Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Junction oder Symlink auf Netzlaufwerk unter Windows XP

Frage Netzwerke

Mitglied: alphazet

alphazet (Level 1) - Jetzt verbinden

23.08.2009, aktualisiert 14:28 Uhr, 18676 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo,

ich bin neu hier und habe auch gleich eine Frage:

Ich benutze unter WindowsXP Pro SP3 als Browser Opera. Opera legt standardmäßig seinen Profil-Ordner unter "C:\Dokumente und Einstellungen\user\Anwendungsdaten\Opera\Opera\profile" an.
Ich möchte jedoch, daß die Profil-Daten sich nicht auf C:\ sondern einem anderen Laufwerk/Partition befinden.
Mit Junction habe ich es auch hinbekommen, einen Junctionpoint von Laufwerk D:\ auf C:\ zu legen.
Da ich diesen Profilordner aber mit mehreren PCs (nicht unbedingt gleichzeitig) im Heimnetz verwenden will, möchte ich einen Junctionpoint oder Symlink von einem NAS, das auch als Netzlaufwerk eingebunden ist, setzen.
Das scheint aber nicht mit Junction zu funktionieren.
Dann bin ich auf mklink unter Windows2000/XP/2003 gestoßen. Das soll das eigentlich können.
Leider erhalte ich folgende Fehlerausgabe:

c:\mklink>MKLINK /D "\\NAS\ablage\reales Verzeichnes\profile" "C:\Dokumente und Einstellungen\user\Anwendungsdaten\Opera\Opera\profile"
NTFS-Drive \\NAS\ablage\ (ablage) does not support reparse points.
Error 4390: Die Datei oder das Verzeichnis ist kein Analysepunkt.


bzw:

c:\mklink>MKLINK /J "\\NAS\ablage\reales Verzeichnes\profile" "C:\Dokumente und Einstellungen\user\Anwendungsdaten\Opera\Opera\profile"
NTFS-Drive \\NAS\ablage\ (ablage) does not support reparse points.
Error 4390: Die Datei oder das Verzeichnis ist kein Analysepunkt.


Ich habe das gleiche unter Windows 7 ausprobiert, hier funktioniert alles.

Nur, wie bekomme ich das unter WindowsXP hin?

Danke
alphazet
Mitglied: 81825
23.08.2009 um 15:22 Uhr
Hallo,

auf einem Netzwerklaufwerk wird das möglicherweise nicht funktionieren, da ein Netzwerklaufwerk ja nicht zwangsläufig immer zugreifbar ist.

Außerdem möchtest du ja wohl, dass die Daten woanders liegen, also musst du auch die Verbindung an der Stelle anlegen, an der auf den anderen Zielpfad verwiesen werden soll, also müssen die Parameter mit Junction in umgekehrter Reihenfolge eingegeben werden. Außerdem darf an der Stelle, an der die Verbindung eingerichtet werden soll, kein Pfad bereits existieren. Also nochmal gut überlegen.
Microsofts/Sysinternals junction ist übrigens funktionell identisch mit dem Tool Linkd.exe aus den Resourcekit-Tools.
Bitte warten ..
Mitglied: alphazet
23.08.2009 um 15:40 Uhr
Das ist richtig, mit Junction müssen die Pfade in umgekehrter Reihenfolge eingegeben werden. Aber Junction funktioniert mit Netzlaufwerken nicht.
mklink sollte das können, nur weiß ich nicht wie.
Die Eingabe bei mklink habe ich aber wohl richtig vorgenommen:

MKLINK 1.01 - (c) 2006 Christoph H. Hochstätter and CNET Networks.
Freeware, can be used by anyone for any purpose without restrictions.
Absolutely no warranty, neither expressed nor implied.

Windows Vista like hardlink and junction utility.

Usage:
MKLINK [/D] | [/H] | [/I] | [/J] | [/L] | [/S] <Link> [<target>]

/D Creates a symbolic link for a directory.
/H Creates a hard link for a file on the same partition.
/I Displays filesystem information for a given pathname.
/J Creates a junction for a directory.
/L Lists a junction.
/S Creates a symbolic link for a file.

Examples:
MKLINK /J C:\Myfiles "C:\Documents and Settings\Joe.Cool\My Documents"
MKLINK /H C:\Myfiles\Destination.txt C:\Myfiles\Source.txt

To remove a hard link or a file symbolic link use: DEL|ERASE <target>

To remove a junction or directory symbolic link use: RMDIR|RD <target>
RMDIR (without /S switch) will not delete the original directory.
Bitte warten ..
Mitglied: 81825
23.08.2009 um 15:46 Uhr
Zitat von alphazet:
Das ist richtig, mit Junction müssen die Pfade in umgekehrter
Reihenfolge eingegeben werden.

Mit mklink auch, wenn das denn auch unter XP funktioniert, was mir nicht bekannt ist.
Du möchtest, dass die Daten auf "\\NAS\ablage\reales Verzeichnes\profile" abgelegt werden?
Dann musst du dein Profilverzeichnis vorher verschieben und löschen, sonst kannst du den Link nicht anlegen.

Im Beispiel ( /J) verweist die Verbindung auf das Verzeichnis "C:\Documents and Settings\Joe.Cool\My Documents", dort liegen real die Daten und du kannst über C:\Myfiles darauf zugreifen.
Wie ich dich verstanden habe, möchtest du die Daten aber real auf dem andernen Laufwerk liegen haben, also heißt es rumprobieren. Mklink habe ich noch nicht ausprobiert.
Bitte warten ..
Mitglied: alphazet
23.08.2009 um 16:00 Uhr
Das Profilverzeichnis von Opera habe ich vorher immer entfernt.
Das mit den "verdrehten" Pfaden habe ich jetzt auch schon herausgefunden und konnte sogar einen Symlink anlegen.
Aber:

c:\mklink>MKLINK /D "C:\Dokumente und Einstellungen\user\Anwendungsdaten\Opera\Opera\profile" \\NAS\ablage\Software\OperaProfile\profile

WARNING! The symbolic link can not be used on this computer,
because it does not run Windows Vista or newer. However, if
you upgrade your computer or will use this volume on Vista
or a newer OS, this symbolic link will become available.


Link target : C:\Dokumente und Einstellungen\alphazet\Anwendungsdaten\Opera\Opera\profile -> UNC\NAS\ablage\Software\OperaProfile\profile
Target refers to : Namespace on this local computer
Display target : C:\Dokumente und Einstellungen\alphazet\Anwendungsdaten\Opera\Opera\profile -> UNC\NAS\ablage\Software\OperaProfile\profile
Type of link : Directory symbolic link


Was soll ich dazu sagen? Es scheint wohl für WindowsXP keine Lösung zu geben. Unter Windows 7 funktioniert es einwandfrei, aber ich wollte noch nicht vollständig auf die RC-Version umsteigen. Windows Vista habe ich ausgelassen, weil es mir nicht gefällt, und hänge auch noch an XP.

alphazet
Bitte warten ..
Mitglied: 81825
23.08.2009 um 16:04 Uhr
Du musst ja, wenn überhaupt, auch eine Junction (/J) anlegen. Außerdem ist MKLINK ein Vista-Programm und naürlich auch dafür konzipiert.
Das funktioniert auch mit Linkd oder Junction unter XP. Aber nicht auf ein Netzlaufwerk, und das ist auch gut so.
Was macht das Dateisystem denn mit den Daten, wenn das Netz nicht verfügbar ist?
Außerdem ist eine der Bedingungen das NTFS-Filesystem. Und im Netzwerk ist das Filesystem relativ uninteressant und irrelevant, da der Zugriff über Netzwerkfunktionen erfolgt.
Bitte warten ..
Mitglied: alphazet
23.08.2009 um 16:26 Uhr
Also Zitat: "MKLINK - Vista Command For Windows 2000/XP/2003" hört sich für mich nicht nach einem Vista-Programm an.

Es scheint also unter Pre-Vista-Systemen nicht zu funktionieren. Oder?

alphazet
Bitte warten ..
Mitglied: 81825
23.08.2009 um 16:51 Uhr
MKLINK ist ein zu Windows Vista und Windows 7 gehörendes Konsolentool, welches fester Bestandteil des OS ist.
Wenn du irgend ein MKLINK aus dem Netz benutzt, musst du dich an den Entwickler wenden.

Ansonsten habe ich mehrfach erwähnt, dass du den Parameter /J verwenden sollst und dir Vorschläge gemacht und Hinweise gegeben.
Ich erzähle manche Sachen nur einmal.

Mach's gut, viel Erfolg.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Windows XP
gelöst WPA2 unter Windows XP SP1 nutzen? (10)

Frage von bestelitt zum Thema Windows XP ...

Windows XP
Kann man noch neue Notebooks für Windows XP kaufen ? (9)

Frage von DieterJansen zum Thema Windows XP ...

Windows Netzwerk
SMBv2 in Windows 7 - Windows XP - Windows Server 2003 Domäne deaktivieren (4)

Frage von Mario.Steinberg zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows XP
gelöst Windows XP SP 3 System Clonen (19)

Frage von zeroblue2005 zum Thema Windows XP ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (32)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...