Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Javascript verursacht Serverabsturz?

Frage Internet Server

Mitglied: masseltoff

masseltoff (Level 1) - Jetzt verbinden

17.09.2010, aktualisiert 20:49 Uhr, 2881 Aufrufe, 8 Kommentare

Laut Dienstleister führte ein nichtladendes Javascript zum Servercrash

Hallo,

in letzter Zeit habe ich vermehrt Serverdowns für meinen Webspace verbuchen müssen und dabei folgende Meldung im Browser erhalten:
"An error occurred, please try again later!"

Zwecks dessen konsultierte ich meinen Hoster um den Grund des Übels in Erfahrung zu bringen. Dieser wiegelt jegliche Verantwortung von sich und sagt, dass ein Javascript (ein Zählpixel eines ziemlich großen Werbevermarkter) für den Crash verantwortlich ist.

Als Programmierer bin ich mit Serverangelegenheit nicht unbeding ganz Grüne, das JS clientseitig und nicht serverseitig ausgeführt wird, dessen bin ich mir bewusst. Deshalb kann ich die Aussage nicht nachvollziehen, und bevor ich meine Hoster an die Wand stelle möchte ich mich hier erstmal besser informieren.

Das Script ist nicht groß, macht keine Datenbank oder sonstige Zugriffe auf meinen Webserver, lediglich Cookie setzen und Daten an ganz anderen Server senden.

Ich kann befürworten, dass ich beim Zugriff mit dem Browser die Website mitunter 80 Sekunden nicht sehen konnte und über FireBug auch gesehen, dass dieses Script nicht geladen wurde. Als ich die Website über die Shell gepingt habe, bekam ich allerdings ebenfalls kein Call zurück und spätestens dieser Versuch saugt doch kein HTML, CSS oder anderes buntes Gedönse.

Als mir das Problem mit dem Script aufgefallen ist habe ich sofort auskommentiert, die Serverausfälle blieben trotz Allem erhalten.
Die Äußerung des Hoster daruf war, dass sie anfangs den Server/Loadbalancer auf das Nichtfunktionieren des Scriptes angepasst haben. Nach entfernen des Scriptes die Konfiguration nicht schnell genug angepasst werden konnte, was demnach weitere Ausfälle zur Folge hatte.

Pingdom meldete mir die Serverdowns ebenfalls.

ähmmm....

Zur Architektur, Internetsurfer >> Firewall >> Loadbalancer >> Webserver1+Webserver2 >> DB-Nodes (Alles mal grob).



Leutz, ich bin für jede helfende Aussage dankbar, hat der Recht, verarscht der mich?

Grüßen
Massel
Mitglied: FloGrian
17.09.2010 um 21:00 Uhr
Hi,

also ich würde mal sagen das das nicht stimmen kann .... wie gesagt js clientseitig (browser) und nicht serverseitig

lg flo
Bitte warten ..
Mitglied: nxclass
17.09.2010 um 22:03 Uhr
Dieser wiegelt jegliche Verantwortung von sich und sagt, dass ein Javascript (ein Zählpixel eines ziemlich großen Werbevermarkter) für den Crash verantwortlich ist.
Was ist das für ein Server ? - also mal im ernst - das kann ja nicht sein - wahrscheinlich sagt er das nur weil er nicht will dass du mit Werbung Geld verdienst. (ist das ein billig Hoster ?)

Anbieter wechseln !
Bitte warten ..
Mitglied: LordGurke
17.09.2010 um 22:13 Uhr
Unter ganz ganz ganz bestimmten Umständen führt auch ein Webserver JavaScript aus. Wenn es sich um Serverseitiges JavaScript handelt. Aber dafür muss der Webserver explizit konfiguriert sein, damit er .js-Dateien versucht, an einen Interpreter weiterzureichen.
Selbst wenn dem so wäre, dürfte das JS keinesfalls den Server crashen lassen - denn schmeißt der Interpreter einen Fehler und gut ist.

Meiner Meinung nach hat der Anbieter den Server nicht im Griff. Hast du da wirklich mit einem Techniker gesprochen oder mit der netten Telefondame, die das, was der Technikmensch ihr erzählt hat, nicht wirklich verstanden und nach dem Stille-Post-Prinzip dann falsch weitergeleitet hat?
Lass dir im Zweifelsfalle wirklich mal einen zuständigen Techniker geben - Loadbalancer klingt schon nach teurer als Normal und dementsprechend sollte auch der telefonische Support sein.
Bitte warten ..
Mitglied: masseltoff
18.09.2010 um 13:50 Uhr
Hallo, vielen Dank für die Antworten.

Der Server/Rechenzentrum sieht wie folgt aus:

Firewall >> LoadBalancer >> drei verschiedene WebServer
Die Webserver kommunizieren mit 2 DB-Nodes und diese beiden nodes mit einem DB-Master.
Dahinter klemmt noch ein Staging der die Daten auf den Webserver und den DB-Master legt.

Ich hatte den da schon einen Techniker dran, genauer gesagt den Geschäftsführer.

@maxi89, ich stimme dir voll zu, denn ich gehe ebenfalls davon aus, dass die keine Ahnung von dem haben und es höchst wahrscheinlich noch über einen weiteren dritten im Hintergrund laufen lassen.

Den jegliche Erklärungen/Stellungnahmen dessen sind sowas von schwammig und schlecht, das mag man nicht glauben.

Was kann ich denn für Dokumente von dem "Hoster" anfordern, die beispielsweise die Configuration des LB oder der Webserver, den Absturz genau belegen etc. Mir ist das alles sehr untransparent. Gibt es externe Mittel um beispielsweise die drei Webserver zu erkennen, kann man den LB erkennen?

Laut Dienstleister hat jeder Webserver eine IP, diese weicht aber von der IP der Domain ab, Aussage des DL, keines der drei Portale liegt genau auf einem Server. Alle drei Webserver bieten die Daten an.

Hört sich das nach management Server an? Er verkauft es als deidcated, dedicated verstehe, ein Server, eine Aufgabe für einen.

Hat jemand gute Erfahrung mit einem seriösen Server-Anbieter im Enterprise-Bereich?
Bitte warten ..
Mitglied: filippg
18.09.2010 um 14:09 Uhr
Hallo,

es kann schon sein, dass ein JavaScript den Client zum hängen bringt, so dass er eine Fehlermeldung anzeigt, die auf den Server hindeutet.
Tools wie wget führen bestimmt kein JavaScript aus - wenn du mit denen also auch Fehler bekommst, kann man das js ziemlich ausschließen. Auch ein Sniffer wie MS Network Monitor oder Wireshark zeigt an, was wirklich übertragen wird. Und wenn vom Server gar keine Daten kommen, ist das ein deutliches Indiz dafür, dass dieser auch keien ausliefert (oder eben nur eine Fehlermeldung).

Gruß

Filipp
Bitte warten ..
Mitglied: masseltoff
18.09.2010 um 14:16 Uhr
ich kann es im Moment nur mit pingdom prüfen. der macht einen HTTP call auf den URL, zieht hier also auch kein Schnickschnack mit und der meldet dann oftmals die Downs.

Das JS kann also keineswegs den Server zum Crashen birngen, ok. Der Serverdown wurde auch eindeutig von pingdom gemeldet, demnach kann ich sicher sein dass der server down ist, richtig?

Welch Protokolle kann ich denn anfordern um weiteres festzustellen?
Bitte warten ..
Mitglied: filippg
18.09.2010 um 14:26 Uhr
Hallo,

Welch Protokolle kann ich denn anfordern um weiteres festzustellen?
Ein Webserver macht eigentlich immer ein HTTP-Log, in dem alle Requests und die jeweiligen Antwortcodes (und Antwortgrößen etc) enthalten sind. Wenn die Antwortcodes auf einmal keine 200er, sondern nur noch 500er (suche: HTTP Statuscodes) sind, oder gar keine Anfragen mehr kommen, dann wird der Server wohl einen Fehler haben (einzelne 500er können durchaus sein, und durch falsche Anfragen entstehen). Dein Anbieter wird das aber wahrscheinlich ungerne rausrücken.

Gruß

Filipp
Bitte warten ..
Mitglied: masseltoff
18.09.2010 um 14:32 Uhr
jep, er weigert sich stätig.

danke dir filippg
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(2)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows 7
gelöst SVCHOST verursacht hohe Prozessorlast (6)

Frage von cardisch zum Thema Windows 7 ...

JavaScript
gelöst Range (Slider) Javascript mit Plus-Minus Buttons (3)

Frage von internet2107 zum Thema JavaScript ...

JavaScript
gelöst JavaScript hochladen (12)

Frage von Patrick-IT zum Thema JavaScript ...

Viren und Trojaner
LSASS.EXE verursacht dauerhaften Netzwerktraffic (2)

Frage von Fr4nki zum Thema Viren und Trojaner ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...