Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Kaufempfehlung simpler, stabiler Business-DSL-Router

Frage Netzwerke DSL, VDSL

Mitglied: wuestenfuchs

wuestenfuchs (Level 1) - Jetzt verbinden

13.01.2015, aktualisiert 20:23 Uhr, 1927 Aufrufe, 9 Kommentare, 1 Danke

Hallo,

ich suche ganz einfach einen DSL-Router. Der muss nichts anderes können als ein LAN-Interface bieten und Port Forwarding erlauben. WLAN, VoIP oder VPN werden nicht benötigt. Das wird über die dahinter liegenden Server- und Netzwerkinfrastruktur separat erledigt.

VLAN-Unterstützung wäre zwar nett, ist aber kein Muss - das kann ich auch über den Switch lösen.

Das wichtigste Kriterium ist jedoch die Stabilität. Er muss absolut zuverlässig laufen. Keine reboots, kein Verlieren von Verbindungen, keine Hänger.

Was könnt ihr da empfehlen?

Grüße,

Robert
Mitglied: Rolf-Hanka.ITD
LÖSUNG 13.01.2015, aktualisiert um 20:23 Uhr
Zitat von wuestenfuchs:

Hallo,

Hallo zurück

Das wichtigste Kriterium ist jedoch die Stabilität. Er muss absolut zuverlässig laufen. Keine reboots, kein Verlieren
von Verbindungen, keine Hänger.

Was könnt ihr da empfehlen?

Wenn es so wichtig ist das der Router nicht ausfällt solltest du dir vielleicht Gedanken über eine Redundanz der Internetverbindung der Router machen.
Also die DrayTek und Lancom Router sind eigentlich immer ganz stabil, aber es kann auch bei diesen vorkommen das sie mal abschmieren.
Daher wie gesagt vielleicht über eine zweite Internetverbindung und 2 Router nachdenken.

Nur aus Neugier, was ist denn so extrem wichtig daran?

Beste Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: wuestenfuchs
13.01.2015 um 20:21 Uhr
Hallo Rolf,

danke für deine Empfehlungen, ich hab mir mal DrayTek und Lancom angeschaut, sehen beide ganz interessant aus.

Mir geht es um eine Einbruchmeldeanlage, die über eine stehende IP-Verbindung als Primärweg an eine Notrufleitstelle angebunden ist.

Meine Erfahrung der letzten Jahre war, dass die Router, die ich bisher hatte, nicht so zuverlässig waren, wie ich es mir gewünscht hätte. Haben sich gerade dann aufgehängt, wenn wir im Urlaub waren. Dann hast du natürlich keine Möglichkeit, von extern auf das Netzwerk zuzugreifen, um Reparaturmaßnahmen zu ergreifen. Mein aktueller Router, eine FritzBox, hängt sich beispielsweise ca. ein Mal im Monat auf und muss dann per Trennung vom Stromnetz neu gestartet werden.

Über eine redundante Internetanbindung habe ich mir auch schon Gedanken gemacht; momentan will ich aber erstmal die Primärverbindung stabilisieren. Denn es macht keinen Spass, mitten in der Nacht von der Notrufleitstelle geweckt zu werden, nur weil der Router mal wieder hängt und die EMA auf Ersatzweg umgeschaltet hat.
Bitte warten ..
Mitglied: Rolf-Hanka.ITD
14.01.2015 um 10:47 Uhr
Zitat von wuestenfuchs:

Hallo Rolf,

Hallo zurück

danke für deine Empfehlungen, ich hab mir mal DrayTek und Lancom angeschaut, sehen beide ganz interessant aus.

Kein Problem, Lancom ist nur relativ teuer. Es ist dabei halt die Frage was in dein Budget passt?

Haben sich gerade dann aufgehängt, wenn wir im Urlaub waren.

Japp, wie das immer so ist ;)


Also schau dir einfach mal ein paar Draytek oder Lancom Router an da findest du sicher etwas das passt.

Den Draytek Vigor 2710 gibt es in verschiedenen Ausführungen um die 100-200€.
Bei Lancom musst du mindestens 300-500€ in die Hand nehmen. Beim Lancom 831A sind es so ca. 250€.

Beste Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
14.01.2015 um 19:06 Uhr
Moin,

ich hab hier nen Cisco 220er stehen, der is schon recht stabil. Kann halt ne menge mehr als du brauchst, k.a. ob der in deinem Preissegment rumsteht.

Gruß,

Mike
Bitte warten ..
Mitglied: wuestenfuchs
15.01.2015 um 14:17 Uhr
Okay, ich habe mich für Lancom entschieden. Ist bereits bestellt. Bin schon gespannt, wie er sich in der Praxis bewährt.

@Rolf @maretz, vielen Dank für eure Unterstützung!
Bitte warten ..
Mitglied: Rolf-Hanka.ITD
15.01.2015, aktualisiert um 14:28 Uhr
Gerne und damit hast du eine gute Wahl getroffen, immer wenn mal nen Lancom abstürzte war ein Stromausfall schuld

Also als Tipp noch ich habe immer alle Router hinter einer USV. Das hält einem ein wenig Ärger vom Hals.

Ich hoffe du bist auch so zufrieden

Beste Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: Valexus
18.01.2015 um 20:55 Uhr
Moin,

Ist leider schon zu spät aber alternativ kommst du mit den MikroTik Routerboards sehr günstig und hast eine super Performance.

Das Modell hier kann ich sehr empfehlen:
http://routerboard.com/RB2011UiAS-RM

Sind leider etwas schwieriger einzurichten, laufen aber absolut stabil.

VG
Valexus
Bitte warten ..
Mitglied: wuestenfuchs
18.01.2015, aktualisiert um 21:11 Uhr
MikroTik wäre auch meine erste Adresse gewesen (so nebenbei, auch Ubiquiti hat schöne Töchter...), aber dann bräuchte ich noch immer ein DSL-Modem vorne dran. Zwei Geräte = zwei Fehlerquellen. Daher habe ich mich nach einem 'all-in-one' DSL-Router umgeschaut.

Aber trotzdem danke für deinen Hinweis!
Bitte warten ..
Mitglied: Rolf-Hanka.ITD
18.01.2015 um 21:44 Uhr
Ubiquiti, MikroTik und Stabil? Naja Meinungen könne ja verschieden sein. Ich habe hier durch einen lokalen Provider bedingt mit Dutzenden von MikroTik Routerboars und Ubiquiti Geräten zu tun. Diese laufen alles andere als Stabil und benötigen in der Regel mindesten alle 3 Wochen einen neu Start.

Aber egal Meinungen können wie gesagt ja verschieden sein.

Beste Grüße
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
DSL, VDSL
Sinkende SNR-Margin beim T-DSL-Anschluss mit Lancom-Router (13)

Erfahrungsbericht von knuddel256 zum Thema DSL, VDSL ...

Netzwerke
2 DSL-Anschluesse - 2 Router - 1 Subnet - Routing VPN (16)

Frage von beatz99 zum Thema Netzwerke ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (14)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (17)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (14)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...