Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Kali auf Raspberry Pi B + keine Tastatur und Maus

Frage Linux Debian

Mitglied: mexx

mexx (Level 2) - Jetzt verbinden

27.08.2014, aktualisiert 17:19 Uhr, 3935 Aufrufe, 2 Kommentare, 1 Danke

Hallo,

ich möchte Kali Linux Custom ARM Images 1.0.9 auf einen Raspberry Pi B + zum laufen bringen. Ich habe das ZIP herunter geladen und per Win32 Disk Image auf eine Class 10 SDCard geschrieben. Das System bootet und ich bekomme ein prompt. Ich könnte also ein Login eingeben, aber die Tastatur funktioniert nicht. Während des boot Vorgangs kann ich NUM Lock einschalten und ausschalten. Die Lampe leuchtet. Aber sobald mir der Login angeboten wird, geht an der Tastatur nix mehr. Der Courser blinkt aber.

Es ist eine Kabel gebundene Tastatur. Sie funktioniert, weil ich das Spiel schon mit NOOBS und mit RASPBIAN ausprobiert habe. In beiden Fällen war Maus und Tastatur funktionsfähig. Ich habe auch schon verschiedene Tastaturen ausprobiert. Kein Erfolg!

Ich habe die MAC Adresse im DHCP reserviert und bekomme eine IP wenn ich NOOBS oder RASPBIAN verwende. Unter Kali jedoch nicht. Ich wollte per SSH drauf, aber die IP wird nicht gezogen.

Mir gehen langsam die Ideen aus. Habt Ihr eine, wie ich Kali zum fliegen bringe?

Gruß,
mexx
Mitglied: aqui
27.08.2014, aktualisiert um 17:31 Uhr
Generell funktioniert Kali fehlerlos mit jeglicher USB Tastatur. Irgendwas hast du da also falsch gemacht.
Aus Erfahrung kann man dir aber von Kali abraten. Nicht weil es per se schlecht ist sondern weil diverse Pakete dadrauf nicht sauber funktionieren in der RasPi ARM Edition.
Es hat zwar alle Tools mehr oder weniger an Bord aber viele wichtige Pakete funktionieren nicht wegen fehlender ARM Treiber und Komponenten in der Kali Distro wie z.B. bei aircrack oder arpspoof. Da kommt dann schnell mal Frust auf.
Alle diese relevanten Pakete lassen sich auch per Hand über das klassische Raspbian installieren oder mit der aktuellen Version auch kompilieren. Damit fährst du dann allemal besser, denn so funktioniert alles fehlerfrei und das auf aktuellem Release Stand.
Eine Übersicht über die wichtigsten Analyse Tools gibt dir auch dieses Forums Tutorial:
http://www.administrator.de/wissen/netzwerk-management-server-mit-raspb ...
Bitte warten ..
Mitglied: Sheogorath
28.08.2014, aktualisiert um 10:21 Uhr
Moin,

also auf meinem nicht + Modell funktionierte Kali sauber, nachdem ich einfach das Image draufgeschoben habe. Das B+ Modell habe ich noch nicht getestet, es wäre möglich, dass Kali nicht mit dem neuen USB Controller kann, das wäre natürlich unvorteilhaft, klingt aber so. Ich würde ja sagen, schau mal nach, aber zu müsstest du ja irgendwie etwas eingeben können, was ja offensichtlich nicht möglich ist, so ganz ohne USB und Netzwerk.... oder beherrscht du Telepathie?

Du musst wohl vorerst auf Raspbian zurück greifen oder probieren mit BerryBoot ein Kali samt den richtigen Treibern zu installieren.

Achja, ist mir gerade aufgefallen, kann es sein, dass deine Putty anfrage einfach aufgrund von fehlenden Zertifikaten abgelehnt wird?
"These images have a default password of “toor” and may have pre-generated SSH host keys." (28.08.2014, http://www.offensive-security.com/kali-linux-vmware-arm-image-download/)

Gruß
Chris
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Linux
Raspberry Pi bringt Pixel-Desktop auf PC und Mac

Link von runasservice zum Thema Linux ...

Ubuntu
Open VPN auf Raspberry PI 2 (4)

Frage von Hector-User zum Thema Ubuntu ...

Heiß diskutierte Inhalte
Viren und Trojaner
gelöst Wie werde ich den Mist "fanli90" wieder los? (17)

Frage von Taumel zum Thema Viren und Trojaner ...

Switche und Hubs
LAG zwischen Cisco SG300 und Dlink DGS1100 herstellen - wie? (15)

Frage von White-Rabbit2 zum Thema Switche und Hubs ...

Hardware
Lenovo Yoga 500 über angeschlossene USB Tastatur booten (13)

Frage von thomasreischer zum Thema Hardware ...

CPU, RAM, Mainboards
Hardware Fragen (12)

Frage von xaver-2 zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...