Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

KABELMODEM und DSL-Anschluss an WAN-Anschluss einer NETGEAR UTM9

Frage Netzwerke Router & Routing

Mitglied: IT-Baerchen

IT-Baerchen (Level 1) - Jetzt verbinden

12.06.2013, aktualisiert 23:22 Uhr, 2867 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo Leute,

vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen.

Bei uns läuft eine Primacom-Anschluss 128 mit Kabelmodem, ein DSL 6000 mit DSL-Modem. Beide besitzen eine feste IP.
Wir wollen den DSL nur als Zweitanschluss im Notfall verwenden.

Wir tragen uns mit den Gedanken von NETGEAR eine UTM9S anzuschaffen. Kann man das Kabelmodem an die WAN-Anschlüsse anschließen? Das Kabelmodem hat eigentlich nur 4 Netzwerkausgänge. Bei UTM geht uns hauptsächlich um das VPN und Firewall. Ist die UTM mit dem VPN zu empfehlen, da verschiedene Clients zu greifen sollen (PC mit Windows 7, iphone 5, samsung galaxy 3, Linuxnotebook).

Vielen Dank für eure Tipps
Mitglied: aqui
13.06.2013 um 10:16 Uhr
Wenn du dir die Leidensthreads hier im Forum (und in anderen) ansiehst zum Thema NetGear und VPN muss man das nicht mehr weiter kommentieren !
Ums kurz zu machen: Es gibt andere die das erheblich besser können. Gerade im Hinblick auf die Bandbreite der zu unterstützenden VPN Protokolle und der vorhandenen Features.
Es lohnt also da mal über den (NetGear) Tellerrand zu schauen !
Sinvoll ist in deiner Konstellaton immer ein Dual WAN Port VPN Router oder eine Firewall die 2 WAN Ports supportet.
Generell haben diese Modelle alle einen Breitbandanschluss (Ethernet) auf den du (fast) alle Modems und Router anschliessen kannst solange die einen Ethernet Anschluss haben, was bei dir ja der Fall ist.
Ein Beispiel für so einen Router der alle diese Funktionen abdeckt findest du z.B. hier:
http://www.administrator.de/wissen/konfiguration-cisco-886va-mit-adsl-o ...
Es gibt aber noch Lancom, Watchguard, Zyxel und Co. die das auch beherrschen. Oder... wenn du was gutes eigenes möchtest:
http://www.administrator.de/wissen/preiswerte-vpn-fähige-firewall- ...
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
13.06.2013 um 10:20 Uhr
HI Bärchen,

Die UTM9 hat zwei WAN-ports.
Damit brauchst du nur die Modems direkt anschließen und kannst alles andere über die UTM regeln. Wenn es echte Modems sind, dann mit der Einwahl von der UTM. Wenn es Router sind, die man funktional nicht ändern kann, dann mit PPPOe Passtrough oder Exposed Host Funktion.

Gruß
Netman
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
13.06.2013 um 10:22 Uhr
Aber ob man NetGear nehmen soll in dem Umfeld...besser nicht !?!
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
13.06.2013 um 17:59 Uhr
Zitat von aqui:
Aber ob man NetGear nehmen soll in dem Umfeld...besser nicht !?!
Warum denn nicht?
Mittlerweile haben die Jungs von Netgear es sogar geschafft, PPTP und L2TP in ihre VPN-Geräte einzubauen.
Wobei gerade PPTP ja eher ein Schuss in den Ofen ist.

Wenn die Geräte (UTM9) ausreichend Durchlass für VPN bieten, dann spricht doch nichts dagegen.
Ich habe mir gerade das Datenblatt der UTMs angesehen und die sollte eigentlich schon o.k. sein.

Nur weil du die nicht besonders leiden kannst und dann immer wieder die Leidenthreads bringst, von Leuten, die kaum einen PC an bekommen, aber mal eben ein VPN konfigurieren wollen.
Nicht für jeden rechnet sich die gute aber sehr teure Hardware von Cisco, Lancom oder Bintec und Konsorten.
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
14.06.2013 um 08:02 Uhr
Hallo,

Wir tragen uns mit den Gedanken von NETGEAR eine UTM9S anzuschaffen.
Braucht Ihr denn den Antivirus + das Kontentmanagement überhaupt?

Kann man das Kabelmodem an die WAN-Anschlüsse anschließen?
Ja na klar wo denn sonst wenn die Frage erlaubt ist?
Die UTM 9S hat zwei WAN Ports und auch zwei freie "Plätze" für Module, zum einen für ein WLAN N Modul und zum anderen
für ein Netgear eigenes Modem (ANNEX A & B Modems).

Das Kabelmodem hat eigentlich nur 4 Netzwerkausgänge.
Meist hat ein Modem nur einen LAN Port oder zwei wenn ein asynchroner Port zur Verwaltung noch vorhanden ist, aber
4 LAN Ports sieht wohl eher nach einem Router aus, meinst Du nicht?

Bei UTM geht uns hauptsächlich um das VPN und Firewall.
Dann wäre wohl eine VPN fähige Firewall die bessere Option, zumindest in meinen Augen.
Eine UTM bringt immer auch noch mehrere Optionen mit wie z.B.:
- IDS/IPS
- Antivirus
- Kontetnmanagement
Wenn das alles nicht gebraucht wird, würde ich auch immer zu einer wesentlich kostengünstigeren Firewall greifen wollen.

Ist die UTM mit dem VPN zu empfehlen, da verschiedene Clients zu greifen sollen (PC mit Windows 7, iphone 5, samsung galaxy 3, Linuxnotebook).
Wie oder mit was für Software und welchen Protokollen sollen die Klienten denn genau auf die Firewall zugreifen?
PC mit Windows = ShrewSoft VPN Klient
Apple iPhone = IPSec VPN oder SSL VPN
Samsung Galaxy = ?
Linux Notebook = SSH oder IPSec VPN

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
DSL, VDSL
Sinkende SNR-Margin beim T-DSL-Anschluss mit Lancom-Router (13)

Erfahrungsbericht von knuddel256 zum Thema DSL, VDSL ...

Router & Routing
gelöst CISCO C886VAJ-K9 an einem Telekom Annex J DSL 16000 RAM IP Anschluss (16)

Frage von nik-me zum Thema Router & Routing ...

Notebook & Zubehör
Kaufempfehlung Netboook - mit LAN-Anschluss! (4)

Frage von SarekHL zum Thema Notebook & Zubehör ...

UMTS, EDGE & GPRS
LTE oder UMTS Router mit LAN Anschluss (6)

Frage von Stefan3110 zum Thema UMTS, EDGE & GPRS ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
gelöst Ipv4 mieten (22)

Frage von homermg zum Thema Router & Routing ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...