Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Kleiner Server als E-Mail und Fileserver

Frage Hardware Server-Hardware

Mitglied: Hardes880

Hardes880 (Level 1) - Jetzt verbinden

01.10.2007, aktualisiert 02.10.2007, 4663 Aufrufe, 6 Kommentare

Hallo zusammen,

ich habe vor für mein kleines Unternehmen einen Server einzurichten. Dieser soll vorerst als E-Mail Server und kleiner Fileserver fungieren.

Es sollen derzeit 2 Clienten daran laufen. Eventuell später mal 3-4.

E-Mail:
Abrufen von E-Mails aus einem POP3 Postfach und verteilung an einzelne Benutzerkonten (ggf. Benutzergruppen). Grundsätzlich soll der Server lediglich dafür sorgen, dass an beiden Clienten die Outlook Inhalte synchron gehalten werden und man somit von jedem Clienten auf die gesamten E-Mails zugreifen kann und auch E-Mails schreiben kann. Syncronisierung der Outlook Kalender wäre schön, muß aber nicht sein.
Es werden eingehen maximal 10-20 Mails sein, ausgehend maximal 5-10. Traffic vorraussichtlich um die 50MB täglich

Bei der Software für den Mailserver habe ich an Mercury gedacht.


File Server:
Netzlaufwerk für alle Clienten, welches auch zur abendlichen Sicherung der Bankingsoftware (VR Network) und der Software für die Kunden- und Rechnungsverwaltung (einfache Software von Databecker) dienen soll. Für den Internen Fileserver werde ich wohl eine Standardfregabe nutzen. Ggf. wird noch ein einfacher FTP Server aufgesetzt, der aber maximal eine Verbindung zur Zeit haben wird.

Als FTP Software wird wohl etwas einfaches laufen wie FileZilla o.ä.

Was sollte ich für den Server am besten als Mindestkonfiguration in Sachen CPU und RAM einplanen? Ich habe bis jetzt in diesen Dingen fast noch keine Erfahrung und werde mich jetzt erstmalig an diesem Thema versuchen.
Mitglied: 17735
01.10.2007 um 17:02 Uhr
Hallo,

kommt aufs OS an, bei Windows Server 2003 und bei der Belastung reicht eine CPU im Gigahertz-Bereich (ruhig Single Core) und 512 MB RAM, wobei es bei RAM lautet: Umso mehr, desto besser. 1 GB kann nicht schaden.

Gruß,
Ahnenforscher
Bitte warten ..
Mitglied: Specu2
01.10.2007 um 19:57 Uhr
Falls der Server nur diese beiden Aufgaben erledigen soll, tut es eigentlich schon ein PIII 600 Mhz und 512 MB Ram. Da man aber nie weiss, was kommt ist es nie falsch grösser zu planen und man kann bei den heutigen CPU Preisen sicherlich schon einen 3000+ Athlon oder höher und 1GB Ram nehmen.

Was das Betriebssystem angeht, so ist es eine reine Glaubensfrage, ob es Linux oder Win sein soll. Falls man sich nicht gut mit Linux auskennt oder sich nicht rantraut, kann es ruhig Windows 2003 Server sein, man bedenke jedoch dass die Lizenz ab 700 € zu haben ist. Viel kostengünstiger ist dagegen Linux. Ich persönlich benutze SME Server 7 (auf Basis von Gentoo) und bin sehr zufrieden; es läuft stabil ich kann es aus der Ferne administrieren und es kostet mich nichts. Man kann Module einbauen und die Updates werden vollautomatisch geladen, Spamfilter und Virenscanner inklusive. Vorher benutzte ich NT Server und 2003 Server, aber SME braucht deutlich weniger Ressourcen und ist einfach zu verwalten.

Wirf mal einen Blick auf: http://wiki.contribs.org/Main_Page
Bitte warten ..
Mitglied: 17735
01.10.2007 um 20:04 Uhr
@Specu2: Da kann ich dir zustimmen - vor allem was die Kostenfrage betrifft - obwohl wir hier auch Windows Server 2003 einsetzen.

Für den konkreten Fall lohnt es sich vielleicht, eine mittelstarke Maschine zu nehmen und Windows Server 2003 SBS zu installieren, ideal für kleinere Unternehmen, da hast du dann gleich einen Mailserver (Exchange) und kannst auch bequem eine Domäne einrichten und verwalten.

Musst du aber letzlich selbst wissen.

Gruß,
Ahnenforscher
Bitte warten ..
Mitglied: Hardes880
01.10.2007 um 21:33 Uhr
Ist es denn grundsätzlich Notwendig Windows Server 2003 SBS zu nehmen, oder kann man auch mit nem Standard Betriebssystem was auf die Beine stellen? An Linux wag ich mich eher nicht ran. Hab's mal mit Suse versucht, hab da aber bereits bei der Konfiguration der Hardware einige Stolpersteine gehabt.
Bitte warten ..
Mitglied: Specu2
01.10.2007 um 22:30 Uhr
Natürlich geht auch ein Desktop Betriebsystem, aber alles hat seine Grenzen. So kann man u.a. auch XP Pro (von der Home Version würde ich abraten, da es nicht so einfach ist, die Berechtigungen setzen) einsetzen, nur dann eben mit lokalen Profilen.

Eine Alternative für Dich wären ev. Windows XP Pro kombiniert mit JanaServer2. Mit letzterem habe ich auch gute und langjährige Erfahrungen gemacht. JanaServer kann aber noch mehr als nur Mailserver (POP3 und IMAP Konten); er ist u.a. Internet Gateway, FTP, DNS, Newsserver, Webserver, Proxy- und Zeitserver.

Ein Blick auf die Webseite http://www.janaserver.de/start.php?lang=de lohnt sich bestimmt. Mit ein wenig Fummelei und man bekommt auch einen Spam- und Virenfilter mit der DOS Version von F-Prot hin.

Alternative wäre XP Pro mit dem von Dir angesprochenen Programm "Mercury". Leider habe ich es nie hinbekommen den SMTP Server vernünftig konfiguriert zu bekommen, ohne von den Providern als "Spamschleuder" klassiert zu werden. Hier wäre eine feste IP vom Provider von Vorteil.

Aber teste mal in Ruhe SME Server in einer virtuellen Umgebung und Du wirst sehen, was er alles kann. Ich habe meinen Server jetzt seit mehr als einem Jahr konfiguriert und er steht nun im Keller und verrichten klaglos seinen Dienst (fast schon langweilig).
Bitte warten ..
Mitglied: Hardes880
02.10.2007 um 16:49 Uhr
Alternative wäre XP Pro mit dem von Dir
angesprochenen Programm "Mercury".
Leider habe ich es nie hinbekommen den SMTP
Server vernünftig konfiguriert zu
bekommen, ohne von den Providern als
"Spamschleuder" klassiert zu
werden. Hier wäre eine feste IP vom
Provider von Vorteil.


Naja, da der Server im eigentlichen Sinne keine E-Mails direkt an den E-Mail Server des Empfängers schickt, sollte das mit der Spam Problematik ja ausbleiben. Der Server hat in Sachen E-Mails ja nur die Aufgabe eingehende E_Mails vom POP3 Server meines Providers abzuholen und diese an das entsprechende interne Postfach des Users/der Gruppe weiterzuleiten. Sowie eine ausgehende E-Mail an den SMTP Server meines Providers weiterzugeben. Also grundsätzlich nichts anderes als ein 0815 Outlook. Nur halt, dass es verschiedene Workstations gibt, wo Outlook installiert ist und ein entsprechendes Postfach eines Users xyz (Postfach des internen Mailservers) eingerichtet ist.

Wir sind halt 2-4 Personen, die mal rechner A und mal rechner B nutzen. Ziel ist es, dass jedes Postfach jeweils bei einer eingehenden E-Mail auf e-mail Adresse "a", eine Kopie vom internen Mailserver erhält, wenn das Postfach des Users zu der Gruppe der e-mail adresse "a" gehört.

Bisher haben wir das lediglich über ein IMAP Postfach gemacht, und dieses IMAP Postfach auf beiden Rechnern eingerichtet. Dann sollte eine Regel greifen, die bei prüfung des IMAP Postfaches eine Kopie der eingegangenen Mail in den Posteingang des jeweiligen Rechners legt. Damit die Mail bei beiden Rechnern auch per Regel in den Posteingang verschiebt, soll Outlook die Mails im IMAP Postfach nicht als gelesen markieren. Nur funktioniert das leider in letzter Zeit nicht mehr korrekt und es kommen Mails teilweise nur auf einem Rechner an. Und das auch willkürlich. Also kommt mal ne Mail auf Rechner A an, mal auf rechner B.

Und nun hab ich die Nase davon voll herauszufinden, warum die Regel nicht einwandfrei arbeitet. Daher soll ein POP3 Mailserver her, der das POP 3 Postfach abruft, und jedem Rechner ne Kopie der Mail im internen POP3 Postfach zur verfügung stellt. Und das am besten ohne die nutzung eines Exchange Servers. Den das wäre für meine Anforderungen doch ein wenig überdimensioniert.

LG Hardes

So, ich hab SME jetzt mal auf nen Athlon MP3000+ mit 512 MB RAM und ner 120GB Platte aufgesetzt. Ich bin überrascht wie gut die Sache läuft. Aber ich habs ja schon geahnt. Nu muß ich mich doch mal mit der Komandozeile auseinandersetzen.

Gibt es eigentlich die möglichkeit, über den SME Server auch nen Gameserver laufen zu lassen für C&C Generals beispielsweise? Hab dazu leider wenig Infos ü ber Google finden können.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Exchange Server
gelöst Exchange Server Mail senden (5)

Frage von MorrowToon zum Thema Exchange Server ...

Windows 7
Mail(server?) gesucht-Hilfe erbeten (5)

Frage von Estrichleger zum Thema Windows 7 ...

E-Mail
gelöst Absender E-Mail Adresse ändern in Lotus Notes (Domino Server) (2)

Frage von Hendrik2586 zum Thema E-Mail ...

Erkennung und -Abwehr
Google Mail: Whitelisting bekannter Email-Addressen einer Domain (2)

Frage von MephMan zum Thema Erkennung und -Abwehr ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...