Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Hat jemand Erfahrungen mit dem Pogoplug gemacht?

Frage Netzwerke

Mitglied: dergrosseBauer

dergrosseBauer (Level 1) - Jetzt verbinden

23.08.2010 um 16:38 Uhr, 10752 Aufrufe, 9 Kommentare

Um das Netzwerk meiner Freundin zu erweitern suche ich nach einer passenden Möglichkeit. Wichtig für Sie ist natürlich, dass es gut ausschaut^^ und das sie damit auch umgehen kann.

Hallo zusammen,

für mich ist das Pogoplug eigentlich nur'n NAS mit Services der Firma in PINK -.- Meine Freundin hat das DIng im Netz gefinden und ist seitdem völlig begeistert. Meine Frage ist nun ob jemand schon Erfahrungen mit dem Ding gemacht ? Ob es evtl Bugs gibt oder irgendetwas anderes an der Qualität etc. auszusetzen gibt. Und weiss hier jemand genau was alles zu den angebotenen Diensten gehört?

lg und DANKE

dgB
Mitglied: 45877
23.08.2010 um 16:43 Uhr
Hallo,

deine Freundin o_O?
Hatte mir auch mal die Dinger Shiva bzw. Pogoplug angesehen, aber was kann ich damit machen was meine Linkstation mit Debian drauf nicht kann?
Gut hat ein wenig mehr Dampf aber welche Anwendung auf nem Homeserver braucht das?
Ansonsten sterben zumidest die Shivaplugs wie die Fliegen...
Bitte warten ..
Mitglied: iVirusYx
23.08.2010 um 16:51 Uhr
Ich kann nur sehen dass das Teil keine Festplatte enthaelt. Dies ist eine Dienstbox von Pogoplug damit du hauptsaechlich ueber das Internet auf deine Daten zugreifen kanns, also eher ueber deren Server.

Die externe Festplatte musst du separat kaufen und dann dran anschliessen. Schau dir die Herstellerwebseit emal genauer an und lies mal durch.

Vergiss das Teil.
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
23.08.2010 um 16:53 Uhr
Hi !

Zitat von 45877:
deine Freundin o_O?

rooooofl! Der ist gut !!!!

Ansonsten sterben zumidest die Shivaplugs wie die Fliegen...

Mhhhh könnte evt. ein thermisches Problem sein. Ein Bekannter jammerte mir mal die Ohren voll, weil sein Billigrouter immer in die Knie ging. Ich hab dann auf die schwarzen "Kochplatten" einen Kühlkörper gesetzt und von da an lief der Router problemlos...Vielleicht ein Designfehler an den SheevaPlugs...

@TO
Zugegeben, das Pogoteil ist zumindest eine gute und farbenfrohe Marketingidee....Mehr aber auch nicht....Meiner Meinung nach....Wie brammer unten schreibt: Vergleichbar mit einer Fritzbox mit bunt bemalter Platte dran, zu monatlichen Kosten....

Die Dinger kannst Du auch als Ersatz für die NSLU2 von Linksys sehen, ich habe dazu ja schon mal einen Thread geschrieben....Wenn es nur ums Thema Stromsparen geht, wäre ein Board mit Atom CPU vielleicht besser und darauf dann FreeNAS oder vergleichbar...

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
23.08.2010 um 23:03 Uhr
Hallo,

2 Punkte fallen mir auf der pogoplug Website negativ auf!

1. Die Nutzungsbedingungen:

Internal Use of Personal Information.

All contact information submitted by you is stored in our database and may be archived elsewhere. Access to your personal information will be limited to Cloud Engines employees and contractors who are obligated to protect your information in accordance with this Policy. We use personal information internally to serve our users and enable them to take maximum advantage of our Product and Service. For example, personal information may be used to conduct marketing analysis, to create an individual profile and provide personalized services, to provide services or complete transactions you have requested, to anticipate and resolve problems with our Product and Service, to respond to customer support inquiries, and to create and inform you of new products and services from Cloud Engines that better meet your needs.

Heißt soviel wie:
Wir und unsere Dienstleister verwenden deine Persönlichen daten um dich mit Werbung zu zu müllen!

2. Die Sicherheit

Auf der Gesamten Pogoplug Website finde ich keine Hinweis auf die Art und Weise der Verschlüsselung.
Lediglich eine Hinweis auf einen https login.

Wenn deine Freundin zwingend Wert auf die Optik legt, such doch mal bei den gängigen Herstellern nach niedlichen Bunten Festplatten Gehäusen
Ansonsten würde ich empfehlen kauf dir ein gutes NAS und nimm die Airbrush Pistole!
Aber lass die Finger von diesem Spielzeug.

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: carg
24.08.2010 um 12:01 Uhr
Hi,

also soweit ich es sehe ist das einfach ein Gerät, dass USB Festplatten via Netzwerk erreichbar macht. Das hat mit daten an Hersteller rausrücken gar nichts zu tun.
http://www.golem.de/showhigh2.php?file=/0911/71378.html&wort[]=pogoplug
Es gibt noch eine neue Version mit WLAN ....

Kenne aber keinen der das Dinge verwendet.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: dergrosseBauer
24.08.2010 um 12:10 Uhr
Hallo,

erstmal danke für eure vielen ANtworten. Ja das mit dem Hersteller und seinen Diensten hab ich mir gestern auch nich mal angeguckt. Rein theoretisch haben die ja dann auch Zugriff auf die Daten der Platten -.-

Wahrscheinlich sollte ich wirklich die Idee mit dem NAS und der Airbrush verfolgen :D Dann bekommt sie eine Hello Kitty-Festplatte dazu, dann bin ich wahrscheinlich ausm Schneider!

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
24.08.2010 um 12:14 Uhr
Hallo,

da die Verwaltung über eine Website vom Hersteller funktioniert sollte man sich sehrwohl um Sicherheit Gedanken machen.

Das bereitstellen einer USB Festplatte im Netzwerk mit Zugriff übers Internet kann im übrigen fast jede Fritzbox. (Stichwort: dyndns)
Es ist halt eine Frage der Rechtevergabe und Verwaltung.
Bei diesem rosa Spielzeug finde ich keine Dokumentation die sich damit beschäftigt.
Insofern kann ich für mich nur die Entscheidung treffen Finger weg von dem Teil.
Security by Obscurity ist keine Lösung.

Und FAQ wie folgende:

Is my information secure?

Pogoplug uses HTTP encryption along with secure user name and password requirements. Pogoplug does not store your content, your content is stored on your external hard drive located in your home or office.
(Quelle: http://www.pogoplugged.com/page/faq)

sind eher Lächerlich

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: carg
24.08.2010 um 12:43 Uhr
Hi,

Du kannst das so machen - mußt aber nicht!

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: rony-x2
24.08.2010 um 15:45 Uhr
ich habe zuhause ein pogoplug gerät stehen, und nutze es auch. der dienst ist ziemlich gut, leider nicht perfekt. so kann man eine passwort geschütze freigbae nur weiterschicken, wenn der empfänger auch eun konto bei dem dienst hat (soweit ich das auf jedenfall getestet habe)....

eine normale freigabe ist immer möglich. ein kryptischer linkt wird generiert, der auf die datei oder den ordner zeigt.
Auch das bedienen über das webinterface ist wirklich sehr gut gemacht worden. es bietet so einige vorteile gegenüber einer normalen freigabe über smb/ftp/https(webdav).

leider ist der dienst etwas auf zu einfach getrimmt, das heißt leute die sich wirklich mit der geschichte auskennen, werden schnell an die grenzen der einstellungsmöglichkeiten kommen.

ich nutze es so, dass ich mein konto meinem engeren freundeskreis bekannt gegeben habe, und diese sich auch darüber einloggen.
Nun gibt es ja eine software welche die festplatte richtig als platte überall verfügbar machen kann, und das nutzen gerade die frauen, welche mit einem laptop sehr oft unterwegs sind.

Es werden urlaubsfotos hochgeladen etc... und wenn jemand mal seine kleine fotomappe jemanden aus der familie zeigen will, kann er diese einfach für jeden frei geben.

ich wollte auch erst nur ein stinknormales NAS (man kann es ja auch als solches nutzen), doch nachdem ich immer mehr gesehen habe wofür man das so alles nutzen kann bin ich ziemlich begeistert ^^.... ich nutze es nicht mehr als privates nas für die 4 wände, sondern stelle meinen freunden/familie damit leicht von überall (Android/iphone app) speicher zur verfügung....

so war eine bekannt in new york. da ihr hotel leider kein kostenloses inet zur verfügung stellt, rannte sie immer mit ihrer sdkarte in den applestore, hat sich dort auf das webinterface eingelogt, und ihre fotos hochgeladen.... "wir anderen", haben diesen ordner dann über twitter oder rss mitverfolgt, ob sich etwas geändert hat

leider begrenzt meine inet leitung, und ich muss schon manchmal jemanden anschreiben, ob er die daten nicht zu einem späteren zeitpunkt ansehen könnte...
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
iOS
gelöst Hat Jemand Erfahrungen mit dem iPad Pro? (8)

Frage von keine-ahnung zum Thema iOS ...

Viren und Trojaner
gelöst Sophos Sandstorm - Hat schon jemand Erfahrungen damit? (19)

Frage von Hendrik2586 zum Thema Viren und Trojaner ...

Datenbanken
DBSave - Jemand mit eigenen Erfahrungen? (4)

Frage von keine-ahnung zum Thema Datenbanken ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...