Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Kaufberatung bei Mini Server für Zuhause

Frage Hardware Server-Hardware

Mitglied: AlfredH

AlfredH (Level 1) - Jetzt verbinden

08.02.2006, aktualisiert 30.01.2007, 10160 Aufrufe, 17 Kommentare

Hallo!
Ich bin gerade dabei eine "kleine firma" (nichts offizielles, d.h. halt keine gesellschaftsform, eventuell zu einem späteren zeitpunkt, aber wir arbeiten so als hätten wir eine) aufzubauen und dafür benötigen wir auch ein kleines netzwerk. Momentan sind wir zu zweit (wird sich auch nicht so schnell ändern). Wir haben ein notebook, einen desktop pc (beide haben als Betriebssystem Windows XP Prof., wobei wir mit dem Gedanken spielen eventuell in zukunft vielleicht auch eine linux Distribution zu verwenden), einen Samsung Laserdrucker (ML-2250), sowie ein TRUST MD 3100 USB ADSL Modem. Wir möchten einen server zusammenstellen der folgende funktionen erfüllen sollte: Verbindung zum Internet, Fileserver, Mailserver, Datenbankserver, Druckserver, Webserver, zu einem späteren Zeitpunkt sollten auch VPN verbindungen möglich sein (über Internet). Folgende Programme sollten über dem Server laufen (auf dem server installiert werden) KnowledgeTree Document Management System (http://www.ktdms.com), XAMPP, egroupware (http://www.egroupware.org) und gepolabo (http://home.gna.org/gepolabo/). Zusätzlich wollten wir den server auch dazu benutzen um private gemeinsam benutze files (Musik, Videaos, Bilder, usw.) abzuspeichern (separate Festplatte?). Nun wollte ich euch fragen ob ihr mir dabei helfen könntet die Hardware für den server auszusuchen, sowie eine distribution (Suse, Debian,..?) und Modem bzw. Netzwerkkomponenten auszusuchen. Zu den Rahmenbedingungen: Ich habe keine große Erfahrung mit linux (praktisch ein Anfänger) bin aber sehr motiviert mich in linux einzuarbeiten. Wir haben ein Budget von max. 1000 ? für den Server. Ist meine Idee überhaupt realisierbar (zu viele Funktionen für einen Server? zu kleines Budget?)? Der server wird in einer Wohnung stehen, d.h. nicht im Wohnungsbereich aber nicht in einem separat gekühlten Raum (er sollte auch nicht zu laut sein, stromverbrauch sollte sich auch in grenzen halten) Für jegliche Hilfe oder Vorschläge wäre ich sehr dankbar. Ich hoffe ich habe halbwegs deutlich mein Idee erläutert, wenn nicht einfach bescheid geben!

Grüße und Danke
Alfred
Mitglied: cykes
08.02.2006 um 20:21 Uhr
Hi,

also erstmal was rechtliches, wenn ihr Kunden "versorgen" und auch Rechnungen schreiben wollt, solltest ihr vorher unbedingt eine GbR anmelden, da ihr zu zweit seid, es könnte
sonst Probleme beim finanzmat geben. Ein Gewerbeschein kostet run 30 Eur einmalig und
dann seid ihr auf der sicheren Seite, bekommt ihr auf dem zuständigen Gewerbeamt.

Zum Server, da würde ich erstmal einen einfach PC nehmen und welche Distribution ist eigentlich
Geschmackssache, würde aber in Eurem Fall SuSE bevorzugen.

Wichtige Daten würde ich auf eine extra Festplatte legen, eventuell mit (Software)
RAID1 unter Linux (dann benötigt ihr zwei gleichgrosse Platten, macht die Sache
aber sicherer).
Die Software sollte bei den wenigen Usern auf einem Pentium III locker laufen können,
spendiert dem Server nur genug Hauptspeicher, da würde ich mindesten 1GB RAM
empfehlen. Und in keinem Fall ein Billigboard verbauen, ein Gigabyte oder Asus zum
Beispiel sollte es schon sein. Könntest mal auf Ebay nach einem Asus CUBX schauen,
oder nach einem anderen P3 Board mit BX Chipsatz, die sind sehr günstig und laufen
sehr stabil.

Ihr könnte ja, wenn der Laden läuft, später immer noch auf einen richtigen Server
aufrüsten.

Gruss

cykes
Bitte warten ..
Mitglied: AlfredH
08.02.2006 um 20:29 Uhr
Hallo cykes,

danke erstmal für die sofortige antwort. zur gesellschaftsform. wir werden keine rechnungen ausstellen und wir werden auch keine kunden haben. im prinzip machen wir folgendes. wir investieren mit privatgeldern in aktien usw. nur die organisation und arbeitsweise ist wie eine kleine firma. kurz gesagt wir machen das was viele privatleute machen, wir investieren in aktien, wir sind halt besser organisiert oder möchten es halt sein.

zur distribution: meine idee war auch Suse, habe dann aber in mehreren foren gelesen, dass debian besser sein sollte?

grüße
alfred
Bitte warten ..
Mitglied: cykes
08.02.2006 um 20:38 Uhr
In manchen Anwendungesbereichen ist Debian vielleicht etwas besser,
aber ist, wie gesagt, Geschmackssache. Kann man sicher genauso lang
drüber diskutieren, wie über das Thema Macintosh oder PC, oder MacOS
oder Windows ... Jedes hat seine Stärken udn Schwächen, da Du aber
mit Linux noch nicht so viel gemacht hast, würde ich persönlich Dir SuSE
empfehlen.
Bitte warten ..
Mitglied: cbrler
09.02.2006 um 08:54 Uhr
Hallo Alfred,

ich schließe mich cykes an, SuSe ist vielleicht für noch nicht Linux Profis doch etwas einfacher als Debian, wobei mir Persönlich Debian besser gefällt.

Aber die Hardware kannst du bestimmt für 1000Euro auftreiben. Thomas-Krenn.com verkauft auch gebrauchte Systeme zu Super Konditionen. Ruf einfach mal an und lass dich beraten was die gerade an gebrauchten da haben, wenn ein gebrauchter überhaupt in frage kommt.

Der Service stimmt auf alle Fälle, bei den meisten gebr. Servern gibst Service wie bei nem neuen.

lg

cbrler
Bitte warten ..
Mitglied: NaCkHaYeD
09.02.2006 um 09:16 Uhr
Hallo,

1000 ? sind schon etwas sehr knapp.

Punkt 1: Ich rate dir als nicht Linux Profi definitiv davon ab, zumal zumindestens ein Software Raid nicht ohne Kenntnisse einfach zu händeln ist, falls etwas crashed.
Punkt 2: Ich halte von Software Raids sowieso nichts, sind sau langsam, da der Prozessor belastet wird.
Punkt 3: Den Server als Internet, VPN Gateway benutzen, rate ich dir noch mehr ab, dies ist Aufgabe eines Routers, bzw. Firewall. Es gibt von z.B. von Netgear Router im ?100 Segment mit VPN Zugängen, den kannst du aber bei Bedarf kaufen. Da du ein ADSL Modem hast, nimm dieses als Internetgateway.
Punkt 4: Raid 1 oder 5 aufjedenfall, inkl. ständiger Sicherungen, wenn du dies beruflich nutzt.
Punkt 5: Brauchst du überhaupt bei zwei Rechner ein Serversystem? Der Sinn und Zweck ist doch die Administration von einer Stelle aus, dies kann bei zwei Rechnern aber genauso gut seperat funktionieren.
Punkt 6: Comtech und Conrad (ja ja Apotheke) verscheuern kleine Server inkl. Windows 2003 Standart für ?1100 - ?1500. Ich denke diesen Kompromiss solltest du eingehen. Hier kennt ihr euch aus und hab ein Hardware Raid inkl.
Punkt 7: Kann man nicht die Investitionen am Jahresende vor dem Finanzamt geltend machen, Firmen doch mehr wie Otto Normal Verbraucher.

Mit freundlichen Grüßen
Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: n.o.b.o.d.y
09.02.2006 um 09:18 Uhr
Moin,

wie cykes schon schreibt, auf jeden fall ein RAID1 in die Kiste einbauen! Als HW ein PIII oder (langsamen) P4, beim Kauf auf hochwertigere Komponenten setzte, sollte bei den 1000 ? ja ohne Probleme drinn sein. Als Distribution kann ich nur Ubuntu oder Kubuntu empfehlen (Unterschied: Gnome bzw. KDE), ist Debian basieren und eigentlich sehr gut zu installieren. Bei Suse ist das Problem, das man nur 1 Jahr kostenlosen Support hat und das Updaten nicht so schön einfach ist wie bei Debian....

Was Du auch nicht außer Acht lassen darfst, ist eine Datensicherung!!! Je nach Volumen auf eine Band oder eine externe USB-Festplatte. (und natürlcih einen Cronjob der täglich läuft )

Ralf
Bitte warten ..
Mitglied: AlfredH
09.02.2006 um 18:45 Uhr
Hallo: ich habe mal versucht etwas zusammenszustellen und wollte mal nachfragen was ihr davon haltet (raid müsste onboard sein):

Router: NETGEAR DG834IT Router ADSL 4Porte 10/100 Firewall oder NETGEAR DG834GT Router ADSL Wireless 108Mb

"Server"

Gehäuse: ATX Midi Arctic Cooling Silentium T3 350W
Prozessor: Intel Pentium 4 Prozessor 506 EMT64 2667MHz 533MHz 1MB S775 Box
Motherboard: Asus P5SD2-X PE4 Socket775 FSB800 ATX
Speicher: DDR-RAM 2048MB KIT PC400 CL2,5 MDT
Festplatten: 3 * 250GB Seagate ST3250824AS Barracuda 7200.9
DVD-Brenner: LG GSA-4167-B-B, beige, bulk
Grafikkarte: 64MB Sapphire Radeon 7000 DDR DVI/TVOut 64-bit AGP8x bulk

Kostenpunkt um die 900?

Danke im voraus

grüße
alfred
Bitte warten ..
Mitglied: cykes
09.02.2006 um 19:06 Uhr
Hi,

ich würde Dir kein Board mit SiS Chipsatz für einen Server empfehlen,
meine persönliche Meinung ist da "nur Intel Chipsätze" verbauen.
Will hier keine Grundsatzdiskussion starten, ist wie gesagt meine Meinung
und ein Erfahrungswert. Nimm lieber ne etwas kleinere CPU und dafür ein vernünftiges
Board.

Wozu eine 64MB Grafikkarte mit Tv-Out in einem Server? Reicht ne ganz billige AGP
Karte ohne Schnick Schnack ....

Und kauf Dir eventuell einen Linksys Router, die sind die besten für den SOHO Bereich.

Die restlichen Komponenten sind meiner Meinung nach für den Anwendungszweck OK.

Gruss

cykes
Bitte warten ..
Mitglied: AlfredH
09.02.2006 um 19:33 Uhr
bezüglich grafikkarte: hatte keine günstigere (ca. 25?) gefunden (schau aber ob ich woander eine andere bekomme) dort wo ich bestelle.

bezüglich Motherboard: wäre dies besser: ASUS P5AD2-E Socket775 FSB1066 RTL ATX oder Asus P5LD2 Deluxe S775 Intel 945P FSB 1066MHz 2xPCIe ATX

grüße
alfred
Bitte warten ..
Mitglied: cykes
09.02.2006 um 20:01 Uhr
Hi,

wenn Du PCI Express brauchst / haben willst nimm das P5AD2 ansonsten das andere.
Kannst auch nochmal bei Gigabyte schauen ...

Gruss

cykes
Bitte warten ..
Mitglied: AlfredH
09.02.2006 um 23:56 Uhr
nur eine kleine frage auch wenn sie vielleicht blöd ist: amd sempron oder intel celeron prozessoren sollten auf keinem fall verwendet werden?

grüße
alfred
Bitte warten ..
Mitglied: cykes
10.02.2006 um 08:28 Uhr
Hi,

also ich würde keinen Server mit nem AMD bauen, aber das ist Geschmackssache.
Ich glaube, das für Deine Anwendung eine Celeron CPU ausreichen würde,
muss meiner Meinung nach nicht unbedingt ein P4 sein.
Aufrüsten kann man später ja immer noch....

Gruss

cykes
Bitte warten ..
Mitglied: mrat
30.01.2007 um 09:37 Uhr
hi cykes,

was ist stand der dinge mit deinem server?

hast du einen? welche software setzt du ein? win oder linux?

gruss alex

ps: ich hoffe du hast dir nicht den p4 gekauft! die dinger sind stromfresser ohne ende!!
Bitte warten ..
Mitglied: cykes
30.01.2007 um 10:09 Uhr
Ich habe mir gar nichts gekauft, habe schon seit einiger Zeit einen Dual PIII 1,2 GHz als
Windows 2003 Server im Einsatz, darauf läuft noch eine VM mit Linux zum Testen.
Du meinst sicher den Threadersteller AlfredH, oder?
Bitte warten ..
Mitglied: mrat
30.01.2007 um 10:49 Uhr
ja, den threadersteller meinte ich eigentlich!

aber deine lösung hört sich auch nicht schlecht an!

weißt du zufällig was er an leistung aufnimmt?

gruss alex
Bitte warten ..
Mitglied: cykes
30.01.2007 um 11:53 Uhr
Müsste ich mir mal ein Leistungsmessgerät besorgen, nützt aber erst was, wenn ich
ein neues Netzteil habe, mein bisheriges ist gestern abgeraucht ;-(
Bitte warten ..
Mitglied: mrat
30.01.2007 um 15:44 Uhr
hi,

ich habe sowas im netz gefunden:

http://www.aopen.de/Products/mb/i915gmm-hfs.htm

das wäre auch ne lösung!


gruss alex
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Windows Installation
Server 2016 UEFI Installation von USB (2)

Tipp von DerWoWusste zum Thema Windows Installation ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (12)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...

Grafikkarten & Monitore
Tonprobleme bei Fernseher mit angeschlossenem Laptop über HDMI (11)

Frage von Y3shix zum Thema Grafikkarten & Monitore ...