Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Kaufberatung Intel oder AMD 13-Zoll Notebook

Frage Hardware Notebook & Zubehör

Mitglied: bigbootykilla

bigbootykilla (Level 1) - Jetzt verbinden

09.05.2011 um 20:37 Uhr, 5266 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo,

es steht mal wieder ein neuen Kauf eines Notebooks an. Leider bin ich, was das Thema gerade angeht, überhaupt nicht mehr up-to-date. Ich weiß, was ich will und was es tun soll, aber so richtig schlau werde ich aus dem ganzen Thema nicht.
Zuerst einmal bin ich Besitzer eines Lenovo SL500 mit einem C2D 2x 2,00Ghz und fand das Notebook eigentlich ganz okay. Es hat eine Auflösung von 1680x1050 und einen matten Bildschirm. HDMI und eine Geforce 9300. Des Weiteren hat es den Lenovo-geilen Trackball als Alternative zum Touchpad. Diesen Knüppel find ich Weltklasse, aber leider bietet mir das glaub ich , nur Lenovo an. Der Nachteil an meinem aktuellen Laptop ist die Akkulaufzeit von etwa 2 Stunden mit einem 6-Zellen Akku und mit 15,6 Zoll einfach nicht mehr zeitgemäß wie ich finde, da ziemlich schwer.

Mein neues Notebook möchte ich mir in der 13,x Zoll Klasse kaufen. Es sollte einen matten Bildschirm haben und wenn möglich diesen Lenovo typischen Trackball auf der Tastatur. Jedoch lass ich mit mir da reden, da anscheinend wirklich nur die Lenovos diesen Knüppel anbieten. Des Weiteren bin ich Student und brauche eine lange Akkulaufzeit. Jedenfalls mal länger als mein jetziges Notebook mit max. 2 Stunden. Mein neues Notebook sollte auf jedenfall 1080p Filme abspielen können, da dies das Mindeste ist, was es leisten sollte. Des Weiteren bin ich Informatiker und benötige Visual Studio, welches auch flüssig laufen sollte.

Ich habe 3 Notebooks gefunden, die mich persönlich ansprechen.

http://www.cyberport.de/?DEEP=1C30-25V&APID=14

und

http://www.notebooksbilliger.de/lenovo+thinkpad+edge+13+black+smooth+66 ...

und

http://www.notebooksnochgünstiger.de/eshop.php?action=article_deta ...

Mein Problem bei der Entscheidung ist folgendes. Zuerst einmal bin ich Student und kann mir kein teures wirklich gutes Laptop leisten. D.h. ich muss kompromissbereit sein.

Mich hat zuerst das Lenovo mit AMD CPU angesprochen, da ich nicht verstehe, warum das fast baugleiche Modell von Intel 130 Euro mehr kostet. Ich weiß, die Ghz Zahl ist nicht entscheidend, aber das Intel Notebook hat "nur" 2x 1,33 Ghz und das AMD immerhin 2x 1,8Ghz. Wenn die beiden Dinger ungefähr gleich schnell wären, wäre doch die Kaufentscheidung vom besten Preis-Leistungs-Verhältnis das AMD Notebook. Wie sieht es mit der Akkulaufzeit aus??? Sind die Intel da wirklich noch soviel sparsamer? Auf +-1 Stunde kommt es da bei mir nicht an, da ich denke die Notebooks halten beide hoffentlich in etwa 5-8 Stunden.

Das Toshiba Notebook wäre im Moment mein Favorit, da es einfach einen i5 mit 2x 2,53Ghz hat. Kostet allerdings 200 Euro mehr als das AMD und hat diesen Lenovo typischen Tastatur Knüppel nicht. Des Weiteren denke ich, wird die Akkulaufzeit durch die schnelle CPU wieder enorm sinken. Aber.... dieses Notebook garantiert mir wenigstens, dass ich wohl 1080p-youtube Videos oder 1080p mkvs abspielen kann.

Wenn mir natürlich einer sagen kann, ob das auch mit den beiden Modellen von Lenovo möglich wäre, dann würde mir das auch reichen.

Ich bin im Moment ein wenig durch den Wind , da ich seit 2 Tagen allerlei Notebooks angeschaut habe, aber ich mir nicht irgendwelche Benchmark Punkte reinziehen möchte, die mir persönlich nichts sagen. Was bringen mir 3000 Punkte im 3DMark06, wenn ich nicht weiß, ob das genug ist, um 1080p Filme zu schauen??

Nunja... ich hoffe ihr könnt mir da ein wenig weiterhelfen.

gruß bigbootykilla
Mitglied: brammer
09.05.2011 um 20:46 Uhr
Hallo,

ob du nun einen Intel oder einen AMD Prozessor bevorzugst ist eine Glaubensfrage, da bekommst du hier vermutlich soviel Meinungen wie fachkundige Kommentare.
Wichtigstes Kriterium sollte dein Einsatzgebiet sein.
Die 3 Laptop sind durchgehend untere Mitelklasse was die Performance oder die Ausstattung angeht.

Solange du nicht zwingend ein neues Gerät benötigst, sondern nur ein neues haben willst soltest du dir überlegen ob es nicht mehr Sinn macht den nächsten Studentenjob oder was auch immer abzuwarten und dan lieber noch mal € 300,- drauflegst und dann was gutes mit ausreichend Performance holst.
Bei deiner Vorauswahl wirst du nächstes Jahr wieder unzufrieden mit der Ausstattung sein.

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: bigbootykilla
09.05.2011 um 21:08 Uhr
Naja.... mein Laptop bekommt meine Mutter, da ihres kaputt ist und ihr meines reicht. Das kommt mir auch gerade Recht, da ich eben hauptsächlich mit der Größe und der Akkulaufzeit unzufrieden war/bin. Ich muss mir also die Woche eines bestellen und wenn ich im Sommer mehr Geld hätte, würde ich mir jetzt auch kein teures kaufen, da das, was ich wirklich will ca. 1500 euro kostet und mir das einfach gerade zuviel ist.

Es sollte eines dieser 3 oben genannten sein, da ich eben jetzt eines brauche. Ich frag mich eben, ob denn die CPU mit 2x 1,33 GHZ von Intel wirklich genügend Leistung bringt, um damit ein wenig in Visual Studio zu programmieren und max. 1080p mkv Filme zu schauen. Um auf Nummer sicher zu gehen, dass es das Notebook kann, tendiere ich aktuell eben zu dem Toshiba mit dem i5 Prozessor. Wenn mir aber einer sagen kann, ob denn die AMD CPU mit 2x 1,8Ghz ausreicht, um oben genanntes zu tun, dann würde ich mir solange ich studiere, einfach das Teil für ca. 420 euro kaufen. In 2 Jahren bin ich fertig und kann mir dann ein wirklich gutes kaufen. Des Weiteren ist die Akkulaufzeit mit den undervolted CPUs mit Sicherheit ausreichend .... jedenfalls mit der Intel CPU. Da bin ich mir fast sicher. Aber wie stehts mit der AMD Version?? Verbrauchen die wirklich mehr Strom als Intel und somit mehr Akkulaufzeit?

Oh mann.... hätte nicht gedacht, dass das alles so schwierig ist, wenn man eben nicht soviel Geld übrig hat. (
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
09.05.2011 um 21:54 Uhr
Hi!

Zitat von bigbootykilla:
Naja.... mein Laptop bekommt meine Mutter, da ihres kaputt ist und ihr meines reicht. Das kommt mir auch gerade Recht, da ich
eben hauptsächlich mit der Größe und der Akkulaufzeit unzufrieden war/bin. Ich muss mir also die Woche eines

Gerade aber die Akkulaufzeit ist es doch, die Geld kostet....

Wenn es lange auf Akku laufen soll und Du mit der Leistung einer ATOM CPU (oder einer vergleichbaren CPU von AMD) klar kommst, dann ein Netbook kaufen. Die gibt es doch auch in 11 und 12 Zoll und die Multicoreteile können Videos auch in HD abspielen....

Man kann keine Gamingwaffe besitzen, die 10 Stunden im Akkubetrieb läuft, nur 250g wiegt und dabei höchstens 300 Euro kostet...Irgendwo musst Du halt dann deine Prioritäten setzen....Wenn es ein Core I5 mit Gaminggrafik werden soll, dann ist es eben Essig mit langer Akkulaufzeit...Das Leben ist ungerecht. aber man muss der Realität ins Auge sehen (können)....

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: bigbootykilla
09.05.2011 um 22:06 Uhr
Ich hab doch oben geschrieben, dass es eben nicht fürs Gaming sein soll. Es soll 1080p mkvs abspielen können und Visual Studio packen, da ich viel in c++ für die Uni programmieren muss. Daher haben die 3 genannten Notebook oben auch alle Graka on board. Das Thema "Spielen" ist mir unwichtig. Ich will damit ein wenig Arbeiten, Programmieren, Filme schauen und Surfen können und bissel Administrieren von externen Servern. Also VNC, Putty, SCP, RDP etc. Das wars!!

Bildbearbeitungen oder sowas in der Art mit Adobe Zeugs brauche ich nicht unbedingt. Wenn mir der AMD mit 2x1,8Ghz 1080p Filme abspielen kann, dann würde mir das auch reichen. Wenn es eben nur 720p packt, dann würde ich eher zu einen i5 tendieren, vorausgesetzt der i5 setzt meine Akkulaufzeit nicht gleich mal auf 2-3 Stunden Betriebszeit runter. Das wäre dann ein bissel doof. Von spielen ist hier nicht die Rede, da ich für sowas hier immernoch einen PC für hab.

gruß bigbootykilla
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
10.05.2011 um 00:20 Uhr
Hi !

Zitat von bigbootykilla:
Bildbearbeitungen oder sowas in der Art mit Adobe Zeugs brauche ich nicht unbedingt. Wenn mir der AMD mit 2x1,8Ghz 1080p Filme

Also ich habe hier ein ASUS E35M-M1 Pro mit AMD E35 und Zacate Grafik, allerdings (und logischerweise) nicht in einem Netbook, sondern in meinem Media Center PC und der kann Filme problemlos in 1080p abspielen...Daher gehe ich mal davon aus, dass ein Netbook mit der gleichen CPU (bzw. Chipset) das auch hinbringt...Wie lange allerdings ein VS-Komplierlauf mit einer Netbook CPU dauert, dazu kann ich nichts sagen....

vorausgesetzt der i5 setzt meine Akkulaufzeit nicht gleich mal auf 2-3 Stunden Betriebszeit runter. Das wäre dann ein bissel

Davon musst Du aber ausgehen, zumindest in der Preisklasse...Was Du allerdings tun kannst, bestell so ein Teil in einem Webshop und Du kannst es zwei Wochen unverbindlich testen, denn meiner Erfahrung nach stimmen die Herstellerangaben zur Akkulaufzeit in den wenigsten Fällen und schon gar nicht in der unteren (bis mittleren) Preisklasse..Gerade im Bezug auf die Akkulaufzeit ist das sicherlich nicht die schlechteste Idee.. .

mrtux

PS: Das mit dem Gaming war mir schon klar, nur wollte ich damit ausdrücken, dass Du in der Preisklasse keine Wunder erwarten kannst, weder bei der Leistung noch bei der Akkulaufzeit... .
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(1)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Grafikkarten & Monitore
AMD GPU zusammen mit Intel CPU (3)

Frage von KungLao zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

CPU, RAM, Mainboards
AMD Zen: Erster Benchmark gegen Intel und Details zur Architektur

Link von Frank zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Notebook & Zubehör
Notebook Kaufberatung - Entwicklernotebook (10)

Frage von maidenIron zum Thema Notebook & Zubehör ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...