Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

IT Hardware Inventur

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: BG-nimda

BG-nimda (Level 1) - Jetzt verbinden

23.01.2009, aktualisiert 18.10.2012, 14628 Aufrufe, 20 Kommentare

Hallo,
arbeite als TURNSCHUHRUNNER in einem Betrieb mit ca. 500 Mitarbeitern seit anfang diesen Jahres, und wollte zu Beginn eine Hardware - Inventur starten...

Um mir einen Überblick von den Abteilungen zu verschaffen, möchte ich wie schon in der Einleitung gesagt eine Inventur starten. In diesen Abteilungen befinden sich Workstations, Desktops, Laptops, Drucker, externe Festplatte, Monitore usw... Viele Geräte sind ans Netzwerk angeschlossen, aber einige auch nicht...

Habe ein Feldversuch hinter mir, indem ich in 3 Großraumbüros rein bin und geschaut habe welche Daten notwenig um eventuell eine Inventarliste zu erstellen; meine Überlegungen zu dem weiteren Ablauf sind, dass wenn die Vorbereitung abgeschlossen ist, die User per Email zu informieren, gleichzeitig ein Formular mitschicke und die Mitarbeiter dann bitte dies auszufüllen. Letztendlich werde ich überall vorbei gehen und die Informationen einsammeln.

Nun meine Fragen dazu:

- Welche Vorschläge habt ihr zum Ablauf?
- Welche Werzeuge (z.B. Tools, Listen usw...) könnt ihr mir empfehlen?

Vielen Dank schon mal im Voraus für eure Hilfe!

Grüße,
BG-minda
Mitglied: beevizz
23.01.2009 um 11:13 Uhr
Hallo BG-minda,

ich arbeite momentan an einer ähnlichen problemstellung. zwar ist unser betrieb lange nicht so groß wie deiner, trotzdem ist auch hier keine übersicht über gelagerte und verwendete hardware vorhanden.

meine zielsetzung ist es, verwendete hardware über das netzwerks auszulesen und in eine datenbank abzulegen, in welche über ein einfaches formalur die gelagerte hardware hinzugefügt werden kann.

meine momentanen ideen kreisen um zwei herangehensweisen: dieses http://aida32-inventory.netboom.de/ oder ähnliche programme machen genau das, was ich oben beschrieben habe oder das von uns verwendete logon-script wird um diese funktionen erweitert.

leider bin ich kein anwendungsentwickler und bin mir nicht sicher, ob ich das verändern des logon-scriptes zu meiner vollsten zufriedenheit hinbekomme. das ablegen in eine datenbank sehe ich hierbei als knackpunkt an.


aber vielleicht können wir uns ja gegenseitig ein wenig helfen.

damit du aber nicht zu turnschuh-admin verkommst, würde ich mir die freeware, die ich gepostet habe, mal anschaun und zu der datenbank ein formular entwickeln, dass du an die mitarbeiter weitergibst und die infos in deine vorhandene oder eine zweite DB ablegt.


gruß,
beevizz


Ps.: Auch interessant, angeblich aber nur für 25 PCs http://www.heise.de/software/download/easy_inventory/42531
Bitte warten ..
Mitglied: markus0873
23.01.2009 um 11:22 Uhr
Hallo,

wirf mal einen Blick auf GLPI in Verbindung mit OCSinventory (Google befragen).
Damit lassen sich auch umfangreiche und komplexe Szenarien gut verwalten und beide
Lösungen sind OPEN SOURCE.
Ein guter Teil der Inventarisierung lässt sich damit dann auch hervorragend automatisieren.

LG

Markus
Bitte warten ..
Mitglied: Logan000
23.01.2009 um 11:32 Uhr
Moin Moin

Es gibt Programme die dich bei der Inventarisierung unterstützen können.
Damit kannst du dann Hardwareinformationen (CPU, HDD, RAM, usw) sowie installierte Software (OS Anwendungsprogramme) automatisch ermitteln.
z.B. (unter Windows)
Spiceworks oder Loginventory.
Evtl. habt ihr auch einen SMS im Einsatz. Dieser hat auch eine umfangreiche Inventarisierung.

Zum Ablauf ich erstmal mit einem dieserProgramme eine Inventar DB erstellen und automatisch füllen.
Dann läufst du los und trägst die Infos die nicht automatisch erfast werden (z.b. in welchem Raum steht die Maschine) nach. Damit hast du die Clients schonmal erschlagen.

Gruß L.
Bitte warten ..
Mitglied: BG-nimda
23.01.2009 um 11:44 Uhr
Vielen Dank für die Antwort!
Habe vorsucht mich bei aida32 anzumelden hab ausversehen einen Doppelklick auf den Button "Registrieren" gemacht, seitdem hält man mich für einen Bot oder so... damit wars das schon mal... sobald dieses Problem gelöst ist versuch ich diese Möglichkeit aus... und versuche dir dann auch zu helfen!

Danke nochmals
Bitte warten ..
Mitglied: beevizz
23.01.2009 um 11:56 Uhr
Zitat von Logan000:
Moin Moin

Es gibt Programme die dich bei der Inventarisierung unterstützen
können.
Damit kannst du dann Hardwareinformationen (CPU, HDD, RAM, usw)
sowie installierte Software (OS Anwendungsprogramme) automatisch
ermitteln.
z.B. (unter Windows)
Spiceworks oder
Loginventory.
Evtl. habt ihr auch einen SMS im Einsatz. Dieser hat auch eine
umfangreiche Inventarisierung.

Zum Ablauf ich erstmal mit einem dieserProgramme eine Inventar DB
erstellen und automatisch füllen.
Dann läufst du los und trägst die Infos die nicht
automatisch erfast werden (z.b. in welchem Raum steht die Maschine)
nach. Damit hast du die Clients schonmal erschlagen.

Gruß L.


Spiceworks habe ich einmal ausprobiert, vertraue dem ganzen Spuk jedoch irgendwie nicht... Es wirkt auf mich immer wie eine riesen Adware-Suite ;) Ist es vertrauenswürdig? Und vollständig kostenlos?
Bitte warten ..
Mitglied: BG-nimda
23.01.2009 um 11:56 Uhr
Vielen Dank für die schnelle Antwort!

Gibt es auch eine Lösung mit einer lokalen Datenbank?
Oder ist das vielleicht schon eine? Der Hintergrund ist, dass im Prinzip schon eine Lösung für die Inventarisierung hier existiert, jedoch nicht aktuell ist mit dem Stand heute (wurde nicht gepflegt)... und ich deswegen nur übergangsweise hier vielleicht eine lokale Lösung auf meinem Rechner brauche, um die Übergangszeit bis alle Daten auf der existierenden aktualisiert sind...
Ich hoffe ich habe es verständlich rüber bringen können...

Was meinst du dazu?
Nochmals vielen Dank!
Bitte warten ..
Mitglied: Logan000
23.01.2009 um 12:44 Uhr
Moin

Spiceworks ist meines wissens nach kostenlos. Ich bin mir nicht ganz sicher was du mit Vertrauenswürdig meist. Falls sich das auf Support oder sowas wie Garanie bezieht ist das natürlich stark eingeschränkt.

Es wirkt auf mich immer wie eine riesen Adware-Suite
Soweit ich das sagen kann ist das (bei kostenlosen Produkten nicht unüblich) einfach nur Werbung keine Spyware.

Wir setzen es bei uns allerdings auch nicht ein sondern haben Lizenzen für Loginventory gekauft.

Gruß L.
Bitte warten ..
Mitglied: education
23.01.2009, aktualisiert 18.10.2012
timo hat hier eine schöne anleitung von bginfo hin gelegt. funktioniert soweit ganz gut.

http://www.administrator.de/wissen/computerinventur-per-bginfo-%28rewor ...
Bitte warten ..
Mitglied: BG-nimda
23.01.2009 um 17:05 Uhr
Hallo,

danke für die Antwort, jedoch plane ich nicht einen Scan oder automatisch dies zu erledigen werde alles per Hand eintragen!
Gibt es auch eine Lösung dafür---???

Vielen Dank!

Grüße aus Stuttgart
Bitte warten ..
Mitglied: BG-nimda
23.01.2009 um 17:08 Uhr
Danke für euer Mitgefühl, bleibt lieber beim Thema und macht euch keine Sorgen um irgendwelche Nebensachen, die euch interessieren... liest du überhaupt den Text richtig? Soweit war ich auch schon...

Naja vielleicht habe ich ja einfach nur überfordert mit meiner "lachhaften" oder besser "primitiven" Aufgabenstellung, die wahrscheinlich so einfach war, dass High-End-Cracks wie ihr schon wieder überfordert waren...

Aber ehrlich gesagt würde ich vielleicht auch so wie ihr abgehen, wenn ich die Basics nicht drauf hätte und die Grundlagen nicht beherrsche...

Denkt mal darüber nach bevor ihr wieder anfängt unqualifizierte Postings zu senden... meine Antwort ist nur konstruktiv gemeint im Gegensatz zu....

In diesem Sinne wünsche ich euch einen guten Start in die Woche...

P.S. Kenne diesen Wurm nicht!
Bitte warten ..
Mitglied: BG-nimda
23.01.2009 um 17:08 Uhr
@Logan000

Moin Moin...

Hab nun Spiceworks ausprobiert sieht es stark aus optisch anspruchsvoll... und auch die Funktionen sind sehr gut gemacht! Danke für den Tipp! Jedoch brauche ich eigentlich nur die Funktion Inventory und werde auch keinen Scan durchführen... alles nur lokal zur Dokumentation... Wie gesagt haben wir schon solch ein Tool, jedoch ist das inventar nie gepflegt worden. Und um diese Übergangszeit zu überdauern und den Abgleich zu machen zwischen dem was dokumentiert wurde und dem welches nicht dokumentiert wurde, für genau diese Phase brauch ich ein Tool! Und dieses Tool kann von mir aus nur die Funktion "Inventory" erfüllen, das reicht vollkommen. Sobald alles uptodate ist. Werde ich wieder zu unserem internen Tool welchseln.

Weißt du ob es da was gibt? Was ganz einfaches?
Vielleicht eine lokale Datenbank oder ähnliches mit einem fontend, wo man so wie bei Spiceworks gruppen anlegen kann, untergruppen wenns geht und dann hauptsächlich assets anlegen, bearbeiten und löschen kann.
Einfache Auswertungen wären auch nicht schlecht.
Das Tool darf auf keinen Fall ins Netz da bekomm ich Probleme...
Also sind auch Scanfunktionen überflüssig...

Vielen Dank für deine Mühe!
Grüße aus Stuttgart
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
23.01.2009 um 19:43 Uhr
Servus,

ganz ehrlich - such dir einen anderen Job....

Wenn du 500+ Anwender betreuen mußt und dann alles per Hand machen willst hast du irgendein Riesen Problem.

Ein Admin ist nicht zum selbstzweck in einer Firma - ist das bei IT Managern anders?

Wenn ja - nimm dir Access, bau dir eine Tabelle, ein Formular und dein Notebook und besorg dir wöchentlich neue College Schuhe, du bist ja offensichtlich kein Admin, der Turnschuhe anzieht / verschleißt.

Sorry, aber was soll man dazu schreiben?

die User per Email zu informieren, gleichzeitig ein Formular mitschicke und die Mitarbeiter dann bitte dies auszufüllen.

  • Außer traue keiner Statistik, die du nicht selber gefälscht hast?
  • Oder kennst du den Anwender Spruch "Ich hab nichts gemacht" noch nicht?
  • Meinst du nicht, dass deine Anwender noch weniger Ahnung von Hardware haben könnten als du?
  • Denkst du - die haben nichts anderes zu tun?
  • Hast du dich mal gefragt, ob du dich mit deinem Vorgehen beliebt machst?
Damit meine ich nicht "uns" - sondern deine neuen Kolleginnen und Kollegen


Gruß

Ps: I hate doublepostings

Manchmal fällt es mir schwer die gute Kinderstube nicht zu vergessen und manchmal frage ich mich, wem man da antwortet und ob die Angaben immer stimmen - Ein "Manager", der sich den Namen eines Computer Wurmes gibt - ist so traurig, dass es ja eigentlich schon wieder lustig ist
Bitte warten ..
Mitglied: beevizz
23.01.2009 um 23:51 Uhr
...eigentlich kann der Thread ja zu.

BG, dein aktueller Anspruch ist wirklich lächerlich. Ich hätte dem ganzen auch nicht so viel Text gewidmet, wie Timo das machte. Aber du wechselt mehrfach Kernaussagen über die Anforderungen an dein "Tool" aus und begibst dich nun auf einen IT-steinzeitlichen Holzweg.

Die Zeit, die du hier verbracht hast, um "500" Mitarbeitern demnächst ein gedrucktes Worddokument als "Formular" in die Hand zu drücken, übersteigt schon lange die Dauer des Anlegens eben dieses sinnlosen Dokuments.

An eine Vermutung Timos möchte ich mich dran hängen: Bist du wirklich ein Admin in diesem Betrieb? Warum darf das Tool nicht ins Netz und warum bekämst du als Admin dann Probleme? Nicht schlüssig, gar nicht.


Aber, btt.


Um auf deinen Wunsch einzugehen: Erstelle ein einfaches PDF-Formular, in dem die Mitarbeiter Häkchen machen können und eine einfache Auswahl treffen können. Erwarte nicht, dass diese dir die CPU-Type aufschreiben, denn sie machen es falsch.

Oder mache es selber.

Starte auf jedem PC eine portable Version von Everest o.ä. und exportiere die bekommenen Informationen. Dann suche dir einen Weg, diese Sachen in eine DB zu packen.


Desweiteren habe ich mich auch intensiver mit dem Thema beschäftigt: Weiß jemand zufällig aus dem Kopf ein Programm, welches sowohl PC, MAC als auch andere UNIX-System "inventarisieren" kann?

Ob AIDA das beherrscht, teste ich gleich mal selber, freue mich jedoch darüber, wenn mir jemand aus dem Kopf eine Antwort geben kann ;)


So long, kind regards.
Bitte warten ..
Mitglied: Logan000
26.01.2009 um 08:58 Uhr
Moin Moin

Ich kann Timo und beevizz nur zustimmen.
Auch mir wird die Aufgabenstellung auch zusehends zu .. sagen wir mal ... unübersichtlich.
Wenn Ihr ein Tool zur Inventarisierung habt. Benutze es.

Aber wenn ich sowas lese:
Wie gesagt haben wir schon solch ein Tool, jedoch ist das inventar nie gepflegt worden.
Dann heißt doch ihr wollt den gleichen Fehler nochmal machen, oder wie soll man das sonst verstehen?
Neben den Infos die automatisch gescannt werden können, gibt es immer infos die manuell erfasst werden müssen. Das macht eigentlich schon genug Arbeit.
Und bevor du die Anwender befragst, kannst du dir auch gleich was aus den Fingern saugen.
Das kann nicht viel weiter von der Realtiät entfernt sein.

Zitat von beevizz:
Weiß jemand zufällig aus dem Kopf ein Programm, welches sowohl PC, MAC als auch andere UNIX-System "inventarisieren" kann?
Nö. Wir verwenden wie gesagt Loginventory. Damit werden bei Linux Maschinen immerhin die Wichtigtsten Informationen ermittelt (Name, MAC, IP, ...) das ist aber echt wenig im Gegensatz zu dem was per WMI bei Windows PC ausgelesen wird. Passe bei Mac.

Gruß L.
Bitte warten ..
Mitglied: BG-nimda
26.01.2009 um 09:48 Uhr
Hallo,

ich gebe dir vollkommen Recht, der gleiche Fehler darf nicht gemacht werden, werde dieses Tool auch benutzen... aber meine Situation ist sehr speziell, daher muss ich noch bemerken, dass mir nichts anderes übrig bleibt... und da ich dann auch die Leute kennenlernen kann und mir ein Bild zur Systemlandschaft machen kann, darüberhinaus kann ich durch diese Übergangslösung einige schwerwiegende technische Probleme die ich hier habe aus dem Weg gehen. Das Scannen ist z.B. technisch hier nicht realisierbar...
deshalb brauch ich eigentlich nur ein Tool vielleicht mit einer Datenbank am besten als Datei, mit der ich das Inventar aufnehmen kann und am besten wäre es wenn ich es damit auch auswerten kann (Statistiken)...

ich hoffe auf Verständnis... vielen Dank für eure Mühe...
Sorry jeder hat halt eine individuelle Problemstellung... sonst wäre ich schon lange auf eure Hilfe eingegangen...

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: beevizz
26.01.2009 um 09:52 Uhr
Zitat von Logan000:

> Zitat von beevizz:
> ----
> Weiß jemand zufällig aus dem Kopf ein Programm,
welches sowohl PC, MAC als auch andere UNIX-System
"inventarisieren" kann?

Nö. Wir verwenden wie gesagt Loginventory. Damit werden bei
Linux Maschinen immerhin die Wichtigtsten Informationen ermittelt
(Name, MAC, IP, ...) das ist aber echt wenig im Gegensatz zu dem was
per WMI bei Windows PC ausgelesen wird. Passe bei Mac.

Gruß L.


http://www.ocsinventory-ng.org/

Der Client ist für Windows erhältlich, sowie Linux/BSD/AIX/Solaris und MacOS X, während die Server unter Windows und Linux laufen.
Bitte warten ..
Mitglied: BG-nimda
26.01.2009 um 10:07 Uhr
Danke für euer Mitgefühl, bleibt lieber beim Thema und macht euch keine Sorgen um irgendwelche Nebensachen, die euch interessieren... liest du überhaupt den Text richtig? Soweit war ich auch schon...

Naja vielleicht habe ich ja einfach nur überfordert mit meiner "lachhaften" oder besser "primitiven" Aufgabenstellung, die wahrscheinlich so einfach war, dass High-End-Cracks wie ihr schon wieder überfordert waren...

Aber ehrlich gesagt würde ich vielleicht auch so wie ihr abgehen, wenn ich die Basics nicht drauf hätte und die Grundlagen nicht beherrsche...

Denkt mal darüber nach bevor ihr wieder anfängt unqualifizierte Postings zu senden... meine Antwort ist nur konstruktiv gemeint im Gegensatz zu....

In diesem Sinne wünsche ich euch einen guten Start in die Woche...
Bitte warten ..
Mitglied: beevizz
26.01.2009 um 10:14 Uhr
Zitat von BG-nimda:
Danke für euer Mitgefühl, bleibt lieber beim Thema und macht
euch keine Sorgen um irgendwelche Nebensachen, die euch
interessieren... liest du überhaupt den Text richtig? Soweit war
ich auch schon...

Naja vielleicht habe ich ja einfach nur überfordert mit meiner
"lachhaften" oder besser "primitiven"
Aufgabenstellung, die wahrscheinlich so einfach war, dass
High-End-Cracks wie ihr schon wieder überfordert waren...

Aber ehrlich gesagt würde ich vielleicht auch so wie ihr
abgehen, wenn ich die Basics nicht drauf hätte und die Grundlagen
nicht beherrsche...

Denkt mal darüber nach bevor ihr wieder anfängt
unqualifizierte Postings zu senden... meine Antwort ist nur
konstruktiv gemeint im Gegensatz zu....

In diesem Sinne wünsche ich euch einen guten Start in die
Woche...


Tut mir leid, ich hab dich einfach ingnoriert und meine eigene Anfrage weiter bearbeitet. Du hast doch schon ein zweites Thema geöffnet, dessen Titel auch besser zu deinem Wunsch passt.

Ich habe dich jedoch nicht ignoriert, um damit weiteren Stress zu provozieren, sondern nur, um mich auf das Wesentliche zu konzentrieren und auch anderen Usern, die irgendwann über diesen Thread stolpern, zu helfen.

Grundsätzlich versuche ich nicht wertend auf andere User zuzugehen, sondern nur die Qualität von Anfrage und Antwort zu werten. Dies abzugrenzen fällt dir jedoch anscheinend sehr schwer.

Wünsche einen ebenso guten Start in die Woche.
Bitte warten ..
Mitglied: BG-nimda
26.01.2009 um 10:16 Uhr
Danke für euer Mitgefühl, bleibt lieber beim Thema und macht euch keine Sorgen um irgendwelche Nebensachen, die euch interessieren... liest du überhaupt den Text richtig? Soweit war ich auch schon...

Naja vielleicht habe ich ja einfach nur überfordert mit meiner "lachhaften" oder besser "primitiven" Aufgabenstellung, die wahrscheinlich so einfach war, dass High-End-Cracks wie ihr schon wieder überfordert waren...

Aber ehrlich gesagt würde ich vielleicht auch so wie ihr abgehen, wenn ich die Basics nicht drauf hätte und die Grundlagen nicht beherrsche...

Denkt mal darüber nach bevor ihr wieder anfängt unqualifizierte Postings zu senden... meine Antwort ist nur konstruktiv gemeint im Gegensatz zu....

In diesem Sinne wünsche ich euch einen guten Start in die Woche...
Bitte warten ..
Mitglied: BG-nimda
26.01.2009 um 10:25 Uhr
"Grundsätzlich versuche ich nicht wertend auf andere User zuzugehen, sondern nur die Qualität von Anfrage und Antwort zu werten. Dies abzugrenzen fällt dir jedoch anscheinend sehr schwer." beevizz

Fragt sich nur wem es hier schwerfällt?!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows 10
gelöst Gerätemanager: Faken der angezeigten Hardware (4)

Frage von DerTeufelImDetail zum Thema Windows 10 ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...

Server-Hardware
gelöst Hilfe bei einer Server (Hardware) auswahl (30)

Frage von bjk190368 zum Thema Server-Hardware ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (15)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...

DSL, VDSL
Problem mit variernder Internetgeschwindigkeit (12)

Frage von schaurian zum Thema DSL, VDSL ...