nochmal !

Gern geschehen.


lks
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
08.04.2014 um 14:20 Uhr
Zitat von Scarecraft:

EDIT: Ich habe gerade einmal mit dem AVM Support Telefoniert. Leider sind beide verfahren( USB Sharing, CAPI Einwahl) mit keiner
Fritzbox laut AVM möglich

Das halte ich für ein Gerücht. es wird nur von AVM nicht supportet.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
LÖSUNG 08.04.2014, aktualisiert um 14:36 Uhr
Moin,

du kannst Dir natürlich auch einfach ein AVM BlueFRITZ! ISDN-Set hinstellen. das funktioniert auch wunderbar.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: sigkill
LÖSUNG 08.04.2014, aktualisiert um 14:36 Uhr
Zitat von Lochkartenstanzer:
du kannst Dir natürlich auch einfach ein [http://www.amazon.de/AVM-BlueFRITZ-bestehend-ISDN-Modem-USB-Dongle/dp/B000092QKX
AVM BlueFRITZ! ISDN-Set] hinstellen. das funktioniert auch wunderbar.

Wenn die Reichweite passt. Bluetooth Class 1 hat nun mal nicht dieselbe Reichweite wie WLAN! Muss man ausprobieren.
Bitte warten ..
Mitglied: Scarecraft
08.04.2014 um 14:36 Uhr
Vielen Dank Leute!!!

Ich versuche es nun wie ihr mir geraten habt mit der AVM BlueFRUTZ! Lösung. Scheint mir das einfachste zu sein.
Vielen dank nochmal!
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
LÖSUNG 08.04.2014, aktualisiert um 14:51 Uhr
Kauf aber irgendwo mit Rückgaberecht ...
Und ich möchte / kann nicht durch 3 Räume das ISDN Kabel verlegen
... ich fürchte, die Blauzahnkabel kommen da auch nicht durch !

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
08.04.2014 um 15:10 Uhr
also es gibt nur noch sehr wenige ISDN Router,
Bei eBay findet man zuhauf Cisco 800er für kleines Geld ! Weinig gibt es also nicht...
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
08.04.2014 um 15:38 Uhr
Zitat von keine-ahnung:

Kauf aber irgendwo mit Rückgaberecht ...
> Und ich möchte / kann nicht durch 3 Räume das ISDN Kabel verlegen
... ich fürchte, die Blauzahnkabel kommen da auch nicht durch !

Kommt auf die Wand an. Gipsplatten sind für blaue Zähne kaum ein Hindernis, Stahlbeton hingegen schon.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: intel386
09.04.2014, aktualisiert um 22:21 Uhr
Hallo Scarecraft,

was spricht denn gegen einen "alten" Draytek 2820 oder wenn es gleich ein etwas neueres Gerät sein darf, den 2850i ?
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
Hat On Networks PL500PS WLAN-Funktion? (4)

Frage von Andy1987 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
Datenbankverbindung über WLAN? (5)

Frage von flyingKangaroo zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
WLAN Management Verteilung (5)

Frage von eyetSolutions zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (9)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (9)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...