Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Kaufentscheidung Server OS - Hardware

Frage Hardware Server-Hardware

Mitglied: beamenwaerschoen

beamenwaerschoen (Level 2) - Jetzt verbinden

18.11.2013 um 18:57 Uhr, 2515 Aufrufe, 10 Kommentare

Hallo.

Da ich bei allen Freunden und Bekannten die EDV-Dinge kläre (bin eigentlich Kaufmann) habe ich mich etwas in das Thema Server kaufen eingelesen. Erfahrungswerte sind allerdings Gold wert, so dass ich geren hier nochmals nachfragen möchte:


Situation :

Bekannter A benötigt unterm Strich einen neuen Datei-Server für 5 Computer (4 User).
Es wird vermutlich ein echter SQL-Server benötigt, da die Datenbanken der Branchensoftware
wahrscheinlich größer als 10GB (Beschränkung der SQL-Express) sind.
Jetzt ist nur die Frage, welche Variante ist die cleverste. Können Sie
hier einen Tipp mit Ihren Erfahrungswerten abgeben?

Ich dachte bisher:

1.) Server 2012 Foundation + SQL-Server + 5 SQL-Lizenzen
oder
2.)
SBS Standard + 5 Premium Add-on Lizenzen

V 1 ist aber ca. 200€ teurer als V2. Allerdings glaube ich, dass V2 einen stärkeren Server benötigt. An Hardware dachte ich an einen HP ML310, bzw. ML350. Wobei zweiterer schon deutlich teurer ist. 16GB RAM mit einer XEON CPU würde ich auch bevorzugen. Raid 5 mit 4 (ML310) / 5(ML350) Platten runden das ganze ab.

Alles soll auf nur einem Server genutzt werden. Mit Virtualisierung habe ich bisher nur wenig Kontakt gehabt. Aber so ein paar VM's mit normalen Systemen (Win XP, 7 und Ubuntu) habe ich aber schonmal mit VirtualBox erstellt.

Danke im Voraus

bws
Mitglied: twiceface
18.11.2013 um 19:22 Uhr
Guten Abend,

Welches ist denn die SBS Version von V2?
SBS Versionen saugen unglaublich Ressourcen aber der Exchange ist dabei, wenn benötigt.

gruß
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
18.11.2013 um 19:24 Uhr
Hallo,

also grundsätzlich die Informationen die du zusammen getragen hast passen soweit.
Für 4 User wirst du aber nicht viel Leistung brauchen.

Zur SQL Datenbank. Sowas kann man schwer abschätzen, unser altes ERP System hat nach ungefähr 10 bei 30 aktiven Benutzern ungefähr 6 GB Daten belegt.
Unser neues System bei 3 Jahren Betriebszeit etwas 35 GB.

Die Kardinalsfrage was hier offen steht, braucht dein Freund einen eigenen Exchange Server? Der muss später auch gewartet werden.
Wenn nicht auf jeden Fall Variante 1 ansonsten könnte man V2 überlegen.
Bitte warten ..
Mitglied: DerSchorsch
18.11.2013, aktualisiert um 19:26 Uhr
Hallo,

Variante 2 fällt eigentlich weg, da der SBS abgekündigt ist. Zwar haben einige OEMs noch Restposten, aber im Grunde gibts den nicht mehr. Wenn du noch einen bekommst, musst du beachten, dass die Installation des SQL (aus dem Premium-Addon) nicht auf dem SBS selbst supported ist, sondern auf einer 2. Maschine (auch virtuell). Dann kommst du aber mit den 16GB RAM nicht hin.
Nachfolger ist der Essentials, der will aber Office365 aus der Cloud.

Wenn es nur Datei-, Druck und SQL für 4 User geht, ist wohl V1 die sinnvollere. Frag aber mal bei Hersteller der Branchensoftware nach, die sollten die Systemanforderungen ja kennen. Der Foundationserver ist für so kleine Umgebungen ok, das einzige was mich an dem stört, ist dass er keinen WSUS unterstützt.

Der ML310 mit einer XEON-CPU dürfte für deine Anforderungen auch ok sein, SQL freut sich über RAM, 16GB sollten ok sein. Bei den Platten kommt darauf an, welche Kapazität du willst. Nimm für Raid5 nicht den onboard-Controller, sondern den P420.
Backuplösung nicht vergessen.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
18.11.2013 um 19:32 Uhr
Hallo Schorsch,

naja abgekündigt, ja. Aber definitiv noch nicht EOL. Was wichtiger ist. Klar will MS CLOUD(³) forcieren, das macht den SBS2011 aber noch nicht schlecht. Gerade in der Umgebung, wenn man einen Exchange braucht ist das z.T besser als ein 2012er + 2013er Gespann, das bedeutend mehr kostet (alles drum und dran).

Kommt aber natürlich auch darauf an, ob er überhaupt mit Mail etwas will.

LG
Bitte warten ..
Mitglied: beamenwaerschoen
18.11.2013 um 19:47 Uhr
Vielen Dank für eure Antworten.

Ich beantworte mal schnell die gestellten Fragen:

Ich dachte an den SBS 2011 Standard, evtl. auch Essentials (wenn man da das Premium-Add-On auch nutzen kann)
Exchange wird nicht benötigt. Ganz evtl. kommt mal ein 5er user.

@DerSchorsch - der SBS ist abgekündigt??? Darüber habe ich nichts gelesen. Ab wann, warum ? Muss man Office 365 nutzen? Raid-Controller P420 - von wem?


So jetzt noch meine weiteren Fragen:

Als Backuplösung nehmt/empfehlt ihr? Ist bei den Server -Varianten keine Windows-Sicherung mehr dabei? Ich mag die Acronis Lösungen für normale PC's , aber für Server sind die ganz schön teuer. Ich dachte daher an ein RDX (Tandberg RDX USB3 intern).Laufwerk mit 2 Kassetten zum Wechseln. Allerings brauche ich dennoch Software die das ganze kopiert!?
Ab wann(Nutzer oder wonach noch) würdet Ihr zum SBS raten? Wobei dieser JA rausfällt wegen der 2. Maschine - aber halt mal fürs Wissen!

Danke bws
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
18.11.2013 um 20:47 Uhr
Also das mit dem SBS und 2 Maschinen könnte man innerhalb VM's abfangen.
Zu Abkündigung SBS. Es ist zumindest keiner auf 2012er Basis geplant somit ja auf lange Sicht wird da nicht's neues mehr kommen.

Dann nö, man muss Office 365 nicht nutzen. Beim Fundation sind aber entsprechend Verwaltungstool's mit drinnen um eben den SBS sauber zu ersetzen können.
Vorteil, kleine Firmen brauchen nicht mehr so viel Know How. Nachteil man gibt das ganze Extern in die USA.
Der Nachteil liegt aber bei den Dienstleistern das die sowas nicht mehr verkaufen können. Wobei bei vielen die sich hier tummeln und sich auch noch trauen Geld für die Betreuung zu verlangen, halte ich das ganze wirklich für besser.

Der P420 ist ein Hardware Raid Controller von HP, naJa eigentlich ein LSI Controller.

Windows hat ne Sicherungssoftware drinnen läuft aber etwas anders als noch beim 2003er. RDX finde ich gut.
Acronis würde ich für sowas nicht mal mit der Kneifzange anfassen, meiner Meinung nach.

Zum SBS würde ich nur raten wenn du ein Exchange Server brauchst und das ist meiner Meinung nach auch der einzige Grund für einen SBS.
Bitte warten ..
Mitglied: DerSchorsch
18.11.2013 um 21:22 Uhr
Hallo,

Technet:
Windows SBS 2011 Standard, which includes Exchange Server and SharePoint Foundation, will be the final such Windows SBS offering. It will remain available through the OEM channel until December 31, 2013, and will remain available in all other current channels until June 30, 2013.

Ist echt schade, aber Microsoft will zur Zeit mit aller Gewalt seine Cloud-Dienste in den Markt zu drücken und opfert dafür auch seine eigenen Produkte und Kunden.

Wird wie gesagt durch den Essentials ersetzt, der aber stark mit Office 365 verzahnt ist. Geht auch ohne, macht dann aber wenig Sinn. Dann entweder Foundation oder Standard.

Wenn du das noch dieses Jahr umsetzt, kannst du es aber noch als Bundle kaufen.
Du brauchst dazu aber keine 2. Hardware, bei den Premium-Addons ist nicht nur ein SQL dabei, sondern auch ein 2008R2-Standard. Du kannst diesen auf der Hardware installieren und den Hyper-V aktivieren. Darauf dann den SBS und eine virtuellen Standard in je eine VM. Nur RAM brauchst du reichlich, denn der Exchange frisst ne ganze Menge.

Mit dem P420 Controller habe ich den von HP gemeint, ist optionales Zubehör von HP u.a. für die genannten Server.
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
19.11.2013 um 08:23 Uhr
Moin
Zitat von DerSchorsch:

Hallo,

[https://blogs.technet.com/b/sbs/archive/2012/07/05/windows-small-business-server-essentials-becomes-windows-server-2012-essentials.aspx?Redirected=true
Technet]:
Windows SBS 2011 Standard, which includes Exchange Server and SharePoint Foundation, will be the final such Windows SBS
offering. It will remain available through the OEM channel until December 31, 2013, and will remain available in all other current
channels until June 30, 2013.


Ist echt schade, aber Microsoft will zur Zeit mit aller Gewalt seine Cloud-Dienste in den Markt zu drücken und opfert
dafür auch seine eigenen Produkte und Kunden.
Ja, da gebe ich dir vollkommen recht.
Ob das aber alles so kommt, wie von Ms derzeit geplant...

Wenn du das noch dieses Jahr umsetzt, kannst du es aber noch als Bundle kaufen.
Hier möchte ich folgendes einwerfen:

Man wird den SBS2011 voraussichtlich auch Anfang bis Mitte nächsten Jahres problemlos über Händler/Onlinverkäufer bekommen können.
Allerdings steigen bestimmt die Preise, wenn nur noch Restbestände verkauft werden.
Du brauchst dazu aber keine 2. Hardware, bei den Premium-Addons ist nicht nur ein SQL dabei, sondern auch ein 2008R2-Standard. Du
kannst diesen auf der Hardware installieren und den Hyper-V aktivieren. Darauf dann den SBS und eine virtuellen Standard in je
eine VM. Nur RAM brauchst du reichlich, denn der Exchange frisst ne ganze Menge.
Jetzt kommen wir zum Problem:
Mehr als 32 GB gehen beim W2K8R2 Standard nicht. Dann kann man bei 2 VMs jeder maximal 16 GB geben.
Hier hatte MS noch mächtig gedeckelt, um die größeren Editionen zu vermarkten.
Mit dem P420 Controller habe ich den von HP gemeint, ist optionales Zubehör von HP u.a. für die genannten Server.
Ich würde ihm von vornherein bei einem SQL-Server zu einem ML350P mit SAS-HDDs und dem integrierten P420 raten.
Bitte warten ..
Mitglied: beamenwaerschoen
19.11.2013 um 14:13 Uhr
Hallo und DANKE an alle,

jetzt nur nochmals kurz:

wiesi200 würde sich wohl eher für den Foundation entscheiden, DerSchorsch und goscho wohl eher für den SBS + Premium. Könnt ihr mir den genauen Grund für eure entscheidung nenen? Ich würde nach den ganzen Ausagen wohl auch eher zum Foundation tendieren. Die Foundation Variante ist wohl etwas teuerer, aber die mit dem SBS wohl etwas aufwändiger. Ich bin schon ein Minimalist - was ich nicht brauche kommt nicht drauf, und kann somit auch keine Fehler erzeugen. Bei guten Begründugen würde ich aber umschwenken.

Wenn dann würde ich es ohl so machen: Foundation auf dem ML310 mit SQL Server
oder
SBS + Premium auf dem ML350.

In beiden Fällen würde ich SAS-Laufwerke nehmen. Zusätzlich wohl auch den P420 Controller. Ich werde auch eine USV nemen. Sicherlich auch ein strittiges Thema, aber würdet ihr dann noch die BBU nehmen?

Und als letzte Frage: Reicht die Windows Sicherung aus um alle Daten auch den SQL zu sicern , oder muss was externes her? Wenn bei dem Tandberg RDX eine Software dabei ist, ist die besser?

Gruß

bws
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
19.11.2013 um 14:59 Uhr
Zitat von beamenwaerschoen:
wiesi200 würde sich wohl eher für den Foundation entscheiden, DerSchorsch und goscho wohl eher für den SBS +
Premium.
Nö, dass stimmt so nicht.
Wenn du den Exchange 2010 nicht brauchst/willst, ist der SBS 2011 Standard das falsche Produkt.

Ich könnte dir aber eventuell den SBS 2011 Essential mit Premium Addon vorschlagen.
Hier ist kein Exchange dabei, du darfst max. 25 User verwalten und der WSUS kann ohne Probleme auch auf dem 2. Server (auf welchem ohnehin der SQL-Server läuft) eingerichtet werden.
Das spart nochmals Kosten.

PS: Ich habe selbst bisher nie einen Essential verkauft/eingerichtet.

Wenn dann würde ich es ohl so machen: Foundation auf dem ML310 mit SQL Server
oder
SBS + Premium auf dem ML350.
Nimm den ML350P (achte auf das P in der Bezeichnung). Es gibt dort Ausstattungsvarianten, in denen der P420 mit 1GB RAM dabei ist.

Und als letzte Frage: Reicht die Windows Sicherung aus um alle Daten auch den SQL zu sichern , oder muss was externes her? Wenn bei
dem Tandberg RDX eine Software dabei ist, ist die besser?
Wenn du ein LAufwerk mit Backupsoftware kaufst, ist das meist eine abgespeckte Version. Ob das alles kann, was du brauchst (SQL-Server, AD, etc)?
Nimm Symantec Backup Exec SBS-Version -> kostet, ist sein Geld aber wert.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
RedHat, CentOS, Fedora
gelöst Cent OS 6.8 Server (Hardware) konvertieren VM Hyper-V unter Windows Server 2012 R2 (6)

Frage von scout71 zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...

Server-Hardware
gelöst Hilfe bei einer Server (Hardware) auswahl (30)

Frage von bjk190368 zum Thema Server-Hardware ...

Server-Hardware
Hardware NTP Server empfehlungen (30)

Frage von blade999 zum Thema Server-Hardware ...

Windows Server
Erfahrungswerte neuer Datev-Server (Hardware-Empfehlungen) (1)

Frage von steinbock zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...