Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

wie kixtart beutzen

Frage Entwicklung KiXtart

Mitglied: Xandros

Xandros (Level 1) - Jetzt verbinden

07.08.2008, aktualisiert 26.08.2008, 10296 Aufrufe, 15 Kommentare

Hallo,

es ist mir peinlich schon wieder was zu posten und dann auch noch für euch verhältnismässig simples.

Folgendes möchte ich gerne verwirklichen.

Ich will per loginskript die netzlaufwerkszuordnung anhand von Gruppen einrichten.

Überall im Internet steht, man soll dafür Kixtart verwenden.

Ich habe mir das jetzt mal runtergeladen, sowie das Tutorial aus diesem Board geholt.

Allerdings muss ich zu meiner Schande gestehen, weiß ich jetzt, nachdem ich die .rar entpackt habe nicht, wie ich vorgehen muss.


muss ich die KIX.32 exe in den Sysvol Ordner kopieren?

Oder wohin?

bzw. andere Dateien auch noch?

Wie schreibe ich dieses Skript? Einfach als txt Datei und dann mit der endung .kix abspeichern und auch in den Sysvol Ordner schieben?


Danke, dass ihr mir schon wieder helft.

Xandros
Mitglied: drop-ch
08.08.2008 um 07:45 Uhr
Hi Xandros

Ja, deine Vermutungen sind richtig.

Kopiere die kix32.exe in dein netlogon-Verzeichnis.
Dann erstellst du eine kix-Datei, in welcher die Laufwerke anhand der Gruppen verbunden werden.
Zusätzlich erstellst du eine Batch-Datei in welcher du mittles folgendem Pfad die Kix-Datei aufrufst:

01.
%logonserver%\netlogon\wkix32.exe %logonserver%\netlogon\zzzzzzzz.kix
Nun im AD oder GPO die Batch-Datei beim Logon angeben.

gretz drop
Bitte warten ..
Mitglied: Ting
08.08.2008 um 08:51 Uhr
@Xandros
Die Batchdatei kannst du dir auch sparen, in dem du im Ad im Userprofil einfach
"kix32 deinscript.kix" einträgst

Gruß
Ting
Bitte warten ..
Mitglied: Xandros
08.08.2008 um 09:34 Uhr
Hi zusammen,

danke für die Hilfe.

Werde dann heute mal versuchen ein Skript zu basteln.

edit: wie heißt der Befehl, mit dem ich informationen in das Skript schrieben will (mache es immer ausführlich) in einer Batch Datei ist es ja REM...



Gruß
Xandros
Bitte warten ..
Mitglied: Xandros
08.08.2008 um 13:05 Uhr
edit2: wer lesen kann ist klar im Vorteil... In der Anleitung stehts ja ^^ einfach ein ;
Bitte warten ..
Mitglied: Xandros
08.08.2008 um 20:56 Uhr
Hi,

ich bins (schon) wieder. Ich habe jetzt mal ein File erstellt, aber es tut sich absolut gar nichts..auch nicht wenn ich die Batchdatei zum aufrufen hinzufüge.

Kann mir von euch jemand sagen woran es liegt?

Hier mein file:

DANKE

; Verhindert abbrechen des Skriptes

Break off

; Versteckt das Command Prompt von Kix

SetConsole("Hide")

;
;
; ---------------------------------------------------------------------------
; Standard Login Script für also User
;
; Es gibt folgende Gruppen
;
; Domain Administratoren (G_Boss) (P;T;S;R;Q;U)
; Firmen Mitarbeiter (G_Firma) (P;T;S;Q)
; Also User (G_also_accounts) (P;T;S)
; FTP User (G_FTP-User) (R;)
; OperatingSystems User (G_Operating_Systems) (U;)
;
;
;
; Die Laufwerke:
;
; P: Privates Laufwerk
; T: öffentliches Laufwerk
; S: Software
; R: FTP Laufwerk
; Q: Firmendaten
; U: Operating_Systems



; Definieren der Server



DEDALSVR01= "\\DEDALSVR01"
DEDALW009= "\\DEDALW009"



; Löschen der einzelnen Laufwerksbuchstaben



Use P: / delete
Use T: / delete
Use S: / delete
Use R: / delete
Use Q: / delete
Use U: / delete



; Nach Gruppen laufwerke mappen



IF (InGroup ("G_Boss")

Use P: DEDALSVR01+"\User_Homelaufwerk$\%username%"
Use T: DEDALSVR01+"\Laufwerk_T"
Use S: DEDALSVR01+"\Software_S"
Use R: DEDALSVR01+"\FTP$"
Use Q: DEDALSVR01+"\Firmendaten$"
Use U: DEDALSVR01+"\Operating_Systems$"

EndIF



IF (InGroup ("G_Firma")

Use P: DEDALSVR01+"\User_Homelaufwerk$\%username%"
Use T: DEDALSVR01+"\Laufwerk_T"
Use S: DEDALSVR01+"\Software_S"
Use Q: DEDALSVR01+"\Firmendaten$"

EndIF



IF (InGroup ("G_also_accounts")

Use P: DEDALSVR01+"\User_Homelaufwerk$\%username%"
Use T: DEDALSVR01+"\Laufwerk_T"
Use S: DEDALSVR01+"\Software_S"

EndIF



IF (InGroup ("G_FTP-User")

Use R: DEDALSVR01+"\FTP$"

EndIF



IF (InGroup ("G_Operating_Systems")

Use U: DEDALW009+"\Operating_Systems$"

EndIF



AddPrinterconnection (DEDALSVR01+"\LJ_2605dn")
Use LPT4: DEDALSVR01+"\LJ_2605dn"


EndIF
Bitte warten ..
Mitglied: JJKix
09.08.2008 um 21:06 Uhr
hi

vor den Variablen musst du immmer das Dollar-Zeichen setzen
$Variable="ABCD"

Muss ein Dollar-Zeichen in einem String enthalten sein, ist ein Doppel-Dollar notwendig "$$".

Die Syntax will auch beachtet werden: IF immer mit einem ENDIF abschliessen, genauso die Klammern ().

Damit du die Syntaxfehler besser erkennst, verwende die WKIX32.exe. Wenn das Script stimmt, kannst es veröffentlichen und mit der KIX32.exe laufen lassen.

Hier dein Code, korrigiert:
; Verhindert abbrechen des Skriptes
Break off

; Versteckt das Command Prompt von Kix
SetConsole("Hide")

;
;
; ---------------------------------------------------------------------------
; Standard Login Script für also User
;
; Es gibt folgende Gruppen
;
; Domain Administratoren (G_Boss) (P;T;S;R;Q;U)
; Firmen Mitarbeiter (G_Firma) (P;T;S;Q)
; Also User (G_also_accounts) (P;T;S)
; FTP User (G_FTP-User) (R;)
; OperatingSystems User (G_Operating_Systems) (U;)
;
;
;
; Die Laufwerke:
;
; P: Privates Laufwerk
; T: öffentliches Laufwerk
; S: Software
; R: FTP Laufwerk
; Q: Firmendaten
; U: Operating_Systems

; Definieren der Server
$DEDALSVR01= "\\DEDALSVR01"
$DEDALW009= "\\DEDALW009"

; Löschen der einzelnen Laufwerksbuchstaben
Use P: / delete
Use T: / delete
Use S: / delete
Use R: / delete
Use Q: / delete
Use U: / delete

; Nach Gruppen laufwerke mappen
IF InGroup ("G_Boss")
Use P: $DEDALSVR01+"\User_Homelaufwerk$$\%username%"
Use T: $DEDALSVR01+"\Laufwerk_T"
Use S: $DEDALSVR01+"\Software_S"
Use R: $DEDALSVR01+"\FTP$"
Use Q: $DEDALSVR01+"\Firmendaten"
Use U: $DEDALSVR01+"\Operating_Systems$$"
EndIF

IF InGroup ("G_Firma")
Use P: $DEDALSVR01+"\User_Homelaufwerk$$\%username%"
Use T: $DEDALSVR01+"\Laufwerk_T"
Use S: $DEDALSVR01+"\Software_S"
Use Q: $DEDALSVR01+"\Firmendaten$$"
EndIF

IF InGroup ("G_also_accounts")
Use P: $DEDALSVR01+"\User_Homelaufwerk$$\%username%"
Use T: $DEDALSVR01+"\Laufwerk_T"
Use S: $DEDALSVR01+"\Software_S"
EndIF

IF InGroup ("G_FTP-User")
Use R: $DEDALSVR01+"\FTP$$"
EndIF

IF InGroup ("G_Operating_Systems")
Use U: $DEDALW009+"\Operating_Systems$$"
EndIF

AddPrinterconnection ($DEDALSVR01+"\LJ_2605dn")
Use LPT4: $DEDALSVR01+"\LJ_2605dn"

hier kannst du dir die Online-Hilfe herunterladen
http://www.kixtart.org/binary/docs/KiXhelp451.zip
Bitte warten ..
Mitglied: Xandros
10.08.2008 um 13:34 Uhr
Hallo,

danke für dein Skript.

Ich habe es jetzt mal eingefügt aber leider passiert immer noch nichts.

Ich habe im NETLOGON Ordner:

- KIX32.exe
-WKIX32.exe
-loginskript_standard.kix

das Skript ist beim User mit dem Befehl kix32.exe loginskript_standard.kix hinterlegt.

Was mache ich noch flasch?


Zu:
Damit du die Syntaxfehler besser erkennst, verwende die WKIX32.exe. Wenn das Script stimmt, kannst es veröffentlichen und mit der KIX32.exe laufen lassen.

Wie kann ich mit der WKIX32 arbeiten? wenn ich da draufklicke öffnet sich nichts?

Schönen Sonntag noch

Gruß
Xandros
Bitte warten ..
Mitglied: JJKix
10.08.2008 um 23:47 Uhr
Hallo,

wkix32.exe verwendest du genauso wie auch die kix32.exe.

wkix32 loginskript_standard.kix

startest du das Script mit
wkix32 /d loginskript_standard.kix
so kannst du das Script im Debug-Modus durchsteppen.

Du kannst auch im Script an einer bestimmten Stelle das Debuggen einschalten oder ausschalten
debug on
oder
debug off

Jetzt hast ein paar Varianten, um dein Script auf Vordermann zu bringen.
Viel Spass
Bitte warten ..
Mitglied: Xandros
13.08.2008 um 23:04 Uhr
Oh mann ich schein zu doof dafür zu sein. Ich kriege das einfach nicht hin..

wkix32 /d loginskript_standard.kix

das sollte ich doch über die cmd oder Start-run ausführen können oder? Bei mir kommt dann wkix32 konnte nicht gefunden werden...

Irgendwie hab ich mir das nicht so kompliziert vorgestellt.

Dann habe ich noch im Internet auf manchen Seiten folgenden Aufruf gesehen

%0\..\Kix32.exe %0\..\login.txt
Kix32.exe Bscript.kix

Brauch ich das auch? Und wenn ja wo?

Sorry das ich mich so doof anstelle, aber ich schaff das alleine irgenwie nicht. Mit meinem cmd Skript hatte ich nicht soviel Stress, allerdings verfügt das auch nicht über die nötigen Funktionen.
Bitte warten ..
Mitglied: drop-ch
14.08.2008 um 16:39 Uhr
Hi Xandros

Zum Testen versuche mal folgendes kix:

01.
; Verhindert abbrechen des Skriptes 
02.
Break off 
03.
 
04.
; Versteckt das Command Prompt von Kix 
05.
; SetConsole("Hide") 
06.
 
07.
08.
09.
; --------------------------------------------------------------------------- 
10.
; Standard Login Script für also User 
11.
12.
; Es gibt folgende Gruppen 
13.
14.
; Domain Administratoren (G_Boss) (P;T;S;R;Q;U) 
15.
; Firmen Mitarbeiter (G_Firma) (P;T;S;Q) 
16.
; Also User (G_also_accounts) (P;T;S) 
17.
; FTP User (G_FTP-User) (R;) 
18.
; OperatingSystems User (G_Operating_Systems) (U;) 
19.
20.
21.
22.
; Die Laufwerke: 
23.
24.
; P: Privates Laufwerk 
25.
; T: öffentliches Laufwerk 
26.
; S: Software 
27.
; R: FTP Laufwerk 
28.
; Q: Firmendaten 
29.
; U: Operating_Systems 
30.
 
31.
; Definieren der Server 
32.
; $DEDALSVR01= "\\DEDALSVR01" 
33.
; $DEDALW009= "\\DEDALW009" 
34.
 
35.
; Löschen der einzelnen Laufwerksbuchstaben 
36.
Use P: /delete 
37.
Use T: /delete 
38.
Use S: /delete 
39.
Use R: /delete 
40.
Use Q: /delete 
41.
Use U: /delete 
42.
 
43.
; Nach Gruppen laufwerke mappen 
44.
IF InGroup ("G_Boss") 
45.
Use P: "\\DEDALSVR01\User_Homelaufwerk$\%username%" 
46.
Use T: "\\DEDALSVR01\Laufwerk_T" 
47.
Use S: "\\DEDALSVR01\Software_S" 
48.
Use R: "\\DEDALSVR01\FTP$" 
49.
Use Q: "\\DEDALSVR01\Firmendaten" 
50.
Use U: "\\DEDALSVR01\Operating_Systems$" 
51.
EndIF 
52.
 
Was wurde geändert?
- SetConsole deaktiviert, damit du in der Anzeige die Fehler sehen kannst (siehe SLEEP-Befehl weiter unten)
- Leerzeichen zwischen / delete entfernt
- Pfad beim mappen mit use zum Testen ohne Variable eingeben
- Doppelte $-Zeichen im Pfad entfernt (ausser der Share-Name hat zwei $-Zeichen)

Abgesehen vom Debug-Modus kannst du auch ein SLEEP 10 (Pause für 10 Sekunden) oder länger eingeben. So kannst du in der Anzeige sehen, was passiert.

gretz drop
Bitte warten ..
Mitglied: Xandros
15.08.2008 um 21:24 Uhr
Danke,

hab das Skript jetzt so umgeschrieben wie du es angefangen hast. Jetzt mappt er die Laufwerke durch.

ABER:

bei einem XP Notebook, einem XP Rechner und einem Vista Rechner, läuft das Skript am Anfang nicht durch und man muss es händisch mappen. Bei einem weiteren PC funktioniert es ohne Probleme beim Rechner start. Weiß jemand woran das liegen könnte? Kann ich das irgendwie einstellen, dass der PC erst auf das Skript wartet?
Bitte warten ..
Mitglied: drop-ch
18.08.2008 um 07:49 Uhr
Hi Xandros

Freut mich zu lesen, dass das Skript nun funktioniert.

Wie wird das Skript bei dir auf den Clients gestartet? Hast du eine globale Policy (GPO) welche den Pfad zum Skript enthält? Muss eine Bedingung erfüllt sein (Gruppenzugehörigkeit), damit das Skript ausgeführt wird?

Wird das Skript via User-Objekt im ActiveDirectory (Profil > Logon script) ausgeführt?

gretz drop
Bitte warten ..
Mitglied: Xandros
18.08.2008 um 20:18 Uhr
Hi,

ich habe es bei jedem User im AD hinterlegt. Es bekommt jeder User. Bei dem Vista PC kommt es jetzt vor, dass hinundwieder die laufwerke gemappt werden und dann mal wieder nicht. bei den 2 anderen XP rechnern leider gar nicht. Ich versteh nicht, warum es bei manchen PCs funktioniert und bei anderen nicht -.-

Somit funktioniert der "Weg" ja, was könnte dann die Ursache sein?

Gruß
Xandros
Bitte warten ..
Mitglied: Ting
22.08.2008 um 09:23 Uhr
hast du es mal versucht, wenn du dich an den rechner an denen ist nicht geht als Admin anmeldest, ob das Script dann funktioniert!!!

Evtl Desktop Firewall aktiviert.

Du kannes es auch mal vesuchen dich an dem rechner anzumelden dann auf das sysvol bzw Netlogon verzeichnis wechseln und deine ".kix" Datei mir gedrückter Maustaste auf die "kix.exe, bzw. Wkix.exe" zu schieben.

So wird das Script mal gestartet und du kannst sehen ob sich so die laufwerke mappen lassen!

Gruß
Ting
Bitte warten ..
Mitglied: Xandros
26.08.2008 um 21:13 Uhr
Hi also das mit Admin hab ich versucht, geht aber auf den PCs unter keinem Usernamen.

das mit manuell danach verbinden funktioniert tadellos.

Ich habe es jetzt so gelöst, dass ich eine Bat Datei geschrieben habe, die die Kix Datei aufruft und die bei den betroffenen PCs in den Autostart gepackt. Zwar nicht die beste Lösung, aber sind ja nur 3 PCs..


Danke für die Hilfe beim erstellen des Skriptes, Leute!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...