Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Hat jemand Erfahrung mit der Primacom?

Frage Internet Flatrates

Mitglied: MrHToast

MrHToast (Level 1) - Jetzt verbinden

25.04.2013, aktualisiert 14:49 Uhr, 7964 Aufrufe, 13 Kommentare

Guten Tag,
ich habe mir überlegt, ob es sich lohnt von der Telekom auf eine 32 oder 64 Flat der Primacom zu wechseln.

http://www.primacom.de/kombipakete/3er-paket-64

Erstmal ist der Preis für die Geschwindigkeit gut und die Fersehrgrundgebühr würde auch wegfallen.

Im Internet liest man von Top Bewertungen bis zu Unterirdischen bewertungen alles.

Da bin ich mir nicht ganz sicher, ob die Primacom gut ist.

Schreibt mal eure Erfahrungen mit Kabelanbietern!
Mitglied: Jochem
25.04.2013 um 08:26 Uhr
Moin,

Erstmal ist der Preis für die Geschwindigkeit gut

jou, bei "bis zu" ist der Preis immer gut

und die Fersehrgrundgebühr würde auch wegfallen.

Wo steht das bzw. wo hast Du das her? Das, was Du als "Grundgebühr fürs Fernsehen" bezeichnest und was früher pro Gerät gezahlt wurde und jetzt pro Haushalt zu zahlen ist, bleibt. Den Beitrag zahlst Du, weil Dir die Möglichkeit eingeräumt wird, Fernsehen und Radio zu empfangen, nicht, weil Du ein Fernsehgerät oder Radio besitzt bzw. in Betrieb nimmst/hast.

Hast Du Dir außerdem mal die "Fußnoten" zu den einzelnen Punkten angesehen?

Und zu guter letzt: der "letzte Meter" vom Anschluß zu Deiner Wohnung/Deinem Haus gehört immer noch dem magentafarbenen Riesen. Wenn die Technik keine höhere Übertragungsraten als bisher zuläßt, zahlst Du für "bis zu" und hast doch nicht mehr als vorher.

Gruß J chem
Bitte warten ..
Mitglied: MrHToast
25.04.2013 um 08:54 Uhr
Wo steht das bzw. wo hast Du das her? Das, was Du als "Grundgebühr fürs Fernsehen" bezeichnest und was
früher pro Gerät gezahlt wurde und jetzt pro Haushalt zu zahlen ist, bleibt. Den Beitrag zahlst Du, weil Dir die
Möglichkeit eingeräumt wird, Fernsehen und Radio zu empfangen, nicht, weil Du ein Fernsehgerät oder Radio besitzt

Wir bezahlen für die ganz normalen Standartprogramme (etwas über 30 Programme) 12€ im Monat, dass mein ich damit nicht die GEZ oder wie es heute auch immer heißt.
Bitte warten ..
Mitglied: 106543
25.04.2013 um 09:08 Uhr
Hi,

wie Jochem schon geschrieben hat, zahlst du für "bis zu ... bla bla" d.h. wenn da nicht mehr Bandbreite rüberkommt dann kann der Preis noch so gut sein.
Außerdem weißt du, wie es mit dem Support aussieht ? Da sollte man sich auch informieren

Grüße
Exze
Bitte warten ..
Mitglied: MrHToast
25.04.2013 um 09:36 Uhr
Außerdem weißt du, wie es mit dem Support aussieht ? Da sollte man sich auch informieren

Die einen sagen, dass der Support super ist und die anderen sagen das der Support unter aller Sau ist.
Bin mir unschlüssig, ob es eine gute Idee ist.
So viel schlechter als jetzt kann es auch nicht sein. Ich habe öfters Aussetzer, habe es auch schon mehrmals gemeldet. Seitdem für eine Woche eine Störung war kommt es immer wieder zu Aussetzern und sie können es nicht beheben.
Bitte warten ..
Mitglied: 106543
25.04.2013 um 09:42 Uhr
Hi,

ich weiß nicht wo ich dich in Bezug auf Fachwissen einsortieren soll, aber mal ne ganz dumme Frage
treten diese Abbrüche regelmäßig auf ?

Grüße
Exze
Bitte warten ..
Mitglied: MrHToast
25.04.2013 um 09:47 Uhr
Abbrüche treten so 1-2 pro Woche am Abend auf. Da ist dann so für 10- 15 min kein Internetverbindung da.

Mein Fachwissen ist noch nicht so groß, bin gerade im ersten Jahr der Ausbildung.
Bitte warten ..
Mitglied: 106543
25.04.2013 um 09:59 Uhr
Hi,

hmm kann natürlich sein, dass eure Leitungwerte relativ schlecht sind und dann die Leitung praktisch "wackelt". Würde mal an eurer Stelle mich mit einem Techniker persönlich unterhalten, dass der mal eine Leitungsprüfung machen soll und ggf. die Bandbreite reduzieren

Grüße
Exze
Bitte warten ..
Mitglied: MrHToast
25.04.2013 um 10:01 Uhr
Danke für den Hinweis. Werde mich mal in nächser Zeit darum kümmern.
Bitte warten ..
Mitglied: 106543
25.04.2013 um 10:05 Uhr
Zitat von MrHToast:
Danke für den Hinweis. Werde mich mal in nächser Zeit darum kümmern.

Immer da um zu helfen

Grüße
Exze
Bitte warten ..
Mitglied: Jochem
25.04.2013 um 12:18 Uhr
Moin,

wenn die Leitung, über den Dich Provider "A" mit Daten versorgt, "wackelt", wie hoch schätzt Du dann die Wahrscheinlichkeit ein, daß dieselbe Leitung, wenn sie von Prvider "B" benutzt wird, nicht auch "wackelt"?

Gruß J chem

PS: Wie gut oder schlecht Deine Leitung ist, hangt zum einen von der Entfernung zum nächsten Telekom-Verteilerpunkt und zum anderen von der Anzahl der auf dieser Leitung angeschlossenen Benutzer ab. Weiter Weg vom Verteiler zu Dir und jede Menge Haushalte, die erst nach Arbeitsende den Rechner anschmeissen, lassen die Signalqualität sinken. Da bei Dir immer erst am Abend die Leitung zusamenbricht, spricht das schon sehr für das dargestellte Szenario.
Bitte warten ..
Mitglied: 106543
25.04.2013 um 12:51 Uhr
Hi,

was Jochem da sagt hat alles seine Richtigkeit und genau deswegen sollte man da ´nen Techniker rausschicken und mal nachmessen was Rauschabstand und Dämpung dazu sagen. Denn diese beiden Herren können eine Leitung zusammenbrechen lassen und wenn diese Ausfälle häufiger vorkommen, dann sollte man die Bandbreite reduzieren, was meistens zu einem Erfolg führt und die Leitung stabil machen.

Grüße
Exze
Bitte warten ..
Mitglied: MrHToast
29.04.2013 um 11:37 Uhr
Ich habe mal am Wochenende beobachtet wie oft die Ausfälle auftreten. Am Samstag hatte ich 5 Ausfälle und Sonntags war fast ein komplett Ausfall. Ich wurde alle 20-30 min aus dem Internet geworfen. Nebenbei wurde auch das Festnetz gestört durch starkes Rauschen.
Bei der Telekom werde ich immer nur weitergeleitet und bekomme gesagt wir melden uns später und später.
Langsam rege ich mich sehr darüber auf.
Im Log des Router steht immer wieder ein Fehler names pppoe.
Ich habe leider nichts dazu gefunden was nützlich war.

Das ist doch nicht mehr normal!
Bitte warten ..
Mitglied: 106543
29.04.2013 um 11:44 Uhr
Hi,

mein ehrliches Beileid,
und normal ist das sicher nicht, aber du musst dich wie gesagt, zu der "nicht dummer Kunde"-Hotline durchfragen.
Es ist nunmal so, dass die erste Hotline nur für die Kunden (90% aller Fälle) gedacht ist, die blöd gesagt zu doof sind den Router zu resetten. Die Leute da (hinterm Telefon) haben auch nur begrenztes Wissen. Die arbeiten einen einfachen Fragenkatalog ab und danach wird man mit ´nem ernsthaften Problem weiterverbunden.

Du musst da etwas Ausdauer zeigen und dich durch diese erste Hotline durchreichen lassen, dann sitzen auch irgendwann Leute vor dir, die Ahnung von der Materie haben.
Wie gesagt würde ich eine Leitungsmessung durchführen lassen und ggf. die Bandbreite bei zu schlechten Dämpungs- und Rauschabstandswerten reduzieren.

Grüße
Exze
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Router & Routing
gelöst Hat jemand schon einen Ubiquiti EdgeRouter im produktiven Einsatz? (6)

Frage von Kuemmel zum Thema Router & Routing ...

Datenbanken
DBSave - Jemand mit eigenen Erfahrungen? (4)

Frage von keine-ahnung zum Thema Datenbanken ...

iOS
gelöst Hat Jemand Erfahrungen mit dem iPad Pro? (8)

Frage von keine-ahnung zum Thema iOS ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...

Windows Tools
gelöst Aussendienst Datensynchronisierung (12)

Frage von lighningcrow zum Thema Windows Tools ...