Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Welche IT-Struktur für Exchange, DC und Datenspeicher?

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: MarcusSPunkt

MarcusSPunkt (Level 1) - Jetzt verbinden

11.11.2010, aktualisiert 13:51 Uhr, 4468 Aufrufe, 11 Kommentare

Moin,

ich hoffe ihr könnt mir helfen einen Umbau der IT-Struktur zu planen.
Ich mache in der Firma nebenbei die Technik, und die ist uralt und hatte in letzter Zeit so ihre Problemchen, deshalb soll ein neuer Server angeschafft werden. Das Ganze ist für ein Unternehmen mit 6-10 Leuten gedacht und soll möglichst schlank, wartungsarm, einfach, stromsparend und zuverlässig neu aufgesetzt werden.

Momentan haben wir einen Server mit Windows Server 2003 der Domänenverwaltung und Netzwerkdienste wie DHCP, DNS, etc. macht. Dazu läuft Exchange und die komplette Datenspeicherung.

Die Frage nach einem NAS kam hier bereits auf, ich hatte mich bereits erkundigt ob NAS auch DC können (und das Exchange extern auslagern), dies ist aber wohl ohne große Bastelei nicht zu machen. Will ich auch nicht, also basteln, möglichst unkompliziert soll das Ganze sein.
Eine weitere Anforderung ist der Betrieb eines Speichers in zwei Netzen für die Kooperation von Firmen im gleichen Büro. Schön wäre es natürlich, wenn jedes Netz seinen DC, DHCP, etc. behält, also nur ein passiver Speicher in zwei Netzen hängt. Vernünftige NAS sollten dies natürlich können, ansonsten muss man einen anderen Rechner in zwei Netze hängen.

Zu den Optionen:
1. Option
- kleiner Server mit Raid1-Systemplatten und mind. einer Sicherungsplatte für die typischen Exchange-Sicherungen
- zusätzlich NAS mit Raid5 mit den kompletten Daten und einer rausnehmbaren Platte für das Backup außerhauslagernd.

2. Option
- kleiner Server mit gemischtem Raid-Verbund (Raid1-Systemplatten und Raid5-Daten)

3. gibt es noch andere Optionen die der Markt hergibt?

Bin für jeden Tipp/Ratschlag dankbar ...
Marcus
Mitglied: Pjordorf
11.11.2010 um 14:09 Uhr
Hallo,

Zitat von MarcusSPunkt:
neuer Server angeschafft werden. Das Ganze ist für ein Unternehmen mit 6-10 Leuten gedacht und soll möglichst schlank,
wartungsarm, einfach, stromsparend und zuverlässig neu aufgesetzt werden.
Small Business Server 2011 Standard oder Essential. Links dazu hier.

Peter
Bitte warten ..
Mitglied: mr-hanky
11.11.2010 um 14:21 Uhr
Hi,

wo liegen denn die finanziellen grenzen bei der planung? das ist ja immer das wichtigste worauf man achten muss.

nas als dc oder exchange hab ich noch nie gehört; die teile sind doch eigentlich nur für datenspeicherung (vielleicht noch dhcp oder dns) gedacht.

falls du einen etwas größeren finanziellen rahmen hast würde ich dir folgendes raten: virtuelle server-umgebung auf einem physischen host mit einem SAN-Speicher.
Vorteil:
- Spart Hardware
- Spart Stromkosten
- du kannst die funktionen für das Netzwerk trennen/ auf mehrere Server verteilen (wenn der dc probleme hat, ist nich gleich der file-/exchangeserevr betroffen und andersrum)
- mit mehreren virtuellen Servern kannst du für beide Netze entsprechende Dienste bereitstellen (da kannst du dann auch ein einziges Storage für beide Netze nutzen)
- das ganze ist leicht skalierbar (falls mal Zuwachs statt findet und das ganze erweitert muss.

p.s.: unser gesamtes netz (auch zwei "Firmen") besteht aus 20 servern, physich haben wir aber nur 2 server und ein storage in einem 1,5m hohen schrank

gruß daniel
Bitte warten ..
Mitglied: MarcusSPunkt
11.11.2010 um 14:44 Uhr
Zitat von mr-hanky:
wo liegen denn die finanziellen grenzen bei der planung? das ist ja immer das wichtigste worauf man achten muss.
Ich sage mal so: im niedrigen vierstelligen Bereich, so 2-3000. Das Ganze würde ich dann auch erstmal vorschlagen und absegnen lassen.

nas als dc oder exchange hab ich noch nie gehört; die teile sind doch eigentlich nur für datenspeicherung (vielleicht
noch dhcp oder dns) gedacht.
Jap, die Dinge können immer mehr, habe selbst von einer Linux-Bastelei auf einem Standart-NAS gelesen ...

falls du einen etwas größeren finanziellen rahmen hast würde ich dir folgendes raten: virtuelle server-umgebung
auf einem physischen host mit einem SAN-Speicher.
Vorteil:
- Spart Hardware
- Spart Stromkosten
- du kannst die funktionen für das Netzwerk trennen/ auf mehrere Server verteilen (wenn der dc probleme hat, ist nich gleich
der file-/exchangeserevr betroffen und andersrum)
- mit mehreren virtuellen Servern kannst du für beide Netze entsprechende Dienste bereitstellen (da kannst du dann auch ein
einziges Storage für beide Netze nutzen)
- das ganze ist leicht skalierbar (falls mal Zuwachs statt findet und das ganze erweitert muss.
p.s.: unser gesamtes netz (auch zwei "Firmen") besteht aus 20 servern, physich haben wir aber nur 2 server und ein
storage in einem 1,5m hohen schrank
Wir verwalten tatsächlich nur unser Netzwerk und die Mailkonten, das war es dann auch schon.
Ich habe auch über eine Virtualisierung nachgedacht, damit könnten tatsächlich auch mal zusätzlich CRM-Server für Kundendemonstrationen aufgesetzt werden.
Was kostet übern Daumen eine abgespeckte Variante einer virtuellen Server-umgebung? Erfahrungswerte? Hardwareanforderungen an Server?

Das SAN ist wahrscheinlich überdimensioniert (zu schnell) für unsere Zwecke, ich denke mal da reicht ein NAS. Das Ganze muss auch ohne Vollzeitadmin aufgesetzt werden und laufen ....

Small Business Server 2011 Standard oder Essential. Links dazu hier.
Um das BS mache ich mir erst Gedanken wenn der Hardware-Rahmen steht, irgendwas mit Server 2008, SBS 2008 oder SBS 2011. Das mache ich dann gesondert, aber danke für den Hinweis.

Danke für die Antworten bis hierher ...
Bitte warten ..
Mitglied: 45877
11.11.2010 um 14:54 Uhr
Zitat von mr-hanky:
Hi,

wo liegen denn die finanziellen grenzen bei der planung? das ist ja immer das wichtigste worauf man achten muss.

nas als dc oder exchange hab ich noch nie gehört; die teile sind doch eigentlich nur für datenspeicherung (vielleicht
noch dhcp oder dns) gedacht.

falls du einen etwas größeren finanziellen rahmen hast würde ich dir folgendes raten: virtuelle server-umgebung
auf einem physischen host mit einem SAN-Speicher.
Vorteil:
- Spart Hardware
- Spart Stromkosten
- du kannst die funktionen für das Netzwerk trennen/ auf mehrere Server verteilen (wenn der dc probleme hat, ist nich gleich
der file-/exchangeserevr betroffen und andersrum)
- mit mehreren virtuellen Servern kannst du für beide Netze entsprechende Dienste bereitstellen (da kannst du dann auch ein
einziges Storage für beide Netze nutzen)
- das ganze ist leicht skalierbar (falls mal Zuwachs statt findet und das ganze erweitert muss.

Hört sich doch nach ein wenig overkill für 6-10 Leute an...
Bitte warten ..
Mitglied: Mengi86
11.11.2010 um 15:09 Uhr
Würde es auch eher bei nem SBS und einem NAS belassen. Virtualisierung ist schön und gut, aber bei so einer kleinen Struktur wohl nicht lohnend...

Mit freundlichen Grüßen
Bitte warten ..
Mitglied: MarcusSPunkt
11.11.2010 um 15:20 Uhr
Die VMWare-Lizenzen treiben den Preis doch ganz schön in die Höhe ...
Ich denke, wenn hier der Wunsch nach mehreren Demo-CRMs für Kunden aufkommt, kann man immer noch einen Server aufmotzen bzw. kaufen.

SBS und NAS werden es wohl sein, suche schon Modelle, hat hier jemand Erfahrungswerte weiterzugeben?
Es bleibt bei den Anforderungen
schlank,
wartungsarm,
einfach,
stromsparend und
zuverlässig,
hinzunehmen würde ich hier noch die Garantie. Also Techniker vor Ort bei Breakdown und selber nicht immer antanzen müssen.
Schaue mich gerade bei Thomas Krenn um, da sind auch die alten Geräte her, bieten Beratung und Techniker und haben wohl Ahnung. Erfahrungen?

Mit freundlichen Grüßen
Bitte warten ..
Mitglied: Mengi86
11.11.2010 um 15:57 Uhr
Schau dir die Modelle von QNAP mal an. In Sachen Funktionen und Bedienerfreundlichkeit echt klasse. Auch mit Ein- /Ausschalt-Funktion nach Zeitplan...
Wir sind sehr zufrieden damit.

Mit freundlichen Grüßen
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
11.11.2010 um 15:58 Uhr
Hallo,

Zitat von MarcusSPunkt:
SBS und NAS werden es wohl sein, suche schon Modelle, hat hier jemand Erfahrungswerte weiterzugeben?
www.tarox.de haben zB den http://www.tarox.de/index.php?id=3307

Peter
Bitte warten ..
Mitglied: MarcusSPunkt
11.11.2010 um 17:03 Uhr
Zitat von Pjordorf:
Hallo,

> Zitat von MarcusSPunkt:
> SBS und NAS werden es wohl sein, suche schon Modelle, hat hier jemand Erfahrungswerte weiterzugeben?
www.tarox.de haben zB den http://www.tarox.de/index.php?id=3307

Peter
HAst du von dem Teil einen Preis?
Sehe bei dem Angebot gerade SATA-Platten, denke hier bei den Systemplatten schon an SAS. Soll doch deutlich schneller sein, gerade mit einem Hardware Raid-Controller für SAS.
Der Zugriff und die Suche im Exchange ist Hauptanwendung, das muss laufen wie die Feuerwehr ...
... macht hier SAS den Unterschied zu SATA?

Zitat von Mengi:
Schau dir die Modelle von QNAP mal an. In Sachen Funktionen und Bedienerfreundlichkeit echt klasse. Auch mit Ein- /Ausschalt-Funktion nach Zeitplan...
Wir sind sehr zufrieden damit.
QNap sehe ich hier bei anderen im Einsatz, sehr pflegeleicht, gefallen mir.
Gibt es gravierende Unterschiede zu den Modellen von Iomega?
Bitte warten ..
Mitglied: Mengi86
11.11.2010 um 17:16 Uhr
> Zitat von Mengi:
> Schau dir die Modelle von QNAP mal an. In Sachen Funktionen und Bedienerfreundlichkeit echt klasse. Auch mit Ein-
/Ausschalt-Funktion nach Zeitplan...
> Wir sind sehr zufrieden damit.
QNap sehe ich hier bei anderen im Einsatz, sehr pflegeleicht, gefallen mir.
Gibt es gravierende Unterschiede zu den Modellen von Iomega?

Da kann ich dir leider nicht weiterhelfen. Hab nur noch die Buffalo Terastation als vergleich im Einsatz.
Die tut seinen Dienst auch, aber die QNAP ist unschlagbar dagegen.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: MarcusSPunkt
15.11.2010 um 18:13 Uhr
Danke für alle Anworten bis hierher ...
Virtualisierung auf Domain Controllern wurde mir bereits abgeraten, damit entfällt die Virtualisierung für diese Kiste entgültig.
Weitere Fragen (ich hab noch ne Menge ^^) stelle ich dann in eigenen Threads.
Vielen Dank
Marcus
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
Exchange 2016 und DC 2012 R2 trennen (8)

Frage von Andreas377 zum Thema Windows Server ...

Windows Tools
IT Dokumentationen - Struktur wie handhaben? (5)

Frage von staybb zum Thema Windows Tools ...

Exchange Server
Exchange will sich mit "altem" DC verbinden (12)

Frage von oberbeck zum Thema Exchange Server ...

Exchange Server
Nach Migration des DC, Probleme mit Exchange (2)

Frage von StephanS zum Thema Exchange Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (10)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (8)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (8)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...