Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Klang abspielen bei Fehler

Frage Microsoft Microsoft Office

Mitglied: hanheik

hanheik (Level 1) - Jetzt verbinden

10.01.2011, aktualisiert 18.10.2012, 3610 Aufrufe, 14 Kommentare

Hallo Spezies,

ich möchte in einer Tabelle mit Rechen-Übungsaufgaben irgendeinen Windows-Klang abspielen, wenn ein falsches Ergebnis eingegeben wird.
Bislang mache ich die Bewertung mit =WENN(E1="";"";WENN(E1=F1;"√";WENN(E1<>F1;"falsch")))
Der Eingabebereich geht von E1 bis E100.
Ich habe schon alle möglichen Beispiele im Netzt angeschaut, aber ich kriege sie nicht in meiner Tabelle ans laufen, da ich VBA-Laie bin.

Kann mir jemand unter die Arme greifen?

Gruß
Hanheik
Mitglied: Florian.Sauber
10.01.2011, aktualisiert 18.10.2012
Die Suche führte Dich u.a. zu folgendem
http://www.administrator.de/forum/wave-sound-aus-excel-abspielen-38799. ...

LG Florian
Bitte warten ..
Mitglied: hanheik
10.01.2011 um 17:16 Uhr
...ja, hatte ich auch gefunden, aber ich kriege es halt nicht eingebaut.
Bitte warten ..
Mitglied: H41mSh1C0R
10.01.2011 um 17:28 Uhr
Na dann berichte dochmal WAS nicht klappt?

Zeige das was du bis jetzt zusammengebaut hast und wir können dir sagen wo es klemmt.
Bitte warten ..
Mitglied: hanheik
10.01.2011 um 17:52 Uhr
so sieht das bei mir aus:

Option Explicit
Declare Function sndPlaySound32 Lib "winmm.dll" _
Alias "sndPlaySoundA" (ByVal lpszSoundName _
As String, ByVal uFlags As Long) As Long
Sub Abspielen()
If Cells(7, 1).Value = "falsch" Then
Call sndPlaySound32("c:\error.wav", 1)
End If
End Sub

Es kommt kein Ton, wenn ich in E1 ein falsches Ergebnis eingebe
=WENN(E1="";"";WENN(E1=F1;"√";WENN(E1<>F1;"falsch")))
Außerdem soll das für alle Zellen bis E100 gehen, nicht nur für E1. Wie muss dann der Befehk If Cells(7, 1) lauten?
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
10.01.2011 um 18:51 Uhr
Hallo hanheik!

Versuch es so:
Rechtsklick auf das Registerblatt (zB "Tabelle1") - "Code anzeigen" - folgenden Code einfügen:
01.
Private Sub Worksheet_Change(ByVal Target As Range) 
02.
If Target.Column = 5 And Target.Row <= 100 Then 'Spalte E bis Zeile 100 
03.
    'benachbarte Zelle (= selbe Zeile, 1 Spalte weiter rechts) prüfen, 
04.
    'außer, wenn Zelle leer ist (Inhalt also eben gelöscht wurde) 
05.
    If Target.Value <> Target.Offset(0, 1).Value And Target.Value <> "" Then 
06.
        Call sndPlaySound32("C:\error.wav", 1) 
07.
    End If 
08.
End If 
09.
End Sub
Anstelle der Zeile 2 könntest Du auch
If Not Intersect(Target, Range("E1:E100")) Is Nothing Then
und als Alternative zur Zeile 5
If Target.Value <> Cells(Target.Row, "F").Value And Target.Value <> "" Then
verwenden, um den Code besser lesbar zu machen.

Falls Du nicht schon ein Modul erstellt hast: Im VB-Editor "Einfügen / Modul" und in das Modul diesen Code einfügen:
01.
Declare Function sndPlaySound32 Lib "winmm.dll" _ 
02.
Alias "sndPlaySoundA" (ByVal lpszSoundName _ 
03.
As String, ByVal uFlags As Long) As Long
Grüße
bastla

P.S.: Als Formel in der Tabelle würde auch
=WENN(E1="";"";WENN(E1=F1;"√";"falsch"))
genügen ...
Bitte warten ..
Mitglied: 76109
11.01.2011 um 10:00 Uhr
Hallo zusammen!

Oder wenn z.B. die Formel in Spalte A steht und das Prüfergebnis "falsch" einen Ton ausgeben soll, dann in etwa so:

Code in Tabellenblatt:
01.
Option Explicit 
02.
Option Compare Text 
03.
 
04.
Const KlangFile = "C:\Error.wav"    'Klang-Datei 
05.
 
06.
Const ColFormula = "A"              'Formel-Spalte 
07.
Const ValFormula = "falsch"         'Formel-Wert 
08.
 
09.
Private Sub Worksheet_Change(ByVal Target As Range) 
10.
    If Target.Count <> 1 Or Intersect(Target, Range("E1:E100")) Is Nothing Then Exit Sub 
11.
    If Cells(Target.Row, ColFormula) Like ValFormula Then Call sndPlaySound32(KlangFile, 1) 
12.
End Sub
Und Code in Modulx: Siehe bastla

Gruß Dieter
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
11.01.2011 um 19:01 Uhr
[OT]
Moin hanheik,

eigentlich bin ich ja kein Freund von Kalauern und KalauerInnen, aber...

Zitat von hanheik:
Hallo Spezies,

Dachtest du dabei an eine bestimmte "Spezies" bzw. an den gleichen Film wie ich? *g


Kann mir jemand unter die Arme greifen?

Wenn es denn zum Erzeugen von Klängen und somit zu einem frühlingszwiebelgrünen Häkchen beiträgt.... - aber nur unter die Arme!

Grüße
Biber
[/OT]
Bitte warten ..
Mitglied: hanheik
11.01.2011 um 20:36 Uhr
Zitat von Biber:
Dachtest du dabei an eine bestimmte "Spezies" bzw. an den gleichen Film wie ich? *g

Hallo Biber,

danke für deinen wichtigen Beitrag.

Mit "Spezis" oder "Spezies" ist der Plural von Spezi gemeint, was in großen Teilen der deutschsprachigen Welt soviel heißt, wie "Freund", "Kumpel" usw.


> Kann mir jemand unter die Arme greifen?
>
Wenn es denn zum Erzeugen von Klängen und somit zu einem frühlingszwiebelgrünen Häkchen beiträgt.... -
aber nur unter die Arme!

?
Bitte warten ..
Mitglied: Florian.Sauber
12.01.2011 um 18:56 Uhr
[OT]
@Biber
Jetzt bin ich aber vollends verwirrt:
Ich dachte eigentlich, da hätte sich ein rechtschreibverwirrendes e in die Mehrzahl des beliebten Mischgetränks aus Cola und Limonade eingeschlichen
Bekommen jetzt die Spezies der Spezis Spezi(s)? Ist Spezi Spezies von oder für Spezis, oder heisst es dann sind?
Um das ganze zu entwirren sollte mal einer eine Exeltabelle erstellen, welche die verschiedenen Deklinationen nach Kasus, Numerus und Genus der einzelnen Ausdrücke und die Beziehung zu den dahinterstehenden Begriffen klärt. Gerne auch mit möglichen Rechtschreib-Beugungs-Varianten.

Ich glaub da mach ich mich gleich mal dran... und wenn ich schon dabei bin, geh ich auch mal der Frage nach, ob es purer Zufall ist, dass Hollywood Species I-IV veröffentlichte, oder sich dabei auf die grammatiklaischen Fälle bezieht. Also frei gedacht der/des/dem oder den schlechten Film(s) meint. Muss man dabei am Ende ob der lateinischen Herkunft Angst haben, dass dann ein noch schlechterer Ablativ-Teil V folgt?

Na ja, ich mach mich mal husch husch ans Werk...
Bitte warten ..
Mitglied: 76109
12.01.2011 um 20:00 Uhr
@Florian.Sauber

[OT]
Quelle: © Duden - Deutsches Universalwörterbuch

Spe|zi, der; -s, -[s] [gek. aus älter: Spezial(freund) = vertrauter Freund] (südd., österr. ugs., seltener: schweiz. ugs.): jmd., mit dem man in einem besonderen, engeren freundschaftlich-kameradschaftlichen Verhältnis steht: ein langjähriger S. des Bürgermeisters.

Spe|zi, der od. das; -s, -[s] [H.u.] (ugs.): Getränk aus Limonade u. Cola.

Spe|zi|es [':, 'sp...], die; -, - [...e:s; lat. species= äußere Erscheinung; Vorstellung, Begriff; Art; Eigenheit, zu: specere= (hin-, an)sehen]: 1. besondere, bestimmte Art, Sorte von etw., einer Gattung: eine besondere S. [von] Mensch. 2. (Biol.) Art (4 b): eine ausgestorbene, seltene S.; die S. Mensch, Homo sapiens; unsere S. (der Mensch). 3. (Math. veraltet) Grundrechenart: die vier S. 4. (Rechtsspr.) kurz für Spezieskauf. 5. (Pharm.) Teegemisch.
[/OT]

Gruß Dieter
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
12.01.2011 um 22:14 Uhr
[OT] @Florian.Sauber
Grammatikalisch richtig könnte vielleicht "des Spezies' Spezis" sein...
... oder wie der Rheinländer sagen würde "dem Spezi seine Spezis".

Oder "der Spezis Spezies" ... wenn es eher zoologisch gemeint ist.

....aber das wird jetzt dem TO bestimmt zu speziell....

Grüße
Biber
[/OT]
Bitte warten ..
Mitglied: Florian.Sauber
12.01.2011 um 22:50 Uhr
[OT]
Danke Dieter, aber da bin ich etymologisch gesehen schon einiges weiter:

Im Handbuch der lateinischen Etymologie (Doederlein 1841) und im Etymologischen Wörterbuch der lateinischen Sprache (Schwenck 1827) konnte ich das lateinische species auf facies (die äussere Erscheinung) des verwandten Wortstammes facere(machen) zurückführen. Diese Ausdrücke gehen auf den griechischen Begriff τύπος (typos) zurück, der sich in den Bedeutungen der heutigen Ausrücke Form, Gestalt, Bild oder auch Umriss verorten lässt und eng mit den Ausdrücken Begriffe μορφή (morphe), ίδέα (idea) und είδος (eidos) verwandt ist. Das Etymologische Wörterbuch der griechischen Sprache (Pape 1836) übersetzt sowohl μορφή (morphe), ίδέα (idea), als auch είδος (eidos) mit Form, äußere Gestalt oder Aussehen. Während μορφή (morphe) nur auf sichtbare Merkmale (schöne Gestalt des Leibes) bezogen ist, findet sich in ίδέα (idea) und είδος (eidos) zusätzlich ein kategorisierendes Moment in den Begriffen Gattung, Geschlecht oder Art und Weise (Pape 1836). Über die Angaben zur Verwendung des Typos-Begriffes in überlieferten Texten von Herodot, Euripides und Sophokles im Handwörterbuch der griechischen Sprache (1914) lässt sich der Bedeutungsbogen von Schlag über Prägung, Umriss und (Vor)Bild bis hin zur Form bzw. Gestalt recherchieren.

Die Bedeutung des Begriffs μορφή (morphe) geht bei ARISTOTELES über die erfassbare äußere Gestalt hinaus und liefert die kognitive Reflexion zu Spezies, indem er es zu einem Prinzip des Seienden erhebt . Die Form μορφή (morphe) informiert den Stoff (ὕλη) zum Seienden, so
dass ein Ding zu einem konkreten Etwas wird (Engelhard 2005). μορφή (morphe) macht also einen Unterschied aus, nachdem die Einzelnen Dinge unterschieden werden können. Auch είδος (eidos) wird in diesem Sinne erkenntnistheoretisch und ontologisch gebraucht, wenn er von ihm als das „sosein eines jeden Dinges“ (Aristoteles 1995, 1029a 6-7) spricht. Die Wesenheit des Dings durch seine Form (μορφή/είδος) ist hier ansatzweise mit dem Typos-Begriff als Umriss verwandt, geht aber durch die seins-bestimmende Komponente noch darüber hinaus.

Daraus lässt sich Direkt die weiteren Formen von Spezi(s) nachweisen: Aus dem erkenntnistheoretischen Ansatz im Griechischen findet sich über Facies, species dieser ideengeschichtliche Hintergrund auch im lateinischen Specialis, das sich im Deutschen im Ausduck spezial/speziell aufgelöst hat. Darauf weist ja auch der von Dir zitierte Beitrag im Duden bei der Herleitung von Spezi als Spezialfreund hin (Für meine Recherche in der 5. Auflage). In Kluges Etymologischem Wörterbuch der deutschen Sprache weist auch auf diese oberdeutsche Herkunft im peripheren Wortschatz hin. Ebenso liegt dies der gruppensprachlich Kunstbildung des Wortes Sepzi zugrunde. Bisher konnte ich allerdings nur recherchieren, dass dies wohl auf die gekürzte Form von Spezialmischung zurückgeht.

Du siehst ich bin dran…und habe große Hoffnung, damit zur allgemeinen Entwirrung beizutragen…

LG Florian
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
13.01.2011 um 19:43 Uhr
re::[OT] @Florian Sauber
Zitat von Florian.Sauber:
[....]
Die Bedeutung des Begriffs μορφή (morphe) geht bei ARISTOTELES über die erfassbare äußere
Gestalt hinaus und liefert die kognitive Reflexion zu Spezies, indem er es zu einem Prinzip des Seienden erhebt . [....]

Kann diese Recherche sowohl mit empirischen Untersuchungen wie (subjektiven) Eindrücken stützen und bestätigen.

Speziell nach versehentlicher Verkostung eines halben Spezis [hier in der konkreten Ausprägung eines Cola/Limonade-Mix]
im noch nicht vollständig charakterlich gefestigten Alters von achteinhalb Jahren brachte mich
Aussehen und Geschmack des im Glas Seienden frühzeitig zur Reflektion über das wahre Wesen der Dinge.

Mich schüttelts noch heute...

Grüße
Biber
re::[/OT]
Bitte warten ..
Mitglied: Florian.Sauber
14.01.2011 um 00:47 Uhr
[OT]
Ich will kein Mitleid, aber bei mir wurde die gute Afri-Cola, Sinalco oder Mirinda noch mit "saurem Sprudel" gemischt. Anscheinend, so sagte man mir, würde sie dadurch "noch leckerer, weil sie dann nimmer so süss isch". Und am Kindergeburtstag, gabs "Flirt" vom Aldi, "schmeckt ganz genauso wie Fanta". Das erstaunliche war, wenn man sie mit Wasser verdünnt, stimmte es sogar

LG Florian
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (7)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Vmware
Veeam für VM Ware Backup Fehler (1)

Frage von JoergN1968 zum Thema Vmware ...

Hyper-V
gelöst Fehler auf Hyper-V nach Tausch eines Mainboard und Raid-Controllers (17)

Frage von Henere zum Thema Hyper-V ...

Heiß diskutierte Inhalte
Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (8)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (8)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (8)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...